Aussperrung für Autogramm- und Fotojäger

Stadion, Heimat, Festung. Was bedeutet das Stadion für euch?
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Aussperrung für Autogramm- und Fotojäger

Beitrag von Bruno » 11.08.2005 17:09

Hi Leute :winker: ,

bin kein "Organisierter" hab somit auch keinen Draht zum Fanprojekt oder so. Deshalb gebe ich hier mal meinen Eindruck vom Trainingsgelände wieder, in der Hoffnung das hier mal einer liest der Kontakt zu den entsprechenden Stellen hat. (Auszug aus meinem Trainingsbericht v. 11.08.05)

Abschließend noch ein Aufreger am Rande. Seit neuestem gibt es im Autogrammbereich (wo die Spieler nach dem Trainung durch müssen um zur Umkleide zu kommen) eine Absperrung. Dies hat folgende Konsequenz:
1.) Autogramme nur für Leute die das Glück haben in der 1.-2. Reihe zu stehen.
2.) Fotos mit den Spielern sind nur noch mit Kleinkindern möglich die unter der Kette durch kommen.

Zugegeben in der Vergangenheit kam es an diesem Nadelöhr immer wieder mal zu Staus für die Spieler. Trotzdem war es doch für die Fans eine einmalige Chance sich mit dem Liebling fotografieren zu lassen. Statt also diese 10-15 Minuten für die (teils weit angereisten) Fans einzukalkulieren, sperrt man sie kurzerhand aus. Für mich eine große Enttäuschung, ehrlich gesagt eine Riesensauerei.
Benutzeravatar
-GreG-
Beiträge: 1504
Registriert: 27.08.2003 02:51
Wohnort: 51°12'N,6°26'O Buchstabenjongleur
Kontaktdaten:

Beitrag von -GreG- » 11.08.2005 17:12

ja klar isses nicht gut aber nachm training einfach einmal laut rufen und der jenige kommt schon zu dir....

naja ansonsten fans@borussia.de oder oben auf borussia.de auf kontakt...
Benutzeravatar
Siggi
Beiträge: 388
Registriert: 02.06.2004 23:46
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Beitrag von Siggi » 11.08.2005 17:18

Wie schön war das noch 1995, als man Samstags vormittags im Nettetaler Hermitage total ungehindert an die Spieler ran kam... so was gibts jetzt gar nicht mehr, oder täusch ich mich?
Benutzeravatar
-GreG-
Beiträge: 1504
Registriert: 27.08.2003 02:51
Wohnort: 51°12'N,6°26'O Buchstabenjongleur
Kontaktdaten:

Beitrag von -GreG- » 11.08.2005 17:22

Siggi hat geschrieben:Wie schön war das noch 1995, als man Samstags vormittags im Nettetaler Hermitage total ungehindert an die Spieler ran kam... so was gibts jetzt gar nicht mehr, oder täusch ich mich?
naja ein manschaftshotel gibbet noch....
BMG4EVER
Beiträge: 4
Registriert: 03.03.2003 15:24
Kontaktdaten:

Beitrag von BMG4EVER » 11.08.2005 18:19

Bei den Freundschaftsspielen gegen die Dorfmannschaften gehts doch auch.
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Beitrag von Bruno » 11.08.2005 20:16

Bis vor kurzem war das auch beim Training kein Problem. Und rufen kannste soviel Du willst. Durch die Kette kommen die auch nicht durch. Ich denke das sollte man gesehen haben bevor man sich ein Urteil erlaubt.
Ich fand das bisher jedenfalls eine tolle Sache für Fans und Kids (auch meine hatten schon tolle Fotos mit verschiedenen Spielern). Das kannste jetzt getrost vergessen.
Tolle Leistung vom "Verein mit Herz" :( Freundschaftspiele gegen Dorfmannschaften finden auch nicht regelmäßig statt und sind vor allem für Nichtschüler- und Studenten auch nicht immer so gut einzuplanen.
MG2004
Beiträge: 11
Registriert: 29.06.2004 15:18

