Cheftrainer Jos Luhukay

Gesperrt
Benutzeravatar
borusse71
Beiträge: 128
Registriert: 19.03.2005 19:06
Wohnort: Neuss- Furth

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von borusse71 » 30.09.2008 22:16

Ich möchte die Dinge auch nochmal von einer anderen seite betrachten.

Erstens finde ich, das man nicht immer als Aufsteiger das Saisonziel "Nichtabstieg egal wie" formulieren sollte.
Ich denke schon das man sich etwas höhere Zielestecken sollte, (z.b Platz 9-12).Weil ich der meinung bin das man eine Negative Grundstimmung hervorruft in der Mannschaft, wenn man solch minimalistische Ziele vorgibt.Die Spieler sollten ein Ziel haben ,ein realistisches,es kann nicht das Ziel eines ambitionierten Profis sein, einfach nur nicht abzusteigen.
Durchaus halte ich es für möglich, das man sich auch einreden kann schlecht zu sein, so wie man sich auch einreden kann krank zu sein.
Fussball spielt sich doch zu großem Teil auch im Kopf ab, hat viel mit Selbstbewusstsein zu tun und überzeugung.
Hieraus ziehen die Bayern seit Jahren einen großen Vorteil, das die Mannschaften (vorallem in München) im Kopf schon vor dem Spiel verloren haben.
Wo steht geschrieben das ein Aufsteiger erstmal die Klasse halten muss??Das sind doch alles Phrasen, die man jedes Jahr schön runter rasselt, nach dem Motto blos nichts erreichen wollen!!Dieses gerede von etablieren in der Liga usw. ist doch alles blödsinn.Mainz z.b ist letztendlich doch wieder abgestiegen!!Man sollte mutig sein und seine Mannschaft eher stark reden als schwach!! J.L lässt ja auch keine Gelegenheit aus den jeweiligen Gegner stark zu reden. Wozu??

Mir fehlt es einfach, das mal jemdand neue Wege geht, und sich nicht immer an ungeschriebene Gesetze hält.

Eine Mannschaft sollte mit breiter Brust auflaufen, in jedem Spiel!! So wie in Hamburg darf man sich nicht Präsentieren, niemand hat nach solch einer Leistung Respekt vor einem.
Oder meint jemand Köln macht sich in die Hose vor dem Spiel am Samstag?!!Aber genau das müsste der Fall sein, aber J.L wird wieder erzählen das sie gerade Schalke geschlagen haben und in einer sehr guten Verfassung sind!! Wofür bitte muss ich soetwas herrausstellen, sicher wird jeder Spieler wissen wie die Kölner gespielt haben gegen Schalke.

Letztendlich könnte ich noch jede Menge dazu schreiben aber das wäre zu viel.Mir läuft einfach zu vieles immer nach Schema F ab,nur damit es am Ende doch wieder schief geht!!

Ganz ehrlich, wenn ich sehe was so der ein oder andere Trainer veranstaltet,dann traue ich mir das auch locker zu.Sind wir doch ehrlich, unsereins fehlt doch nur der Name um einen erst oder zweitligist zu Trainieren, ansonsten sehe ich nur wenig Trainer die Fähigkeiten haben, die lange nicht jeder hat und welche sie von der Masse abheben.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30116
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von borussenmario » 30.09.2008 22:19

borusse in köln hat geschrieben:
Samstag müssen auf jeden Fall Rösler und Voigt auflaufen, solche Tiere braucht man doch beim Derby oder?
Ja, eigentlich braucht man die, kann mir kaum jemand im Team vorstellen, der auf dieses Derby noch heisser wäre als die beiden...

Und zum Rest Deines Postings. Sehr schön zu sehen, dass jemand in der Lage ist, ohne Gehässigkeiten zu kritisieren.
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 3686
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von ColaRumCerrano » 30.09.2008 22:44

borusse71 hat geschrieben: Ganz ehrlich, wenn ich sehe was so der ein oder andere Trainer veranstaltet,dann traue ich mir das auch locker zu.Sind wir doch ehrlich, unsereins fehlt doch nur der Name um einen erst oder zweitligist zu Trainieren, ansonsten sehe ich nur wenig Trainer die Fähigkeiten haben, die lange nicht jeder hat und welche sie von der Masse abheben.
Bart und Efo haben nen neuen Kollegen.

