Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Stadion, Heimat, Festung. Was bedeutet das Stadion für euch?
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 8449
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von DaMarcus » 08.05.2012 14:36

In Bremen kann man das auch fordern. Da würde Werder höchstens einen kleinen Teil der Einnahmen bekommen, weil die Stadiongesellschaft die Rechte am Namen hat. Da liegt die Sache ganz anders, als bei uns.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46624
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von HerbertLaumen » 08.05.2012 15:32

Dem Verein Werder gehören aber 50% der Stadiongesellschaft, würde also schon ein bisschen was bringen.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 8449
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von DaMarcus » 08.05.2012 19:38

Dann untertreibt man bei Werder aber :lol: :
BILD: Auch der Verkauf der Namensrechte am Stadion könnte Geld bringen…

Filbry: „Das wird oft als große Einnahmequelle für Werder dargestellt, aber man muss wissen, dass das Namensrecht am Stadion gar nicht bei Werder liegt, sondern bei der Bremer Weserstadion GmbH (BWS). Sie würde den Großteil der Einnahmen bekommen, wir nur einen kleinen.
http://www.bild.de/sport/fussball/werde ... .bild.html
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46624
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von HerbertLaumen » 08.05.2012 21:26

Hanseatisches Understatement 8)
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 19522
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von don pedro » 09.05.2012 18:42

aber dann schreien wenn keine spieler kommen die sie wieder nach europa bringen. :roll:
Orkener

Vorschläge - Sitz in Mönchengladbach

Beitrag von Orkener » 10.05.2012 19:34

Mahlzeit,

meine Vorschläge an das Managment der Borussia:

1. "Aunde-Arena im Borussia Park"
Link / Quelle: http://www.aunde.com/de/gruppe/historie.php
Als offene Handelsgesellschaft am 01. März 1899 gegründet und im Gesellschaftsvertrag vom 01. April 1899 verbrieft, konzentrierte man sich anfänglich auf die „mechanische Weberei in Herrenstoffen nebst dazu gehörenden Vorarbeiten, wie Zwirnerei und Spulerei“. Mit 12 Webstühlen begann man in angemieteten Räumen in Mönchengladbach. Schon 1908 wurde, dank des großen Erfolges, das neue „Fabriketablissement“ an der Waldnieler Straße errichtet. Die Produktion erfolgte damals auf 87 Webstühlen, wobei Zwirnerei, die Appretur, die Walkerei und Wäscherei in das Unternehmen integriert wurden. Nur 5 Jahre später wurde bereits auf 150 Webstühlen produziert.
Mit 500 Beschäftigten galt man 1927 als größtes, in Privatbesitz befindliches, Textilunternehmen der Tuchindustrie in Mönchengladbach. Schon zur damaligen Zeit wurden neben den Tuchen auch Autopolsterstoffe produziert.
In den 50er Jahren wurde die Zusammenarbeit mit allen Automobilherstellern weiter ausgebaut.
Kennzeichnend für die 80er Jahre ist die zunehmende Globalisierung der Automobilindustrie. 1982 begann mit dem Aufbau des Werkes in Barcelona die Internationalisierung des Unternehmens.
Heute beliefert die AUNDE Gruppe weltweit alle namhaften Automobilhersteller.

AUNDE Achter & Ebels GmbH
Mönchengladbach, Automotive, 1,6 Mrd. € (a 06) (Quelle: http://www.wirtschaftsblatt.de/index.php?ID=426)

2. "Hall-Arena im Borussia Park"
Link / Quelle: http://www.halltabakwaren.de/
Jahresumsatz 2011: 710 Mio € (netto)
Zentralverwaltung:
41061 Mönchengladbach
Bismarckstrasse 22

3. "NEW (NVV)-Arena im Borussia Park"
Link / Quelle: http://www.nvv-ag.de/pdfdown/NVV_GB_2010.pdf
Umsatz 2010 ca. 533 Mio €
NEW AG
Hauptverwaltung
Odenkirchener Straße 201
41236 Mönchengladbach

