Michael Lang (Werder Bremen)

Antworten
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 8094
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von borussenbeast64 » 28.01.2019 16:56

Micha macht nicht alleine Fehler,die immer vorkommen,aber sie waren vom Gegner kaum verwertbar.....was er bis jetzt so gezeigt hat finde ich schon akzeptabel und es ist nicht unmöglich,daß er sich noch verbessern kann :cool:
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9935
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von Zisel » 28.01.2019 17:39

Schmolle14 hat geschrieben:
27.01.2019 15:01
Ich finde ihn auch extrem solide und bin sehr zufrieden mit ihm und seiner Verpflichtung.
Solide finde ich ihn (meistens) auch. Allerdings habe ich von einem Schweizer Nationalspieler und WM Teilnehmer etwas mehr als Solidität erwartet. Im Spiel gegen Augsburg hatte er zudem 2 bis 3 Aussetzer in der Konzentration, so dass auch das "solide" gewackelt hat. Ich gehöre aber nicht zu der Fraktion, die Beyer oder Jantschke stärker sieht. Die sind auch solide aber ich hatte die Hoffnung, mit Lang ginge es einen Schritt nach vorne. Nun, kann ja noch kommen. Das ist klar.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9520
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von Nothern_Alex » 28.01.2019 17:58

Du fasst es sehr schön zusammen.

Solide, aber bei mir weckt er keine Erwartungen, dass sich das in der Zukunft ändert.
Ich denke, dass ist der wesentliche Unterschied zu Beyer. Der ist auch solide, aber bei ihm schwingt immer die Hoffnung der zukünftigen Entwicklung mit.
Heidenheimer
Beiträge: 3737
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von Heidenheimer » 28.01.2019 18:54

Man kassiert nicht bloss 18 Treffer in 19 Partien mit einer schlechten Verteidigung (auch trotz gutem Torwart). Fakt ist, dass Lang ein Mitglied dieser starken Defensive ist. Wäre er ne *Pfeiffe* so hätten wir wohl mehr Tore kassiert. Basta 8)
Kampfknolle
Beiträge: 8961
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von Kampfknolle » 28.01.2019 19:38

Vorallem hat er sogar schon nen Tor gemacht.

Wir hatten schon Rechtsverteidiger, die das nicht geschafft haben :iknow: :animrgreen:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 8094
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von borussenbeast64 » 29.01.2019 16:52

Für mich war Micha auf jeden Fall kein Fehleinkauf von Max,denn Micha hat ja schon gezeigt daß er in der BL für diese Position geeignet ist....ab und zu treten Patzer auf,aber im Großen und Ganzen ist er für mich nicht so in den Keller mit seiner Leistung gelandet wie schon gepostet wurde....der fängt sich wieder und wird sich bestimmt noch besser präsentieren...davon bin ich überzeugt :ja:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9975
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von Lattenkracher64 » 29.01.2019 19:03

Kampfknolle hat geschrieben:
28.01.2019 19:38
Vorallem hat er sogar schon nen Tor gemacht.

Wir hatten schon Rechtsverteidiger, die das nicht geschafft haben :iknow: :animrgreen:
Da hat sich Mäxchen verkalkuliert und bleibt somit allein auf weiter Flur als Torlos-Verteidiger. Um auf Nummer sicher zu gehen, hätte er schon Dennis Diekmeier holen müssen :animrgreen2:
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5358
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von Hordak » 02.02.2019 20:55

Tendenz geht wieder nach oben, Lang hat heute gut verteidigt gegen den technisch starken Konoplyanka und hat auch insgesamt einen abgeklärten Eindruck gemacht.
Lupos
Beiträge: 3727
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von Lupos » 02.02.2019 21:31

Auf mich hat er keinen so abgeklärten Eindruck gemacht.
Ich sah ihn heute als den größten Unsicherheitsfaktor in unserer Mannschaft.
Ich fand das er defensiv einige Male gewackelt hat. Besonders aufgefallen sind mir aber gewisse technische Unzulänglichkeit die er mit schwachen Zuspielen gepaart hat.
Offensiv kam eine gute Szene nach dem schönen Zuspiel von Sommer in der 14 Min. als Stindl dann letztlich den Abschluß suchte. Mehr sah ich von ihm allerdings nicht. Sonst suchte er eigentlich mehr den Rückpass mit dem er Ginter öfters mal in Bedrängnis brachte
Ich würde gerne mal Johnson als Ersatz für Lang sehen.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9520
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von Nothern_Alex » 02.02.2019 21:36