Der nächste Trainer soll sich dann bitte anhand seiner Save Dateien des Buli Managers präsentieren :lol:
Benutzeravatar
Sg-Fohlen
Beiträge: 5928
Registriert: 16.07.2005 19:00
Wohnort: Solingen

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von Sg-Fohlen » 30.09.2008 23:10

borusse71 hat geschrieben: Ganz ehrlich, wenn ich sehe was so der ein oder andere Trainer veranstaltet,dann traue ich mir das auch locker zu.Sind wir doch ehrlich, unsereins fehlt doch nur der Name um einen erst oder zweitligist zu Trainieren, ansonsten sehe ich nur wenig Trainer die Fähigkeiten haben, die lange nicht jeder hat und welche sie von der Masse abheben.
Naja, sagen wir es mal so. Ein Bekannter von mir Trainiert jetzt mit 31. Regionalliga Herren (Handball). Das ist schon geil, und er hat nicht wirklich viele Scheine, aber:
-er hat jahrelang hoch gespielt (für mich kein qualitativer Nachweis),
-jahrelang Frauen hoch trainiert (Oberliga, 4. Liga),
-hat den Sport schon immer verstanden,
-und als Ziehvater so einige "Größen" gehabt.
Damit möchte ich sagen, das es solche und solche Trainer gibt. Jos hatte seine Lehrjahre und angeblich giult er als absoluter Fachmann (was ich auch glaube). Er ist kein peinlicher Judas oder Buchwald. Ich glaube, das er einen "Master Plan" hat. Allerdings glaub ich auch, das er diesen zu mindest in Kotbus verlassen hat. Das letzte Spiel hat mich auch angekot......!! Aber, irgendwie kann ich es verstehen, gegen den HSV sehr tief zu stehen. Macht Friend das Dingen oder gibt der Schiri diesen lächerlichen Freistoß nicht, ist es ein "nettes" Unentschieden.
Und jetzt mal frech:
- warum führt er Bradley nicht mehr ein (meine Fres.se,, der kann es wirklich),
- warum Olli so spät,
- warum Touma und Cola drausen,
- warum dürfen ein Levels und Brouwers (bei ihm kann man noch abwarten) überhaupt spielen??
Irgendwas liegt falsch. Aber ob es nur am Trainer liegt, wag ich zu bezweifeln!!
Dick
Beiträge: 8201
Registriert: 27.08.2003 14:36
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von Dick » 30.09.2008 23:41

Benutzeravatar
borusse71
Beiträge: 128
Registriert: 19.03.2005 19:06
Wohnort: Neuss- Furth

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von borusse71 » 01.10.2008 00:16

ColaRumCerrano hat geschrieben:
Bart und Efo haben nen neuen Kollegen.

Der nächste Trainer soll sich dann bitte anhand seiner Save Dateien des Buli Managers präsentieren :lol:

Die Aussage war keine ernsthafte Bewerbung als Trainer bei der Borussia.Damit wollte ich etwas zum Ausdruck bringen was Dir leider verborgen blieb.
Wir leben halt alle unter dem selben Himmel, haben aber leider nicht alle den selben Horizont!!!
h0ss4
Beiträge: 165
Registriert: 24.05.2004 15:07

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von h0ss4 » 01.10.2008 09:28

Dick hat geschrieben:Neuer Artikel.

http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/ ... elbst.html
bin ja kein bild leser und meistens schreiben die nur schund... aber diesmal haben die den nagel auf dem kopf getroffen.

ich verstehe luhukay nicht! vor allem dieser zickzack kurs NERVT! vor der saison sagte er ja auch, er will offensiv spielen... nun mauert er und nach vorne wird nach dem prinzip zufall oder hoffnung gespielt.
mouse

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von mouse » 01.10.2008 09:49

Auf die Berichterstattung der BILD gebe ich überhaupt nichts. Das ist für mich das grösste Hetz- und Lügenblatt Deutschlands. Das grösste Problem ist die mangelnde Berufsauffassung einiger unserer Spieler.
Benutzeravatar
Mike18
Beiträge: 5748
Registriert: 26.10.2004 21:15

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von Mike18 » 01.10.2008 10:17

Butsche hat geschrieben: Und genau das finde ich nicht in Ordnung. Es bleibt nämlich der fade Beigeschmack bestehen, dass du dich doch über eine Niederlage freuen würdest. Hauptsache Luhukay ist weg!
Ich bin zwar der Meinung das man sich besser schon vor dem Derby von Jos getrennt hätte, aber sich über eine Niederlage gegen K*ln freuen ? NIEMALS !

