News von Ex-Borussen

Ausgekontert oder aus der Tiefe des Raumes? Über Spielsysteme, Taktik und Mannschaftsteile kann man sich hier die Köpfe heiß diskutieren.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von borussenmario » 11.10.2019 09:35

Charakterliche Eskapaden wie die Helikoptergeschichte, unprofessionelles Verhalten wie Übergewicht aus dem Urlaub mitzubringen, sich mit Gewalt zu anderem Verein ekeln, null Lern- und Entwicklungsfähigkeit, immer die Schuld auf andere schieben usw., sowas hinterlässt irgenwann halt sehr deutliche Spuren in dieser Branche und zeichnet ein Gesamtbild. Manchmal kann ein Spieler sich sowas sogar leisten, einer, der schon etabliert ist und regelmäßig zeigt, was er kann. Da gibt es dann immer mal einen Verein, der wohlwollend darüber hinweg sieht. Zu diesen Spielern gehört Kurt aber nicht, gehörte er nie, er hat bisher genau nichts, aber auch wirklich gar nichts geleistet in seiner Karriere, was seine Extravaganzen relativieren könnte, im Gegenteil. Und deshalb steht er auch völlig zurecht da, wo er jetzt steht.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 18205
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von antarex » 11.10.2019 11:09

Hat nicht einer seiner ehemaligen Mitspieler ihn folgendermaßen zitiert: jetzt muss ich nie mehr arbeiten.? Nach der Unterzeichnung seines ersten Profivertrags.
Da möchte ich fast sagen, hoffentlich liegt ihm seine Verwandtschaft derart auf der Tasche, dass er bald merkt, dass man auch von Hartz IV leben kann
Kampfknolle
Beiträge: 8641
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Kampfknolle » 12.10.2019 10:29

Tja. Und was hätte er hier alles haben können.

Ein Gladbacher Jung. Der Verein und jeder einzelne Fan hätten doch hinter ihm gestanden.

Alles weggeworfen :winker:
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9673
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von purple haze » 12.10.2019 10:43

Er wollte nicht, selbst schuld...shit happens
Immerhin haben wir im Nachhinein noch einen guten Deal gemacht. Und was noch wichtiger ist...es wird seinem Bruder eine Mahnung sein ;-)
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von borussenmario » 12.10.2019 10:57

Kann mich noch gut erinnern:

"Ich bin kein Abzocker, wie es immer wieder dargestellt wird. Mir ging es nicht ums Geld. Ich habe die sportlichen Perspektiven in Gladbach und in München verglichen. Und mich erst danach für Bayern entschieden."

Tja...
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11561
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Badrique » 12.10.2019 11:26

Ich bin kein schadenfroher Mensch aber Mitleid empfinde ich auch nicht.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2949
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von {BlacKHawk} » 12.10.2019 12:24

Tja, und ein französischer Jugendnationalspieler, der den gleichen Weg eingeschlagen hat, darf sich möglicherweise demnächst auch noch mit einem Eriksen um den Platz streiten...
Kampfknolle
Beiträge: 8641
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Kampfknolle » 12.10.2019 15:21

Wobei ich schon der Meinung bin, dass dieser Franzose deutlich weiter ist, als Kurt es war. Also, so vom Talent und Potenzial her. Charakterlich brauchen wir hier nicht zu thematisieren.

Ich drück ihm die Daumen, dass er in München so richtig scheitert. :winker:
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4883
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Quincy 2.0 » 12.10.2019 17:19

Unser alter Schwede, Jörgen Petterson mit seiner Band Soulweeper.

https://youtu.be/nK6a6gkiY6w
Kampfknolle
Beiträge: 8641
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Kampfknolle » 20.10.2019 14:38

Ex-Bayern-Talent Kurt glaubt weiterhin an Profikarriere
https://www.transfermarkt.de/ex-bayern- ... ews/347328

Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt lalala :floet:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5700
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von BurningSoul » 20.10.2019 15:45

"Ich hab meine halbe Jugend geopfert"-Kurt mal wieder. Ich kann mich noch an die Doku von Sky erinnern, in der sie einige Talente begleitet haben. Schon damals konnte Kurt nicht mit Kritik und Verbesserungsvorschlägen seines Trainers umgehen. Talent alleine reicht irgendwann nicht. Das hat er nie verstanden, dass man als Profi nicht nur auf sein Talent bauen kann. Was bringt dir eine natürliche Ballbeherrschung, wenn du im Spiel nichts Gescheites damit machen kannst.