Beitrag von MG2004 » 11.08.2005 22:25

Da sprecht ihr mir aus der Seele, es ist einfach traurig mit diesen Absperrungen. Ich glaube nicht, dass es nötig ist, hatte bisher nicht den Eindruck, dass den Spielern die Autogrammwünsche und Fotos mit Fans unangenehm wären, im Gegenteil. Die Nähe zwischen Spielern und Fans macht doch gerade das Besondere aus. Das sollte auch in der Saison möglich sein, nicht nur bei Testspielen (und war es ja bis vor kurzem auch). :(
Und es stimmt schon, dass muss man gesehen haben, um einen Eindruck davon zu bekommen... Nur, was tun?
Benutzeravatar
Siggi
Beiträge: 388
Registriert: 02.06.2004 23:46
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Beitrag von Siggi » 11.08.2005 23:00

Naja, Bruno - du hast schon recht.

Ich kann mich noch gut an's Training am Bökelberg erinnern. Außerhalb der Schulferien, ich hatte Urlaub - und war gemeinsam mit meinem Opa so ziemlich der einzige Zaungast auf der "Alm". Wir standen am Eckbereich des Spielfeldes und als Eckbälle trainiert wurden, kam doch tatsächlich Bernd Korzynietz zu uns und hat uns persönlich begrüßt (ohne dass wir ihn dazu aufgefordert hatten).
Ein anderes mal hab ich Vaclav Sverkos einen Ball wieder gegeben, den er aus Versehen gegen einen Zaun geschossen hat. Hab ihm die Hand gegeben und ihm viel Erfolg fürs nächste Spiel gewünscht.
Oder als Jörg Stiel plötzlich kein Stammtorwart mehr war und Claus Reitmaier zwischen den Pfosten stand. Da haben wir nach dem Training noch eine halbe Stunde lang mit Uwe Kamps diskutiert.

Schade, dass das alles nun nicht mehr möglich ist.
hotschilly
Beiträge: 2214
Registriert: 21.08.2004 08:52

Beitrag von hotschilly » 12.08.2005 16:29

Borussia entwickelt sich " doch " zum Bonzenverein.
Vom Fan wird doch nur noch die Kohle benötigt,
ansonsten eher unerwünscht.
Kindern keinen Zulaß zu gewähren müßte bestraft werden,
denn sie sind die Fans oder sogar die Spieler von morgen.

Vor Monaten ( April ) packte mich ein Ordner
beim training am Arm und sagte:
" Hier nicht stehen bleiben, sofort weitergehen das ist
Abgesperrter Raum für die Presse. "

Obwohl ich auf dem Weg vom Parkplatz P1 zum Fanshop war.
Ich hatte mich nur kurz umgedreht und meiner Frau zwei neue
Spieler gezeigt.

Den Ordner habe ich dann ein paar passende Worte gesagt.

Danach habe ich nur einen Autoaufkleber für´s neue Auto
im Fanshop gekauft.
Wollte eigentlich mehr holen, aber ich war zu angefressen um
mehr Geld auszulegen.

An alle Verantwortlichen des Vereins:
" Sperrt die Fan nicht aus "
:wut: :bmgsmily: :wut:


mfg h. 8)
Bökelberger

Beitrag von Bökelberger » 12.08.2005 16:33

Borussia's Fans werden mittlerweile reichlich zur Kasse gebeten. Im Gegenzug dazu, stellt man einfach das "Geben" ein bisschen mehr ein. Traurig. :( Die blöden Fans sind scheinbar wirklich für nichts anderes nutze, als gefälligst reichlich Kohle abzudrücken und ansonsten das Maul zu halten. Und wenns seit nunmehr neun Jahren sportlich immer noch mehr schlecht als recht läuft, sind auch wieder nur diese blöden Fans mit ihrer dusseligen, total übertriebenen Erwartungshaltung schuld.
So schafft man sich echte Freunde fürs Leben ! :(
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Beitrag von Bruno » 12.08.2005 17:46

