Der Borussia-Park

Stadion, Heimat, Festung. Was bedeutet das Stadion für euch?
McMax
Beiträge: 7190
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von McMax » 26.06.2021 21:12

Vielen Dank :daumenhoch:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43915
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Viersener » 29.07.2021 16:29

Infos für Zuschauer bei Spielen, Stadion im Borussia Park. Erst mal für Samstag und gegen Bayern.

https://www.borussia.de/de/aktuelles/ne ... r-beachten
Benutzeravatar
Boppel
Beiträge: 1490
Registriert: 05.07.2012 14:36
Wohnort: Schwabenland , auch gefühlt

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Boppel » 29.07.2021 21:22

Fahren auch Shuttlebusse ??
Bin gegen Bayern im Park .
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 4420
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von TheOnly1 » 30.07.2021 14:23

Borussia bietet ab dieser Saison in Zusammenarbeit mit ihrem langjährigen Partner, der Stadtsparkasse Mönchengladbach, die Möglichkeit, Einkäufe am Kiosk im BORUSSIA-PARK auch kontaktlos mit girocard, Kreditkarte oder Smartphone zu bezahlen.
https://www.borussia.de/de/aktuelles/ne ... k-moeglich

Halleluja. Der Fortschritt ist real.
Da brauchts erst eine weltweite Pandemie, damit Deutschland im 21. Jahrhundert ankommt, aber IMMERHIN...
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43915
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Viersener » 30.07.2021 15:07

Werde ich allgemein nie Fan von, ich nehme (in dem Fall, Stadionbesuch) lieber 10-15€ in Bar mit und Zahle so. WENN ich mir mal was im Stadion (Bundesliga) holen sollte.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 4420
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von TheOnly1 » 30.07.2021 16:04

Ist ja okay, aber dass die Option ohne Bargeld zu bezahlen angeboten wird, ist halt längst überfällig.
Zumal das ja bedeutet, dass man auch zB mit Handy zahlen kann UND das dämliche Rückgeld weg fällt, was den ganzen Vorgang dann hoffentlich etwas beschleunigt.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 10982
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Nocturne652 » 30.07.2021 16:05

Wurde ja mal Zeit, dass Borussia im hier und jetzt ankommt. Schön, dass ich für einen Stadionbesuch nicht erst vorher zur Bank muß.

Bargeld habe ich nur höchst selten bei mir. Weiß kaum noch, wie sich das anfühlt.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 12424
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Neptun » 31.07.2021 18:41

Nur Bares ist Wahres :lol:
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4844
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Einbauspecht » 31.07.2021 20:10

Bei Mercedes Berlin kann man seit 01.01.2021 nur noch bargeldlos zahlen.
Auch wenn es nur ein Ersatzteil für 10 Euro ist.
Das nervt mich ein bisschen, ich mags nicht komplett von der Karte oder dem Handy abhängig zu sein.
Weisweilerrose
Beiträge: 769
Registriert: 26.12.2020 01:12

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Weisweilerrose » 31.07.2021 21:45

Tja, einfach woanders hin gehen wo mit Bargeld zahlbar ist.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 15547
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von raute56 » 31.07.2021 21:48

Eine sehr überzeugende Antwort.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4844
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Einbauspecht » 31.07.2021 23:04

Danke! :lol:

Also falls irgendwann im Borussia Park nur noch bargeldlos möglich sein sollte,
und man mag das nicht,
einfach wo anders hin gehen... :mrgreen:
Weisweilerrose
Beiträge: 769
Registriert: 26.12.2020 01:12

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Weisweilerrose » 01.08.2021 02:47

Richtig. Fanartikel bequem von Zuhause aus bestellen, Essen & Trinken mit zum Stadion nehmen, vor Einlass zu sich nehmen. Wirtschaftlich schadet sich der Verein damit am Ende selbst.

Zumal das Bargeldlose Bezahlen im Endeffekt länger dauert als die Barzahlung, weil Pineingabe erforderlich ist bzw. die Karte eventuell nicht lesbar ist usw. Bei einem großen Andrang besteht zudem die Gefahr, dass in der Hektik ein falscher Betrag eingegeben, dem Besucher so zu viel Geld abgebucht wird.

Bei der Barzahlung ist dies sofort nachzuvollziehen, bei Kartenzahlung erst später bzw. das zuviel abgebuchte Geld wird garantiert nicht vor Ort direkt erstattet !

