Sascha Rösler

Gesperrt
Benutzeravatar
Hölle Nord
Beiträge: 1481
Registriert: 05.12.2004 14:51
Wohnort: Schleswig

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von Hölle Nord » 05.11.2008 19:53

Mal so am Rande:

Ein Sascha Rösler wäre mit uns 100%ig in die 2. Liga gegangen. Und dort hätte er 100%ig alles gegeben, damit wir wieder aufsteigen. Absolut unverständlich, was hier momentan abläuft. Egal, was Rösler getan hat, gesagt hat oder sonstiges. Man kann sich jawohl wie vernünftige Erwachsene mal an einen Tisch setzen, alle Unklarheiten, Reibereien klären und fertig.

Ohne Rösler vermutlich zurück in die 2. Liga. Wer von den hier Anwesenden glaubt denn bitte schön, dass ein Marko Marin, ein Alexander Baumjohann, ein Karim Matmour wieder zurück in die 2. Liga mit uns marschieren? Wohl niemand. Ergo, sind diese Leute dann weg. Ein Rösler allerdings auch...also lasst uns dann im Falle des wahrscheinlichen Abstiegs alle ehemaligen Kölner Graupen verpflichten. Alex Voigt machte den Anfang, wie wär's dann mit Scherz für die neue Saison?

Ich fasse mir echt an den Kopf, was in diesem Verein momentan abgeht. Unglaublich lange Liste mit Spielern, die in den letzten Jahren aussortiert wurden. Ich frage mich nun: "Wer hat denn all diese angeblichen Graupen (die uns ja nicht mehr weiterhelfen können) verpflichtet?

Man man man...macht nur so weiter...Kasperle-Theater ist noch das Harmloseste, was mir zu diesem Verein momentan einfällt :evil:

Gruß aus dem hohen Norden

(...puh, mächtig Dampf abgelassen, jetzt geht's mir besser :oops: )
Harzborusse
Beiträge: 451
Registriert: 21.09.2008 14:59
Wohnort: Thüringen

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von Harzborusse » 05.11.2008 19:57

Ich bin noch total gebügelt von dieser Entscheidung der sportlichen Leitung. Für mich entbehrt sich das jeden Verständnisses. Habe noch gehofft und damit gerechnet, daß Sascha am Samstag sogar in Anfangself steht und dann das...

Wie kann das sein? Haben die sich auf dem Trainingsplatz geprügelt, oder was? Unter HM hat Sascha Rösler doch keine Einsatzchance bekommen, außer daß er mal auf die Bank mit durfte. Und das als Vize-Kapitän. Was kommt denn hier noch? Wird der Olli vielleich auch noch rausgekachelt, weil er eigentlich ins Team gehört.

Mir tuts echt wahnsinnig leid, denn Sascha ist ein Kämpfer und hat seine Knochen für Borussia hingehalten. Auf jeden Fall hat er mehr Herz für diesen Verein bewiesen, als manche die jetzt im Team stehen. Und seine Meinung können Sie doch auch intern ausdiskutieren.

Sorry, Sascha, für diese Demontage! Du gehörst zu UNSEREN Aufstiegshelden 08 und der wirst Du immer bleiben!

Danke, Sascha, wir werden Dich nicht vergessen!! :anbet:
Bernd Vocki
Beiträge: 2
Registriert: 18.12.2006 17:42

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von Bernd Vocki » 05.11.2008 20:40

In der heutigen RP Online gibt es ein Interview von Rainer Bonhof. Die Überschrift lautet: Die Spieler müssen umdenken.
Es geht um die Kündigung seines Scout-Vertrages beim FC Chelsea und natürlich um die Borussia.

RP: Sascha Rösler ist gerade aus dem Kader gestrichen worden. Er hat in der Aufstiegssaison Akzente gesetzt.

Bonhof: Vor allen durch Fouls.

RP: Oliver Neuville hat in der Zweiten Liga 15 Tore gemacht, in dieser Saison aber nur einmal 90 Minuten gespielt, ist nur Ersatzmann.

Bonhof: Gegen Frankfurt hat er die letzten 20 Minuten gespielt. Wenn ich diese Chance erhalte, muss dann auch was kommen, da muss man brennen. Das habe ich bei Oliver nicht gesehen.

RP: Was kann man als Trainer machen, um den Schalter umzulegen?

Bonhof: Relativ wenig. Die Spieler müssen jetzt umdenken. Sie dürfen Fehler machen, aber sie müssen etwas unternehmen. Da habe ich den Eindruck, dass einige Angst haben, Fehler zu machen. Doch man muss aber zumindest so nahe am Gegner sein, dass man die Zweikämpfe gewinnen kann.