Es gibt Tausende Talente in Deutschland, die ihre Jugend opfern. Die wenigsten davon werden aber irgendwann nur vom Fußball leben können. Kurt hatte das Glück und wurde mit jungen Jahren von Borussia entdeckt, er hatte von der D-Jugend an die Möglichkeit in eine der besten Jugendabteilungen zu trainieren. Er bekam schon sehr früh ein Angebot in der Profiabteilung von Borussia zu spielen. Viele unserer U19-Talente bekommen selbst mit 18 noch keinen Profivertrag. Kurt hatte die Chance. Es gibt teilweise Talente, die "erst" mit 19 ihren Profivertrag bei Borussia unterschrieben haben, nachdem sie in der U19 und der zweiten Mannschaft Leistung gezeigt haben. Sinan Kurt bekam das auf dem Silbertablett reserviert und hat sich trotzdem dagegen entschieden. Schade, dass der Fußballgott einen Spieler mit so viel Talent gesegnet hat, der es nicht zu schätzen wusste. Dieses Talent und eine ordentliche Einstellung auf und neben dem Platz und Deutschland hätte sich jetzt schon über einen tollen Spieler für die DFB-Elf freuen können.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18337
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von don pedro » 20.10.2019 19:25

Kampfknolle hat geschrieben:
20.10.2019 14:38
Ex-Bayern-Talent Kurt glaubt weiterhin an Profikarriere
https://www.transfermarkt.de/ex-bayern- ... ews/347328

Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt lalala :floet:
in der zweiten von Bayern und Hertha nichts gebacken gekriegt,da oft auf der Bank oder nicht mal im Kader.Der sollte mal kleinere Brötchen backen und wieder seine Pillen nehmen gegen Grössenwahn. :roll:
Mikael2
Beiträge: 6110
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Mikael2 » 20.10.2019 23:38

Eine kurze Unterbrechung der nicht endenden Sinan Kurt Saga: unser Ex-Spieler Luuk de Jong hat nach Einwechslung den Siegtreffer für den FC-Sevilla erzielt. Freut mich für Luuk.
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6349
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von McMax » 21.10.2019 07:07

:daumenhoch:
Lief ja bis jetzt nicht so gut für ihn in Spanien
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27447
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von nicklos » 22.10.2019 08:13


BurningSoul hat geschrieben:Dieses Talent und eine ordentliche Einstellung auf und neben dem Platz und Deutschland hätte sich jetzt schon über einen tollen Spieler für die DFB-Elf freuen können.
Vielleicht ist er gar nicht so gut wie alle meinen. Und Nationalelf ist vielleicht etwas weit hergeholt für einen Spieler, der nicht mal ein richtiger Profi wurde.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5700
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von BurningSoul » 22.10.2019 14:27

Dass er talentiert und durchaus gut war, konnte man schon erkennen. Aber jeder von uns kennt aus seiner Schulzeit bestimmt einen Fußballverrückten, der seine ganze Freizeit geopfert hat, und den Traum vom großen Fußball gelebt hat. Jemand, der selbst in der B-Jugend beim kleinen Verein aus der Kreisklasse alles gegeben hat, in der Hoffnung noch entdeckt zu werden. Und das sind dann oft Spieler, die nie einen Vertrag im Profifußball bekommen. Mit viel Glück werden sie Halbprofis, die auf 450 Euro Basis im Verein spielen und nebenbei noch einen regulären Beruf haben.

Selbst wenn Kurt nur die Hälfte der Einstellung eines echten Musterprofis gehabt hätte, wäre er ein Profifußballer geworden. Selbst mit der Hälfte wäre er ein Spieler geworden, der zumindest bei der halben Bundesliga, oder aber in der zweiten Liga zur erweiterten Startelf gehört hätte. Hätte er sich wirklich reingehängt (und sich stetig verbessern wollen), dann wäre die Nationalelf sicher möglich gewesen. Aber eben nur, wenn er immer diese 100% gegeben hätte. Am Ende waren es nicht einmal 10% und der Wille sich zu verbessern war dann bei 0%. Er hat seine Karriere mit seiner Faulheit und seinen Ausreden weggeworfen und es würde mich wundern, wenn er innerhalb der nächsten zwei Jahre Profifußballer wird. In der Jugend war er vorne dabei. Mittlerweile haben ihn alle eingeholt und selbst in der dritten Liga sehe ich wenig Chancen für Kurt.