Reine Kartenzahlung macht ohnehin keinen Sinn weil 15 Jährige keine EC Karte besitzen.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43915
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Viersener » 01.08.2021 07:57

Einbauspecht hat geschrieben: 31.07.2021 23:04 Danke! :lol:

Also falls irgendwann im Borussia Park nur noch bargeldlos möglich sein sollte,
und man mag das nicht,
einfach wo anders hin gehen... :mrgreen:
Ich komm mit :mrgreen:
Benutzeravatar
mamapapa2
Beiträge: 3319
Registriert: 02.10.2005 22:52
Wohnort: Köln

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von mamapapa2 » 01.08.2021 09:33

Was für eine unfassbare Diskussion. Es ist ein Angebot und keine Pflicht. Im letzten Jahr wurde so viel gemotzt, wenn man in Geschäften nicht mit Karte zahlen konnte, weil Geld ja so gefährlich sei. Und jetzt ist es auch wieder falsch, wenn man es endlich kann? Es wird ja keine Geldkarte wie in Leverkusen früher mal eingeführt. Da hätte ich tatsächlich ein Problem mit. Aber mit Karte zahlen KÖNNEN find ich mehr als überfällig.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43915
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Viersener » 01.08.2021 10:59

Daher mal was anderes ;)

Kumpel hatte gestern wohl Probleme beim Einlass

a) mit seinem Testnachweiß: Digital sollte es auch Einlesbar sein, die Ordnerin hatte da wohl dann gemeint es ginge dann doch nicht, er kam dann doch rein.

b) Es gab wohl ein Problem mit den Print at Home Karten für 12/13 und 19. Es wurde nachher wohl ein Tor Aufgemacht wo dann Kartenbesitzer da rein gehen konnten.
dkfv
Beiträge: 926
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von dkfv » 01.08.2021 13:19

Ich weiß gar nicht, warum diese Bezahlkarten (wie beispielsweise auf Schalke) so verteufelt werden. Lädt man einmal Betrag X drauf und kann man die ganze Saison dann anonym mit bezahlen. Wenn parallel noch Barzahlung angeboten wird, wäre das doch ne gute Sache!
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43915
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Viersener » 01.08.2021 13:36

War ja schon mal hier im Forum Thema, für Heimfans finde ich das auch okay. DK aufladen oder halt ne separate Karte, warum nicht. Aber mit Handy oder Bankkarte, ne das muss ich nicht haben, geht mir aber auch im Alltag so.


Auch wenn ich es selber kaum nutzen würde, ich geb in 17 Heimspielen so 10-20€ aus. Ich kauf ja meistens alles vor oder nachdem Spiel am Hbf Mg. Oder draussen vorm Stadion (Bratwurst) oder mal ein Eis :mrgreen:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 30502
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von Volker Danner » 01.08.2021 20:27

Einbauspecht hat geschrieben: 31.07.2021 23:04 Also falls irgendwann im Borussia Park nur noch bargeldlos möglich sein sollte,
und man mag das nicht,
einfach wo anders hin gehen... :mrgreen:
Hertha lockt mit ner Bratwurst fürs Impfen und und einer Kreditkarte von der Berliner Volksbank (seit Jahren) und einem "Gönner" von ausserhalb..

Werds mir überlegen! :winker:
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 4420
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Der Borussia-Park

Beitrag von TheOnly1 » 02.08.2021 09:24

Weisweilerrose hat geschrieben: 01.08.2021 02:47 Zumal das Bargeldlose Bezahlen im Endeffekt länger dauert als die Barzahlung, weil Pineingabe erforderlich ist bzw. die Karte eventuell nicht lesbar ist usw. Bei einem großen Andrang besteht zudem die Gefahr, dass in der Hektik ein falscher Betrag eingegeben, dem Besucher so zu viel Geld abgebucht wird.

Bei der Barzahlung ist dies sofort nachzuvollziehen, bei Kartenzahlung erst später bzw. das zuviel abgebuchte Geld wird garantiert nicht vor Ort direkt erstattet !
Also PIN-Eingabe ist bei kleinen Beträgen idR nicht erforderlich (müsste bis 50€ sein).
Lesefehler gibt es kaum noch, seit "quasi kontaktlos" NFC genutzt wird und ein Reinstecken nicht mehr nötig ist.
Das Risiko Bargeld zu verlieren, halte ich für wesentlich größer als das Risiko, dass zu viel Geld abgebucht wird. Das geht rein technisch eigentlich auch gar nicht mehr, da jede Zahlung direkt aus dem Kassensystem kommt und einzeln autorisiert werden muss.

Wie gesagt:
NUR noch Bargeldlos fände ich auch falsch, aber endlich ZUSÄTZLICH die Option zu haben mit Karte zu zahlen, ist einfach seit Jahren überfällig.
Antworten