Gruss aus Orken
Neusser Borusse
Beiträge: 341
Registriert: 13.02.2012 15:17

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von Neusser Borusse » 10.05.2012 20:22

Wenn es Aunde werden würde, wäre das Geschrei (Vorteilsnahme, Klüngelei etc.) sicherlich groß. Immerhin ist Rolf Königs dort Geschäftsführer.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 30097
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von Volker Danner » 10.05.2012 21:10

Neusser Borusse hat geschrieben:Wenn es Aunde werden würde, wäre das Geschrei (Vorteilsnahme, Klüngelei etc.) sicherlich groß. Immerhin ist Rolf Königs dort Geschäftsführer.
wieso? Aunde würde geld bezahlen und nicht vom Verein erhalten..
LF1900

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von LF1900 » 11.05.2012 08:02

Aunde, was sollte es dem Unternehmen bringen?
Namensrechte eines Stadions sprechen einzelne Leute an. Oder hat hier jemand bewusst nach einem Aunde Produkt gesucht? :wink:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43556
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge - Sitz in Mönchengladbach

Beitrag von Viersener » 11.05.2012 10:10

Orkener hat geschrieben:
3. "NEW (NVV)-Arena im Borussia Park"
Link / Quelle: http://www.nvv-ag.de/pdfdown/NVV_GB_2010.pdf
Umsatz 2010 ca. 533 Mio €

Gruss aus Orken
wuaaa :mrgreen: die haben seit 01.01. so komische farben ... naja.. würd ja dann für englische touristen passen:

"where play´s Borussia"
In the New Arena :mrgreen:
Benutzeravatar
VincentVega
Beiträge: 932
Registriert: 11.09.2008 16:34

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von VincentVega » 11.05.2012 11:13

LF1900 hat geschrieben:Aunde, was sollte es dem Unternehmen bringen?
Namensrechte eines Stadions sprechen einzelne Leute an. Oder hat hier jemand bewusst nach einem Aunde Produkt gesucht? :wink:
das habe ich mir allerdings auch bei imtech (hamburg) oder sgl carbon (augsburg) gedacht.
Dort geht es wohl primär um die Verbreitung des Namens.
Benutzeravatar
Rastatter
Beiträge: 593
Registriert: 13.02.2012 18:57

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von Rastatter » 13.05.2012 11:02

Wenn wir nächste Saison Europa rocken brauchen wir keine Vermarktung des Stadionnamens. Auch finde ich es sehr komisch, dass hier einige für so eine Kommerzialisierung sind, auf der anderen Seite aber Bruchstadien für toll und old school halten.
LF1900

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von LF1900 » 14.05.2012 07:34

VincentVega hat geschrieben:
das habe ich mir allerdings auch bei imtech (hamburg) oder sgl carbon (augsburg) gedacht.
Dort geht es wohl primär um die Verbreitung des Namens.
Naja für Imtech ist das eher eine Statussache, sind ja quasi in de mGeschäft tätig. Bei SGL Carbon??? Keine Ahnung, ob dort private Kontakte ausschlaggebend waren oder einfach nur Engagement, aber Allgemein sind Stadiennamen eher für andere Firmen interessant, das sieht man ja auch an den allgemeinen Namen, allerdings Ausnahmen bestätigen...
westfalenborusse
Beiträge: 63
Registriert: 02.02.2007 19:39

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von westfalenborusse » 20.07.2012 13:49

Ein gutes Image und ein hoher Bekanntheitsgrad sind für alle Firmen interessant, zum Beispiel wenn es um die Verpflichtung talentierter Nachwuchskräfte geht (quasi genauso wie bei uns :D) Deshalb macht es auch für weniger Konsumgüter orientierte Unternehmen durch aus sinn.

