Aussperrung für Autogramm- und Fotojäger

Stadion, Heimat, Festung. Was bedeutet das Stadion für euch?
Benutzeravatar
HOCHNEUKIRCH
Beiträge: 43
Registriert: 10.03.2003 14:33
Wohnort: Hochneukirch/ 10 KM südlich vom Nordpark

Beitrag von HOCHNEUKIRCH » 24.05.2006 15:10

Also ich muss mal sagen, wenn man in der Woche zum 15 Uhr Training geht, dann ist meistens recht wenig los.
Wenn man natürlich Freitags um 15 Uhr vor einem Samstags Heimspiel dort steht ist es rappelvoll.

Ich war vor 4 oder 5 Wochen Dienstags beim Training um 15 Uhr.
Ich stand alleine an diesem Zwischengang, bewaffnet mit einem Trikot und einem Edding.

Ich habe jeden einzelen Spieler und Trainer nett gefragt und muss ganz klar sagen, KEINER hat irgendwie doof oder überheblich reagiert und ich habe von ALLEN eine Unterschrift bekommen.
Einige hatten auch noch ein paar nette Worte über. Mit Keller hab ich mich sogar noch kurz auf Englisch unterhalten.

23 Unterschriften (Spieler + Trainerstab)

Ordner standen in 10 Meter Entferung und hatten keine Einwände.

Es kommt immer auf die Art und Weise an. Wie man sich gibt und vor allem wie voll es ist.
Wenn dort 100 laut schreiende Fans stehen reagieren Spieler und Ordner natürlich anders, als wenn 2-3 einzelne Fans dort stehen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27998
Registriert: 14.01.2006 08:21

Beitrag von borussenmario » 24.05.2006 15:23

Ich habe jeden einzelen Spieler und Trainer nett gefragt und muss ganz klar sagen, KEINER hat irgendwie doof oder überheblich reagiert und ich habe von ALLEN eine Unterschrift bekommen.
Einige hatten auch noch ein paar nette Worte über. Mit Keller hab ich mich sogar noch kurz auf Englisch unterhalten.

23 Unterschriften (Spieler + Trainerstab)

Ordner standen in 10 Meter Entferung und hatten keine Einwände.

Es kommt immer auf die Art und Weise an. Wie man sich gibt und vor allem wie voll es ist.
Wenn Dein Avatar Dein Passbild wäre, würde mich das auch nicht wundern :mrgreen:

sorry, aber das mußte mal gesagt werden :schildmeinung:
PsychoFish
Beiträge: 1279
Registriert: 01.02.2004 23:23

Beitrag von PsychoFish » 24.05.2006 15:57

Was ich an dieser Absperrung stört ist, dass man nach dem Training nicht die Möglichkeit hat mal zum Fanshop oder in die Sportsbar zu gehen!!
War letztlich mal bei einem Training und da war kein durchkommen!! ... Wollte dann auch nicht ewig warten, da die Spieler sich 1. Zeit liessen und 2. noch manche länger gemacht haben.....

die Ordner lassen einen dann ja auch nicht durch den Innenraum und schon steht man da....

also da hat sich Borussia ne sehr schlechte Lösung einfallen lassen!! das müsste man besser regeln!!
Benutzeravatar
mussi
Beiträge: 411
Registriert: 05.06.2003 14:34

Beitrag von mussi » 24.05.2006 16:07

von welchen spielern wollt ihr den überhaupt autogramme haben? ;-) 8) :roll: :oops: :D
Benutzeravatar
mdi
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Beitrag von mdi » 24.05.2006 16:08

HOCHNEUKIRCH hat geschrieben:Es kommt immer auf die Art und Weise an. Wie man sich gibt und vor allem wie voll es ist.
eben. aber bei der autogrammjagd und der trainigsbeobachtung sind halt viele teilnehmer am start, die ihre vorstellungen vom entgegenkommen der mannschaft und der trainer als selbstverständlichkeit einstufen. fahrtkosten und mitgliedsbeiträge sind in diesem zusammenhang immer wieder gern genutzte "argumente". ein ähnlicher egoismus auf seiten der in der öffentlichkeit stehenden personen, die doch eigentlich ihrer "arbeit" nachgehen wollen, würde vermutlich das ende jeglicher fannähe bedeuten. die fans sind ohne zweifel einer der wichtigsten faktoren des fussballs. allerdings sollte jedem fan bewusst bleiben, dass die aktiven für immer der wichtigste faktor bleiben werden und in erster linie für sich selbst auf dem trainingsplatz erscheinen. und natalie portman mag ich auch.
Benutzeravatar
sirZmokalot
Beiträge: 731
Registriert: 10.11.2006 15:37
Wohnort: Hannover

Beitrag von sirZmokalot » 13.11.2006 15:53

Seit froh das man vom Training überhaupt was sieht in Leverkuseb (ja ich war mal da...) sieht man vom Training gar nix da der Platz komplett umzäunt ist und da auch noch 2 meter hohe Werbebanden dranhängen also null sicht auf das gelände der vorteil ist aber das man noch Problemlos an die spieler rankommt scho wenn sie aussem auto kommen
( wo meistens massig Autogramme auf einen warten) das is in Gladbach bissel shitty
Inmate1212
Beiträge: 43
Registriert: 10.03.2003 01:39

Beitrag von Inmate1212 » 26.02.2007 23:37

Mann war das schön: Vor jedem Heimspiel stieg die Mannschaft in der Kaisermühle in Viersen ab. Wenn Sie zum Spiel für standen immer ne kleine Traube Menschen vor dem Eingang. Die Spieler haben immer Autogramme gegeben und wenn man sie im Park getroffen hatte, haben sie auch mit einem geredet. Effenberg und Dahlin, beide mögen Arminia Bielefeld nicht!
Klar müssen die Spieler sich zeigen, aber weiß man wieviel druck soviele Menschen auf den einzelnen Spieler ausüben? Ich denke ich kann auf ein Autogramm gerne verzichten wenn man dafür nicht absteigt!

Aber zwischen der Sasion dürften die Spieler doch gerne etwas mehr in der Öffentlichkeit stehen.

Ich kann mich noch an Projekte von Ewald Lienen errinnern wo er als Spieler mit Arbeitslosen Sport getrieben hatte. Sowas würde ich mir wieder verstärkt von der Manschaft wünschen.
Benutzeravatar
FlovBorusse
Beiträge: 26
Registriert: 11.02.2007 10:50
Wohnort: Floverich(ROCKS)

Beitrag von FlovBorusse » 11.04.2007 11:49

So weit ich weiß kommt man doch widder an unsere "stars" heran . beim letzten training im sommer konnte man ohne absperrung da rumtigern und sich fotos etc. holen!
Antworten