Meine Kids waren natürlich total enttäuscht, vor allem weil ich große Versprechungen gemacht hatte (bis vor kurzem war es ja auch noch toll).
Inzwischen habe ich mich mal an Borussia gewandt. Bin mal gespannt ob die sich melden. Wenn, dann vermutlich mit dem Hinweis, man habe das im Interesse der Fans getan, damit diese besser an ihre Autogramme kommen.

Will nicht voreilig sein, mal abwarten.
Benutzeravatar
DerBorussiaMGFan
Beiträge: 16
Registriert: 25.07.2004 12:40
Wohnort: Unterpleichfeld / Unterfranken
Kontaktdaten:

Beitrag von DerBorussiaMGFan » 12.08.2005 18:29

vorallem is das auch noch dumm , wenn man wieder heim will und dann da 15min stehen muss um nur auf die andere seite zu kommen :lol: , das is echt ein scheiss !!

am besten sollen die spieler an den banden vorbei laufen und schön nach der reihe autogramme schreiben !! :roll:

aber anscheinend sind WIR die FANS borussia egal :cry:

ich habe mich am dienstag auch mal hingestellt und habe dann keins bekommen bin dann an den zaun hin und dann is der elber vorbei ! ich erstmal geschriehen : "Giovannnneeeeee" er gleich gelacht und is hergekommen und hat mir ein autogramm gegeben, ich war glücklich und bin dann vom zaun weg und plötzlich standen da wieder 20 leute am zaun und wollten auch noch eins 8) :lol: da hab ich dem elber nochmal arbeit verpasst :lol:

also einfach mal rufen und dann kommen die :!:
fohlennic
Beiträge: 21
Registriert: 28.03.2004 16:51
Wohnort: Erkelenz, NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von fohlennic » 12.08.2005 19:38

Habe das beim Abschlußtraining vor dem Bayernspiel auch gesehen, daß dort jetzt Ketten hängen. Meine Töchter waren total sauer ! Vor allem bekommen dann eh nur die ein Autogramm, die sich dort vor Ablauf des Trainings bereits hinstellen. Man sehnt sich bei sowas wirklich zum Bökelberg zurück, da war bei Borussia noch alles familiärer.
Wir hatten vor dem Training noch Glück, Sverki bei seiner Ankuft am Park zu erwischen. Meine Tochter sagte nur: "Da kommt man nach einem Heimspiel ja viel besser an ein Foto mit einem Spieler, als hier beim Training." Obwohl sie "IHR" x-tes Foto mit Sverki hatte, war sie ziemlich enttäuscht.
erpel
Beiträge: 392
Registriert: 11.03.2003 15:16

Beitrag von erpel » 12.08.2005 21:52

Also nicht nur deshalb(sondern auch wegen der unzureichenden Arbeit in anderen Bereichen) bin ich auch nicht mehr bereit mehr Geld als nötig(Mitgliedsbeitrag) zu investieren in Borussia!!Und das obwohls echt geile Sachen im Fanshop und ein schicket neuet Trikot gibt...Allerdings werd ich da wohl doch wieder Kohle lassen wenn ich mir das Elend mal Live vor Ort angucke :roll:
Benutzeravatar
flat-six
Beiträge: 6
Registriert: 03.05.2004 20:01
Wohnort: Kreis Aachen / "native Jlabbacher"...

Beitrag von flat-six » 13.08.2005 19:16

Das sind halt die Folgen des Anspruches, professioneller zu werden...ich weiß nicht, aber wenn ihr vor dem Trainig mal auf nen Kaffee in der Sportbar seid, dann achtet mal darauf, wieviele Typen mit Nadelstreifeanzügen darum rennen, und einen auf wichtig machen...