Selbst Fabian Bäcker oder Moses Lamidi, die zumindest nie durch permanente Lustlosigkeit aufgefallen sind, spielen "nur" in der sechsten bzw. fünften Liga. Vielleicht ist das die einzige Option für Sinan Kurt. Wenn er den Fußball mag, dann vielleicht wirklich nur noch im Amateur-Bereich und stattdessen sollte er versuchen eine Ausbildung zu machen. Mit 23 wäre er zwar etwas spät dran, aber sicherlich nicht chancenlos auf dem regulären Arbeitsmarkt.
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 2072
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 22.10.2019 15:32

Mir widerstrebt es, auf die jungen Leute so draufzuschlagen. Was hat man damals selbst alles im (post)pubertären Alter angestellt, wo andere Leute vielleicht die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen haben, wobei es bei den jungen Talenten aber meist auch noch um viel Geld geht, wo wohl fast jeder junge Mensch "anfällig" ist.

Diese Jungen sind auch Opfer ihres Umfeldes, besonders ihrer Berater, die ihnen irgendwelche Flöhe ins Ohr setzen. Und wer würde da nicht schwach werden, wenn in diesem Alter der FC Bayern sich meldet, verbunden mit mehr Geld, mehr Prestige, und eventuell besseren Zukunftschancen, wenn man sich dort durchsetzt. Und selbst wenn nicht, von den Bayern-Talenten kamen viele gute (spätere) Bundesligaspieler zu anderen Vereinen, die aber zu dem Zeitpunkt keine Chance in der Profimannschaft hatten.

Von daher sehe ich diese ganzen mehr oder weniger lustigen Geschichten rund um die Talente absolut gelassen, aber Eberls Ärger nach dem Vorstoß der Bayern kann ich natürlich schon gut nachvollziehen, weil ihm die Grundlage seiner Arbeit unter den Füßen weggerissen wurde.
Kampfknolle
Beiträge: 8641
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Kampfknolle » 22.10.2019 19:52

Fohlentruppe1967 hat geschrieben:
22.10.2019 15:32
Diese Jungen sind auch Opfer ihres Umfeldes, besonders ihrer Berater, die ihnen irgendwelche Flöhe ins Ohr setzen. Und wer würde da nicht schwach werden, wenn in diesem Alter der FC Bayern sich meldet, verbunden mit mehr Geld, mehr Prestige, und eventuell besseren Zukunftschancen, wenn man sich dort durchsetzt.
Ach dieses Argument mit den Beraten halte ich mittlerweile für ausgelutscht. In der Regel sind die Jungs ja nicht aufn Kopf gefallen und genießen eine ordentliche Schullaufbahn.

Einfach mal das Köpfchen anschalten. Ja, auch wenn der FC Bayern sich meldet. Einfach mal ein oder zwei Blicke in die Vergangenheit, wer alles diesen Schritt gewagt hat und wieviele gescheitert sind. Dazu kommt, dass der Kerl doch alles hier hatte. Wenn ich mich nicht täusche, war seine Mutter doch sogar Angestellte bei Borussia.

Einfach mal beim Jugendverein etablieren und entwickeln. Denn auch mit der Kohle die man dann als Profi in Mönchengladbach verdient, wird man nicht am Hungertuch nagen.

Gab doch auch diese Helikoptergeschichte. Sorry, aber für mich ist dass der Verlust der Realität.
Benutzeravatar
zaskar
Beiträge: 670
Registriert: 22.06.2011 12:02
Wohnort: Munich

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von zaskar » 23.10.2019 12:56

da werden wohl die Lehrer in der Schule versagt haben.... :shock:

(in meiner Jugend sorgte eigentlich ein gscheites Elternhaus für eine Erdung)
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 18205
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von antarex » 24.10.2019 13:24

Was ein weiteres Problem aufzeigt, warum meine Generation hinsichtlich der Erziehung des Nachwuchses versagt hat.
Früher gab es Erziehung zu Hause.
Mittlerweile werden die Lehrer für die Abwesenheit jener verantwortlich gemacht.

Aber gut, das geht jetzt eh zu weit für unser Fußballforum.
Im Prinzip gilt das auch für das ehemalige Talent. Diese Aufmerksamkeit hier hat er eigentlich nicht verdient.
Dennoch darf man das 'Phänomen' an sich nicht aus den Augen verlieren.
Obwohl ... bei Borussia hatte man es ja erkannt. Aber trotz sehr vieler Leute mit gewichtigen Argumenten gibt es immer Leute, die es dennoch unter die Brücke schaffen (bildlich).

Alleine die Aussage: 'Ich habe meine halbe Jugend geopfert', zeigt, welche Einstellung Kurt hat(te).
Der Mann durfte mit seinem Hobby Geld in kurzer Zeit einstreichen, welches so manch einer in seinem ganzen Leben nicht zusammen bekommt.
Wenn er also 'Zeit opfern' musste, dann ist dieser Beruf nicht der richtige für ihn.
Antworten