Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Der Fussball in den Medien. Zeitungen, Zeitschriften, TV, Radio und Internet. Was geht ab rund um Borussia?
PORUSSE
Beiträge: 1086
Registriert: 01.06.2004 21:51
Wohnort: EAST

Hetzkampagnien der Bild

Beitrag von PORUSSE » 07.01.2012 11:29

Seit einiger Zeit also seit Borussia wieder in ruhigem Fahrwasser schwimmt startet die liebe Bildzeitung eine Hetzkampagnie nach der anderen .Ich frage mich gerade wer oder was dahintersteckt, denn ich kann mir nicht vorstellen das das alles nur auf den Mist der Bild gewachsen ist. Das sieht mir mehr nach geziehltem Konkurrenten ausschalten durch benutzen von Beziehungen seitens eines anderen Vereins bzw einer Person in dem Verein aus.
Naja vielleicht seh ich auch nur Gespenster oder hat noch jemand das gefühl ?
Was kann man dagegen tun ?
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42365
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von Viersener » 07.01.2012 12:50

:wut: :wut: diese **** Bild....
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44644
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von HerbertLaumen » 07.01.2012 12:50

Liebelein hat geschrieben:Schön wäre es, wenn die Links von den Schmierfinken nicht immer hier ausgebracht würden...
Ja, das wäre toll. Von Borussia wird verlangt, deren Schreiberlinge rauszuwerfen, wir Fans schaffen es aber noch nichtmal, deren Müll aus dem Forum zu lassen.
Benutzeravatar
Chok
Beiträge: 6412
Registriert: 19.08.2007 14:04

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von Chok » 07.01.2012 13:03

.Diese Idee war nicht gut.
Zuletzt geändert von Chok am 07.01.2012 13:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42365
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von Viersener » 07.01.2012 13:06

das frag ich mich seit Jahren ;) wie man die überhaupt hier verlinken kann.Denke aber is nicht möglich.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44644
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von HerbertLaumen » 07.01.2012 13:07

Möglich ist das theoretisch schon, Chok, aber ich glaube nicht, dass das von Borussia gewollt wäre.
Benutzeravatar
Chok
Beiträge: 6412
Registriert: 19.08.2007 14:04

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von Chok » 07.01.2012 13:11

Hm, stimmt, wäre vielleicht nicht sonderlich klug...
Dann halt mit Beiträgen, Bildern und Plakaten :bmg:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44644
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von HerbertLaumen » 07.01.2012 13:12

Genau! :daumenhoch:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von barborussia » 07.01.2012 13:30

Die müssen doch immer das Gegenteil von ihren Feinden "Stern" und "Spiegel" schreiben, ist das schon mal jemandem aufgefallen? Die beiden Wochenmagazine hatten zuletzt gewagt, einige positive Berichte über Borussia und Favre zu bringen. Prompt wirft die "Bild" mit Dreck! Ist doch in deren Politikberichterstattung dasselbe. Hätte Wulff sich nicht das Desaster mit dem Anruf bei Dieckmann erlaubt, würden sie ihn immer noch hofieren wie anno dunnemals den Lügenbaron. Und negativ über den Intimfreund-Präsidenten des Wirtschaftsganoven Maschmeyer schreiben sie auch erst seit dem berühmten Telefonat.
Pustefix71
Beiträge: 56
Registriert: 04.01.2012 22:44

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von Pustefix71 » 07.01.2012 16:06

Hallo zusammen,

ich denke auch, dass wir uns nicht verrückt machen lassen sollten.
Das einzige was da am besten gegensteuern - und Ruhe bringen könnte, wären klare Aussagen von Spielern und Trainer zur Borussia !
Dann wäre endlich Ruhe im Karton !!
So ein Redakteur ist vielleicht K..ln oder irgendwas Fan und sieht so Möglichkeiten bei uns Welle zu machen. Nach Feierabend geht er dann ins Borussen-Forum, lacht sich schlapp und spielt dann "5 gegen Willi !" :winker:

Deshalb - Locker bleiben und "vorwärts Borussia" !!
:bmg
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9379
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von frank_schleck » 07.01.2012 17:34

Spruchband beim Spiel gegen die Bayowaren, damit es auch schön jeder mitbekommt im Free-TV.. In etwa sowas:

http://s7.directupload.net/images/120107/7ohunlyx.png
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18057
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von don pedro » 08.01.2012 02:39

frank_schleck hat geschrieben:Spruchband beim Spiel gegen die Bayowaren, damit es auch schön jeder mitbekommt im Free-TV.. In etwa sowas:

http://s7.directupload.net/images/120107/7ohunlyx.png
die zielscheibe sollte man weglassen sonst werden wir fans wieder in eine ecke gedrängt wie es dieses schmierblatt will.von der aufmerksamkeit die die durch einen prozess gegen uns erhalten mal abgesehen.
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9379
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von frank_schleck » 08.01.2012 04:02

Wo ist der Unterschied zwischen ner Faust, die das Bild-Logo zerschlägt und ner angedeuteten Zielscheibe? Es adressiert ja keine Personen (ein Fadenkreuz auf ne Person hat nirgendwo was zu suchen, das weiß ich auch). Aber dass es Ärger geben kann versteh ich irgendwo auch :wink: , obwohl ich das Unternehmen gerne zerstören würde. So ein Saftladen. :roll:
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 8302
Registriert: 07.04.2007 19:05
Wohnort: Fulda

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von Liebelein » 08.01.2012 10:12

HerbertLaumen hat geschrieben:...wir Fans schaffen es aber noch nichtmal, deren Müll aus dem Forum zu lassen.
Ich denke vielen ist das nicht bewusst, dass man den Schmierfinken auch noch hilft... vlt. hilft es das man die "Verlinker" in den Foren drauf hinweist.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von barborussia » 08.01.2012 11:56

Könnte man nicht auf der Pressetribüne eine Schallanlage Richtung Bild- und sonstiger Schmierenblätter-Reporter installieren? Wie wir wissen, ist sowas straffrei und wenn denen die Trommelfälle platzen, müssen wir die Kosten dafür nicht tragen.

