Marko Marin

Gesperrt
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28056
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von 3Dcad » 11.06.2009 14:07

Kibi1970 hat geschrieben:@max

mit jeder weiteren "dämlichen" aussage in der öffentlichkeit wird der bursche um 250T teurer :floet:
:lol: :lol:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28056
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von 3Dcad » 11.06.2009 14:14

erst mal die EM abwarten, wir haben keine hektik. :wink:
marin soll eine granatenmäßig gute EM spielen und dann steigt noch ein zweiter bieter mit in den poker ein. dann werden es vielleicht 10-12 mio. 8)
Benutzeravatar
patte
Beiträge: 3752
Registriert: 20.11.2006 13:09
Wohnort: berlin

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von patte » 11.06.2009 14:15

Bruno hat geschrieben:Wir sind bei MM einfach in einer miesen Verhandlungsposition. Nicht zuletzt, weil es auch keinen Mitbieter gibt. Allerdings sind die Bremer auch ganz schön unverschämt. Sacken für Diego 30 Mios ein und wollen für eines der größten Fußballtalente 6-8 Mios hinlegen. Ich bin dafür hart zu bleiben. Nur mit Özil werden die Bremer die kommende Saison nicht spielen wollen und können. Bleibt MM noch ein Jahr bei uns, müssen sie Geld in einen Ersatz investieren. So oder so wird es für die teuer.

ich sehe uns ganz und gar nicht in solch einer schlechten Position Bruno. Im Gegenteil, die Tatsache, das sich der Transfer einigermaßen hinzieht, läßt den Schluß zu, dass Borussia eben nicht einfach so nachgibt. Da kann Bremen 3mal auf irgendwelche Zusagen und/oder Vorverträge pochen. Da kann Marin auch noch dreimal medial auf dem Boden liegen und mit den Fäusten trommeln. Und wer weiß, vielleicht erzeugt ein Transferabschluß in den nächsten Tagen (Bombozilla) für ein wenig Druck auf Werder und Marin und sie nähern sich noch etwas mehr den Vorstellungen Borussias
mouse

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von mouse » 11.06.2009 14:17

Marko sagte immer, es sei nichts entschieden und nach dem letzten Spiel gäbe es ein Gespräch. Er teilte Eberl zwischen Tür und Angel in 3 Minuten mit, dass er zu Werder will. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht klar, dass Werder international spielt nächste Saison. Im kicker sagt er, seine Entschaidung hätte schon lange vor Frontzecks Verpflichtung festgestanden. Also hat er schon heimlich mit Werder verhandelt. Marko, schäm Dich, so eine Hinterlistigkeit hat Max nicht verdient, nachdem, was er schon alles für Dich getan hat. Mich interessiert nur eines : wäre er auch zu Werder gegangen, wenn sie das Pokalfinale verloren hätten? Oder zum HSV oder zu Leverkusen? Mal sehen, ob Du so einen Förderer wie den Max nochmal findest. Aber eines muss ich Dir zugute halten : Du verlierst im kicker kein falsches Wort über den Verein und gibst Eberl sogar Recht, wenn er sagt, dass sich auch in Gladbach jung Spieler gut weiterentwickeln können. Also warum bleibst Du dann nicht? Geld? Du plapperst nach, was Dein Vater Dir vorplappert, Du wolltest Dich mit internationalen Grössen messen. Dein Vater sieht in Dir doch nur eine Geldmaschine, wann wirst endlich erwachsen und triffst Deine eigenen Entscheidungen? Ob Löw Dich 2010 mitnimmt, hängt nicht davon ab, ob Du international spielst, sondern wie Deine spielerischen Leistungen sind. Stell Dir vor, Du sitzt in Bremen nur auf der Bank. Aber ich finde es schön, dass Du sogar Meyer lobst. Also kann das Verhältnis nicht so schlecht gewesen sein. Vielleicht wärst Du noch einmal froh, wenn Du den Max hättest. Auf Wiedersehen, und vergiss nie, was Du Borussia zu verdanken hast. Wo wurdest Du BL-, Stamm- und Nationalspieler? Marko, es ist noch nicht zu spät. Du hast in Bremen noch nicht unterschrieben und es ist noch keine Ablöse geflossen. Und Frontzeck und Du habt euer Gespräch beide als angenehm bezeichnet.
An alle : Kauft euch den kicker, es lohnt sich.
Benutzeravatar
patte
Beiträge: 3752
Registriert: 20.11.2006 13:09
Wohnort: berlin

