Der Borussia-Park

Stadion, Heimat, Festung. Was bedeutet das Stadion für euch?
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18059
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von don pedro » 01.07.2017 10:21

den boden etwas aufrauen würde schon helfen.
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 688
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von allan77 » 01.07.2017 10:33

Das müsste aber überall geschehen. Ob das mal ebenso geht wage ich zu bezweifeln...

Außerdem müssten kosten und nutzen noch abgewogen werden. Möglicherweise gibts auch gute Gründe die dagegensprechen an die wir gar nicht denken...
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18059
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von don pedro » 01.07.2017 13:08

schadenersatz zahlen wegen verletzungen dürfte auch nicht billig sein.wenn man für einen biergarten und so geld hat sollte sowas doch machbar sein. :roll:
Benutzeravatar
Allan Simons.
Beiträge: 720
Registriert: 05.05.2012 10:54

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Allan Simons. » 01.07.2017 14:56

Schadenersatz für was?Gehe mal ganz stark davon aus das alles bautechnisch
abgenommen und genehmigt ist,von daher alles i.O..
Gewinn
Beiträge: 387
Registriert: 19.03.2005 17:59
Wohnort: Westmünsterland

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Gewinn » 05.08.2017 19:22

Mal schauen ob unser Borussia Park bei der EM 2024 dabei sein wird!
Hieß es nicht zur WM 2006 dass unter anderem Gladbach beim nächsten Großereignis wie die EM als Spielort dabei sein würde????
Man wird abwarten müssen, was die Versprechen von damals noch wert sind!

Viva Borussia Mönchengladbach!
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 688
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von allan77 » 06.08.2017 09:29

Einfache Antwort: nix...
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32783
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Zaman » 06.08.2017 13:06

Gewinn hat geschrieben:Man wird abwarten müssen, was die Versprechen von damals noch wert sind!

Viva Borussia Mönchengladbach!
haben wir nicht dafür so ein tolles länderspiel einer c-mannschaft gegen die andere bekommen? war doch so suptertoll .... *ironie aus*
Benutzeravatar
BorussenLukas
Beiträge: 347
Registriert: 13.02.2011 18:07
Wohnort: Freiendiez (Diez)

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von BorussenLukas » 06.08.2017 13:47

Mit dem nächsten Großereignis war wahrscheinlich dann die Frauen-WM gemeint.

Die Chancen darauf, einer der Austragungsorte 2024 zu sein schätze ich als eher gering ein. Da haben andere Städte einfach die größere Lobby.
dkfv
Beiträge: 745
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von dkfv » 06.08.2017 18:12

Mit welchen objektiven Argumenten will man sich gegen Köln und Düsseldorf durchsetzen?

Hotelkapazitäten? Kulturmöglichkeiten? Verkehrsanbindung?
McMax
Beiträge: 6095
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von McMax » 06.08.2017 19:52

Und bis 2024 werden wir noch einige Titel holen und das ganz ohne Stürmer :cool:
Das wird Gladbach als Austragungsort ebenfalls interessant machen.
Pilee
Beiträge: 2778
Registriert: 24.12.2008 14:26

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Pilee » 06.08.2017 19:52

dkfv hat geschrieben:Mit welchen objektiven Argumenten will man sich gegen Köln und Düsseldorf durchsetzen?

Hotelkapazitäten? Kulturmöglichkeiten? Verkehrsanbindung?
Eben. Objektiv betrachtet muss der DFB sich schon fast für Köln oder Düsseldorf entscheiden. Die haben ähnlich große Stadien (in Ddorf sogar mit verschließbarem Dach) und in allen anderen entscheidenden Kategorien sind sie MG weit voraus.
dkfv
Beiträge: 745
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von dkfv » 06.08.2017 20:16

@Ruhrgas: Welchen ausländischen Fan interessiert so etwas denn, wenn er die Wahl zwischen der Düsseldorfer Altstadt und ner U-Bahn zum Stadion hat und den gastronomischen Angeboten am Rheydter Bahnhof und anschließend Shuttlebusse?

Wenn ich bei einer EM oder WM bin, interessiert mich die Geschichte des Vereins, der in dem Stadion spielt, so ziemlich als letztes
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9337
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Raute im Herzen » 06.08.2017 21:56

So ist es leider. Der gesamte Nordpark hat sich in den letzten Jahren wirklich toll entwickelt und mit der Stadt geht es auch langsam aufwärts, aber objektiv betrachtet hat man keine Chance gegen beide Städte.