Soweit die Gedanken eines Mitglieds der Jahrhundertelf.
Benutzeravatar
House M.D.
Beiträge: 5218
Registriert: 22.08.2007 19:41
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt
Kontaktdaten:

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von House M.D. » 05.11.2008 20:44

Seine Meinung zum Thema Rösler und Neuville deckt sich zu 100% meiner. 8)
Bernd Vocki
Beiträge: 2
Registriert: 18.12.2006 17:42

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von Bernd Vocki » 05.11.2008 20:49

Hallo House M.D.,

dann wären wir schon zu dritt. 8)
Highapple
Beiträge: 9
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von Highapple » 05.11.2008 20:50

Dem Beitrag von Herzborusse kann ich mich nur anschließen.

Es ist traurig, dass man Spieler, die sich so für diesen Verein eingesetzt haben auf diese Weise abserviert.
Natürlich kann man nachvollziehen, dass der Kader verkleinert werden soll/muss.
Aber gerade in dieser Situation, wo Charaktere und unermütlicher Einsatz gefragt sind, verstehe ich nicht, dass man einen solchen Kämpfer einfach aussortiert.
Ich konnte schon nicht nachvollziehen, das er und Voigt gegen Köln nicht ran durften. Die hätten den Borussia Park dermaßen umgepflügt und andere Mitspieler mitgerissen! Zudem erinnern sich sicherlich viele, dass er auch für die Jungen Spieler immer ein Führungsspieler war, der ihnen auch auf dem Platz Anweisungen gegeben hat und an denen sich viele zum Thema Einsatz ein Beispiel nehmen konnten.

Wenn man sieht wie ein Patrick Paauwe Woche für Woche 150% Einsatz zeigt, sind dies genau die Spieler, die wir jetzt brauchen, die nicht gleich den Kopf in den Sand stecken und auch durch ihre Erfahrung jede Woche wieder vollen Einsatz bringen, um die eventuelle Niederlage der Vorwoche wieder weg zu machen.

Sasche, weiterhin viel Erfolg und Danke für die letzte Saison. Du hast einen großen Anteil an unserem Aufstieg und ich werde den Aufsteig immer auch mit Deinem Namen in Erinnerung halten.
Alles Gute !!!
Zuletzt geändert von Highapple am 05.11.2008 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
gladbacherseitgeburt
Beiträge: 16
Registriert: 23.08.2004 04:46

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von gladbacherseitgeburt » 05.11.2008 20:51

Ich finde es eine Unverschämtheit Sascha Rösler rauszuschmeißen. Er hat sich für Borussia stets den XXX aufgerissen und genau das ist es was wir jetzt brauchen. Kein Hacke, Stiefel, eins, zwei, drei. Genau wegen solchen komischen Aktionen waren doch alle froh als Hans Meyer das letzte Mal gegangen ist. Wenn er einen kleinen Kader will soll er von mir aus Svärd oder Edit: Versuchs mal sachlich/Mad Ndjeng rauswerfen, aber doch nich unseren kopfballstärksten Mittelfeldspieler. Passt auf Rösler geht in der Winterpause nach Bielefeld und führt die direkt zum Klassenerhalt mit seinen Kämpferqualitäten. Was in den letzten Jahren bei Borussia abläuft ist einfach nur unter aller Kanone und nicht mehr der Verein an den ich einst mein Herz verlor.
Benutzeravatar
Buchse
Beiträge: 15
Registriert: 29.04.2006 10:16
Wohnort: Sauerländle

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von Buchse » 05.11.2008 21:03

Moin Zusammen,
sorry Bruno, aber kurz "OT"! Sollte jemand nach meinem gestrigen Beitrag meinen unsere gesamte Familie würde die Mitgliedschaft kündigen, sozusagen aus Protest gegen die Kaderstreichung diverser verdienter Spieler unserer Borussia, dem sei nur zu sagen: VFL, wir sind da, jedes Spiel ist doch klar, zweite Liga tut schon weh, ...egal es wird schon gehen. Genau so wie in der letzten Abstiegssaison, wo wir übrigens von vielen sog. Freunden der Borussia verlassen wurden, so wird es auch diese Saison sein. Wir sind da!!! Einmal Borusse, immer Borusse - mit allem was dazu gehört. Punkt aus Ende!!! :bmg: :twisted:
Tigi
Beiträge: 3
Registriert: 03.11.2008 14:44

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von Tigi » 05.11.2008 21:49

Hallo ? Was geht den nun ab??
... schon wieder so eine Entscheidung die ich nicht nach vollziehen kann.

- erst holen wir einen Rentner als Trainer... tolle Perspektive...
- dann wird der Sportdirektor zum Co Trainer...
- und nun verzichten wir auf einen "Typen", Kämpfer und Motivator wie SR....

N.m.M. spiegelt sich in diesen Entscheidungen mal wieder die totale Ratlosigkeit, Perspektivlosigkeit und Panik wieder....kommt mir aus einer Zeit mit D.A. irgendwie bekannt vor.