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von patte » 11.06.2009 14:18

also ich entnehme dem Interview keine neuen Fakten mouse.....
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von Kaste » 11.06.2009 14:21

Ich find ja die Idee gut, dass Marko bei seinem Vierjahresvertrag auf jährlich 500 TEUR verzichtet, macht dann 2 Mio, die der liebe Klaus noch oben drauflegen darf und so langsam kommen wir der Einigung näher.
Titus
Beiträge: 346
Registriert: 29.07.2004 21:05
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von Titus » 11.06.2009 14:29

als ob der selber nen teil draufzahlt auf die ablöse :lol: also wenn er das macht, dann respekt! nie und nimmer!
ich kann gut verstehen, dass er wechseln will. aber das hat er jetzt oft genug gesagt. andere spieler sagen dann, dass die vereine am zug sind, er muss immernoch draufsetzen, dass er weg ist.
und sollte er wider erwarten nächste saison noch bei uns sein, dann soll er sich gefälligst für uns seinen hintern aufreißen und kämpfen! (was er aber glaub ich auch tun würde). kein grund ihn hier böse zu beleidigen.
hoffen wir einfach, dass der wechsel bald klar ist...
Benutzeravatar
MeisterMatze
Beiträge: 2234
Registriert: 09.03.2003 16:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von MeisterMatze » 11.06.2009 14:31

patte hat geschrieben:
ich sehe uns ganz und gar nicht in solch einer schlechten Position Bruno. Im Gegenteil, die Tatsache, das sich der Transfer einigermaßen hinzieht, läßt den Schluß zu, dass Borussia eben nicht einfach so nachgibt. Da kann Bremen 3mal auf irgendwelche Zusagen und/oder Vorverträge pochen. Da kann Marin auch noch dreimal medial auf dem Boden liegen und mit den Fäusten trommeln. Und wer weiß, vielleicht erzeugt ein Transferabschluß in den nächsten Tagen (Bombozilla) für ein wenig Druck auf Werder und Marin und sie nähern sich noch etwas mehr den Vorstellungen Borussias
Das find' ich toll formuliert!

Marin hat nichts zu melden, wenn wir kein adäquates Angebot bekommen, müssen wir ihn nicht gehen lassen. Werder braucht Marin mehr, als
wir dieses Geld brauchen, deswegen denke ich nicht, dass wir ihn unter Wert gehen lassen müssen. Ob Marin nun ein Mal oder zwanzig Mal
erwähnt, dass Werder perfekt sei und er wechseln will, ist absolut irrelevant, das scheint er nicht zu kapieren.

Sehen wir mal weiter, ich denke, dass Werder letztenendes 9 Millionen überweisen wird, und Eberl nicht "Nein" sagen kann, damit sind dann
alle zufrieden. Falls nicht mindestens dieser Preis geboten wird, plädiere ich stark dafür, ihn einfach zu behalten.

Allerdings muss ich sagen, dass ich Marin's Verhalten nicht so krass finde, wie es hier dargestellt wird. Er will einfach gehen, weil er in
Bremen, verständlicherweise, bessere Perspektiven sieht. Er hat kein schlechtes Wort über die Borussia fallen lassen. Er sagt vielleicht
fünf Mal zu oft, dass er gehen will, aber letztendlich spricht da sein Herr Papa aus ihm.
mouse

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von mouse » 11.06.2009 14:35

Im Werderforum schreibt einer, Marko sei um 13 Uhr heute im Weserstadion gewesen und habe sich offiziell vorgestellt. Ich dachte, die U - 21 fliegt heute morgen nach Schweden?! Man kann über die Berichterstattung der BILD denken, was man will, aber auch hier hatten sie die Nase vorn. Die schrieben schon vor Wochen, Marin würde nach Bremen wechseln und dort einen 4 - Jahresvertrag erhalten.
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von Kaste » 11.06.2009 14:41

Titus hat geschrieben:als ob der selber nen teil draufzahlt auf die ablöse :lol: also wenn er das macht, dann respekt! nie und nimmer!
Du hast mein posting nicht richtig gelesen. Er soll jetzt nichts draufzahlen, sondern auf Gehalt verzichten, dass Allofs uns dann auf die Ablösesumme drauflegt. Wenn es für Marin so selbstverständlich ist, dass er nachdem er hier entdeckt und gefördert wurde, trotz laufenden Vertrages zu Werder wechselt, dan ist doch wohl auch selbstverständlich, dass er etwas dafür tut, oder?
Zuletzt geändert von Kaste am 11.06.2009 14:52, insgesamt 1-mal geändert.
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von Klinke » 11.06.2009 14:42

