Sebastian Schachten

Gesperrt
Benutzeravatar
Kalle46
Beiträge: 5989
Registriert: 07.04.2003 21:55
Wohnort: Evinghoven Kleines Dorf am Gillbachstrand
Kontaktdaten:

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von Kalle46 » 03.10.2010 15:18

Bisher hat er bei allen Einsätzen gute Leistung gebracht.
Ich hoffe das er sich langsam einen Startplatz erkämpft.
Der Junge hat in Paderborn richtig gelernt.
Benutzeravatar
Pepe1303
Beiträge: 4900
Registriert: 14.03.2005 16:33
Wohnort: Glasgow

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von Pepe1303 » 03.10.2010 15:21

Hubsi hat geschrieben:Prima !

Echte Alternative für links, evt. sogar mehr ?

Ruhig bleiben, das war jetzt EIN Spiel, abwarten.

Aber das eine war gut.

Dein Post passt nicht zu meinem!
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 31083
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von nicklos » 03.10.2010 16:48

Kalle46 hat geschrieben:Der Junge hat in Paderborn richtig gelernt.
Endlich mal eine Ausleihe, die sich bezahlt gemacht hat.
Nicht immer anschließend abgeben.

Der Schachten ist die Überraschung der Saison bisher. Gerade offensiv verdammt stark, hätte ich so nicht erwartet.
2. Liga schön und gut, aber er trumpft jetzt auch groß auf.

Er erinnert wirklich ein wenig an Jansen, die Lite Version sozusagen.
Benutzeravatar
joborussia
Beiträge: 3561
Registriert: 23.11.2008 17:01
Wohnort: Kassel / Nordkurve Block 15a

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von joborussia » 03.10.2010 16:49

Bärenstarke Partie von ihm gestern!! :daumenhoch:
Forssellfan
Beiträge: 403
Registriert: 10.07.2006 22:55
Wohnort: 10 KM vom Stadion entfernt:-)
Kontaktdaten:

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von Forssellfan » 03.10.2010 18:39

Wenn er die Leistung von gestern bestätigen kann, dann ist das unser mit Abstand bester Aussenverteidiger, der in der Form niemals, aber auch niemals aus der Stammelf darf.

Der größte Unterschied zu den Vorwochen war für mich, dass neben der für uns mehr als positiven Zwangspause für den in dieser Saison unter aller Kanone spielenden Brouwers, endlich wenigstens ein Aussenverteidiger auf dem Feld war, der konstruktiv nach vorne spielt und nicht entweder nur quer, zurück oder blind nach vorne spielt. Daems hatte gegen Schalke nach mehreren grauenhaften Vorstellungen mal eine gute Leistung gezeigt, aber sonst war das einfach nur grausam, wie wir in den Spielen davor über die Aussenpositionen agiert haben.

Ich habe mich richtig gefreut einen Aussenverteidiger zu sehen der nicht nur Einsatz und Kampf zeigt (bei einem unserer Stammspieler ist das für mich allerdings schon soviel Kampf, dass man das schon fast Krampf nennen muss) sondern Aktionen und Pässe zeigt, die Hand und Fuss haben. Er spielt nicht völlig überhastet einen Mitspieler an, der sich dann sofort im Zweikampf mit zwei Gegenspielern befindet und kaum einen Chance hat den Ball zu behaupten, oder hämmert den Ball blind nach vorne, nein er zeigt schöne Zuspiele und wenn er flankt, dann hat man auch den Eindruck, dass er weiss wo der Ball hin soll und er kommt dann meist auch an !!!!
MoeLove
Beiträge: 156
Registriert: 22.09.2010 21:57

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von MoeLove » 03.10.2010 22:12

Wir mussten lange warten, bis wir mal wieder einen Verteidiger mit Offensivcharakter aufbieten konnten! Bin gespannt auf die nächsten Spiele. Das Zusammenspiel mit JA hat ja ganz gut funktioniert.....
Habe mir die Dynamik von Schachten eigentlich bei JW vorgestellt gehabt.... Wenn der "ähnlicher" Natur ist, können wir uns auf eine sehr offensive Zukunft freuen....