.......2: Liga wir kommen.......und diesmal für längere Zeit..........auch wen es weh tut, wir müssen der Realität ins Auge schauen,... oh nein.
:hilfe: :hilfe: :
Benutzeravatar
ahOI84
Beiträge: 797
Registriert: 19.05.2008 18:26
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von ahOI84 » 05.11.2008 22:26

Dazu kannn ich nix sagen , dafür habe ich kein Verständniss

Highapple und Hölle Nord haben es genau auf den Punkt gebracht , mehr brauch ich dazu nicht sagen
Benutzeravatar
Dierk
Beiträge: 731
Registriert: 25.05.2004 20:20
Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von Dierk » 05.11.2008 22:43

:mauer: Tja wenn der Herr Bonhof das sagt wird es schon stimmen.
Da spricht die geballte Fachkompetenz.
Hatte der schon mal mit einer Mannschaft Erfolg außer als Spieler :oops:
Benutzeravatar
Gallagher
Beiträge: 1333
Registriert: 10.08.2004 19:37

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von Gallagher » 05.11.2008 22:53

Tja, Dierk an dieser ewig gestrigen Fachkompetenz krankt unser Verein seit Jahren. :lol:
Benutzeravatar
Kibi1970
Beiträge: 2785
Registriert: 30.08.2005 14:10
Wohnort: Württemberg

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von Kibi1970 » 05.11.2008 23:18

schade für sascha, wir hätten ihn bestimmt noch im laufe der saison gebrauchen können. :?
Muchek
Beiträge: 287
Registriert: 02.05.2006 22:06
Kontaktdaten:

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von Muchek » 06.11.2008 00:56

das verstehe ich mal garnicht,unser wohl einziger leader in der mansnchafft,der auch mal dazwischen gehauen hat,muss gehen...
er hat vllt nicht immer gut gespielt,aber gekämpft hat er immer.,und war ein vorbild für andere,wenn er nciht gerade gemeckert oder gefoult hat ^^
Benutzeravatar
Dierk
Beiträge: 731
Registriert: 25.05.2004 20:20
Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von Dierk » 06.11.2008 01:02

Klar hat er auch gefoult aber da wußte man wenigsten woraus seine gelben Karten resultieren.
Andere holen sich ihre Karten nur durch meckern ab (gab es bei Sascha auch) aber egal.
Meine Meinung ist nur wenn man sieht wer Woche für Woche in der ersten Elf spielt und was sie daraus machen kann ich mir nicht vorstellen das Sascha wenn er denn mal zwei drei Spiele hätte machen dürfen das nicht auch gebracht hätte was die anderen abliefern.
patyanna
Beiträge: 9
Registriert: 24.05.2006 15:15
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von patyanna » 06.11.2008 01:17

Hallo normaler weise lese ich nur die Beiträge

nur diesmal will ich auch was dazu schreiben.

Die entscheidung ist vollkommen richtig, der Kader ist zu gross und natürlich müssen die Spieler gehen die der Manschaft nicht weiterhelfen.
der Rösler gehört dazu !! Viele denken einfach noch wir Spielen in der 2 Liga wo Kampfgeist und einsatz gefragt ist, keine Frage davon hat er viel, aber wir Spielen in Liga 1. In dieser Liga kommt es nicht drauf an immer Rauf und Runter zu laufen hier ist können gefragt und davon hat er sehr wenig. Warum hat er sonst nie denn durchbruch in Liga 1 geschaft ? Logischerweise ist er somit nur ersatz und beschwert sich noch und gezicke kann man nicht gebrauchen.

Vollkommen richtig diese entscheidung
Steinstrasser
Beiträge: 6
Registriert: 01.04.2008 18:39
Kontaktdaten:

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von Steinstrasser » 06.11.2008 06:45

So. Jetzt reichts! :wut:

Ich les hier auch normalerweise nur mit, aber jetzt geht mir der Hut hoch. Nach dem letzten Heimspieldebakel habe ich für mich beschlossen, diesen seit Jahren andauernden Rumpelfußball zu boykottieren. Ich tu mir das nicht mehr an. Die Krönung des Ganzen ist dann noch der Rauswurf der Aufstiegslegende "Sascha Rösler". Zugegebener Maßen hat er vielleicht nicht die Qualität für die erste Liga, aber wer hat das schon in diesem Kader. Ich habe selten einen Spieler wie ihn gesehen, der sich mit dem Verein so identifiziert, obwohl er noch nicht lange dabei ist. Es gebietet der Anstand einen solchen Spieler mind. eine Saison mit durch die 1. Liga zu schleppen. Das er gar nicht gespielt hat, kann ich sowie so nicht verstehen. ich schließe mich da einem Vorredner an, das ich sein Auflaufen und das von Alex Voigt gegen Köln erwartet hätte. Da hätte die Hütte gebrannt. Ich bleibe im Herzen Borusse, aber keiner kann mich zwingen diesen Murks auf dem Platz und das ganze Umfeld länger etragen zu müssen.

