Ehemalige Trainer der Borussia

Ausgekontert oder aus der Tiefe des Raumes? Über Spielsysteme, Taktik und Mannschaftsteile kann man sich hier die Köpfe heiß diskutieren.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7367
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von Nocturne652 » 19.07.2017 23:20

Nicht nur den chinesischen, auch mehrere amerikanische Investoren. Habe da grad mal kurz gegoogelt.
Die neuen starken Männer in Nizza sind der Chinese Alex Zheng und der China-Amerikaner Chien Lee. Beide sind in der Hotellerie und im Immobilienhandel tätig. Zu den neuen Besitzern gehören auch die Amerikaner Paul Conway und Elliot Hayes.
http://www.weltfussball.de/news/_n22668 ... nvestoren/

Das Nizza trotzdem seine Spieler nicht halten kann, wundert mich daher auch. :noidea:
surfer24
Beiträge: 439
Registriert: 31.10.2014 03:16

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von surfer24 » 20.07.2017 01:25

HerbertLaumen hat geschrieben:Komisch mit der Kohle, die haben doch einen chin. Investor. Ist der nicht so flüssig? In Mailand hauen die Chinesen richtig Kohle raus.
Ja, das ist schon merkwürdig. Chinesen und Amerikaner haben vor einem Jahr für 11 Mio Euro Mehrheitsanteile des Clubs übernommen. Das sagte der vorherige Mehrheitseigner und heutige Präsident Rivère damals vor den Medien. Dieser selbst hatte vor 7 Jahren für 12 Mio Euro 51 Prozent der Anteile übernommen, von denen er jetzt noch 20 Prozent behalten hat.

Da gehts also schon um sehr kleine Investitionen für Clubanteile. Ob die neuen Anteilseigner über die 11 Mio Euro Einstiegsgeld hinaus Geld einschiessen, darüber habe ich nie etwas in den Medien lesen können, auch nicht, ob die 11 Mio oder ein Teil davon an die vorherigen Eigner oder ins Club-Budget geflossen sind. Bei der Medienkonferenz vor einem Jahr sagte Rivère, dass der Club jetzt finanziell besser abgesichert sei. Letztes Jahr hat der Club dann das Jahresbudget 2016/17 um 2 Mio Euro auf 42 Mio aufgestockt. Nach Aussagen des Präsidenten liegt es auch für die kommende Saison in diesem Bereich. Favre hat dies im obigen Interview bestätigt. Davon wird ungefähr ein Achtel für das Salär von Balotelli ausgegeben. (Das finde ich schon unsinnig). Offenbar wollten die neuen Mehrheitseigner aus Marketinggründen einen bekannten Namen im Team. Balotelli soll ja nun nochmals zwei Jahre in Nizza bleiben.

Ich kann mir gut vorstellen, dass sich Favre grössere finanzielle Mittel erhofft hatte, die ihm ja vielleicht auch in Aussicht gestellt worden waren.
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1509
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von die_flotte_elf » 20.07.2017 07:49

Typisch Favre. Die Worte über Nizza sind die gleichen, die er jährlich hier wiederholt hat. Ich vermisse ihn, aber er hat uns verlassen.
Mikael2
Beiträge: 5897
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von Mikael2 » 20.07.2017 13:59

Für mich gehört er zu den zwei, drei Trainern, die Borussia geprägt und nach vorne gebracht haben. Das Ende bei uns war nicht schön, aber ein Volker Finke wurde in Freiburg nach 16 Jahren auch nicht so wirklich schön "verabschiedet".
Heidenheimer
Beiträge: 3407
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von Heidenheimer » 20.07.2017 16:55

Habe aber auch irgendwo gelesen, dass mit dem Investorengeld die Saläre der treibenden Stammkräfte aufgebessert werden soll. Zudem sind die Transfersummen bei den Nizza- cracks Seri, Esseryc, Cyprien usw definiert und von seitens der Vorstands insofern kommuniziert wird, dass wer Vertrag hat bloss zu einer (zum teil irrsinnig) festgelegten Summe den Verein verlassen darf.