Ich werde im Stadion unsere Elf anfeuern und währens des Spiels meinen Mund zum Thema Trainer halten - sollten wir verlieren, hat sich das Thema eh erledigt.

Am liebsten wäre mir ein ÜBERZEUGENDER Sieg gegen K*ln und danach 4 Punkte gegen Bochum und den KSC, Jos findet einen Stamm von 8-9 Spielern, findet ein festes System und ich müsste hier ein DICKES Entschuldigungs-Statement verfassen und zugeben das es gut war an Jos festzuhalten.

Allein der Glaube fehlt mir - EGAL - Am Sa. muss es heißen KAMPF,EINSATZ; SIEG.
Benutzeravatar
patte
Beiträge: 3752
Registriert: 20.11.2006 13:09
Wohnort: berlin

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von patte » 01.10.2008 10:22

ich halte es für absolut pervers für ne niederlage der jungs zu sein, nur damit der ungeliebte trainer fliegt...wer wirklich darauf hofft, der soll doch besser gleich zum fc gehen
Benutzeravatar
kraufl
Beiträge: 4225
Registriert: 22.06.2007 12:50
Wohnort: Pfungstadt - Eschollbrücken (268 km bis zum Park)

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von kraufl » 01.10.2008 10:40

Jos hat bei mir seit der Aufstiegssaison ein sehr hohes Standing (auch wenn er sich dafür nichts kaufen kann). Wie viele andere war ich auch vor der letzten Saison und nach den ersten Spielen sehr skeptisch und ich habe einige seiner Aufstellungen und Taktiken nicht verstanden. Durch seine Arbeit hat er mich dann aber überzeugt.
In dieser Saison ist alles halt noch viel extremer und ich kann mir die Maßnahmen (Extrem-Rotation bzgl. Aufstellung und Taktik) nicht erklären. Halte ihn aber immer noch für einen Fachmann, der sich nun etwas vergaloppiert hat und intelligent genug ist, noch rechtzeitig die Reißleine zu ziehen, d.h. eine Stammformation mit einer Grundtaktik aufs Feld zu schicken.
Mir ist aber auch klar, dass er dazu bei einer Niederlage im Derby keine Gelegenheit mehr haben dürfte.
Ich hoffe, er und die Mannschaft kriegen am Samstag die Kurve.
Benutzeravatar
Mike18
Beiträge: 5748
Registriert: 26.10.2004 21:15

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von Mike18 » 01.10.2008 10:48

kraufl hat geschrieben: Halte ihn aber immer noch für einen Fachmann, der sich nun etwas vergaloppiert hat und intelligent genug ist, noch rechtzeitig die Reißleine zu ziehen, d.h. eine Stammformation mit einer Grundtaktik aufs Feld zu schicken.
Das ist die Frage.

Ich kann mich ja irren, aber ich glaube Olli hat sich so geäußert wie er es getan hat, weil Jos eben keine Konsequenzen zieht.
Da sich alle täglich beim Training sehen, gehe ich mal davon aus, daß Jos auch mit seinen Spielern über die Taktik spricht, nur genützt hat es anscheinend nix - darum hat sich Olli wohl auch öffentlich geäußert.

Wir werden am Sa. sicherlich offensiver spielen - wenn wir gewinnen wird für mich die Frage sein was in Bochum passiert.
Wieder Rotation und Defensivbollwerk oder ist er "intelligent genug" wie Du sagst und denkt um ?
Ich hoffe, er und die Mannschaft kriegen am Samstag die Kurve.
Das hoffe ich auch :bmg:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46593
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von HerbertLaumen » 01.10.2008 11:07

Mike18 hat geschrieben:...darum hat sich Olli wohl auch öffentlich geäußert.
Neuville hat ein stinknormales Interview in der RP gegeben :roll: Das war weder Trainerschelte noch ein öffentlicher Hilferuf.

