Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Stadion, Heimat, Festung. Was bedeutet das Stadion für euch?
Antworten

Netz - Fluch oder Segen?

Weg mit dem Ding, wir wollen eine bessere Sicht
23
50%
Das ist schon gut so, ich will keinen Ball im Gesicht haben
12
26%
Das ist mir völlig egal
11
24%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 46
Scaevola
Beiträge: 920
Registriert: 05.05.2008 16:33

Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von Scaevola » 25.06.2009 21:47

Hallo,
Ich habe zwar keine DK für Block 16, aber ich stand schon mehrmals hinter dem Netz, das uns eigentlich vor Schüssen schützen soll.
Ich habe mich dann aber weiter nach oben gestellt um über das komische Ding hinweg zu sehen!
Mich hat es genervt und es ging kein Ball in Richtung fans.
Wenn man in England ohne Netz auskommt, warum dann nicht hier?

MFG Scaevola

P.S.: Jetzt nicht alle, die da nicht stehen "Das ist mir völlig egal" nehmen :D
Benutzeravatar
Motzkoffer
Beiträge: 899
Registriert: 12.08.2004 13:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von Motzkoffer » 25.06.2009 22:10

Hier ist es doch noch moderat, stell Dich mal in Düsseldorf hinters Netz, das nenn ich Sehbehinderung pur.

Und es geht hier nicht um Zuschauerschutz, die Netze sind einzig und alleine dazu da, geworfene Gegenstände nicht aufs Spielfeld landen zu lassen, deswegen absolutes Muss.
Scaevola
Beiträge: 920
Registriert: 05.05.2008 16:33

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von Scaevola » 25.06.2009 22:21

Motzkoffer hat geschrieben:Hier ist es doch noch moderat, stell Dich mal in Düsseldorf hinters Netz, das nenn ich Sehbehinderung pur.

Und es geht hier nicht um Zuschauerschutz, die Netze sind einzig und alleine dazu da, geworfene Gegenstände nicht aufs Spielfeld landen zu lassen, deswegen absolutes Muss.
ja, dass habe ich in düsseldorf auch schon bemerkt :P
von der seite mit dem gegenständen hab ich das noch garnicht betrachtet. dann ist es ja ok :P
aber die engländer kommen auch ohne aus!
man man man die deutschen, wir schaffen es einfach nicht ohne soetwas auszukommen
Benutzeravatar
Siggi
Beiträge: 388
Registriert: 02.06.2004 23:46
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von Siggi » 25.06.2009 23:04

Außerdem sind die eigenen Fans dran schuld, dass so ein engmaschiges Netz da hängt. Nachdem immer wieder Becher den Weg aufs Spielfeld gefunden haben, wird seit ein paar Jahren das heutige Netz verwendet. Das andere hat man kaum gesehen...
discostu
Beiträge: 4177
Registriert: 01.08.2008 17:23
Wohnort: Viersen

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von discostu » 26.06.2009 01:42

Motzkoffer hat geschrieben: Und es geht hier nicht um Zuschauerschutz, die Netze sind einzig und alleine dazu da, geworfene Gegenstände nicht aufs Spielfeld landen zu lassen, deswegen absolutes Muss.
Exakt so isses leider!
Ich hasse dieses netz auch (ok, nach ner weile sieht man es nicht mehr), aber schön wärs schon ohne...und in manchen stadien gehts ja auch ohne!
Benutzeravatar
Ghostface
Beiträge: 1086
Registriert: 17.12.2006 19:51
Wohnort: Wuppertal

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von Ghostface » 26.06.2009 11:44

meiner meinung nach ist so ein netz nötig wenn man überlegt wieviele XXX mit wurfgeschossen auf Spieler zielen. Gerade wir sollten nach 1971 wissen wie Blöd soetwas sein kann,........ Olli Kahn kann da auch ein Lied von singen!
discostu
Beiträge: 4177
Registriert: 01.08.2008 17:23
Wohnort: Viersen

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von discostu » 26.06.2009 11:47

Ghostface hat geschrieben:Olli Kahn kann da auch ein Lied von singen!
Natürlich ist das keine entschuldigung, aber oft isses so: Wie man in den Wald bzw. die Kurve ruft, so schallt es heraus!
Benutzeravatar
>vfl borussia<
Beiträge: 1073
Registriert: 15.04.2005 16:51
Wohnort: Block 17

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von >vfl borussia< » 26.06.2009 11:57

discostu hat geschrieben:
Natürlich ist das keine entschuldigung, aber oft isses so: Wie man in den Wald bzw. die Kurve ruft, so schallt es heraus!

Hat uns jemals mal ein gegnerischer Spieler mit Gegenständn beworfen? :roll:

Wir (also ich zähl mich da nicht dazu eigentlich) sind doch selber schuld an den Netzen... wenn sich die Leute benehmen könnten... Glaub mal nicht, dass das Netz zum Schutz der Zuschauer aufgestellt wurde :mrgreen:

Man gewöhnt sich aber auch daran, nur wenn man durchs Netz und durchs Tor durchgucken muss, dann sieht man manchmal recht wenig!
Benutzeravatar
Ghostface
Beiträge: 1086
Registriert: 17.12.2006 19:51
Wohnort: Wuppertal

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von Ghostface » 26.06.2009 12:20

discostu hat geschrieben:
Natürlich ist das keine entschuldigung, aber oft isses so: Wie man in den Wald bzw. die Kurve ruft, so schallt es heraus!