Bin nicht sicher, ob ich den hier :schildironie: wirklich setzen will :twisted:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24549
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von 3Dcad » 08.01.2012 12:47

passt zwar nicht zum thema, aber gut zur medienhetze:

Bellevue ist keine Lehranstalt zur Charakterformung

„Ich mag nicht mehr“, hat mir mein Referent gestern gemailt und viele Ausrufezeichen dahinter gesetzt, als ich ihn bat, noch ein paar Leserbriefe zum Fall Wulff zu beantworten. Irgendwann muss doch mal Schluss sein, sagen einige von Ihnen auch über die Affäre selbst. Der Mann hat sich entschuldigt, nun sollten es die Medien mal gut sein lassen. So sehr ich das verstehen kann – wir können es nicht gut sein lassen. Denn es ist leider nicht gut. Weil der Bundespräsident sogar in seinem Entschuldigungs-Interview bestenfalls die halbe Wahrheit gesagt hat.......

http://www.welt.de/debatte/article13803 ... rmung.html


wenn ich das schon lese, kommt mir die galle hoch. ich wollte das gar nicht lesen, da aber keine süße bäckerin (wollte brötchen holen beim bäcker) da war hab ich mich von den zeitungen ablenken lassen. gekauft hab ich sie trotzdem nicht. als ich zuhause war hat es mich dann doch interessiert, wie der text denn so weiter geht.

wenn man das fettgedruckte ließt wollte der referent im nachgolgenden satz bestimmt schreiben: da wir aber auflagen machen müssen, wühlen wir weiter herum im dreck...

der artikel insgesamt ein witz, für mich stellt sich die frage: wie kann es sein das die medien die charakterfrage stellen? charakter ist doch für die ein fremdwort sondergleichen. :roll:
für mich kommt nach der bildzeitung, gleich die welt...
fazit: ist die süße bäckerin nicht da schielt man schon wieder nach der nächsten sünde, :wink: schande über mich.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44644
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von HerbertLaumen » 08.01.2012 13:16

Diese Käseblättchen betreiben für mich keinen Journalismus, sondern plumpe Meinungsmache. Daher sollte man sie auch nicht als ernsthafte Presseerzeugnisse ansehen, sondern als billige Käseblättchen :cool: Die Pressefreiheit ist ein hohes Gut und wichtig für die Demokratie, wenn verantwortungsvoll und pflichtbewusst damit umgegangen wird. Das tun die Käseblättchen nicht, sie missbrauchen schamlos ihre Macht und zerstören Menschen unter dem Deckmäntelchen der Pressefreiheit. Aber das muss unsere Demokratie wohl leider aushalten, schade nur, dass so viele Menschen den Schund kaufen und lesen.

Wenn Wulff Dreck am Stecken hat, spricht nichts gegen eine harte und lückenlose Aufklärung seitens der Presse und ob es dann mit einer Entschuldigung getan ist, bleibt abzuwarten.
Benutzeravatar
Chok
Beiträge: 6412
Registriert: 19.08.2007 14:04

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von Chok » 08.01.2012 13:44

welt.de ist auch vom Springer Verlag. Also klar, dass die beim Bashing mitmachen.
Ist für mich wie Bild keine Zeitung/kein Nachrichtenportal, sondern nur nen Blättchen zum zerstören von Leben.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von barborussia » 08.01.2012 14:18

Nun ja, aber wenn Wulff nun anfängt, Ernst Jünger zu zitieren und von Stahlgewittern faselt, in denen er sich befindet :roll: Schon daneben für ein Staatsoberhaupt, Krieg und Tote damit zu vergleichen, dass er beweisbar (und das ist mir wichtig, weil das etwas anderes ist als Internas aus Spielerverträgen öffentlich zu machen, die so gar nicht existent sind oder Meinungen aus dem Zusammenhang zu reißen und verspätet der Öffentlichkeit zu präsentieren) Mist gebaut und dafür öffentlich zu Rede gestellt wird. Und in einem Jahr ist seiner Meinung nach alles vergessen...funktioniert so Demokratie in den Augen eines Bundespräsidenten, dessen Aufgabe es aber auch ist, Staatsoberhäupter aus Ländern, die es mit den Bürger- oder Menschenrechten nicht ganz so ernst nehmen, vielleicht mal darauf hinzuweisen?

Ist meine Privatmeinung, aber der Mann ist nicht mehr tragbar...er könnte ja mal einen Runden Tisch einberufen und die Menschen, die vom AWD seines Busenfreundes und Urlaubssponsors Maschmeyer über den Tisch gezogen wurden, nach ihrer Meinung fragen.
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Gladbach-Fans gegen Medienhetze

Beitrag von GigantGohouri » 08.01.2012 16:05

HL kann man hier im Forum BILD-Links nicht so zensieren wie die youtube-Links.
So wie bei dem Videoportal hier steht "Tut mir leid, Videos sind nicht gestattet" bei deren Links "So ein Müll hat hier keinen Platz" oder so? :)
Antworten