News von Ex-Borussen

Ausgekontert oder aus der Tiefe des Raumes? Über Spielsysteme, Taktik und Mannschaftsteile kann man sich hier die Köpfe heiß diskutieren.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26152
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Borusse 61 » 03.09.2019 13:16

borussenmario hat geschrieben:
03.09.2019 13:08
Dass Hecking nicht mit ihm klar kam und ihn gekonnt ignorierte, ihm selbst nach guter Leistung kein Vertrauen schenkte, steht für mich auch weiterhin ausser Frage.

Da stimm ich dir voll und ganz zu. :daumenhoch:
Benutzeravatar
siegesrausch
Beiträge: 1500
Registriert: 06.07.2006 20:50
Wohnort: EMSLAND

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von siegesrausch » 03.09.2019 14:37

Vor ein paar Wochen hatte ich noch sehr gehofft-er bekommt die Kurve...
Nun krieg ich fast Herpes, wenn ich irgendwas über ihn lese... :roll:
https://www.kicker.de/757062/artikel/cu ... ein-anfang
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18176
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von don pedro » 03.09.2019 16:03

das beste was ich gelesen hab beim wechsel von grifo nach freiburg war bei WDR text:"der italienische nationalspieler...." :lol:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5481
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von BurningSoul » 03.09.2019 16:34

siegesrausch hat geschrieben:
03.09.2019 14:37
Vor ein paar Wochen hatte ich noch sehr gehofft-er bekommt die Kurve...
Nun krieg ich fast Herpes, wenn ich irgendwas über ihn lese... :roll:
https://www.kicker.de/757062/artikel/cu ... ein-anfang
Der Typ ist es nicht Wert. Mit der richtigen Einstellung hätte er hier seine Spiele bekommen, aber wenn er mit offenen Schuhen trainiert, dann darf er sich auch nicht wundern, wenn Hecking und Rose ihm keinen Zucker in den Ar*** blasen und ihn nur auf der Bank/Tribüne lassen. Talent hilft bis zu einem gewissen Punkt in der Jugend. Aber irgendwann ist Wille wichtiger, als Talent. Und diese Lektion hat er bei uns schon gelernt. Ob er daraus die richtigen Lehren zieht, oder in seinem Luftschloss "Stammplatzgarantie" lebt, kann nur er alleine entscheiden.

In München wird er dank des kleinen Kaders und der höheren Anzahl der Auswechselspieler ab der aktuellen Saison immer auf der Bank sitzen. Allerdings wird er eher gegen kleine Gegner bei einer Münchner Führung eingewechselt werden, und nicht unbedingt im Champions League Spiel beim Rückstand/Unentschieden, wenn man einen Spieler braucht, der die Mannschaft nach vorne pusht.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7789
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von DaMarcus » 03.09.2019 16:45

borussenmario hat geschrieben:
03.09.2019 13:08
Ich glaube schon, dass die alles versucht haben, ihn noch irgendwie holen zu können und ich bin felsenfest davon überzeugt, dass auch Grifo genau das schon mit dem Ende der Leihe wollte.
...und äußert sich dann ca. 6 Wochen nach Ende der Leihe so:
Den Blick zurück wirft Grifo nicht so gerne. Die Zukunft sei entscheidend für ihn, erklärt er: "Es ist ein neuer Trainer da, eine neue Philosophie - ich möchte mit der Kraft, die ich in Freiburg verspürt habe, hier angreifen."
[...]
Angesichts von sechs Toren und fünf Vorlagen für den Sport-Club darf man das getrost so werten. "Im Fußball geht es schnell", weiß Grifo und hofft, unter Alfred Schreuder endlich auch bei dem Klub, bei dem er sein Bundesliga-Debüt feierte, zum Stammspieler aufzusteigen. Eine seiner Waffen: ruhende Bälle. "Ich danke dem lieben Gott, dass er mir dieses Talent, dieses Füßchen gegeben hat", sagt der Pforzheimer, der noch immer an Nuancen bei Standards feilt.
https://www.kicker.de/753674/artikel/gr ... ensch-mehr