Hier kann man es nachlesen: http://www.rp-online.de/public/article/ ... ermen.html
Benutzeravatar
Vamos
Beiträge: 445
Registriert: 25.04.2005 16:29
Wohnort: Hückelhoven

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von Vamos » 01.10.2008 11:14

Nochmal: Ich mag Jos wirklich und wäre mehr als happy wenn er die Kurve kriegt.
Letztes Jahr habe ich zum Teil endlich mal wieder ein Konzept und Struktur in unserem Spiel gesehen. Kontinuität war angesagt.
Aber warum schmeißt Jos das jetzt alles weg, schmeißt alles über den Haufen.
Im Moment muss ich sagen: Ich verstehe ihn nicht, weiß nicht auf was er hinaus will. So langsam sollte er zumindest eine "BEST 9" haben. Wenn man dann 1-2 neue pro Spiel je nach Gegner rotiert ist das ok. Aber jedes Spiel 4-5 Neue? Ständig ein neues System? Es ist bestimmt von Vorteil wenn man mehrere Systeme beherrscht. Aber erstmal muss ich wenigstens eins beherrschen!
Was macht Jos da momentan? Spieler, die führen können (Rösler,Gohouri,Neuville) spielen kaum bis gar nicht. Es wird munter von der Tribüne in die erste Elf und wieder zurück rotiert.
Wo ist da das Konzept, die Linie, die klare Struktur? Das bilden von Hirarchien?
Es wird an Spielern festgehalten, die auch nicht besser spielen als die anderen wie z.B.: Brouwers, Pauuwe, etc., während ein Marin nach einem schlechten Spiel gegen Cottbus mal wieder auf die Bank muss.
Alles das, was ich letztes Jahr noch toll fand an Jos und was mich zuversichtlich gestimmt hat die erste Liga locker zu packen wird über den Haufen geworfen.
Als Aufsteiger hält man über 2 Wege die Liga:
1. Ein Team sein (dafür muss man eingespielt sein und eine klare Hirarchie besitzen).
2. Euphorie nutzen (der Zug ist abgefahren).

Ich hoffe auf die Wende und das Jos bleibt!
Benutzeravatar
Motzkoffer
Beiträge: 899
Registriert: 12.08.2004 13:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von Motzkoffer » 01.10.2008 11:24

HerbertLaumen hat geschrieben: Neuville hat ein stinknormales Interview in der RP gegeben :roll: Das war weder Trainerschelte noch ein öffentlicher Hilferuf.

Hier kann man es nachlesen: http://www.rp-online.de/public/article/ ... ermen.html
Neuville: Wir müssen uns wieder auf unsere Stärken besinnen. Und die liegen in der Offensive und nicht in der Defensive. Wir müssen unser Spiel durchziehen, egal wie der Gegner heißt.
Zitiert aus dem von HL angegebenen Link

Ich für meine Person, ziehe aus dem wohl 1:1 wiedergegebenen Zitierten, schon den Schluss, dass diese drei Sätze schon gegen den Trainer gehen, selbst JL dürfte diese Äusserung imho nicht mit Luftsprüngen entgegengenommen haben.

Er "kritisiert" eigentlich die mehr oder weniger defensive Ausrichtung in den bisherigen Spielen und für die Ausrichtung der Mannschaft ist nun mal JL zuständig. Diese drei Sätze werden wohl doch mehr Brisanz intus haben, als es ON (imho) beabsichtigt hat.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46593
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von HerbertLaumen » 01.10.2008 11:25

Vamos hat geschrieben:Aber warum schmeißt Jos das jetzt alles weg, schmeißt alles über den Haufen.
Das ist die 1 Mio Dollar-Frage. Aus Jux und Dollerei und weil er über Nacht alles verlernt hat, sicher nicht.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46593
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von HerbertLaumen » 01.10.2008 11:30

