Karim Matmour

Gesperrt
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14436
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von barborussia » 02.03.2011 00:34

Volker Danner hat geschrieben:absolute >express< propaganda..
Nein, in meinem Gulag existiert dieses Blättchen gar nicht, wir haben genug damit zu tun, die Bild zu ignorieren. Ich weiß nicht, was so schlimm an der Erwähnung von Rechtschutzversicherung bzw. Prozesskostenbeihilfe sein soll. Ist das neuerdings eine Schande, sowas in Anspruch zu nehmen?
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11364
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von Bruno » 02.03.2011 00:56

Macht das bitte per PM aus, das wird jetzt zu persönlich und off topic :wink:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14436
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von barborussia » 02.03.2011 01:14

Ich habe nichts zu verbergen, Bruno :wink:

Ich finde diese Angelegenheit, ohne für irgendwen Partei ergreifen zu wollen, einfach nur absurd. Jemand schreibt etwas, der Spieler ist angepis.st, und rumms, haben sich die Fans in den Haaren :roll: Ich würde mir nichts anderes wünschen als dass Matmour entweder Stammspieler wäre oder ein torgefährlicher Joker. Aber so ein Kinderkram...na ja.
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11364
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von Bruno » 02.03.2011 01:26

Du hast völlig recht. Für mich ist aber weniger die Tatsache kindisch das sich ein Spieler einen Anwalt nimmt, als das es überhaupt nötig wird. Noch schlimmer finde ich allerdings das die zahlreichen Schmähschreiber mit gravierendem Anstandsdefizit sich völlig im Recht fühlen. Nur weil es berechtigt ist jemanden zu kritisieren, entfällt damit nicht automatisch die Notwendigkeit auf die Grundregeln eines respektvollen Umgangs zu achten.
Das Übelste daran ist ja noch, das es sich nicht um politische Gegner, Konkurrenten oder sonstwas handelt, sondern um sogenannte "Fans" die über Spieler "ihres" Clubs herziehen.
Nando-4ever
Beiträge: 1473
Registriert: 18.12.2007 14:31

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von Nando-4ever » 02.03.2011 10:11

Besser als Bruno kann man es nicht ausdrücken. Mit seiner "Richtigstellung" wirft der Blogschreiber doch eindeutig Matmour der anonymen Masse im Internet zum Fraß vor. Bei der aktuellen Situation ist es klar, dass viele darauf anspringen und den "Söldner" erkennen wollen, der "seinen Abgang vorbereitet".
jehens77
Beiträge: 2441
Registriert: 06.01.2009 12:09
Wohnort: Spanien

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von jehens77 » 02.03.2011 10:57

Nando-4ever hat geschrieben:Besser als Bruno kann man es nicht ausdrücken. Mit seiner "Richtigstellung" wirft der Blogschreiber doch eindeutig Matmour der anonymen Masse im Internet zum Fraß vor. Bei der aktuellen Situation ist es klar, dass viele darauf anspringen und den "Söldner" erkennen wollen, der "seinen Abgang vorbereitet".
Die anonyme Masse im Internet sind wir Fans, die die Leistung von Matmour durchaus kritisch sehen dürfen, denke ich. :evil:
In einer Bild Zeitung oder in einem anderen Pressemedium wäre Dein Ausdruck gerechtfertigt.

und ganz am Rande:

Dass ein Blogschreiber sich für seine freie Meinungsäusserung einsetzt ist scheinbar für viele hier schlimmer als ein Spieler, der über einen Anwalt gegen einen Fan vorgeht. Das finde ich sehr traurig zu sehen in der Fankultur und eigentlich den moralisch bedenklichsten Punkt!!!

Davon ab: Matmour hat sich mit der Nummer überhaupt keinen Gefallen getan. Er stand bei weitem nicht so schlimm in der Kritik wie letztes Jahr, so empfinde ich es zumindest. In meinen Augen hat der Spieler für mich persönlich einiges an Sympathie verloren.

