Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Stadion, Heimat, Festung. Was bedeutet das Stadion für euch?
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9470
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von purple haze » 23.12.2013 14:55

Naja Gigant, mich interessiert es schon, aber zumindest ist das ein Trost ;-)
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9336
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von Raute im Herzen » 23.12.2013 14:58

GigantGohouri hat geschrieben: einen indischen Spieler
Bild
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von GigantGohouri » 23.12.2013 14:59

Das ewige Problem der Handy autokorrektur. :roll: :lol:
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9379
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von frank_schleck » 23.12.2013 16:23

Das ist aber auch ziemlich spekulativ, Jens. Nützt auch nichts, noch über Kiew nachhzudenken, auch wenn ich mich auch ab und an dabei erwische.

Für mich muss der Name auch nicht zwangsläufig "Stadion" sein und es kann gerne das "Bitburger-Stadion im BORUSSIA-PARK" oder sonst irgendein Quatsch sein. Zumal für die notorischen Nostalgiker eh der BORUSSIA-PARK im Namen enthalten bleibt.

Was halt stimmen muss ist der Preis, dann kann der Name gerne verkauft werden.
In der Hinsicht ist es vllt klug, zu warten bis man wirklich CL spielt, weil man so vllt. in einem langfristigen Vertrag erheblich mehr Geld verdienen kann.

Dass man das Stadion als Wohnzimmer oder sonst was ansieht ist für mich eh kitschige Pseudoromantik. 95% der deutschen Stadien gleichen sich doch mittlerweile völlig und sind im Grunde Geldmaschinen, bei denen wir als Fans jeweils froh sein können noch unsere Stehplätze zu haben. Klar erlebt man mit jedem Jahr im Borussia-Park etwas mehr, aber daran ändert sich rein gar nichts, wenn das Stadion auf einmal FedEx-Forum oder sonst wie heißt.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12574
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von raute56 » 27.12.2013 23:09

Naja, dann lasse ich mich mal als Pseudoromantiker beschimpfen oder als jemanden, dem der Erfolg des Vereins nicht wichtig ist, der lieber in seinem Heimatkaff Fußball schauen soll.

Ich will nicht in die Trolli- oder Schüco-Arena gehen.

Wenn das Stadion im Borussia-Park einen Namen erhalten soll, dann müssten drei Bedingungen aus meiner Sicht erfüllt sein: a) der Preis muss stimmen, b) der Vertrag sollte eine längere Laufzeit haben (fünf Jahre plus X meine ich) und c) ein seriöses Unternehmen.

Natürlich will ich auch den Erfolg meines Vereins, aber für mich gibt es auch Grenzen: Wem es anscheinend egal ist, woher das Geld kommt, der kann ja auch für die Abschaffung der 50+1-Regel eintreten und den Verein an nen Oligarchen oder Scheich verkaufen.
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von GigantGohouri » 27.12.2013 23:14

Es ist für mich immer noch etwas anderes, wenn ich mir jetzt Sponsoren ins Boot hole und Tribünen o. ä. nach denen benenne als dass ich mich komplett verkaufe und mein Schicksal in die Hände einer einzelnen Person lege, dem ich dann permanent in den Hintern kriechen muss, damit der glücklich ist und mich nicht fallen lässt so wie es bei 1860 z. B. der Fall ist.
Benutzeravatar
StevieKLE
Beiträge: 3281
Registriert: 18.02.2006 05:49
Wohnort: Kleve

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von StevieKLE » 28.12.2013 01:34

GigantGohouri hat geschrieben:Wie süß, der Klever haut mal wieder einen raus. :lol:
Aber nur zur Info mein Freund: ich habe eine Dauerkarte seit meinem zehnten Lebensjahr. Und du?

Mich interessiert es nicht die Bohne, wie das Ding heißt. Es ist ein Stadion, ein Haufen Beton, mehr nicht. Meine Güte, die Zeit der Fußballromantiker ist längst vorbei. Was habt ihr davon, wenn das Stadion so heißt, wie es jetzt heißt? Nichts!
Mich interessiert der Erfolg des Vereins! Und dafür ist es wichtig, dass wir Umsätze oder Gewinne erzielen und das macht man auch mit der Vermarktung des Stadionsnamens.

Aber einigen scheint der Erfolg des Vereins ja unwichtig zu sein. Lieber lebt man in seiner rosaroten Scheinwelt. Hauptsache vor Freunden angeben, wie cool man doch ist, da man den Namen nicht vermarktet hat. Uii toll...
Dann geh doch am besten in die "Arroganz-Arena", nach München - da haste dann deinen ach so tollen Erfolg. Gaaanz viele Sponsoren, gaaanz viele Erfolgsfans, gaaanz viele Stars und vorallem gaaanz viel Kommerz - das alles liebst du ja anscheinend.

Du erinnerst mich ganz stark an Martin Kind und sein Gerede bzgl. der 50+1-Regelung, ehrlich. Ich bin richtig froh, dass du bei der einzig wahren Borussia nichts zu sagen hast! Am liebsten hättest du noch einen Abramowitsch in der VIP-Lounge sitzen, wie?