Hat Spass gemacht das letzte Spiel und da ist bestimmt noch Luft nach Oben..... :kopfball:
KanadaKnipser
Beiträge: 51
Registriert: 29.09.2008 19:11

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von KanadaKnipser » 03.10.2010 23:27

Hat gestern sehr gut auf der LV Position gespielt. Wenn er diese Form weiter hält ist er ein ganz klarer Kandidat für die Startformation. Sollte Dante wieder zurückommen ist dieser gesetzt. Meiner Meinung nach sollte die Abwehr dann so aussehen: Schachten(LV) -Anderson(IV)- Dante (IV)- Levels(RV)
Warum? Weil Schachten wesentlich sicherer als linker Verteidiger agiert hat als Daems in den Spielen zuvor. Auch offensiv macht er wesentlich mehr und das Zusammenspiel mit Arango gefällt mir wesentlich besser als das Zusammenspiel Arango-Daems auf unserer linken Seite. Wie einige hier schon erwähnt haben, errinert er mich auch von der Spielweise her an Marcell Jansen. Ich finde auch das man von Schachten nicht erwarten konnte das er sich so gut eingefügt. Für mich bleibt dann für Daems wenn alle Abwehrspieler fit sind nur der Platz auf der Bank, auch wenn er unser Spielführer ist.
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6563
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von lutzilein » 04.10.2010 09:29

Diplom-Borusse hat geschrieben:... hätte ihn nicht umbedingt auf dem Schrim gehabt für die erste Elf (eig. eher Wissing)...
Ein Spieler, der es bisher kaum in den Kader geschafft hat und nicht eine BuLi (1. oder 2.)-Minute auf dem Buckel hat siehst du vor Schachten? :hilfe:

Guter Einstand, macht Lust auf mehr!
Benutzeravatar
sneezer
Beiträge: 881
Registriert: 21.10.2005 11:06
Kontaktdaten:

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von sneezer » 04.10.2010 14:56

nicklos hat geschrieben: Er erinnert wirklich ein wenig an Jansen, die Lite Version sozusagen.
genau das habe ich auch gedacht.
Weiter so Sebastian du bist auf einem guten Weg
Benutzeravatar
Diplom-Borusse
Beiträge: 2635
Registriert: 17.05.2010 14:12
Wohnort: Airbus 320

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von Diplom-Borusse » 04.10.2010 15:59

Diplom-Borusse hat geschrieben:... hätte ihn nicht umbedingt auf dem Schrim gehabt für die erste Elf (eig. eher Wissing)...
lutzilein hat geschrieben:Ein Spieler, der es bisher kaum in den Kader geschafft hat und nicht eine BuLi (1. oder 2.)-Minute auf dem Buckel hat siehst du vor Schachten? :hilfe:

Guter Einstand, macht Lust auf mehr!
Absolut, gebe ich dir gern Recht. :bmgja:

Tatsächlich bin ich davon ausgegangen, dass Wissing als ein sehr erfolgreicher Spieler bei Preussen Münster es zur Alternative von Daems schaffen würde, ja. Da Wissing wie ja auch unsere 2. Mannschaft in der RL spielte und dort zu den Besten zählte habe ich ihm tatsächlich einen ähnlichen Sprung zugetarut wie Jantschke, PH usw. Schachten hatte ich deshalb nicht auf dem Schirm, weil er in Paderborn nur eine durchwachsene 2.-Liga-Saison spielte und ich ihm nicht eine Entwicklung auf BL-Niveau zutraute, was sich wohl als falsch erweisen könnte, zumal er ja auch viele Verletzungen hatte und nicht mehr im klassischen Talente-Alter ist, mea culpa. Aber ich freue mich dafür umso mehr, dass er mich diesbzgl. bisher widerlegte. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 10298
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von Zisel » 04.10.2010 16:23

April 2010
Ich bin davon überzeugt, dass uns Schachten in der nächsten Saison sehr wohl weiter helfen kann. Die sportliche Leitung kennt ihn genau, hat ihn sicher auch intensiv beobachtet und die bisherigen Entscheidungen über Neuverpflichtungen der Herren haben ja auch gepasst. Wieso sollte man ihn also für einen kleine € verticken wenn man offensichtlich der Meinung ist, dass Schachten ins Teamgefüge passt?
:mrgreen:
Benutzeravatar
Diplom-Borusse
Beiträge: 2635
Registriert: 17.05.2010 14:12
Wohnort: Airbus 320

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von Diplom-Borusse » 04.10.2010 16:59

