Seite 13 von 13

Re: ARD (Das Erste)

Verfasst: 08.07.2018 20:48
von 3Dcad
Cavanis Tor steht gar nicht zur Auswahl obwohl es am selben Tag erzielt wurde wie Pavards Tor, also noch im Juni. schwach von der ARD.

Re: ARD (Das Erste)

Verfasst: 08.07.2018 21:51
von steff 67
Oh
Das wußte ich nicht
Echt schwach
Ich denke du weißt welches Tor ich meine
Lg

Re: ARD (Das Erste)

Verfasst: 08.07.2018 22:45
von 3Dcad
Ja klar das gegen Ronaldo und Co. im Achtelfinale als Cavani auf rechts hinten den weiten Ball nach vorne links auf Suarez schlägt (während Cavani nach vorne sprintet in den 16er) stoppt ihn runter und flankt auf Cavani und der köpft ihn rein.
Minute 06:20
https://www.ardmediathek.de/tv/Sportsch ... d=53685840

Ähnlich gut das von Pavard.
https://www.ardmediathek.de/tv/Sportsch ... d=53684316
das hat die Franzosen und Mannschaftskollegen austicken lassen, sehr genial.
https://www.instagram.com/p/Bk74g5NhpNc ... enpavard21

Re: ARD (Das Erste)

Verfasst: 18.07.2018 15:23
von 3Dcad
Tor des Monats wurde das Tor von Kroos. :lol:
Geschmacksverirrung. Da waren bessere dabei, aber die NM muss immer vorne sein. Wenn Pavard in der Auswahl ist wie kann man dann Kroos wählen? Bestimmt weil er Deutscher ist. :roll:

Re: ARD (Das Erste)

Verfasst: 29.07.2018 19:49
von 3Dcad
ARD und Techniker.... 2 Worte die nicht zusammenpassen. Die kriegen es seltenst gebacken nach der Zieleinfahrt bei der Tour de France irgendwie ihr Interviewprogramm und Schaltungen auf die Reihe zu kriegen. Minutenlang tonlose Bilder. Unglaublich. Aber entschuldigen, nö keine Spur.

Re: ARD (Das Erste)

Verfasst: 31.10.2018 15:50
von axluno
mit leipzig-hoffenheim haben die sich das richtige spiel ausgesucht. wird bestimmt neuer "einschaltquoten rekord" :lol:

Re: ARD (Das Erste)

Verfasst: 01.11.2018 10:59
von LukeSkywalker
Im Stadion mit ach und Krach 20000 Leute zusammen bekommen.

Re: ARD (Das Erste)

Verfasst: 01.11.2018 12:51
von Allan Simons.
Schwache TV-Quote bei Leipzig-Hoffenheim
http://www.kicker.de/news/fussball/dfbp ... quote.html

Nicht wirklich überraschend...

Re: ARD (Das Erste)

Verfasst: 03.11.2018 01:45
von lutzilein
Die öffentlicht-rechtlichen Sender haben einen anderen Auftrag. Es darf eigentlich(!) nicht um Einschaltquoten gehen, sondern sie haben einen etwas anderen Auftrag, nämlich einen allgemeinen Bildungsauftrag.
ARD hat geschrieben:Danach soll der öffentlich-rechtliche Rundfunk mit seinen Programmangeboten „zur Information, Bildung, Beratung, Kultur und Unterhaltung einen Beitrag zur Sicherung der Meinungsvielfalt und somit zur öffentlichen Meinungsbildung“ leisten. Grundversorgung meint, dass ein flächendeckender Empfang von Rundfunk für die Allgemeinheit genauso gewährleistet sein muss wie ein vielfältiges Programmangebot.

Re: ARD (Das Erste)

Verfasst: 03.11.2018 09:03
von Nothern_Alex
Also wird Bayern gezeigt, weil das die beste Quote verspricht und Leipzig, weil die Einschaltquoten egal sind? :aah: :pillepalle: :gaga:

Re: ARD (Das Erste)

Verfasst: 05.11.2018 10:37
von lutzilein
Ich sag ja gar nicht, dass die ihrem Auftrag gerecht werden.

Re: ARD (Das Erste)

Verfasst: 06.11.2018 19:27
von barborussia
Gibt's einen Auftrag für Sportübertragungen?

Re: ARD (Das Erste)

Verfasst: 10.11.2018 11:34
von Neptun
Oh Wunder - in der nächsten Runde gibt es wieder die Bayern und den BVB zu sehen.

Re: ARD (Das Erste)

Verfasst: 10.11.2018 12:34
von barborussia
Blutweinende Marias aus Holz oder Stein sind für den Papst schwerer zu finden als Lieblingsvereine für die Pokalübertragungen der ARD.

Re: ARD (Das Erste)

Verfasst: 20.11.2018 15:48
von 3Dcad
Am Samstag fand ich die Sportschau und die Sendung danach sehr interessant:

Common Goal: Profis werden ihrer sozialen Verantwortung gerecht. Spenden 1% Ihres Gehalts für ein soziales Projekt ihrer Wahl. Eigentlich sollte es zur Pflicht werden, zur Selbstverpflichtung der Vereine. Nicht nur Profis sollten 1% Ihres Gehalts spenden, sondern auch Fussballclubs. Der FC Nordsjaelland spendet 1% seines Jahresumsatzes. Na wie wäre das Borussia? :)
https://www.ardmediathek.de/tv/Sportsch ... d=57835516

Und eine Doku zum Abenteuer surfen. Mich hat daran jetzt nicht so sehr der Todesmut/ die Verrücktheit des Surfers begeistert, sondern vielmehr wie er es geschafft hat durch seine Popularität Spenden zu sammeln für soziale Projekte und man ihm anmerkt wie ihm dabei das Herz aufgeht. Bspw. wie er einem Jungen aus seinem Traumata (Autismus) nach einem schlimmen Unfall hilft. Dem Jungen sein Leben schien vorbei bis Sebastian Steudtner ihm das surfen zeigte und der Junge nun wieder gesund seine Wünsche, Träume und Talente im Leben verwirklichen kann. Ganz großes Kino!! Ich liebe solche Leute wie Steudtner die so verrückt sind Menschen die Hilfe brauchen zu helfen. :daumenhoch:
https://www.sportschau.de/weitere/trend ... t-100.html