Ich habe meine übrigens seit 1993.
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von GigantGohouri » 28.12.2013 08:06

Ja Steve. Genau so ist es. :roll: :lol:

Schon schwierig für dich bei einem, der nicht deiner Meinung ist, nicht gleich polemisch beleidigend zu werden nicht wahr?
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42366
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von Viersener » 28.12.2013 10:31

raute56 hat geschrieben:
Ich will nicht in die Trolli- oder Schüco-Arena gehen.
:daumenhoch:
.
Natürlich will ich auch den Erfolg meines Vereins, aber für mich gibt es auch Grenzen: Wem es anscheinend egal ist, woher das Geld kommt, der kann ja auch für die Abschaffung der 50+1-Regel eintreten und den Verein an nen Oligarchen oder Scheich verkaufen.
richtig, davon haben wir genug vereine in Deutschland und Europa (England ist das beste negative beispiel) Und im moment haben wir auch so erfolg ohne Stadion (wir haben wenigstens noch eins und keine "arena") Sponsoren Namen. Aber so schon genug kommerz (siehe werbung für die karten oder inzwischen bei der zuschauerzahl wo Knippi erst mal sagen muss wie toll vorwerk ist)

Ich warte ja nur noch drauf das Borussia die rechte für ecken verkauft, "diese ecke wird ihnen präsentiert von ...." (dann noch am besten, nach ausführung: "diese ecke wurden ihnen präsentiert...") wie es u.a. RW Oberhausen macht(e)

Bei der aufstellung geht das ja schon gut das viele mit machen "die aufstellung wird ihnen präsentiert von der rheinischen...... POST! " :roll:
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9336
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von Raute im Herzen » 28.12.2013 12:04

Aus welcher Ecke kommt das eigentlich immer?
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42366
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von Viersener » 28.12.2013 18:13

das mit der RP???? von meinem Gehör her.... 17/18 oben ..... so circa.... kann auch von oben 16 sein
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9336
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von Raute im Herzen » 28.12.2013 18:17

Ja.. irgendwie frustrierend Bild
Neusser Borusse
Beiträge: 341
Registriert: 13.02.2012 15:17

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von Neusser Borusse » 29.12.2013 16:24

In Block 13 (und 14) wird es auch gerufen.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12574
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von raute56 » 31.12.2013 15:43

Ja, bei mir oben in 17 direkt am Zaun zu 16 gibt es einige, die das rufen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass auch in den anderen Blocks der RP-Name gerufen wird.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3868
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von TheOnly1 » 02.01.2014 14:06

Verzeihung wenn ich gerade auf dem Schlauch stehe, aber was ist an dem "POST"-Ruf jetzt genau schlimm?
Ich verstehe das eigentlich eher ironisch.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12574
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von raute56 » 02.01.2014 22:04

Da könntest Du recht haben.

Ich glaube aber nicht, dass das die Intention von Knippi und Borussia ist.
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9379
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von frank_schleck » 03.01.2014 02:33

Ich glaube dieses "Post"-Rufen hat sich als Dauergag über Jahre gehalten und wurde von mehr und mehr Leuten aufgegriffen. Ich mach selbst ab und an mit und finde es auch nicht so verwerflich.
Die Rheinische Post ist für mich kein kommerzieller Sponsor im eigentlichen Sinne, sondern auch in den kritischsten Phasen kritischer Gönner Borussias. Und dass die Fans dieses "Post"-Rufen selbst eingeführt haben entschärft die Sache auch noch mal. Es wurde ja nicht von Borussia aufgezwungen, das jetzt so zu machen.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42366
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von Viersener » 03.01.2014 10:15

Naja, die RP hat sich in den letzten wochen/monaten der Qualität der Blöd angepasst und kopiert sogar inzwischen vieles, aber ich ruf eh immer "pest" wenn das kommt :mrgreen:

wird aber zu :offtopic:
örnmonäh
Beiträge: 213
Registriert: 01.07.2013 22:22

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von örnmonäh » 28.03.2014 23:25

Herr Eberl, simple Rechnung:
Wir werden, weil viele ja alles daran setzen, nur 7.
Sie argumentierten wieder, das bessere Sponsor-Verträge für die Stadionvermarktung möglich wären.

Facts:
Die Commerzbank zahlt Frankfurt ca. 3 Mio. jährlich.
Die Bayer-Leute zahlen Leverkusen ca. 2,5 Mio. jährlich.

Meine Rechnung:
Bekämen wir für Frau Antje (oder andere) 3 Jahre á 2,5 Mio Euro, so hätten wir
in 2017 7,5 Mio. Euro angespart und könnten einen Top-Mann holen.
Wartet Eberl 2 Jahre um im 3. nächsten Jahr 4 Mio. herauszuschlagen, wäre es falsche mathematische Rechnung.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28232
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von Volker Danner » 28.03.2014 23:33

örnmonäh hat geschrieben: Facts:
Die Commerzbank zahlt Frankfurt ca. 3 Mio. jährlich.
Die Bayer-Leute zahlen Leverkusen ca. 2,5 Mio. jährlich.

Meine Rechnung:
Bekämen wir für Frau Antje (oder andere) 3 Jahre á 2,5 Mio Euro, so hätten wir
in 2017 7,5 Mio. Euro angespart und könnten einen Top-Mann holen.
Wartet Eberl 2 Jahre um im 3. nächsten Jahr 4 Mio. herauszuschlagen, wäre es falsche mathematische Rechnung.
wiederum ein beweis: zahlen können doch lügen! :mrgreen:
Antworten