Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Stadion, Heimat, Festung. Was bedeutet das Stadion für euch?
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von purple haze » 05.11.2018 11:32

Wer redet denn von Feuer?
Ich hatte eine bereits länger angezündete Zigarette in der hand, und habe sie mir bei der Durchsuchung in den Mund gesteckt...ein Trottel, wer Böses dabei denkt.
Ist da mittlerweile eigentlich ein externer Ordnungsdienst involviert?
Empfinde die wesentliche unfreundlicher als früher.
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 760
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von allan77 » 05.11.2018 11:55

Das hat verschiedene Gründe.

Zum einen sucht Borussia seit längerem geeignete Personen für den Ordnungsdienst. Leider ist auch nicht jeder geeignet. Das führt dazu das nicht alle im Ordnungsdienst gleich gut für den Job geeignet sind.

Sehr viel ging damals verloren als wir den Bökelberg verlassen haben. Denn im Ordnungsdienst selber ging es damals auch persönlicher zu, nicht nur in anderen Bereichen.

Vorrangig sind aber die geänderten Bedingungen zu nennen unter denen die Arbeit gemacht wird. Die haben sich mit den Jahren durchaus nicht in allen Bereichen verbessert.

Eine brennende Zigarette im Mund würde mir als Ordner auch nicht unbedingt gefallen. Zumal ich denke das man die auch aufrauchen kann bevor man reingeht, bzw. Sich erst eine anmacht wenn man drin ist.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3921
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von TheOnly1 » 05.11.2018 14:13

Die Einlasskontrollen sind mMn inzwischen kurz davor eine Unverschämtheit zu sein.
Vor dem Eingang Nord warten man inzwischen locker 30 Minuten. Die Ordner sind langsam und unfreundlich. Die Menschentraube reichte gegen Düsseldorf bis in den "Wegbereich" vor dem Stadion hinein.
Als langjähriger Dauerkarteninhaber werde ich am Eingang Nord 20 Sekunden lang abgetastet und durchsucht, werde im Befehlston mit einem "Gerade hinstellen!" angeraunt und im Gästeblock fahren sie die Pyro derweil offenbar mit Einkaufswagen rein.
Borussia ist zu blöd einfach zusätzliche Eingänge im Heimbereich zu bauen, die die Situation deutlich entschlacken würden. Stattdessen tauscht man lieber alle Schilder aus, damit die auch ja dem neuen corporate design entsprechen.
DAS ist natürlich SEHR wichtig!
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 760
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von allan77 » 05.11.2018 15:16

Wird der Problematik aber leider nicht gerecht.

In der Zeit von Terror und Anschlägen sollte man vielleicht etwas nachsichtiger sein. Es ist bestimmt nicht immer alles in Ordnung was an den Eingängen so passiert, aber glaube mir, es gibt eine zweite Seite der Medaille.

Was die Pyro betrifft: Wenn die 100%ig draußen gehalten werden sollen, kannst du kontrollieren wie am Flughafen,so mit Metalldetektor, Röntgen und so. Dann kommen alle morgens um 10 Uhr damit alle 54.000 rechtzeitig im Stadion sind...

In allen Stadien funktioniert das nicht. Also liegt es wohl weniger am einzelnen Ordnungsdienst,als mehr an der Undurchführbarkeit der dafür notwendigen Kontrollen!
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3921
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von TheOnly1 » 05.11.2018 15:33

Das stimmt zwar alles, heißt aber nicht im Umkehrschluss, dass man es nicht trotzdem besser machen kann.

Terror und Anschläge
Das Argument ist für mich nicht haltbar, wenn sich vor dem Stadion wegen "verschärfter" Kontrollen eine Menschentraube von 2000 Leuten auf engstem Raum bildet.
Ein leichter zu erreichendes Angriffsziel als diese Menschen gibt es gar nicht.
Zusätzliche Einlässe würden sowohl diese Gefahr entschärfen als auch die Wartezeiten verringern.

Davon ab finde ich das Verhalten einiger Mitarbeiter bei den Einlässen, wie gesagt, nicht akzeptabel.
Um es mal ganz deutlich zu sagen: Wenn ich im Stadion und generell im Fußball jedweden Kommerzialisierungs-Sche!ß mitmachen muss, dann bin ich da gefälligst auch als KUNDE zu behandeln. Punkt.
Entweder das eine oder das andere. Sich als Verein aber immer nur die Vorteile von beidem rausnehmen zu wollen läuft halt nicht.

