Marko Marin

Gesperrt
Benutzeravatar
quoisback
Beiträge: 2290
Registriert: 29.10.2008 15:34
Wohnort: Seevetal (Nordniedersachsen)

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von quoisback » 12.06.2009 09:55

gohouri5 hat geschrieben:Meiner au nicht :D

Wie man an Deinem Nick unschwer erkennen kann. :wink:
gohouri5
Beiträge: 1241
Registriert: 16.07.2008 21:30

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von gohouri5 » 12.06.2009 09:56

:D
ordodomus
Beiträge: 172
Registriert: 15.10.2008 12:24
Wohnort: Direkt neben de Altstadt

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von ordodomus » 12.06.2009 09:58

mouse

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von mouse » 12.06.2009 10:09

Respekt Herr Eberl! Marko denkt also, er könne sich nach Gesprächen mit Ihnen und Frontzeck nach Schrweden absetzen und bis er zurückkommt hätte er die Freigabe. Ich finde es gut, dass Sie so standhaft bleiben und ihn Mitte Juli zurückbeordern. Bleiben Sie hart. :D
Benutzeravatar
Sean McLaughlin
Beiträge: 388
Registriert: 12.08.2003 21:28
Wohnort: Klaa-Quetsche-Mombach

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von Sean McLaughlin » 12.06.2009 10:22

Oh mein Gott, 13 Minuten kein Post hier....aaarrrggggsssss
gohouri5
Beiträge: 1241
Registriert: 16.07.2008 21:30

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von gohouri5 » 12.06.2009 10:23

^^
Benutzeravatar
siegesrausch
Beiträge: 1518
Registriert: 06.07.2006 20:50
Wohnort: EMSLAND

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von siegesrausch » 12.06.2009 10:33

gohouri5 hat geschrieben:^^
Beitragssammler? :roll:
gohouri5
Beiträge: 1241
Registriert: 16.07.2008 21:30

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von gohouri5 » 12.06.2009 10:39

ne!!!
fands nur mein post drüber witzig
Benutzeravatar
yes1969
Beiträge: 5619
Registriert: 28.11.2004 13:49

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von yes1969 » 12.06.2009 11:01

Chemnitzer hat geschrieben:Was der ganzen Geschichte so einen bitteren Beigeschmack verleiht, ist die Tatsache, dass sich Borussia ja nicht nur um Marko Marin gekümmert hat. Auch um seine Familie wurde sich gekümmert. Seine Eltern wurden bei Borussia angestellt. Wahrscheinlich hatte die 1991 aus Bosnien eingewanderte Familie erstmals wieder eine Arbeit. Und kaum hat man am Geld gerochen ist die Gier ausgebrochen. Das verstimmt mich so. Nicht so sehr der angestrebte Wechsel von ihm. Denn im Gegensatz zu sehr vielen anderen hier im Forum halte ich ihn nicht für das „Supertalent“. In der zweiten Bundesliga und in der ersten Halbserie der ersten Bundesliga stach er wirklich noch heraus. Aber als Hans Meyer das Spielsystem umgestellt und einige neue Spieler eingebaut hat wurde die Mannschaft an sich stärker. Auch einige Spieler wurden besser, und schon begann sein Stern zu sinken. Unvergesslich der Spielzug gegen Schalke: langer Pass von Galasek auf Neuville - Sprint Neuville - Pass zu Colauti - Tor! So schießen Spitzenmannschaften ihre Tore. Gerades schnörkelloses Spiel. Und alles ohne Marin. Kein festdribbeln und auf die Nase fallen und hilflose Schüßchen. Übrigens hat Borussia schon ganz andere Spielerpersönlichkeiten ziehen lassen müssen und es gibt den Verein immer noch. Wenn das Geld von Werder stimmt dann Marin in einen Karton packen, Adresse drauf und ab die Post!
ja die lebten vorher nur von wasser und brot
auch mußte marin mit seiner familie vorher in frankfurt innenstadt betteln
damit sie ihm fußballschuhe kaufen konnten
ach ja schau dir seine statistik an
und seine spielanlagen
ach wegen post und karton
hast du noch einen übrig
ich kenne noch einen den man verschicken sollte
aber ich sag besser net wohin
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6589
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von FritzTheCat » 12.06.2009 11:07

yes1969 hat geschrieben:ja die lebten vorher nur von wasser und brot
:lol: :daumenhoch:
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11934
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von MG-MZStefan » 12.06.2009 11:50

@ yes

:lol: :lol:
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 21930
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von bart » 12.06.2009 12:03

quoisback hat geschrieben: Und wer dann auch immer am 1. Spieltag für uns auf dem Rasen steht, erhält Unterstützung.

:schildmeinung: :bmg: :bmg:
aber nur wenn man bei Marin erkennt, dass er nicht bockt. :wink:
Benutzeravatar
quoisback
Beiträge: 2290
Registriert: 29.10.2008 15:34
Wohnort: Seevetal (Nordniedersachsen)

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von quoisback » 12.06.2009 12:06

bart hat geschrieben:
aber nur wenn man bei Marin erkennt, dass er nicht bockt. :wink:

Spielt der dann in *öln ???
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von Kaste » 12.06.2009 13:27

Wenn die diversen Videotextnachrichten stimmen und man sich langsam annähert bei 8 Mio. + Nachschlag für die Euroleague, wäre ich sehr zufrieden.
Lobe
Beiträge: 4053
Registriert: 21.03.2005 15:24