Würde mich freuen, wenn er denn nun durch Leistung überzeugt. Vielleicht schon gegen Hoffenheim.
fohlenandy
Beiträge: 331
Registriert: 27.08.2004 18:44

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von fohlenandy » 02.03.2011 12:48

Ich verstehe nicht wirklich warum KM überhaupt solche Geschütze auffährt? In dem Blog steht eigentlich nichts, was sowieso schon jeder wusste! Alle Fakten und Statistiken sprechen eine deutliche Sprache. Es gibt auch in anderen Bereichen positive und negative Auszeichnungen zB. schlechtester Schauspieler, schlechtest angezogen und all solche Sachen. Das wird von einer Jury entschieden, dort ist die Wahl einzig vom subjektivem Eindruck bestimmt ohne Fakten und Statistiken. Im Fall KM ist alles belegbar, über den Schreibstil kann man streiten, aber nicht über den Inhalt.
telltor
Beiträge: 1080
Registriert: 17.01.2011 02:37
Wohnort: troisdorf

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von telltor » 02.03.2011 13:52

hallo bruno.ich habe auch das gefühl das einige das wort anstand gar nicht kennen.hier werden spieler des eigenen vereins bundesligauntauglichkeit und weiss der teufels noch alles unterstellt,und das als fan.kritik ja,aber immer mit anstand.ich fahre seid 1965 zur borussia und bin auch nicht mit allem einverstanden aber meinen anstand bewahre ich immer.
yukigoal
Beiträge: 1550
Registriert: 17.02.2011 12:21

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von yukigoal » 02.03.2011 14:22

telltor hat geschrieben:hallo bruno.ich habe auch das gefühl das einige das wort anstand gar nicht kennen.hier werden spieler des eigenen vereins bundesligauntauglichkeit und weiss der teufels noch alles unterstellt,und das als fan.kritik ja,aber immer mit anstand.ich fahre seid 1965 zur borussia und bin auch nicht mit allem einverstanden aber meinen anstand bewahre ich immer.
:daumenhoch: :daumenhoch: gibt ja doch noch einige (wenn auch wenig )die hier meine Meinung teilen...
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46701
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von HerbertLaumen » 02.03.2011 14:25

:daumenhoch: Well done, Karim! Wird höchste Zeit, dass solch unsachlichen Schreiberlingen das Mundwerk gestopft wird.
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11364
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von Bruno » 02.03.2011 15:08

@telltor
Schön das zu lesen. Manchmal kommt man sich vor wie ein Dinosaurier.................obwohl.....ich glaube mein Vater hatte noch einen gesehen :mrgreen:
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10752
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von Kaste » 02.03.2011 15:26

Also, ich lese diesen Blog mangels Qualität (hoffentlich werde ich jetzt nicht verklagt) ohnehin nie und deshalb hätte ich auch gar nicht gewusst, was da so Böses drin stand. Man kann sich darüber streiten, ob das ein juristisches Vorgehen rechtfertigt (ich finde das persönlich nicht), allerdings war das nicht besonders schlau von Karim. Eigentlich ist der Rechtsanwalt der Übeltäter, denn dem musste einfach vorher klar sein, was er mit der erzwungenen Gegendarstellung anrichtet. Das Echo konnte ja wohl jede Pappnase absehen aber ein Anwalt der die öffentlichen Belange eines Spielers schützt nicht? Dieser Mann hat für sich missbraucht und der steht jetzt dumm da. Normalerweise schickt man beim Blogschreiber mal zwei übel gelaunte Jungs vorbei, die das diskret und ohne große Reden klären, wenn man das alles so schlimm findet.
Zuletzt geändert von Kaste am 02.03.2011 17:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bo.
Beiträge: 5732
Registriert: 19.06.2009 19:44
Wohnort: Mond

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von Bo. » 02.03.2011 15:30

Kaste hat geschrieben:Eigentlich ist der Rechtsanwalt der Übeltäter, denn dem musste einfach vorher klar sein, was er mit der erzwungenen Gegendarstellung anrichtet.
Mein Reden, so seh ich das auch. Eventuelle Folgen sind solchen Abmahnanwälten völlig egal, solange das Geld stimmt.
Wer sowas unterstützt, sollte mal seine Einstellung überdenken.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46701
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von HerbertLaumen » 02.03.2011 15:35