Pyro
Ist richtig...dies effektiv zu verhindern ist sehr schwierig. Eigentlich bin ich niemand der das fordert. Vielmehr bin ich nach wie vor für eine Legalisierung von Pyrotechnik in bestimmten Bereichen, aber das ist ein anderes Thema.
In allen Stadien funktioniert das nicht. Also liegt es wohl weniger am einzelnen Ordnungsdienst,als mehr an der Undurchführbarkeit der dafür notwendigen Kontrollen!
Das stimmt nur bedingt. Letztes Jahr in Hannover habe ich zB als Auswärtsfan kürzer angestanden als bei unseren letzten Heimspielen, obwohl die Kontrollen strenger waren - aber es waren einfach VIEL MEHR Leute im Einsatz, die die Kontrollen durchgeführt haben.
Paul-Block17
Beiträge: 620
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von Paul-Block17 » 05.11.2018 20:02

Ich hatte noch nie Probleme vor der Nordkurve und gehe immer zu meinem "Stammordner" :winker:

Das einzige war mir komisch vor kam, ist das die Kontrollen vor dem Block vom Mundloch zu dem Treppenaufgang gewandert sind.
Warum auch immer das nun der Fall ist....
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 760
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von allan77 » 05.11.2018 20:33

ich sagte ja das Borussia seit Jahren Ordner sucht. Also mal eben mehr Personal einsetzten ist nicht.

Im Gegenteil, die sind chronisch unterbesetzt!
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33436
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von Zaman » 06.11.2018 07:37

TheOnly1 hat geschrieben:
05.11.2018 15:33

Zusätzliche Einlässe würden sowohl diese Gefahr entschärfen als auch die Wartezeiten verringern.
.
zusätzliche einlässe, tolle Idee, aber auch dafür braucht man personal und das ist sowieso schon schwer zu bekommen, wie wir jetzt ja wissen, von daher ist es keine lösung, erst einmal nicht ...
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3921
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von TheOnly1 » 06.11.2018 09:38

Naja...ohne diese Diskussion jetzt zu kleinteilig werden zu lassen, aber ob und welches Personal man findet (oder nicht findet) hängt auch immer davon ab, was man so anbietet als Arbeitgeber...
Die Zeiten wo sich jeder mit 3,50 Mark abspeisen lassen muss, sind rein vom Arbeitsmarkt her halt einfach vorbei. Das gilt auch für "Nebenjobs", gerade wenn man nicht "jeden" nehmen kann und will.
Gut...ist aber letztlich auch egal. So wie es ist, bin ich jedenfalls unzufrieden. Eine kurzfristige Lösung scheint es nicht zu geben. Dann ist das halt so.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von purple haze » 06.11.2018 09:43

Aber sind das nicht externe, die mit den gelben Westen?
Denn genau um diese geht es mir.
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1562
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von Borussenpaul » 06.11.2018 09:57

Es waren defenitiv nicht die Pauls. :winker:
Ruhrgebietler
Beiträge: 2609
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von Ruhrgebietler » 06.11.2018 12:27