Die geographische Lage ist Fluch und Segen zugleich.
El Mika
Beiträge: 775
Registriert: 24.09.2007 01:22
Wohnort: Waldniel

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von El Mika » 06.08.2017 22:00

dkfv hat geschrieben:@Ruhrgas: Welchen ausländischen Fan ...
Im Grunde bin ich bei dir, ABER: was "den Fan" interessiert spielt bei der Entscheidung ebenso wenig eine Rolle wie die Tradition des Vereins, der das Stadion nutzt.
dkfv
Beiträge: 745
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von dkfv » 07.08.2017 12:07

Das mit dem Fan war nur ein Beispiel.

Allgemein kann man glaube ich festhalten, dass das Gesamtpaket Mönchengladbach gegenüber Köln und Düsseldof bei der Austragung eines internationalen Großereignisses keine Chance hat.

Ich höre von der "pro EM 2024" Seite immer nur die Argumente "Fußballstadt" und "Tradition" . Ist das nicht ein bisschen einfach gedacht? Darauf, und dass das Stadion aus eigener Kraft entstanden ist, kann man stolz sein. Aber im Vergleich zu anderen Städten in der Metropolregion Rhein-Ruhr ist Mönchengladbach nunmal eine Kleinstadt.

Gelsenkirchen ist zwar auch nicht größer, hat allerdings in der direkten Nachbarschaft Großstädte, die die Fanmassen problemlos auffangen können und eine bessere Verkehrsanbindung zum Stadion. Zudem ist die Arena nochmal eine ganz andere Hausnummer als der Borussia-Park.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7842
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von BorussiaMG4ever » 07.08.2017 12:37

sehe ich ganz genauso.

schon alleine die katastrophale verkehrsanbindung, zumindest was die öffentlichen verkehrsmittel angeht, disqualifiziert unser stadion als austragungsort.

köln, dortmund, düsseldorf, schalke, überall kommt man problemlos mit der bahn zum stadion, nur bei uns muss sich der shuttlebus durch den verkehr zum stadion quälen.
jedesmal aufs neue extrem nervig, besonders bei der abreise.
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9337
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Raute im Herzen » 07.08.2017 17:46

Und das seit 13 Jahren. Wenn parallel noch eine Veranstaltung (Public Viewing) im Sparkassenpark stattfindet, kollabiert der Verkehr. Das möchte ich keinem antun.

Der Nordpark ist in den letzten Jahren gewaltig gewachsen und trotzdem hat er noch gefühlt die Infrastruktur von 2004.
LukeSkywalker
Beiträge: 996
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von LukeSkywalker » 08.08.2017 09:49

Naja, bis 2024 ist noch viel Zeit. Es wäre vielleicht mal Zeit den versprochenen S-Bahn Abschluss zu realisieren.
Benutzeravatar
Rautenburger
Beiträge: 579
Registriert: 06.03.2010 16:18
Wohnort: Luxemburg

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Rautenburger » 08.08.2017 10:29

Aber das könnte man doch nun super kommunizieren. Quasi ein Ausblick was noch so kommen wird.

Wenn die EM in den Borussia-Park kommt werden wir bis dahin einen S-Bahn Anschluss realisieren. Bzw. das wird bis dahin ohnehin realisiert sein.
Momentan kann man ja quasi davon ausgehen, dass vor 2024 keine S-Bahn kommen wird, oder sehe ich das falsch?

Das Hotel und der Biergarten sehe ich klar als eine Verbesserung. Jedoch dürften diese nur zwei Tropfen auf den heissen Stein sein.

Die Kampagne hat leider null Inhalt. Mit ein paar coolen Sprüchen und dem Unique Selling Point "Fussball Stadt" bekommt man leider keine nahezu 100.000 Menschen effizient untergebracht und transportiert.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3872
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von TheOnly1 » 08.08.2017 11:08

LukeSkywalker hat geschrieben:Naja, bis 2024 ist noch viel Zeit. Es wäre vielleicht mal Zeit den versprochenen S-Bahn Abschluss zu realisieren.
Kannste knicken, fürchte ich.
Dabei wäre eine Bahn-Anbindung, die mit Abstand beste Methode, um die Verkehrssituation zu verbessern.
Aber das würde ja Geld kosten...und noch schlimmer: Am Ende kriegen die dann vielleicht sogar noch ihre ach so tollen Parkplätze nicht mehr voll. Das geht natürlich nicht.

Jetzt könnte ich mich schon wieder aufregen, wie diese "Mitarbeiter" da nach dem Spiel bloß rumlungern und NICHTS aber auch GAR NICHTS bezüglich Verkehrsfluss oder sonstigem Eingreifen unternehmen...
Aber Hauptsache Parken kostet jetzt 6€ - Aber Qualität kostet halt Geld...oder so...
Sorry...Ich schweife ab...
Antworten