Ein Anwalt, der eine Gegendarstellung erwirkt, ist kein "Abmahnanwalt".
Benutzeravatar
Flaute
Beiträge: 4651
Registriert: 01.05.2010 19:52
Wohnort: Peine, Pattensen...Paris

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von Flaute » 02.03.2011 16:24

HerbertLaumen hat geschrieben:Ein Anwalt, der eine Gegendarstellung erwirkt, ist kein "Abmahnanwalt".
Mal wieder eine Posse abseits des grünen Rasens :roll:
Statistiken lügen nicht. KM Bilanz bei der Borussia ist mehr als dürftig. Gerade wenn man überdenkt, dass er Natispieler ist.

Sicher ist er laufstark, macht Wege ohne Ende. Ich würde mir nichts mehr wünschen, als dass er endlich Buden macht oder welche vorbereitet. In Freiburg hat er mir wesentlich besser gefallen und wahrscheinlich war er das auch. Bei uns ist er definitiv schlechter geworden, was wieder mal einige Fragen aufwerfen sollte! Warum??
Das wäre aber :offtopic: , da dies nicht nur KM betrifft.
telltor
Beiträge: 1080
Registriert: 17.01.2011 02:37
Wohnort: troisdorf

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von telltor » 02.03.2011 16:32

hallo bruno.der dinosaurier könnte ich gewesen sein.bin jetzt 62 :lol: :lol:
jumper
Beiträge: 316
Registriert: 16.04.2004 13:52
Wohnort: weit, weit weg...
Kontaktdaten:

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von jumper » 02.03.2011 17:43

is ne granate der kerl :)
Benutzeravatar
MeaParvitas
Beiträge: 2054
Registriert: 09.11.2008 22:33

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von MeaParvitas » 02.03.2011 19:03

Einfach nur peinlich und völlig überzogen diese Reaktion. (Obwohl ich nicht denke, dass Karim selbst auf die Idee gekommen ist, sondern eher sein Berater, der sich wohl der Schwierigkeit bewußt zu sein scheint, einen Spieler mit so einer Torquote zu vermarkten.)

Der Blogger hat vollkommen recht und Karims schlechte Torquote ist ja leider nicht zu verleugnen.
Wenn er es darauf ankommen lassen hätte bin ich mir auch ziemlich sicher, dass man ihm nichts hätte anhaben können.

Matmour hat sich jedenfalls nur selbst geschadet. Wie viele Leute mögen diesen Blogeintrag wohl vor der Anwaltaktion gelesen haben? Und wie viele sind erst jetzt darauf Aufmerksam geworden :mrgreen: :mrgreen: (als Blogger würde mich diese gratis PR übrigens sehr freuen)
Jetzt ist Karims Torquote in aller Munde. Und auch bei den meisten Fans dürfte diese übertrieben Reaktion mit dem Anwalt nicht gerade positiv angekommen sein.
Die letzten werden es dann auch am Samstag in der Kurve erfahren.

Am besten stellt jeder Spieler schon mal seine Anwälte in die Nord. Da hat man es dann auch mit schwereren Kalibern wie Beleidigung etc zu tun und es lohnt sich richtig zu klagen.

Zum Schluss kann man nur feststellen, dass zu Karims 4 TOREN für die Borussia noch ein weiteres dazugekommen ist - ein Eigentor!!!!
Benutzeravatar
bulwei
Beiträge: 4280
Registriert: 13.03.2008 11:20
Wohnort: 57562 Herdorf

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von bulwei » 02.03.2011 19:20

MeaParvitas hat geschrieben:Einfach nur peinlich und völlig überzogen diese Reaktion.
Als ich diesen Satz las,dacht ich du meinst so manchen User hier und wollte dir recht geben,doch als ich weiterlas mußte ich feststellen das meine Meinung doch erheblich abweicht. :mrgreen:
Da du Matmour gegenüber aber nicht beleidigend aufgetreten bist sondern nur deine Meinung geschildert hast,kann ich damit leben. :wink:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 30078
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Karim Matmour [40]

Beitrag von Volker Danner » 03.03.2011 19:02

diese leidige diskussion ist bestimmt nicht gerade leistungsfördernd..
Gesperrt