Motzkoffer hat geschrieben:Zitiert aus dem von HL angegebenen Link
Warum wird denn nur diese eine Satz zitiert?
Weitere Zitate:
"Der Trainer hat sich eben so entschieden."
"Es ist schon okay, wenn ich nicht von Anfang an dabei bin."
"Der Trainer hatte ja Gründe für seine Entscheidung. Wir wollten beim HSV sehr defensiv spielen, um mehr Stabilität zu haben."
"Durch die Niederlagen ist im Moment jeder zu sehr mit sich selbst beschäftigt, so dass es für den Einzelnen schwer ist, Verantwortung für das Team zu übernehmen. Darum funktioniert auch wenig. Wir müssen so schnell wie möglich Stabilität bekommen und daraus wieder Selbstbewusstsein schöpfen."
Trainerkritik sieht wohl etwas anders aus.
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 3686
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von ColaRumCerrano » 01.10.2008 11:31

Als ich das IV (mit der oft zitierten Stelle) gelesen habe, war ich etwas beruhigt, wie solidarisch die Sätze des Kapitäns zu unserem Trainer rüberkommen. Hetze gegen den Trainer hört sich mMn aber ganz anders an. Kritik ist zwar drin, als Kapitän hat er mMn aber auch das Recht, diese so zu äußern. Deshalb DARF es für dieses IV keine Strafe seitens des Vereins geben. Zumal ist Olli ein Stürmer. Welch Wunder das er da das offensivere Spiel bevorzugt :kopfball:

In den ganzen Gazetten und den Foren war dann natürlich nur diese EINE Textpassage zu lesen, die die Kritik beinhaltet - ganz großes Tennis :wut:
luckie
Beiträge: 3360
Registriert: 06.03.2007 15:16
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von luckie » 01.10.2008 11:32

HerbertLaumen hat geschrieben: Neuville hat ein stinknormales Interview in der RP gegeben :roll: Das war weder Trainerschelte noch ein öffentlicher Hilferuf.

Hier kann man es nachlesen: http://www.rp-online.de/public/article/ ... ermen.html
Komm Laumen
Das weiß ich nicht. Der Trainer hat sich eben so entschieden. Fakt ist aber, dass wir in der Zweiten Liga sehr offensiv ausgerichtet waren und damit Erfolg hatten. Jetzt spielen wir defensiver und mit einem Doppelsechser, kriegen aber mehr Tore.
Keine Kritik ?
Ja, er hat mir gesagt, dass ich nicht von Beginn an spiele. Er sagte, da ich Kapitän bin, spricht er vorher mit mir darüber.
Was ist bei anderen ? Keine Kritik ?
Darum funktioniert auch wenig. Wir müssen so schnell wie möglich Stabilität bekommen
Keine Kritik auf die Fragen "insgesamt wirkt die Mannschaft sehr verunsichert. Hängt das auch damit zusammen, dass sehr viel gewechselt wird?"
Wir müssen uns wieder auf unsere Stärken besinnen. Und die liegen in der Offensive und nicht in der Defensive. Wir müssen unser Spiel durchziehen
Keine Kritik ? Wer ist den für die defensiv Taktik veranwortlich? Wer sollte Gespräsche mit Spielern führen? Wer ist für die Rotation veranwortlich ?
Benutzeravatar
Mike18
Beiträge: 5748
Registriert: 26.10.2004 21:15

Re: Cheftrainer Jos Luhukay

Beitrag von Mike18 » 01.10.2008 11:32

HerbertLaumen hat geschrieben: Neuville hat ein stinknormales Interview in der RP gegeben :roll: Das war weder Trainerschelte noch ein öffentlicher Hilferuf.

Hier kann man es nachlesen: http://www.rp-online.de/public/article/ ... ermen.html
"Das weiß ich nicht. Der Trainer hat sich eben so entschieden. Fakt ist aber, dass wir in der Zweiten Liga sehr offensiv ausgerichtet waren und damit Erfolg hatten. Jetzt spielen wir defensiver und mit einem Doppelsechser, kriegen aber mehr Tore."

"Wir müssen uns wieder auf unsere Stärken besinnen. Und die liegen in der Offensive und nicht in der Defensive. Wir müssen unser Spiel durchziehen, egal wie der Gegner heißt."

Ich sehe das als Kritik an dem bisherigen Kurs des Trainers - Du magst das anders sehen Herbert.

Und das er mit Jos nicht (mehr ?) darüber spricht sehe ich als Indiz dafür, daß es bis dato nichts brachte.
Gesperrt