Denke, dass die in der CL doch ihre Ideen haben obwohl mit Ajax keine Laufkundschaft zu bespielen ist in der Quali zu den Gruppen. Kann mir auch vorstellen, dass, wenn Nizza scheitert gegen Ajax doch der eine oder andere dann gehen wird/darf (gegen das nötige Kleingeld).
Rechnen können da die neuen Sponsoren sehr wohl. (nicht zu vergessen auch der Tycoon aus Thailand der da seine Baths im Spiel hat)
AlanS

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von AlanS » 20.07.2017 21:37

Als Dante zu VW wechselte, waren wir auch an ihm interessiert. Wir konnten seine Gehaltsansprüche nicht mehr erfüllen. Nizza konnte das dann schon ...

Ich las einmal, dass Nizza mit den Unterschieden im Gehaltsgefüge ein großes Risiko eingehe, was die Ruhe innerhalb des Kaders angeht.

Wer zahlt aber diesen Gehälter? Bei diesem doch sehr überschaubaren Etat ...
Heidenheimer
Beiträge: 3407
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von Heidenheimer » 20.07.2017 22:04

Weiss es nicht geschätzter Alain. Theoretisch wäre es ja möglich, dass diese Gehälter zum teil outsource sind und teilweise von den Investoren abgedeckt werden. Vermutung daher weil man sich zb weigert um einen Seri nicht unter 40 Mio gehen zu lassen. Bloss eine Vermutung, dass Spieler teilweise *im Besitz* der privatsponsoren sind und so für gewisse Unkosten allenfalls aufkommen.
Benutzeravatar
MAK
Beiträge: 3708
Registriert: 05.07.2011 21:35
Wohnort: MG (ehem. Augsburg)

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von MAK » 20.07.2017 22:16

Wiedersehen mit Favre

Da hängt schon auch ein bisschen Herz an unserer Borussia, wie man sieht. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von Oldenburger » 20.07.2017 22:20

bester mann :daumenhoch:
surfer24
Beiträge: 439
Registriert: 31.10.2014 03:16

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von surfer24 » 20.07.2017 22:26

Das ist gut möglich, dass die bescheidenen Saläre der meisten Spieler, vor allem von wichtigen Spielern wie etwa Plea, der mindestens soviel oder mehr leistet als Balotelli, für die neue Saison etwas aufgebessert werden. Plea hatte bis anhin ein Jahressalär von knapp 500 000 Euro.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass von den 11 Mio Euro, mit denen sich die neuen Mehrheitseigner in den Club einkauften, teilweise für die Saläre von Balotelli (Jahressalär von über 5 Mio Euro) und von Dante (3 Mio) verwendet wurden, oder dass die für Nizza eigentlich unbezahlbaren Saläre für diese beiden Spieler, wie Heidenheimer schreibt, durch Outsourcing gesichert werden.

Nebenbei gesagt, dürfte sich Balotelli für sein 5 Mio-Jahressalär auch in einem Testspiel schon etwas mehr bewegen, als er dies gegen unser Team getan hat.
Dante hingegen hat hier meiner Meinung nach ein recht gutes Spiel gezeigt.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7972
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von BorussiaMG4ever » 20.07.2017 22:36

MAK hat geschrieben:Wiedersehen mit Favre

Da hängt schon auch ein bisschen Herz an unserer Borussia, wie man sieht. :daumenhoch:
:anbet:

tut mir immernoch ein bisschen weh, wenn er von "wir" spricht und dabei nicht mehr uns meint, sondern einen anderen verein. :(
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von barborussia » 20.07.2017 22:48

Scheiden tut weh...vor allem, wenn Familienerinnerungen nicht unbeachtet im Archiv liegen, sondern dauernd wieder erscheinen...
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24936
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von 3Dcad » 21.07.2017 23:06