Genauso kann man die ausbleibenden Nominierungen für den Spieltagskader in den letzten Wochen auch so interpretieren, dass ihn Schreuder gar nicht mehr wollte.
borussenmario hat geschrieben:
03.09.2019 13:08
Zum Rest, abwarten, er ist erst 26 Jahre und muss erstmal wieder richtig Fuß fassen nach viel verschenkter Zeit. Dass Hecking nicht mit ihm klar kam und ihn gekonnt ignorierte, ihm selbst nach guter Leistung kein Vertrauen schenkte, steht für mich auch weiterhin ausser Frage. Aber das darf auch jeder gerne anders sehen.
Sicherlich steht außer Frage, dass Hecking ihm weniger Vertrauen geschenkt hat, als anderen Spielern. Aber es steht für mich auch außer Frage, dass Hecking immer das Beste aus der Mannschaft herausholen wollte und nicht absichtlich auf einen Spieler verzichtet hat, von dem er sich sportlich mehr erhofft, als von den anderen. Genauso wie auch Nagelsmann, ein ganz anderer Trainertyp als Hecking, der ebenso wenig mit ihm anfangen konnte, wie nun auch Schreuder.
Wir werden sehen, wie die Karriere von Grifo weitergeht. Es ist ihm zu wünschen, dass er in Freiburg eine Legende wird.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7177
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Nocturne652 » 04.09.2019 05:19

@Marcus:

Zu deinem letzten Absatz: genau so sehe ich das auch. Diese ausboten von Spielern, die ihm angeblich nicht passen, ist und bleibt ein Ammenmärchen. Der Dieter hat sich doch nicht mit dem Hammer gekämmt!

Mit einer einzigen (!) Ausnahme (in Hoffenheim), hat Grifo für uns keinen sportlichen Mehrwert generiert. Nagelsmann und Schreuder schienen/scheinen ähnlich zu denken.

Sportlich bedauere ich seinen Abgang zu keiner Sekunde.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44760
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von HerbertLaumen » 04.09.2019 07:45

Borusse 61 hat geschrieben:
03.09.2019 13:16
Da stimm ich dir voll und ganz zu. :daumenhoch:
Ich nicht, es sieht viel mehr danach aus, als käme Grifo nicht mit anderen Trainern außer Streich klar.
Benutzeravatar
grüner manni
Beiträge: 1063
Registriert: 04.11.2004 21:04

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von grüner manni » 04.09.2019 09:51

BurningSoul hat geschrieben:
03.09.2019 16:34
In München wird er dank des kleinen Kaders und der höheren Anzahl der Auswechselspieler ab der aktuellen Saison immer auf der Bank sitzen. Allerdings wird er eher gegen kleine Gegner bei einer Münchner Führung eingewechselt werden, und nicht unbedingt im Champions League Spiel beim Rückstand/Unentschieden, wenn man einen Spieler braucht, der die Mannschaft nach vorne pusht.
Ich bin gespannt, und werde es mir glaube ich auch nicht verkneifen können, seinen weiteren Werdegang in München genau zu verfolgen. Man kann sicher davon ausgehen, dass er nie vorhatte, die Chance unter Rose zu nutzen, weil der Kontakt zu Bayern ja anscheinend schon etwas länger besteht.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass er seine Turbine jetzt wieder hochfährt, weil er nun ja endlich bei einem "richtigen" Verein ist. Und wenn er dazu noch etwas Demut heuchelt und dem Trainer ab und zu mal zuhört, könnte er sich in München zumindest als Joker etablieren. Denn wie du schreibst, der Kader ist immer noch sehr dünn, und vermutlich war die Chance für ein Talent nie besser, sich bei den Bayern nach vorne zu spielen. Und sein erster kurzer Einsatz am letzten Spieltag ist ja schon ein Wink in die Richtung. Gönnen würd ich's ihm selbstredend nicht ...
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7633
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Kellerfan » 04.09.2019 11:48

ter Stegen steht (neben Ederson und Alisson) als einer von drei Spielern zur Wahl des Welt-Torhüters des Jahres 2019. Viel Glück MAtS :winker:
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6218
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von McMax » 04.09.2019 12:19

Es wird bestimmt Alisson werden, trotzdem Glückwunsch zur Nominierung :daumenhoch:
Kampfknolle
Beiträge: 8291
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Kampfknolle » 04.09.2019 14:10

Aufgrund des CL Titels, denke ich das auch.