In unserem Fall ist es sowohl eine Grundsatzentscheidung, als auch eine Zeitpunkt Entscheidung. Vor 2 Jahren hätten wir deutschlandweit einen moderaten Preis erzielen können. Jetzt kriegen wir von deutschen Unternehmen vielleicht schon einen guten Preis. Ende dieser Saison, und bei einer weiteren internationalen Qualifikation werden wir für Unternehmen interessant die Europaweit operieren. Und wenn man dann noch einen langfristigen Partner sucht wird es nochmal komplizierter.

Da man aber gerade dabei ist das Corporate Image ("Wir sind Borussia, Die Fohlenelf, Neongrün) aufzubauen kann man das ganze auch erstmal als Investition in die eigene Marke betrachten. Ist mir auch sehr Recht ;) Geldsorgen scheinen wir ja auch so aktuell nicht zu haben :D
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 31527
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von nicklos » 29.07.2012 11:48

Es muss finanziell natürlich reizvoll sein und man muss sich mit dem Unternehmen identifizieren können. Da kommen nur ganz ganz wenige in Frage.
Ist mir ganz recht, dass wir noch im Borussia-Park spielen. Das macht es auch für Unternehmen attraktiver, wenn man der erste Stadionname ist.

Für mich spielt Hamburg z.B. noch im Volksparkstadion und sonst ist mir eigentlich nur AOL-Arena im Kopf. Die anderen habe ich schon alle vergessen.
Neusser Borusse
Beiträge: 341
Registriert: 13.02.2012 15:17

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von Neusser Borusse » 27.12.2012 12:01

Interview der RP mit Rolf Königs:
http://www.rp-online.de/sport/fussball/ ... -1.3116829
Muss man dazu nicht irgendwann den Stadionnamen vermarkten?

Königs: Das ist ein Thema, was uns seit Jahren beschäftigt. Wir wollen nur einen Partner, der langfristig mit uns arbeitet. Wir wollen die Buchstaben auf dem Dach nicht alle paar Jahre wechseln. Das Stadion würden wir nur umbenennen, wenn es finanziell und auch inhaltlich passt. Es ist schwierig, jemanden zu finden, der so eine Verpflichtung für zehn Jahre eingeht. Aber eins ist sicher: Den Namen Borussia-Park werden wir nie aufgeben.

Wäre es denkbar, anstatt des Stadions Tribünen zu vermarkten?

Königs: Ja, das ist ein möglicher Weg. Wir haben einige Partner, die sich dafür interessieren. Nur: Die Nordtribüne Nordkurve ist unantastbar.
Vielleicht fragt Knippi demnächst, ob die Bitburger-Tribüne bereit ist.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43556
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von Viersener » 27.12.2012 12:40

:anbet: wenn die nord untastbar is.. den rest kann man ja leider nicht verhindern
vau.eff.ell
Beiträge: 129
Registriert: 07.10.2012 21:09
Wohnort: MG, AC

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von vau.eff.ell » 02.01.2013 00:45

Ich hoffe, dass es nie zu einer Vermarktung unseres Stadionnamens kommt bzw. aus finanziellen Gründen kommen muss.

Wenn doch, dann hätte ich nichts gegen unseren Co-Sponsor Audi 8)
JabbatheHut
Beiträge: 2850
Registriert: 06.02.2011 10:20
Wohnort: Dortmund

Re: Stadionname - Vermarktung des Stadionnamens

Beitrag von JabbatheHut » 02.01.2013 06:14

Namen der Werbepartner sind doch eh meist Schall und Rauch. Fragt mal nen (Ur-)Dortmunder, der wird das Stadion des Plagiats immer als Westfalenstadion bezeichnen, obwohl es schon seit 2005 Signal Iduna Park heißt....
Mir persönlich ist Borussia-Park, Nord-Park oder sonstiges keine Wortschöpfung, die besonders ideenreich oder schützenswert ist, das war eher der Bökelberg (hätte man iwie rüber retten sollen).
Also, ich bin pro Vermarktung, solange das Geld sinnvoll genutzt wird, z.B. zur schnelleren Schuldentilgung
Antworten