Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Stadion, Heimat, Festung. Was bedeutet das Stadion für euch?
LukeSkywalker
Beiträge: 1057
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von LukeSkywalker » 10.11.2018 13:17

@Mario: Böller stehen komplett auf einem anderen Blatt, bringen keinen Mehrwert und haben im Stadion nichts zu suchen. Das ist auch in unserer Szene so kommuniziert und würde schon häufig verurteilt.

@3D: es ist in deutschen Stadien so sicher wie nie zuvor. Das ist Fakt (siehe Verletztenzahlen der letzten Jahre). Es wird teilweise erzählt, dass man in einem Kriegsgebiet ist, wenn man ins Stadion geht. Dabei passiert in der Hinsicht bei 90% der Bundesligaspiele absolut gar nichts.
LukeSkywalker
Beiträge: 1057
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von LukeSkywalker » 10.11.2018 13:20

Es wurde mit dem DFB damals diskutiert und man war wohl auf einem guten Weg, Pyro unter bestimmten Bedingungen und in bestimmten Bereichen des Stadions zu erlauben. Während der Zeit des Dialogs war die Abmachung, dass die Ultras nicht zündeln, was auch weitestgehend eingehalten wurde. Dann wurde der Dialog ohne Angaben von Gründen einfach abgebrochen, was zu der heutigen verzwickten Situation geführt hat.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 27314
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von Borusse 61 » 10.11.2018 13:21

LukeSkywalker hat geschrieben:
10.11.2018 13:17
Böller stehen komplett auf einem anderen Blatt, bringen keinen Mehrwert und haben im Stadion nichts zu suchen. Das ist auch in unserer Szene so kommuniziert und würde schon häufig verurteilt.

Wenn das so ist, "warum und vom wem" werden sie dann gezündet ?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von borussenmario » 10.11.2018 13:29

LukeSkywalker hat geschrieben:
10.11.2018 13:20
Dann wurde der Dialog ohne Angaben von Gründen einfach abgebrochen....
Das stimmt, aber es ändert dennoch nichts am rechtlichen Ist-Zustand.

Ich, Du und jeder andere findet ganz bestimmt das ein oder andere Verbot auch ganz doof, hält sich aber trotzdem daran, während er vielleicht an anderer Stelle dafür kämpft oder demonstriert, etwas zu verändern, was ihm missfällt. Und wenn das dann trotzdem so bleibt, dann ist das eben so und man muss damit leben. Oder wie gesagt auch bereit sein, die Konsequenzen seines eigenen Handelns zu tragen. Das müssen wir alle, jeden Tag.
LukeSkywalker
Beiträge: 1057
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von LukeSkywalker » 10.11.2018 13:29

Das weiß ich nicht. Es wird, wenn so was passiert meist sehr deutlich drauf hingewiesen, dass das Mist ist.

Mir sind bei unseren Spielen der letzten Jahre sehr sehr wenige Fälle bekannt, bei denen Böller gezündet wurden.
LukeSkywalker
Beiträge: 1057
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von LukeSkywalker » 10.11.2018 13:35

Die Leute, die das tun tragen doch auch die Konsequenzen samt Stadionverbot und Anzeige etc.

Dass man versucht dem aus dem Wege zu gehen, wenn man so was macht, ist ja auch klar oder?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von borussenmario » 10.11.2018 13:36

LukeSkywalker hat geschrieben:
10.11.2018 13:29
Das weiß ich nicht. Es wird, wenn so was passiert meist sehr deutlich drauf hingewiesen, dass das Mist ist.
Das wird die Opfer eines Knalltraumas oder schlimmerem wie den eingangs erwähnten Platzwart auch nicht trösten, wenn den Jungs weranders sagt, das war aber jetzt echt Mist. Das ist doch genau das Problem, es ist nicht kontrollierbar. Genausowenig, wie es kontrollierbar ist, dass jeder verantwortungsvoll damit umgeht und die Dinger im Zweifelsfall nicht als Waffe benutzt und in eine Menschenmenge schmeißt, oder immer zertifizierte Teile benutzt, wenn die Polenböller billiger sind oder auch nur mehr Kawumm versprechen usw. usw.
Benutzeravatar
Boppel
Beiträge: 1065
Registriert: 05.07.2012 14:36
Wohnort: 399 km vom Park

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von Boppel » 10.11.2018 13:39

Bemerkung am Rande:
Den Tipp mit dem " Pyro-Hund " finde ich klasse.
Habe Interesse an dem Hund !!
Deshalb meine Frage :
Wie lange brennt ein Pyro-Hund und in welchen Farben ??

Smilie
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von borussenmario » 10.11.2018 13:46

LukeSkywalker hat geschrieben:
10.11.2018 13:35
Die Leute, die das tun tragen doch auch die Konsequenzen samt Stadionverbot und Anzeige etc.
Dass man versucht dem aus dem Wege zu gehen, wenn man so was macht, ist ja auch klar oder?
Zu den Konsequenzen gehört aber auch, dass die Polizei dagegen vorgeht. Zu den Konsequenzen gehört auch, dass man die Verletzung von Unbeteiligten als Verursacher in Kauf nimmt usw.