Trotzallem drück ich Mats die Daumen. Was der da für Paraden raushaut ist schon wahnsinn.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7789
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von DaMarcus » 05.09.2019 13:58

"Es bleibt für mich ein Rätsel, wie sich eine Sichtweise innerhalb von nicht einmal zwei Wochen um 180 Grad drehen kann - von der glücklichsten Phase auf dem Fußballplatz bis zu einem mit Nachdruck forcierten Wechsel", sagte Rosen in einem auf der TSG-Website publizierten Interview. Denn nur wenige Wochen zuvor habe Grifo gegenüber den Vereins-Verantwortlichen erklärt, "dass er noch nie so glücklich auf dem Fußballplatz war und dass er sich nun endlich in 'seinem' Verein durchsetzen möchte".
https://www.kicker.de/757219/artikel/ro ... gt-klausel

oder ausführlich auf der TSG-Homepage:
Unmittelbar vor dem Transferschluss am Montag wurden Leo Bittencourt nach Bremen und Vincenzo Grifo nach Freiburg abgegeben. Zwei Akteure, die nicht alle auf der Verkaufsliste hatten.

„Die beiden Transfers sind Paradebeispiele für das, auf das ich eben hingewiesen habe. Es ist wichtig, hinter die Kulissen zu blicken. Auch wir hatten diese beiden Wechsel zu Beginn der aktuellen Saison nicht geplant. Beide Spieler haben unabhängig davon selbstverständlich einen eigenen Karriereplan. Das ist völlig normal und auch richtig. Auch wir als Klub hatten bei ihrer Verpflichtung eine Vision, wohin sich die Spieler entwickeln könnten. Dennoch kommt irgendwann auch mal eine Situation, in der alle analysieren müssen, ob es wie gewünscht läuft oder nicht. Ich kann für die TSG sagen: Leo und Vince hätten hier auch weiterhin die Chance bekommen, sich selbst zurück in den Vordergrund zu spielen, nachdem es zuvor nicht lief wie gewünscht. Insbesondere bei Vince waren vor sehr kurzer Zeit noch beide Seiten äußerst optimistisch, dass es in dieser Saison besser läuft. Noch vor wenigen Wochen beteuerte Vince uns gegenüber, dass er noch nie so glücklich auf dem Fußballplatz war und dass er sich nun endlich in ,seinem‘ Verein durchsetzen möchte. Wir waren alle sehr zuversichtlich, aber nach einer Auswechslung im DFB-Pokal und einer Einwechslung im ersten Bundesligaspiel war dieser Wille dann plötzlich nicht mehr ganz so ausgeprägt. Für Leo lief es schon in der Rückrunde der Saison 2018/19 nicht wie erhofft. Beide Spieler kamen also mit dem Wunsch auf uns zu, ihre Lage zu analysieren. Einem Wunsch, dem wir selbstverständlich nachgekommen sind. Dabei wurde recht schnell klar, dass beide die letzte Möglichkeit, den Klub noch verlassen zu können, dem Versuch, einen neuen Anlauf zu nehmen, vorziehen. Nachdem die finanziellen Parameter für uns mehr als zufriedenstellend waren, haben wir schließlich zugestimmt.“

Dennoch wird Vincenzo Grifo am nächsten Spieltag nicht im Trikot des SC Freiburg in der PreZero Arena (Sonntag, 15. September, 15:30 Uhr) gegen die TSG spielen?