Am Samstag werde ich auf Borussia zum ersten mal seit Jahren verzichten und was mit der Familie unternehmen, die ist dankbarer!!
yambike2
Beiträge: 434
Registriert: 18.09.2008 18:26
Wohnort: VFL Mönchengladbach....

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von yambike2 » 06.11.2008 07:58

HM ist ein harter Hund , das haben wir doch alle gewußt oder .....die drei werden nicht die einzigen sein die bis zur Winterpause mal wieder gehen müssen...bei Sascha tut es mir besonders Leid...aber so geht es bei Borussia schon seit Jahren zu !
wir haben einen riesen Kader..28 Profis ..damit kannst du als Trainer nicht arbeiten.....ganz klar !
Ich hätte ir gewünscht HM hat seinen 18 Kader........der Rest kann sich solange beim Training zerreißen bis er sich für den Kader aufdrängt.........aber wie gesagt HM......ist ein harter Hund !!!!!
Benutzeravatar
Miami Vice
Beiträge: 1113
Registriert: 27.05.2005 23:07
Wohnort: überall

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von Miami Vice » 06.11.2008 08:06

Will auch mal was zu Rösler schreiben, obwohl ich hier nur mitlese. Es geht doch nicht darum, ob diese Entscheidung nachvollziehbar ist. Es ist die Entscheidung vom Trainer und warum auch immer, was bringt es denn, wenn Meyer ihn im Kader läßt aber er die gesamte Saison auf der Tribüne sitzt ?

Auch wenn ich die Entscheidung ebenso nicht verstehe, so sollte anerkannt sein, dass Meyer der einzige ist, der die Verantwortung hat und derjenige der verantwortlich ist soll das auch selbst entscheiden. Ich bin soweit, dass ich für den Weg Klassenerhalt, den Meyer auch schaffen wird, so ziemlich jedes Mittel dazu akzeptiere. Das mit Neuville z.B. trifft mich noch viel mehr als mit Rösler, wobei ich auch sagen muß, dass für mich auch Rösler zu den "Aufstiegshelden" in Form von Leistungsträger zählt.

Ich habe die letzten Jahre viele schmerzhafte Demontagen hier bei der Borussia erlebt, besonders mit Thijs, Sonck und Insua, aber irgendwo ist das doch alles nur ein Sport, Fußball eben und Spieler, Trainer, Manager usw. kommen und gehen. Wenn ich die 35 Jahre meiner Borussenzeit so zurück blicke, wow, wieviele Spieler ich da schon kommen und gehen gesehen habe. Mit Insua ist mein letzter gegangen, dem ich schmerzlich nachtrauere. Sicherlich geht sowas wie Rösler, aber auch Touma und Neuville einem sehr nahe. Aber dass hier deswegen vieles so ausartet, kann ich schon deshalb nicht verstehen, weil Meyer bekannt ist für seinen Stil und die Frage war doch nur, wen es erwischt. Akzeptiert es, denn es ist nur der Sport/Fußball und ALLE bei der Borussia verdienen auch Geld hier, also keiner ist hier wegen der Borussia ansich, sondern wegen Gehälter und das nicht wenig. Diejenigen die noch Geld in den Verein bringen mit Fanartikel und Eintritt, das sind doch auch die Fans und das sind doch diejenigen, die am meisten darunter leiden mit der Borussia. Eine Herzensangelegenheit Borussia gibt es nur noch bei gaaaaaaanz wenigen. Bei den Spielern halte ich das schon mal für ausgeschlossen.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Sascha Rösler [10]

Beitrag von Butsche » 06.11.2008 08:27

RP hat geschrieben:
RP: Sascha Rösler ist gerade aus dem Kader gestrichen worden. Er hat in der Aufstiegssaison Akzente gesetzt.

Bonhof: Vor allen durch Fouls.

RP: Oliver Neuville hat in der Zweiten Liga 15 Tore gemacht, in dieser Saison aber nur einmal 90 Minuten gespielt, ist nur Ersatzmann.

Bonhof: Gegen Frankfurt hat er die letzten 20 Minuten gespielt. Wenn ich diese Chance erhalte, muss dann auch was kommen, da muss man brennen. Das habe ich bei Oliver nicht gesehen.
Bonhofs Antworten (sollte er sie so getätigt haben) finde ich respektlos - vor allem gegenüber Sascha Rösler. Ich hoffe, dieser Mann wird bei uns zukünftig keine verantwortliche Position übernehmen.
Das Meyer u.a. Sascha Rösler aussortiert hat, muss man nicht verstehen, aber man sollte/muss es akzeptieren.
Gesperrt