Und wenn man durch Vermummung versucht, dem aus dem Wege zu gehen, dann ist man doch gerade nicht bereit, die Konsequenzen zu tragen, deswegen vermummt man sich ja. Sollen doch andere auf den Kosten und Strafen sitzen bleiben, z.B. der Verein, dessen Unterstützung man vorgibt.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9740
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von purple haze » 10.11.2018 13:52

Eigentlich ging die Diskussion ja ursprünglich um die Verhältnismäßigkeit des Polizeieinsatzes in Dortmund, und Zack sind wir doch wieder bei Pyro...
Geht echt schnell, daß das eigentliche Thema aus den Augen verloren wird.
Benutzeravatar
Boppel
Beiträge: 1065
Registriert: 05.07.2012 14:36
Wohnort: 399 km vom Park

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von Boppel » 10.11.2018 14:06

Zurück zum Thema:
Für mich war es eine ganz normale Eingangskontrolle, nix Hochsicherheitsspiel .
Ich mußte aber 50 Minuten anstehen. OK ich war verkehrsbedingt etwas später, als sonst auf dem Osteingang.
10 Minuten nach Spielbeginn war ich drin.
Meine Mitfahrer hatten sich nicht sofort eingereiht und brauchten 60 Minuten.
Es sind bei einem ausverkauften Spiel einfach zuwenig Durchlässe vorhanden.
Für mich gibt es da keine Ausreden, wegen Personal etc.
Einfach nur schwach, dem Besucher gegenüber !!
Ruhrgebietler
Beiträge: 2669
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von Ruhrgebietler » 10.11.2018 17:57

Boppel hat geschrieben:
10.11.2018 13:39
Bemerkung am Rande:
Den Tipp mit dem " Pyro-Hund " finde ich klasse.
Habe Interesse an dem Hund !!
Deshalb meine Frage :
Wie lange brennt ein Pyro-Hund und in welchen Farben ??

Smilie
:lol: auch schön zu lesen.
Benutzeravatar
Boppel
Beiträge: 1065
Registriert: 05.07.2012 14:36
Wohnort: 399 km vom Park

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von Boppel » 10.11.2018 19:06

Ruhrgebietler
Danke für die Unterstützung.
Ein bisschen Spaß behalte ich mir vor.
( Trotz aller Gefahr der Löschung durch di :winker: :winker: e Mods )
Rautenträger1900
Beiträge: 14
Registriert: 29.08.2018 00:17

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von Rautenträger1900 » 24.01.2019 21:20

Weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber evt. kann mir ja trotzdem einer helfen. Meine Frage: Kann man den Stehplatzblock wechseln und einfach am Ordner vorbei gehen oder will der die Karte kontrollieren?
Bsp: Mit einer Karte für Block 17 nach der Eingangskontrolle in Block 16 stellen.
Frage natürlich nur für einen Freund


Benutzeravatar
RONALDINHO10
Beiträge: 717
Registriert: 13.11.2004 17:53
Wohnort: Solingen

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von RONALDINHO10 » 24.01.2019 21:30

In der Regel wird es kontrolliert.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42721
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von Viersener » 25.01.2019 10:03

Jo, wird kontrolliert und wenn man es dennoch schafft, es werden immer welche aus den Blöcken raus geholt. Gibt dann eine :gelbekarte: und die DK eingezogen und dann zu geschickt. Schon mal bei Freunden erlebt, man darf aber noch in sein Block, was bei einer weitern Maßnahme passiert ist ja klar.
dkfv
Beiträge: 806
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von dkfv » 25.01.2019 16:35

Rautenträger1900 hat geschrieben:
24.01.2019 21:20
Weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber evt. kann mir ja trotzdem einer helfen. Meine Frage: Kann man den Stehplatzblock wechseln und einfach am Ordner vorbei gehen oder will der die Karte kontrollieren?
Kommt ganz drauf an. Wenn jetzt 4 Leute eine Karte für Block 15 haben und einer für Block 17, werden die Ordner wohl keinen Stress machen, den einen in Block 15 zu lassen. Kommt halt auf die Situation an
Ausnahme ist Block 16, da will ja jeder rein, deshalb wird in dem Block ohne Ausnahme streng kontrolliert und "Kartentauscher" beobachtet, die dann auch mal rausgefischt werden.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3964
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von TheOnly1 » 06.03.2019 14:29

Nachdem ich einer der schärfsten Kritiker war, was die Art und Weise der Einlasskontrollen anbelangt und dies auch mehrmals gegenüber Borussia "zum Ausdruck" gebracht habe, möchte ich die neue Regelung, die es offenbar seit dem WOB-Spiel gibt, hier mal als ausdrückliche Verbesserung loben.
Der "zweite Ring" aus Ordnern, der die Besucher kontrolliert, funktioniert einfach tausendmal besser, als wenn der eine Ordner direkt am Drehkreuz das macht.

Von wegen "an der Situation kann man nichts ändern", kann man eben doch... :daumenhoch:
Benutzeravatar
ThomasDH
Beiträge: 1108
Registriert: 28.10.2016 23:18

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von ThomasDH » 06.03.2019 17:25

Ja, das funktioniert VIEL besser. Ich bin seit Wolfsburg immer erschrocken, wie früh ich im Stadion bin. :animrgreen: :daumenhoch:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12989
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von raute56 » 06.03.2019 19:44

Das WOB-Spiel musste ich leider am TV verfolgen. Und gegen Bayern bin ich extra vom Fanhaus früher weggegangen - und dann war ich schwups im Stadion..... Fand ich sehr gut.

Weiß denn einer, ob es auch gut 30 Minuten vor Spielbeginn keine oder nur kurze Schlangen vor den Drehkreuzen gab?
Antworten