Marin fliegt mir Ryan Air nach , momentan muss er zwecks der schlechten Honorierung bei Borussia noch ein wenig auf die Kosten bei den Flügen achten
den Solo Rückflug gedenkt er bei Flugthranse zu buchen
Stefan Kober
Beiträge: 1582
Registriert: 13.04.2005 18:20

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von Stefan Kober » 11.06.2009 14:50

Hallo Borussenfreunde,

der Bericht auf Seitenwahl.de zum Thema Marin trifft es voll und ganz. Ich bin nur traurig darüber, dass Marin scheinbar kaum Dankbarkeit gegenüber Eberl zeigt. Marin wurde damals in Frankfurt aussortiert. Eberl hat ihn nach Mönchengladbach geholt, hier wurde er Profi. Das Marin dem Eberl dann nur nebenbei erzählt, dass er unbedingt weg will, ist enttäuschend. Kein vernünftiges Gespräch, kein Meinungsaustausch, hauptsache weg. Dieses Verhalten hat ihm wahrscheibnlich sein Berater, also sein eigener Vater, bei gebracht.
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von Borowka » 11.06.2009 14:58

Allerdings muss ich sagen, dass ich Marin's Verhalten nicht so krass finde, wie es hier dargestellt wird. Er will einfach gehen, weil er in
Bremen, verständlicherweise, bessere Perspektiven sieht. Er hat kein schlechtes Wort über die Borussia fallen lassen. Er sagt vielleicht
fünf Mal zu oft, dass er gehen will, aber letztendlich spricht da sein Herr Papa aus ihm.
Und da haben wir ihn also wieder - den armen, jungen, unerfahrenen Spieler, der wieder mal nicht wußte, was er tat, dem man wieder jedes Wort im Mund rumgedreht hat, der wieder einmal irgend einem Reporter auf den Leim gegangen ist... Und außerdem hat er das doch sicher nicht so gesagt oder nicht so gemeint wie er es gesagt hat oder er wurde falsch zitiert oder es war doch sowieso ein Mißverständnis...

Du sprichst von besseren Perspektiven, Marin spricht von einer besseren Entwicklung, dann mal wieder von der Nationalmannschaft, dann mal wieder vom internationalen Geschäft. Dann spricht er davon, daß er den Wechsel schnell vom Tisch haben möchte, weil sich Herr Marin ja dazu entschieden habe, zu wechseln...

Ich spreche von mangelnder Loyalität, von Söldnermentalität, von Egoismus, Arroganz und Selbstverliebtheit. Von mangelnder Teamfähigkeit, von Selbstüberschätzung, von falscher Beratung durch seinen Vater, von Kohle, Kohle und nochmals Kohle, von Handgeldern, Provisionen, Vorabverträgen, von Kohle für seinen Berater-Papi (ok alles Spekulation, ich weiß...)
Marin ist die Kategorie von Spieler, der bei einem Wechsel zum AC Mailand als Begründung sagen würde, daß er eine neue Sprache lernen möchte... :mrgreen:

Mir ist dieser Spieler egal. Mir geht´s nur um Borussia. Und der Spieler kann und wird gehen. Aber für richtig teures Geld. Der Spieler wird in 2 - 3 Jahren bei Werder das selbe Spielchen abziehen - und er wird wieder damit Erfolg haben.
Benutzeravatar
MeaParvitas
Beiträge: 2054
Registriert: 09.11.2008 22:33

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von MeaParvitas » 11.06.2009 15:01

Das Marin in Frankfurt aussortiert wurde halte ich für ein Gerücht. Die konnten den doch nicht halten, weil er damals schon total überzogene Forderungen hatte. Z.B. ein ordentliches Gehalt für sich, oder einen Job für seine arbeitslosen Eltern bei Frankfurt. Das konnte Frankfurt nicht erfüllen, Borussia schon, deshalb ist er zu uns gekommen und für den Vater wurde die Arbeitsbeschaffungsmaßnahme "Scout" gefunden.
Stefan Kober
Beiträge: 1582
Registriert: 13.04.2005 18:20

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von Stefan Kober » 11.06.2009 15:05