„Ich rede eigentlich nicht über Verträge, mache hier aber gerne eine Ausnahme, da dieser besondere Inhalt der Vereinbarung ohnehin kein Geheimnis mehr ist und wir uns ohne lange Diskussionen zwischen den Klubs diesbezüglich geeinigt haben. Ich kann den Unmut einiger Außenstehenden, vor allem natürlich derer, die dem SC Freiburg die Daumen drücken, durchaus nachvollziehen. Aber niemand kennt die Entwicklungen der vergangenen Wochen und kann sie entsprechend beurteilen. Ich kann versichern, dass diese Art der Vereinbarung einer speziellen Situation geschuldet ist, die bei uns weder in der Vergangenheit Usus war, noch in der Zukunft sein wird. Trotz der teilweise heftigen Kritik würden wir in diesem konkreten Fall wieder genauso handeln, denn es geht hier auch ein Stück weit um Glaubwürdigkeit und um eine Haltung gegenüber bestimmten Verhaltensweisen. Es bleibt für mich ein Rätsel, wie sich eine Sichtweise innerhalb von nicht einmal zwei Wochen um 180 Grad drehen kann - von der glücklichsten Phase auf dem Fußballplatz bis zu einem mit Nachdruck forcierten Wechsel. Ich habe eine hohe Meinung von Vince, sowohl als Mensch als auch als Kicker und die Verantwortlichen des SC Freiburg um Christian Streich, Jochen Saier, Klemens Hartenbach und Oliver Leki schätzen wir über alle Maßen. Aber für uns war es ausgeschlossen, dass Vince unter diesen Umständen, nur zwölf Tage nach seinem Wechsel, in Sinsheim mit dem SC Freiburg gegen uns aufläuft. Mit Verlaub und großem Respekt möchte ich darauf verweisen, dass uns Spieler verlassen haben, die in der TSG-Historie starke Spuren hinterlassen haben - da reicht bereits ein Blick auf unser letztes Spiel gegen Leverkusen, in dem wir mit Volland, Amiri und Demirbay auf gleich drei der größten Spieler unserer Bundesligageschichte getroffen sind. Bei keinem dieser Spieler haben wir auch nur eine Sekunde über eine vergleichbare Vereinbarung nachgedacht, sodass mich Andeutungen, diese Klausel sei einer Angst geschuldet, eher schmunzeln lassen. Ich betone noch einmal, dass es uns hier um Glaubwürdigkeit und auch um eine Haltung bzw. Verantwortung gegenüber unseren eigenen Fans geht und damit wollen wir es auch belassen.“
https://www.achtzehn99.de/aktuelles/new ... erdigkeit/
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28194
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von borussenmario » 05.09.2019 14:19

Das wäre dann die eine Seite, es gibt garantiert auch noch die andere Seite, bei der sich das wieder ganz anders anhören würde. Wer weiß, was ihm erzählt wurde, siehe damals bei Schulz, der danach bei uns auch nur noch weg wollte. Die einen bewerteten das als Flucht, die anderen als logische Konsequenz.

Und sorry, die Begründung für die Klausel, nicht gegen die spielen zu dürfen, ist komplett konstruierter Unsinn hoch drei und entbehrt auch noch jeder Logik.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4241
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Quincy 2.0 » 05.09.2019 14:28

Für mich sind die Aussagen von Rosen auch eindeutig ein Beleg dafür das Grifo immer den einfachen Weg sucht, er ist keiner der den Konkurrenzkampf annimmt.
Die Heckingmär die hier rumgeistert ist sicherlich nicht der Grund warum es bei Borussia nicht geklappt hat.
Gibt halt solche Spieler, ist gar nicht schlimm, nur bei einem ambitionierten Club, der von dieser Klasse einige Akteure hat, werden diese Spieler wahrscheinlich nie glücklich.
Benutzeravatar
BMG1994
Beiträge: 615
Registriert: 07.01.2010 14:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von BMG1994 » 05.09.2019 18:29

Grifo konnte sich weder bei uns noch bei Hoffenheim durchsetzen. Die Trainer hießen Hecking, Nagelsmann und Schroeders. Da den Hauptgrund für das scheitern nahezu verzweifelt bei den Vereinen und Trainern zu suchen ist schon abenteuerlich.
Sicherlich gehören mehrere Gründe dazu, aber der Hauptgrund ist mit Sicherheit bei Grifo zu suchen. Sei es seine ganz offensichtlich mangelnde Einstellung, mangelnde Geduld oder vielleicht doch nicht ausreichende fußballerische Qualität um sich bei einem Top-Klub durchzusetzen.
Bei Freiburg ist er der Star, wo anders nur Mitläufer.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3228
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Further71 » 05.09.2019 19:25

Umso erstaunlicher ist dass er trotzdem immer wieder in die Squadra azzurra berufen wird. :?:
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 735
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von allan77 » 06.09.2019 20:52

Da siehst du mal wie groß die Not zu sein scheint....
Benutzeravatar
Borusse1983
Beiträge: 1790
Registriert: 14.03.2005 11:57
Wohnort: Tübingen

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Borusse1983 » 11.09.2019 14:36

https://www.kicker.de/757678/artikel/zu ... interegger

HInteregger mal wieder negativ aufgefallen...

Bin mal gespannt wie seine Karriere so weiterverläuft. Potential hat er definitiv.
Kampfknolle
Beiträge: 8291
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Kampfknolle » 11.09.2019 16:02

Damals bei uns hat er doch absolut bodenständig und anständig gewirkt, oder?

Was ist mit ihm passiert :mrgreen:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28430
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: News von Ex-Borussen

Beitrag von Volker Danner » 11.09.2019 17:49

spätwirkung von Rote Bete Saft abusus..
Antworten