Never change a winning team…das gilt auch für Lang.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3876
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von Aderlass » 02.02.2019 23:09

Ich weiß nicht. In einem momentan bockstarken Team fällt er meines Erachtens am meisten ab. Ich finde ihn auf rechts außen einfach zu behäbig und die Bälle die er spielt...manchmal glaube ich die verhungern unterwegs bevor sie beim Mitspieler ankommen. Lang macht das Spiel extrem langsam und das gefällt mir gar nicht.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von borussenmario » 02.02.2019 23:33

Hordak hat geschrieben:
02.02.2019 20:55
Tendenz geht wieder nach oben, Lang hat heute gut verteidigt gegen den technisch starken Konoplyanka und hat auch insgesamt einen abgeklärten Eindruck gemacht.
Passquote Elvedi 96% (4 Fehlpässe) - Ginter 93% ( 7 Fehlpässe) - Lang 93% (3 Fehlpässe) - Wendt 85% (8 Fehlpässe)

Das liest sich schon nicht schlecht.
Northface
Beiträge: 49
Registriert: 21.12.2016 17:22
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von Northface » 03.02.2019 08:48

Die Hamburger Morgenpost hat Lang in die "Elf des Tages" gestellt.
So gut habe ich ihn nun nicht gesehen....
Mikael2
Beiträge: 6452
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von Mikael2 » 03.02.2019 10:38

Aber so schlecht dann wiederum auch nicht.
spawn888
Beiträge: 6308
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von spawn888 » 03.02.2019 11:11

ich stelle mir wieder die Frage, wo man da gestern meckern kann. Nichts ist angebrannt auf der linken Seite und mit Kono hatte Schalke auf dieser Seite wohl noch die größte Gefahr auf dem Platz stehen.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9975
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von Lattenkracher64 » 03.02.2019 12:18

Sehr solide nach hinten, aber nach vorne auch recht zurückhaltend.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von borussenmario » 03.02.2019 12:26

Eher nach vorne unauffällig. Ich empfinde das auch meist so, wundere mich dann nach dem Spiel immer, wenn er wieder mit die höchste Laufleistung und auch intensiven Läufe hatte. Er beackert seine Seite schon recht intensiv, da sind die Werte deutlich, aber irgendwie unauffällig, mannschaftsdienlich. Und dehalb ist er glaube ich wertvoller für unser Spiel, als wir das zumeist wahrnehmen.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3819
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von Further71 » 03.02.2019 13:02

Bin bei ihm auch zwiegespalten. Grosse Böcke sieht man bei ihm selten, aber irgendwie hatte ich mir etwas mehr von ihm versprochen, auch was Impulse nach vorne angeht. Dass er auch mal einem Flankenlauf startet sieht man nur sehr selten. Insgesamt halt ziemlich unauffällig, auch den potentiellen "Leadertypen", als der ja auch angekündigt wurde, sehe ich in ihm noch nicht so richtig.

Aber letztlich gibt der Erfolg ihm und dem Trainer recht. Im Moment können wir alle sehr zufrieden sein und können höchstens auf hohem Niveau rumjammern.
Zuletzt geändert von Further71 am 03.02.2019 14:00, insgesamt 1-mal geändert.
Bennelicious
Beiträge: 394
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von Bennelicious » 03.02.2019 13:48

Man kann ja eigentlich defensiv nicht großartig bei ihm meckern, steht in der besten Abwehr der Liga und hat sehr selten gröbere Böcke drin, dementsprechend würde mir das auch total reichen, wenn wir nicht eben ein Team wären, das offensiv denkt und gerne den Ball hat.

Er wird oft, wie teilweise gestern gegen Schalke, in guten Positionen angespielt, wo er die Option hätte mit Links in die Zentrale/Schnittstelle zu spielen oder eben mit Rechts direkt den Ball an der Außenlinie weiter zu leiten. Sprich das Spiel schnell zu halten oder zu beschleunigen. Aber er wählt fast immer die Sicherheitsvariante zum IV, selbst wenn der offensive Pass nicht riskant wäre.

Habe mich gestern oft dabei erwischt, wie mir das doch sehr negativ aufgefallen ist.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9935
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Michael Lang (3)

Beitrag von Zisel » 03.02.2019 16:53

Mir hat er gestern deutlich besser gefallen als in den Spielen zuvor.
Antworten