DAs ist auch nicht mehr meine Borussia...ich fahre in nächster Zeit zu keinem Trainig mehr. Übrigens, der einzige, der offen in der Sportbar des öfteren für ein Pläusschen zu haben war, war vor dem Trainig Jeff Strasser :-)

Gruß
F6
Benutzeravatar
glurk
Beiträge: 228
Registriert: 17.05.2003 10:45
Wohnort: Neben der großen Eiche ...
Kontaktdaten:

Beitrag von glurk » 14.08.2005 02:53

Heute ist der Fan kein Fan mehr sondern doch nur noch Kunde !

Ein paar Spieler erzählen von den tollen Fans, was deren Stolz dann natürlich in die Höhe treibt ... Man hält sich für den tollsten Fan und ungeheuer wichtig für die Mannschaft !
Aber man ist Kunde wird nur zum Geld abdrücken benötigt und könnte dann am besten noch das teuerste Stück Stoff kaufen, was es in Deutschland gibt :lol: Ein Gladbach-trikot !
Frei nach dem Motto: Ihr habt bezahlt, ihr könnt jetzt gehen !

Schade, aber die alte Borussia, mit den Zuständen vom Bökelberg gibt es nicht mehr ..
Sie hat einiges an Charme eingebüßt und sich zu einem verein entwickelt, der den Fan nicht achtet !
Benutzeravatar
Holly
Beiträge: 87
Registriert: 27.04.2003 11:37
Wohnort: Ringenberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Holly » 14.08.2005 23:12

War aber schon immer so das die Fans Borussia waren und nicht irgendwelche auf Zeit gekaufte Lizenzspieler. Das kann man bei Premiere vorm TV natürlich nicht erleben. Wieviele Spieler gibt es denn die man mit Borussia identifizieren könnte ?
Benutzeravatar
glurk
Beiträge: 228
Registriert: 17.05.2003 10:45
Wohnort: Neben der großen Eiche ...
Kontaktdaten:

Beitrag von glurk » 15.08.2005 02:38

Spieler, die sich mit Borussia identifizieren ?
Hm... Sverki macht den Anschein ... Dann würd ich noch auf Marcell Jansen tippen !
Eventuell noch Peer Kluge, aber das wars dann wohl :?
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Beitrag von Bruno » 15.08.2005 11:59

Hab zu meiner Überraschung recht schnell Antwort von Borussia erhalten. Man begründet die Absperrung damit, das der Fan-Pulk den Spielern den Weg in die Umkleide versperrt und es bei der Absperrung bleibt.

Ich habe geantwortet, dass ich mich trotzdem weiter dagegen wehren werde. Ich habe das früher selbst einige Male beobachtet, länger als 10-15 min sind die Spieler nie aufgehalten worden. Ist das unzumutbar? Ich finde das lächerlich.
hotschilly
Beiträge: 2214
Registriert: 21.08.2004 08:52

Beitrag von hotschilly » 15.08.2005 12:07

Bruno hat geschrieben:Hab zu meiner Überraschung recht schnell Antwort von Borussia erhalten. Man begründet die Absperrung damit, das der Fan-Pulk den Spielern den Weg in die Umkleide versperrt und es bei der Absperrung bleibt.

Ich habe geantwortet, dass ich mich trotzdem weiter dagegen wehren werde. Ich habe das früher selbst einige Male beobachtet, länger als 10-15 min sind die Spieler nie aufgehalten worden. Ist das unzumutbar? Ich finde das lächerlich.

Hallo Bruno,
man sollte mal über einen Fanprotest nachdenken.
Wie wär´s den damit, gegen den MSV erst 5 Minuten später in den Bock gehen und Transparente mitbringen die auf diese Situation hinweißt.
Wär doch mal was, denn Fußball scheint hier eh nur noch Nebensache
zu sein.

mfg h. 8)
Antworten