Ist zwar hier eigentlich :offtopic: , but anyway:
Diplom-Borusse hat geschrieben:dass die Offensive wg. Robbens Verletzung und den Ribery-Problemen (NE-Debakel, Bordell-Affäre, div. Verletzungen) schwächelt ist klar, da Müller zwar im Soll ist, Klose und Gomez aber da weitermachen, wo sie bei Bayern in der letzten Saison aufhörten, nämlich kaum Tore zu schießen. Und Olic ist in der letzten Saison klar über Normalmaß gewesen, normalisiert sich jetzt halt. Auch die Bayern haben (hier: offensiv) auf hohem Niveau ein Kontinuitätsproblem, hätten sie Senior Klose nach der Super-WM verkauft oder Gomez verliehen und noch nen Kracher geholt, stünden sie evtl. anders dar, ist aber Speku, gebe ich gern zu.
Nur mal so... :winker:

Ansonsten: Schachten bisher :daumenhoch: :bmg:
AlanS

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von AlanS » 05.10.2010 13:36

[
lutzilein hat geschrieben:Ein Spieler, der es bisher kaum in den Kader geschafft hat und nicht eine BuLi (1. oder 2.)-Minute auf dem Buckel hat siehst du vor Schachten? :hilfe:

Guter Einstand, macht Lust auf mehr!
Absolut, gebe ich dir gern Recht. :bmgja:

Tatsächlich bin ich davon ausgegangen, dass Wissing als ein sehr erfolgreicher Spieler bei Preussen Münster es zur Alternative von Daems schaffen würde, ja. Da Wissing wie ja auch unsere 2. Mannschaft in der RL spielte und dort zu den Besten zählte habe ich ihm tatsächlich einen ähnlichen Sprung zugetarut wie Jantschke, PH usw. Schachten hatte ich deshalb nicht auf dem Schirm, weil er in Paderborn nur eine durchwachsene 2.-Liga-Saison spielte und ich ihm nicht eine Entwicklung auf BL-Niveau zutraute, was sich wohl als falsch erweisen könnte, zumal er ja auch viele Verletzungen hatte und nicht mehr im klassischen Talente-Alter ist, mea culpa. Aber ich freue mich dafür umso mehr, dass er mich diesbzgl. bisher widerlegte. :daumenhoch:[/quote]


Über Wissing kann man überhaupt noch nichts sagen. Vielleicht entpuppt sich der als noch stärker...
spawn888
Beiträge: 6471
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von spawn888 » 05.10.2010 14:19

Fakt ist doch, wir alle haben von Schachten doch eigentlich noch nie wirklich etwas gesehen.
Bei uns nur verletzt, die wenigen Spiele bei den Amas sieht der Großteil nicht und bei Paderborn konnte man ihn zwar sehen, aber ich denke, die wenigsten schauen sich dort ein Spiel von Paderborn in voller Länge an. Höchstens mal Konferenz auf Sky oder so. Aber immerhin war er dort Stammspieler und Paderborn ist immerhin 7. geworden. Nach den Abgängen von Schachten und Saglik steckt Paderborn nun unten drin in der 2. Liga. Das drückt auch Schachtens Wichtigkeit der letzten Saison aus.
Das Spiel am Samstag war sehr sehr ordentlich. Man wäre aber zu früh dran, nun schon von Vertragsverlängerung zu reden. Die Mannschaft spielte insgesamt sehr viel gefestigter als die Wochen vor dem Schalke-Spiel, in welchem dann ja auch Daems glänzte.
Also immer langsam. Schachten hat nu, zumindest noch 2,3 Spiele die Möglichkeit, sich weiter zu empfehlen.
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6965
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von FritzTheCat » 05.10.2010 14:46

spawn888 hat geschrieben:Fakt ist doch, wir alle haben von Schachten doch eigentlich noch nie wirklich etwas gesehen....Also immer langsam. Schachten hat nu, zumindest noch 2,3 Spiele die Möglichkeit, sich weiter zu empfehlen.
Stimmt, ich habe mir auch vorher kein richtiges Urteil bilden können. Finde er hat seine Sache sehr ordentlich gemacht, steht defensiv gut und hat mir auch offensiv gefallen! :daumenhoch:
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von Bruno » 05.10.2010 21:01

spawn888 hat geschrieben:Man wäre aber zu früh dran, nun schon von Vertragsverlängerung zu reden.
Sagt wer?? Wie lange soll man denn Deiner Meinung nach warten? Bis der 3-4 Spiele dieser Güte am Stück gezeigt hat und Begehrlichkeiten bei anderen Clubs weckt? Er wurde ja wohl nicht ohne Grund zurück geholt und die Verantwortlich muss er ja auch im Training überzeugt haben, sonst wäre er kaum so nah an die Stammelf gekommen.Tja, ablösefrei zum Saisonende, da winken fette Handgelder.
Warum also nicht verlängern? Wieviele Buli-taugliche Spieler gibt es mit dieser Vielseitigkeit und für (vermutlich) erschwingliches Gehalt? Wenn er wirklich so überzeugt hat im Training und nun auch im "Ernstfall" Leistung bringt, würde ich keinen Moment mehr zögern die Sache in trockene Tücher zu bringen. Wir haben oft genug erlebt das der Verein gesagt hat "Wir reden im Trainingslager in der Winterpause, ist ja Zeit genug" und dann hatte der Spieler bereits woanders unterschrieben.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 8366
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von DaMarcus » 05.10.2010 21:41