MeaParvitas hat geschrieben:Das Marin in Frankfurt aussortiert wurde halte ich für ein Gerücht. Die konnten den doch nicht halten, weil er damals schon total überzogene Forderungen hatte. Z.B. ein ordentliches Gehalt für sich, oder einen Job für seine arbeitslosen Eltern bei Frankfurt. Das konnte Frankfurt nicht erfüllen, Borussia schon, deshalb ist er zu uns gekommen und für den Vater wurde die Arbeitsbeschaffungsmaßnahme "Scout" gefunden.
also ich hab gelesen, dass Frankfurt meinte, er sei viel zu klein, um sich bei den Profis durchzusetzten. Diese Quelle kann ich dir raussuchen. Wo kann man deine Behauptungen nachlesen, dass Marin damals wegen der Kohle aus Frankfurt abgehauen ist??? Höre ich heute zum ersten Mal.
Benutzeravatar
JünterWÜ
Beiträge: 1695
Registriert: 06.11.2006 19:39
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von JünterWÜ » 11.06.2009 15:05

:offtopic: :bmg: Wie man hier MARKO unterhalb der Gürtellinie beleidigt ist nicht zu ertragen,unsportlich..über die Spieler die uns rein gar nichts bringen wird nicht gemosert...und die uns obendrauf noch einen Haufen Geld zudem kosten...der verein und viele Fans betteln geradezu um de Abstieg,,,viel EFOLG und Gesundheit wünscht dir jungen Mann ein fast 40 Jahre treuer Gladbachfan und WERDER Sypatiesant
Benutzeravatar
patte
Beiträge: 3752
Registriert: 20.11.2006 13:09
Wohnort: berlin

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von patte » 11.06.2009 15:08

kein Spieler sollte beleidgt werden Jünter. Aber wie Marin hier mit Borussia umgeht ist auch nicht fair...also..locker bleiben
Mike 1968

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von Mike 1968 » 11.06.2009 15:10

Verkaufen und damit Thema durch.

Danke MM für die Leistungen bei uns und viel Glück in Bremen.
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von Borowka » 11.06.2009 15:11

JünterWÜ hat geschrieben::offtopic: :bmg: Wie man hier MARKO unterhalb der Gürtellinie beleidigt ist nicht zu ertragen,unsportlich..über die Spieler die uns rein gar nichts bringen wird nicht gemosert...und die uns obendrauf noch einen Haufen Geld zudem kosten...der verein und viele Fans betteln geradezu um de Abstieg,,,viel EFOLG und Gesundheit wünscht dir jungen Mann ein fast 40 Jahre treuer Gladbachfan und WERDER Sypatiesant
Das ist der Marin-Thread - die Moser-Threads für die anderen Spieler sind eine Tür weiter :mrgreen:

Zu Marin:

Ich beleidige ihn nicht, ich stelle nur fest. Und er disqualifiziert sich selbst. Solche Transfers können auch ganz anders ablaufen, Beispiele gibt´s in- und außerhalb Mönchengladbachs genug. Und - die Vereine bzw. die Verantwortlichen - haben bislang alles getan, den Transfer und dessen Gelingen oder Scheitern nicht auf dem Rücken von Marko Marin auszutragen. Sie behandeln ihn mit Respekt, so wie es sich gehört.

Was allerdings Marin mit oder ohne Unterstützung seines Beraters hier ab und zu vom Stapel läßt, das ist indiskutabel.

Und so etwas darf und muß hier auch diskutiert werden.

Technik kann man trainieren, Ballbehandlung, Kondition, Tempodribbling - aber den Charakter nicht. Den Ball flachhalten, das muß Marin noch lernen.
Benutzeravatar
MeaParvitas
Beiträge: 2054
Registriert: 09.11.2008 22:33

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von MeaParvitas » 11.06.2009 15:14

Stefan Kober hat geschrieben:also ich hab gelesen, dass Frankfurt meinte, er sei viel zu klein, um sich bei den Profis durchzusetzten. Diese Quelle kann ich dir raussuchen. Wo kann man deine Behauptungen nachlesen, dass Marin damals wegen der Kohle aus Frankfurt abgehauen ist??? Höre ich heute zum ersten Mal.
Ich weiß nicht mehr wo genau ich es gelesen habe, wurde aber auch mal bei nem Interview mit den Frankfurt Verantwortlichen auf DSF oder so gesagt.
Und das Papa Marin hier Alibi-Scout geworden ist, ist ja eh bekannt.

http://www.ureader.de/msg/151911002.aspx Ist jetzt das was ich auf die schnelle gefunden habe, gibt aber sicherlich noch mehr.
Gesperrt