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von Lobe » 12.06.2009 13:40

Chemnitzer@ Sorry, da bist du falsch informiert! Nur Marins Vater wurde bei uns angestellt und nicht die Mutter! Und am Hungertuch hat die Familie ebenfalls nicht genagt! So viel ich weiß verweilte Marins Mutter weiter in Frankfurt/Höchst und hat dort auch einen Arbeitsplatz! Es ist nicht so, als ob wir die gesamte Familie jetzt aus dem Elend rausgeholt haben. Das ist eine Falschdarstellung.
Nichts desto trotz sollte das Geschäft mit Bremen mal bald über die Bühne gehen. Dieser ganze Zirkus verärgert einen nur noch und ich hoffe ernsthaft den Jungen bei uns nicht mehr spielen zu sehen. Sonst geht das Gelaber und diese miese Show noch ein Jahr weiter! Allofs sollte sich nicht so zieren, denn immerhin bekommt er eines der größten Fussballtalente und dafür kann man schon mal etwas tiefer in die Tasche greifen, als für gewöhnliche Spieler! Zumal man anscheinend in der Frage der Ablöse gar nicht soweit auseinander zu liegen scheint!
Das Beste ist nun wieder unsere allgemein beliebte BILD! Bringt ein Titat von Allofs was so frisch wie ein drei Wochen altes Schinkenbrot ist! Wie armsslig muß schon eine Tageszeitung sein, so etwas als Aktuell darzustellen!
Benutzeravatar
Dierk
Beiträge: 731
Registriert: 25.05.2004 20:20
Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von Dierk » 12.06.2009 13:43

Das Verhalten das der Junge an den Tag legt lässt mich trotzdem nur noch zu der Meinung kommen das er hoffentlich bald weg ist und wir mit dem Transfererlös Planungssicherheit haben.
Benutzeravatar
HOCHNEUKIRCH
Beiträge: 44
Registriert: 10.03.2003 14:33
Wohnort: Hochneukirch/ 10 KM südlich vom Nordpark

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von HOCHNEUKIRCH » 12.06.2009 13:57

Zitat Marin:
... „Es wäre schön, wenn die Sache bald vom Tisch ist“, so der 20-Jährige. „Ich möchte so schnell wie möglich international spielen. Auch im Hinblick auf die Nationalelf, schließlich will ich bei der WM 2010 dabei sein.“...
Alleine diese 2 Zeilen, zeigen doch, dass ihm die Nationalmannschaft und die WM 2010 wichtiger ist, als alles andere.
Auch Bremen ist/wird ihm so viel am Herzen liegen wie den meisten Borussen die Nationalmannschaft von Zentralafrika.
Ihm geht es
1. um Geld
2. um noch mehr Geld
3. um int. Ansehen

Hoffentlich werden die Millionen in richtig gute Leute investiert :bmgsmily:
Benutzeravatar
Chemnitzer
Beiträge: 6
Registriert: 05.06.2009 13:35
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von Chemnitzer » 12.06.2009 14:04

Lobe hat geschrieben:Sorry, da bist du falsch informiert! Nur Marins Vater wurde bei uns angestellt und nicht die Mutter! Und am Hungertuch hat die Familie ebenfalls nicht genagt! So viel ich weiß verweilte Marins Mutter weiter in Frankfurt/Höchst und hat dort auch einen Arbeitsplatz! Es ist nicht so, als ob wir die gesamte Familie jetzt aus dem Elend rausgeholt haben. Das ist eine Falschdarstellung.
Das habe ich auch nie behauptet und so auch nicht geschrieben. Aber wenn das hier Der 22-Jährige von NK Rijeka könnte Marins Nachfolger werden stimmt, hat sich dass Thema bald erledigt.
Benutzeravatar
yes1969
Beiträge: 5619
Registriert: 28.11.2004 13:49

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von yes1969 » 12.06.2009 14:10

Chemnitzer hat geschrieben:Was der ganzen Geschichte so einen bitteren Beigeschmack verleiht, ist die Tatsache, dass sich Borussia ja nicht nur um Marko Marin gekümmert hat. Auch um seine Familie wurde sich gekümmert. Seine Eltern wurden bei Borussia angestellt. Wahrscheinlich hatte die 1991 aus Bosnien eingewanderte Familie erstmals wieder eine Arbeit. Und kaum hat man am Geld gerochen ist die Gier ausgebrochen. Das verstimmt mich so. Nicht so sehr der angestrebte Wechsel von ihm. Denn im Gegensatz zu sehr vielen anderen hier im Forum halte ich ihn nicht für das „Supertalent“. In der zweiten Bundesliga und in der ersten Halbserie der ersten Bundesliga stach er wirklich noch heraus. Aber als Hans Meyer das Spielsystem umgestellt und einige neue Spieler eingebaut hat wurde die Mannschaft an sich stärker. Auch einige Spieler wurden besser, und schon begann sein Stern zu sinken. Unvergesslich der Spielzug gegen Schalke: langer Pass von Galasek auf Neuville - Sprint Neuville - Pass zu Colauti - Tor! So schießen Spitzenmannschaften ihre Tore. Gerades schnörkelloses Spiel. Und alles ohne Marin. Kein festdribbeln und auf die Nase fallen und hilflose Schüßchen. Übrigens hat Borussia schon ganz andere Spielerpersönlichkeiten ziehen lassen müssen und es gibt den Verein immer noch. Wenn das Geld von Werder stimmt dann Marin in einen Karton packen, Adresse drauf und ab die Post!
na dann les mal hier
was du geschrieben hast
Lobe
Beiträge: 4053
Registriert: 21.03.2005 15:24

Re: Marko Marin [11]

Beitrag von Lobe » 12.06.2009 14:13

Bist du sicher, das du weißt was du so schreibst? Oder habe ich zu lesen verlernt?
Gesperrt