Bruno hat geschrieben:Wir haben oft genug erlebt das der Verein gesagt hat "Wir reden im Trainingslager in der Winterpause, ist ja Zeit genug" und dann hatte der Spieler bereits woanders unterschrieben.
Darf ein anderer Verein überhaupt ohne Strafe mit einem Spieler sprechen, dessen Vertrag noch länger als 6 Monate läuft? Ich denke nicht.
Schachten weiß, was er an Borussia hat und er weiß ebenfalls, dass Borussias Vertrauen in ihn nach 2 Jahren mit Verletzungen nicht alltäglich ist. Da wird auch für ihn Borussia der erste Ansprechpartner bleiben, vorallem weil kaum ein besserer Verein so ohne weiteres einen 26jährigen mit 4-5 guten Bundesligaspielen verpflichtet.
Ich möchte eine Verlängerung garnicht verneinen, nur halte ich deine "Panik", was einen Abgang von Schachten angeht für übertrieben. :wink:
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von Kaste » 05.10.2010 21:45

Bruno hat geschrieben:Wir haben oft genug erlebt das der Verein gesagt hat "Wir reden im Trainingslager in der Winterpause, ist ja Zeit genug" und dann hatte der Spieler bereits woanders unterschrieben.
Also, so oft hab ich das jetzt nicht erlebt, wer sollte das denn alles gewesen sein? Vor allem welche Spieler der Kategorie "Schachten", der jetzt ein einziges Spiel von Beginn an gespielt hat? Davor hatte er eine mäßige Zweitligasaison und davor war mindestens ein Jahr verletzt. Da muss man jetzt sicher nicht in Panik verfallen, zumal er, wenn alle fit sind auch genug Konkurrenz auf allen Positionen hat, die er spielen kann. Selbst wenn die Vereine schon bei ihm Schlange stünden, was ich mir absolut nicht vorstellen kann, muss er 1. mal nachhaltig unter Beweis stellen, dass er das Niveau halten kann und 2. muss er ja noch nicht mal unbedingt gleich wegwollen. Maxi wird ganz gewiss noch etwas abwarten und dann den richtigen Zeitpunkt finden. Keine Panik.
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von Bruno » 05.10.2010 21:53

Erstaunlich wie schnell ich wohl "panisch" wirke :roll: Meine Rede war ja auch nicht, ihm einen hochdotierten 5 Jahresvertrag zu geben und es spricht sicher nichts dagegen sich das noch ein wenig anzuschauen. Aber ich halte da erhöhte Wachsamkeit für angebracht. Es ist doch wohl unbestritten, das man sich heutzutage mit ein paar guten Spielen gleich in den Fokus der Öffentlichkeit spielen kann. Siehe Götze, Herrmann usw.
Benutzeravatar
bulwei
Beiträge: 4280
Registriert: 13.03.2008 11:20
Wohnort: 57562 Herdorf

Re: Sebastian Schachten [2]

Beitrag von bulwei » 06.10.2010 06:54

Bruno hat geschrieben: Wenn er wirklich so überzeugt hat im Training und nun auch im "Ernstfall" Leistung bringt, würde ich keinen Moment mehr zögern die Sache in trockene Tücher zu bringen.
Da bin ich aber voll und ganz auf deiner Seite,jetzt haben wir Schachten eine gefühlte Ewigkeit mit verletzungen durchgezogen,haben ihn ausgeliehen um ihn aufzubauen,dann sollten wir jetzt nicht riskieren den Lohn für unsere anstrengungen zu gefährden.
Die verantwortlichen sind sowieso von ihm überzeugt,sonst hätten sie ihn für kleines Geld in Paderborn gelassen.
Was spricht also gegen eine Verlängerung?Gar nichts.Hat nur vorteile,der Spieler weis frühzeitig wo er dran ist und kann sich nur auf Fussball kontzentrieren,bevor ihm von irgendwelchen Beratern Flausen in den Kopf gesetzt werden.
Und der Verein hat ne Baustelle weniger.
Gesperrt