Mal abgesehen davon das der Olli einfach Weltklasse war........... er hat viele Sachen gemacht die aufgeregt haben oder wo man ihn hätte ins gesicht spucken sollen.......... aber nur weil ich jemanden scheiße finde gibt es mir noch lange nicht das recht ihn mit gegenständen zu verletzen........ wir sind doch nicht in der Bronx! (oder Berlin)
discostu
Beiträge: 4177
Registriert: 01.08.2008 17:23
Wohnort: Viersen

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von discostu » 26.06.2009 13:04

Ach, deshalb hab ich das ja geschrieben, dass das keine entschuldigung ist!

Aber wenn man jede woche vor 20.000 leuten in 10 metern entfernung steht unter denen mindestens 100 vollidioten sind, dann sollte man diese nicht auch noch beleidigen oder provozieren! Meine Meinung....ich sehe halt nich immer nur die ach so bösen fans die per kollektiv-strafe kleingehalten werden müssen....
Benutzeravatar
Schlappschuss
Beiträge: 4757
Registriert: 18.04.2008 19:43
Wohnort: wo man Frust schiebt

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von Schlappschuss » 26.06.2009 13:53

discostu hat geschrieben:Aber wenn man jede woche vor 20.000 leuten in 10 metern entfernung steht unter denen mindestens 100 XXX sind, dann sollte man diese nicht auch noch beleidigen oder provozieren! Meine Meinung....ich sehe halt nich immer nur die ach so bösen fans die per kollektiv-strafe kleingehalten werden müssen....
Weißt du, wie wenig nötig ist um diese Hirnfreien zu provozieren oder beleidigen? :roll:

Da reicht es oft genug schon, dass du als (gegnerischer) Spieler die Frechheit besitzt, einen anderen Spieler am Torschuss zu hindern - oder überhaupt auf dem Platz zu stehen - statt die Punkte brav mit der Post zu schicken.

Ganz zu schweigen von denen, die im Stadion nur ihren Frust über Job oder Privatleben raus lassen - die bringen ihren "Grund" dann schon mit ins Stadion.
discostu
Beiträge: 4177
Registriert: 01.08.2008 17:23
Wohnort: Viersen

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von discostu » 26.06.2009 14:16

ja, da hast du natürlich recht! Aber das gibts halt überall! Nicht nur bei uns im Stadion und nicht nur im Stadion!
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44691
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von HerbertLaumen » 26.06.2009 14:18

Schlappschuss hat geschrieben:Weißt du, wie wenig nötig ist um diese Hirnfreien zu provozieren oder beleidigen? :roll:
Es reicht ja schon, wenn ein Spieler verletzt in deren Nähe liegen bleibt, dann prasseln die Sachen nur so auf ihn ein.
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9380
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von frank_schleck » 26.06.2009 16:13

Also in England klappt das auch irgendwie.
Warum nicht englische Regeln, solange die Preise deutsch bleiben?
Hier haben wir sogar im Gegensatz zu der englischen Liga Gräben, sodass keiner aufs Spielfeld kann.
Ich fänds nicht übel.
Und die 2 Leute, die mal en Ball an den Kopf kriegen werden deshalb auch nciht sterben.
Benutzeravatar
MeaParvitas
Beiträge: 2054
Registriert: 09.11.2008 22:33

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von MeaParvitas » 26.06.2009 16:33

Ich glaub man kann aus vielen Gründen keinen Vergleich mit England ziehen.
Die Preise z.B. hast du ja schon selbst indirekt angesprochen. Glaube darin liegt vielleicht auch ein Hauptgrund, dass es in England ohne Netze klappt, weil ein bestimmtes Klientel (das für Wurfattacken größtenteils verantwortlich ist) durch die hohen Preise von vorne rein "ausgeschlossen" wird.
Außerdem gibt es in England auch keine Stehplätze und durch den Sitzzwang werden die Fans auch ein bißchen gemäßigt.

Finde man sollte die Umfrage ein bißchen verändern und anstatt "Ball auf den Kopf" die Antwort eher Richtung "es ist (leider) notwendig um die Spieler vor Wurfgeschossen zu schützen" modifizieren.
Muchek
Beiträge: 287
Registriert: 02.05.2006 22:06
Kontaktdaten:

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von Muchek » 26.06.2009 16:47

und wenn dann so etwas passier -> /watch?v=4FtCvvsTZ9M beim tube hinten dran setzen ^^
Scaevola
Beiträge: 920
Registriert: 05.05.2008 16:33

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von Scaevola » 26.06.2009 16:55

Muchek hat geschrieben:und wenn dann so etwas passier -> /watch?v=4FtCvvsTZ9M beim tube hinten dran setzen ^^
kenn ich :D
aber sie ist ja auch nicht tot ne^^
ich glaube das mit dem wurfgeschossen ist ein argument...
mal sehen
Benutzeravatar
MeaParvitas
Beiträge: 2054
Registriert: 09.11.2008 22:33

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von MeaParvitas » 26.06.2009 16:59

:lol: :lol:
Die Wahrscheinlichkeit ist aber eher gering. Mal ehrlich, wenn da ein Ball angeflogen kommt, dann gehen doch automatisch alle Hände hoch weil jeder den fangen will. Beim Eishockey z.B. find ich das Gefahrenpotenzial deutlich höher, wenn man da einen Puck abkriegt, dann hat man mehr als ein blaues Auge. Hab das schonmal live gesehen.
Und auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Spieler von irgendetwas getroffen werden, was aus dem Publikum kommt, ist viel höher als umgekehrt.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18125
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Netze hinter dem Tor - Schutz oder Sehbehinderung?

Beitrag von don pedro » 27.06.2009 23:30

glaub kaum das das netz da hängt damit niemand einen ball vor die birne kriegt.es laufen im stadion
immer noch genug beschränkte rum die gegenstände aufs spielfeld feuern darum hängen die da. :evil:
Antworten