Schön zu lesen das zwischen Favre und Borussia kein Blatt Papier passt. Klasse!! :daumenhoch:
surfer24
Beiträge: 439
Registriert: 31.10.2014 03:16

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von surfer24 » 22.07.2017 01:35

Heidenheimer hat geschrieben:Theoretisch wäre es ja möglich, dass diese Gehälter zum teil outsource sind und teilweise von den Investoren abgedeckt werden... Bloss eine Vermutung, dass Spieler teilweise *im Besitz* der privatsponsoren sind und so für gewisse Unkosten allenfalls aufkommen.
Wir wollen hier ja kein Mini-Forum über Nizza beginnen, doch möchte ich trotzdem nochmals auf die von Heidenheimer und AlanS aufgeworfene Frage nach der Finanzierung der für Nizza ausserordentlich hohen Saläre von Balotelli und Dante zurückkommen. Ich habe dazu eine eindeutige Antwort in einem Video-Beitrag von "L'Equipe" vom 3. Januar (auch auf Youtube) dieses Jahres gefunden. Darin sagt Jean Bessis, ein ehemaliger Anteilseigner des Clubs, dass alle Saläre im Jahresbudget von 42 Mio Euro enthalten sind.
Heidenheimer
Beiträge: 3407
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von Heidenheimer » 22.07.2017 17:34

Danke surfer. Ist eigentlich erstaunlich, dass sie da nix verkaufen (bis jetzt).
surfer24
Beiträge: 439
Registriert: 31.10.2014 03:16

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von surfer24 » 23.07.2017 01:12

Heidenheimer, in diesem Zusammenhang habe ich in einem Artikel von L'Equipe über Nizza (on-line an diesem Samstag) ein paar weiter interessante Infos gelesen, so ein Zitat von Club-Präsident Rivère:

"Die Aktionäre haben nicht die Absicht, grössere Summen in den Club einzuschiessen." Er sagte auch, dass sie aus Prinzip keine Spieler kaufen, die mehr als 3 oder 4 Mio Euro kosten.

Genannte Beispiele
Den Brasilianer Dalbert haben sie letztes Jahr für 750 000 Euro gekauft.
Jetzt bietet Inter Mailand für Dalbert 20 Mio Euro.

Den Ivorer Seri haben sie für 1 Mio Euro gekauft. Heute werden für Seri offenbar 25 Mio Euro geboten.

Nizza geht schon sparsam um mit dem Geld. Müssen sie ja auch bei ihrem Budget, das gemäss diesem Bericht auf 45 Mio Euro aufgestockt wird.

Das sind schon imposante Wertsteigerungen in einem einzigen Jahr, die sie ja irgendwann wohl doch realisieren werden.

Diesen Beispielen könnte man auch noch Balotelli beifügen, der ablösefrei übernommen wurde. Jetzt wurde ein neuer 2-Jahresvertrag ausgehandelt, der dem Club allenfalls wohl auch eine schöne Ablöse einbringen könnte.
AlanS

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von AlanS » 23.07.2017 11:36

Wow! Wenn sie dann die Probleme mit dem Gehaltsgefälle innerhalb des Kaders managen, haben sie verdammt viel richtig gemacht.
Mikael2
Beiträge: 5897
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von Mikael2 » 23.07.2017 13:56

Die wichtigste Personalie war der Lucien.
surfer24
Beiträge: 439
Registriert: 31.10.2014 03:16

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von surfer24 » 23.07.2017 16:54

Ja Mikael2, deshalb haben sie ihn auch nicht gehen lassen. So drückte der Club-Präsident Rivère auch kürzlich seine Hoffnungen aus, dass Favre über die vertraglichen 3 Jahre hinaus bleibt.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Ehemalige Trainer der Borussia

Beitrag von Oldenburger » 03.08.2017 18:21

glückwunsch zur cl lucien :daumenhoch:
Antworten