TheOnly1 hat geschrieben:
05.11.2018 14:13
Die Einlasskontrollen sind mMn inzwischen kurz davor eine Unverschämtheit zu sein.
Vor dem Eingang Nord warten man inzwischen locker 30 Minuten. Die Ordner sind langsam und unfreundlich. Die Menschentraube reichte gegen Düsseldorf bis in den "Wegbereich" vor dem Stadion hinein.
Als langjähriger Dauerkarteninhaber werde ich am Eingang Nord 20 Sekunden lang abgetastet und durchsucht, werde im Befehlston mit einem "Gerade hinstellen!" angeraunt und im Gästeblock fahren sie die Pyro derweil offenbar mit Einkaufswagen rein.
Borussia ist zu blöd einfach zusätzliche Eingänge im Heimbereich zu bauen, die die Situation deutlich entschlacken würden. Stattdessen tauscht man lieber alle Schilder aus, damit die auch ja dem neuen corporate design entsprechen.
DAS ist natürlich SEHR wichtig!
Ich musste hier den ganzen Text übernehmen, weil ich voll Deiner Meinung bin. :daumenhoch:
Mir ist als Veiereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer gegen Frankfurt auch was freches passiert:
Mein Schwager (65Jahre alt) wurde vor dem Frankfurt Spiel zum ersten Mal Opa, also nahmen wir das zum Anlaß mit vier Mann eine kleine Tour mit Essen und Trinken nach Gladbach zum Spiel zu fahren.
Nach einem langen Zwischenstopp in Mg City fuhren wir pünktlich weiter zum Stadion.
Nach der Einlaßkontrolle bin ich mit zwei Kollegen hoch in 18a , aber mein Schwager war weg.
Ich lief nach unten und sah ihm im Häuschen von den Ordnern stehen. Er sagte mir er käme nicht rein weil er über 1,1 Promille hat. Laut Gerät 2,23, aber egal kann passieren. Der Ordner sagte mir ich müsste auch mal ein Test machen, mein Ergebnis 1,9 Promille. Wir mussten beide aus dem Stadion nach dem sie unsere Personalien aufgeschrieben haben. Wir waren ja lustig drauf und nahmen es mit Humor und fuhren wieder zur Kneipe. Ein paar Tage später bekamen wir ein bösen Brief von Borussia „Androhung eines Stadionverbotes“ wir haben gegen die Stadion Ordnung Paragraph 8 Absatz 2 verstoßen. Und beim nächsten vergehen droht uns beiden friedlichen Fußballanhänger im eigen Stadion ein Stadionverbot :wut: Das wir nicht ins Stadion dürften ok, aber Stadionverbot? Einfach nur peinlich dieses Schreiben. Gästefans kommen mit weißen Anzügen, Sturmhauben und Pyros rein und zwei besoffene friedliche Heimfans bekommen Stadionverbot.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von purple haze » 06.11.2018 12:42

Das klingt megaunverschämt.
Aber evtl. geht so ein Schreiben auch automatisch raus, ohne den Einzelfall zu würdigen.
Beschweren solltest Du dich auf alle Fälle!
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3921
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von TheOnly1 » 06.11.2018 12:46

Allein diese Doppelmoral ist schon wieder so geil.
Borussia verdient sich mit dem Verkauf von Bier dumm und dämlich und will dann (NICHT randalierende) Fans mit Stadionverboten belegen, weil sie betrunken sind? :pillepalle:
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 4024
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von Big Bernie » 06.11.2018 13:09

Wichtig scheint halt zu sein, dass du beim Einlass unter 1,1 Promille bist.

Danach dann "Attacke!" :diebels:

:schildironie:
brunobruns

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von brunobruns » 06.11.2018 15:06

Mir hing in Ingolstadt mal ein weiblicher Gladbachfan (mir nicht bekannt) an der Schulter, um vor lauter Suff nicht umzufallen :lol:
Ist dann aber problemlos reingekommen :wink:
Ruhrgebietler
Beiträge: 2609
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von Ruhrgebietler » 06.11.2018 15:10

Ja ich hatte mich beschwert, die Frau am Telefon war auch sehr bemüht alles aufzuklären, sie hatte mir versprochen sich später telefonisch zu melden nach dem sie mit ihrem Vorgesetzten gesprochen hat.
Tatsächlich hat sie sich auch ein paar Tage später gemeldet (hätte ich nicht gedacht) , leider hat ihr Vorgesetzter gesagt er hört auf den Sicherheitsdienst und das Schreiben bleibt bestehen. Ich soll mir aber kein Kopf machen und weiter Spaß haben. Gehe jetzt immer mit einem mulmigen Gefühl ins Stadion, ich trinke nicht bei jedem Spiel, ab und zu fahre ich auch mal mit dem Auto.
@TheOnly1, dass gleiche sagte meine Frau auch. Vor dem Stadion verkauft Gladbach Bier im Biergarten und verdienen sich daran und drinnen wird man bestraft.
Paul-Block17
Beiträge: 620
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von Paul-Block17 » 06.11.2018 19:08

Musstest Du blasen wie bei einer Polizei Kontrolle??

Im Ernst?

Das hab ich noch nie gesehen... das man sowas macht....

Wahnsinn...
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 760
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von allan77 » 06.11.2018 19:31

Wird seit Jahren praktiziert und wird bei offensichtlich stark angetrunken Personen durchgeführt.

Das allerdings ohne weiteres Fehlverhalten Stadionverbote ausgesprochen werden war mir neu.
Paul-Block17
Beiträge: 620
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Sicherheit und Kontrollen am Eingang

Beitrag von Paul-Block17 » 06.11.2018 19:33

Danke für die Info hab ich noch nie gesehen.
Antworten