kicker Sportmagazin

Der Fussball in den Medien. Zeitungen, Zeitschriften, TV, Radio und Internet. Was geht ab rund um Borussia?
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3423
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von Andi79 » 27.01.2016 11:40

Ich hatte ca. 10 Jahre ein Kicker-Abo, gekündigt 2012 da für mich nicht mehr lesenswert.
Mattin

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von Mattin » 27.01.2016 19:24

Leider ist dem so.
Es war mal die herausragende Sport-(Fußball)-Zeitung.
Dann hat man irgendwie wohl gedacht man muss diesen blinden Spekulations-Journalismus ebenfalls unterstützen.

Die Recherchen wurden zusehendst schlechter und es wurde kräftig mit spekuliert.

Sehr, sehr schade.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 17710
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von don pedro » 29.01.2016 10:19

und zudem wurde der kicker,wie andere medien,zum bayern hof blatt.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23249
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von 3Dcad » 24.04.2016 10:20

Mattin hat geschrieben:Die Recherchen wurden zusehendst schlechter und es wurde kräftig mit spekuliert.
kicker hat geschrieben:Ob es in Mönchengladbach über diese Saison mit dem einst als Interimslösung installierten André Schubert weitergeht, ist unklar. Dies gilt erst recht für den seit Wochen umstrittenen André Breitenreiter, dessen Position beim chronisch unruhigen FC Schalke 04 durch die Heimniederlage gegen Leverkusen beileibe nicht gestärkt wurde. Und selbst in Wolfsburg scheint angesichts des - trotz Champions-League-Viertelfinale - trostlosen Saisonverlaufs nicht sicher, ob die Treuebekundungen für Dieter Hecking tatsächlich auch umgesetzt werden.

Dass Weinzierl seit Wochen recht durchsichtig seinen Abschied aus Augsburg vorbereitet und Hasenhüttl offen über das Ende seiner Ingolstädter Mission redet, ist nicht verwunderlich - und schon gar nicht verwerflich. Trainer sind im heutigen Bundesliga-Geschäft längst ebenso wie die Spieler zu einem Posten mit Wiederverkaufswert geworden, nicht anders sind die Verträge mit ihren aktuellen Arbeitgebern zu verstehen.
kicker hat geschrieben:Weinzierl könnte Hasenhüttl die Augen geöffnet haben

Eben dies dürfte in Augsburg und Ingolstadt zur Geltung kommen. Hasenhüttl und Weinzierl haben dort bemerkenswerte Erfolgsgeschichten geschrieben. Wenn beide jetzt nach Veränderungen streben, dann beweisen sie damit ein feines Gespür dafür, was nötig und für alle Beteiligten wohl das Beste ist. Denn in beiden Trainern ist augenscheinlich die Erkenntnis gereift, dass bei ihren aktuellen Vereinen die sportlichen Möglichkeiten weitgehend ausgereizt sind und tabellarisch schon die Stagnation ein Erfolg wäre. Weinzierls aktuelle Saison in Augsburg mag Hasenhüttl vielleicht sogar die Augen geöffnet haben, welche (Abstiegs)-Gefahren lauern, wenn man ein Jahr zu lange bleibt.

Beide Trainer streben nach Höherem, nach Titeln und Champions League. Schalke kann Weinzierl diese Aussicht bieten, ebenso hat Ralf Rangnick seinem Wunschkandidaten Hasenhüttl entsprechende Perspektiven beim Emporkömmling RB Leipzig aufgezeigt.
http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... probe.html

Der kicker beweist mit diesem Kommentar das er dem sportbildniveau folgen will. Was für ein abartiger Stuss Woche für Woche die Trainer hin und her zu verschieben. Der eine ist da nicht mehr gut genug, der andere strebt dort nach höherem. Man versucht krampfhaft die Trainer zum wackeln zu bringen damit endlich was passiert. Ich glaube man ist im Modus eines Computerspiels angekommen das nach dieser oder jenen Niederlage der Trainer entlassen wird. Man versucht sich irgendwie selbst zu beschäftigen wenn in der Realität zuwenig passiert, es droht langweilig zu werden.

Ich finde mittlerweile keine Sportzeitung mehr die vernünftigen Journalismus betreibt. Selbst die RP geht mir teils sehr auf den Geist mit ihrer notorischen Kritik an Schubert bzw. dem Muss CL- Teilnahme.

Den kicker-online werde ich bald nicht mehr lesen. Weiß jemand eine vernünftige Alternative dazu? sport.de wird zuzwenig frequentiert schreiben aber ganz gute Sachen. sport1 ist seit ihrem Werbemüll den man abonnieren soll ebenso außen vor wie bild, sportbild und co. RP- online lese ich nur noch die app wobei da sehr viel den Tag über geschrieben wird über Borussia worin ich den Sinn nicht ganz verstehe. Es geht wohl um Unterhaltung den ganzen Tag über.

Vielleicht versuche ich es nur noch bei borussia.de und sport.de zukünftig. Alles unwichtige muss ich eh nicht wissen. :wink:
Mattin

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von Mattin » 24.04.2016 12:02

Da sind wir dann schon zwei.
Ich habe den Kicker mal geliebt, es war eine Zeitung, die immer am Puls der Zeit war und sich von Spekulationen weit ab bewegte.
Wenn seiner Zeit etwas im Kicker stand, dann konnte man zu 99% davon ausgehen, dass diese Aussage auch zutraf.

Da sich unsere Medienwelt aber insgesamt gewandelt hat, auch und insbesondere durch das Internet fließen die Informationen wesentlich schneller und selbst wenn das Printmedium gut recherchiert ist die Meldung 2-3 Tage später (die Printausgabe des Kickers erscheint ja immer Montags und Donnerstags) schon "Schnee von vorgestern."

Was also tun?

Da sich bei den Regionalzeitungen längst mindestens ein Journalist ganztägig mit dem "eigenen" Bundesligaverein beschäftigt und selbstverständlich tagtäglich neue Informationen bekannt geben muss, bleibt wohl kaum etwas anderes übrig als blind zu spekulieren.

Da sich die Vereine auf diese Art des Journalismus ebenfalls eingestellt haben und bewusst, oder unbewusst auf diese ganzen Spekulationen gar nicht, oder wenn dann vehement kommentieren, liegt es nahe, dass die Journalisten immer forscher werden und den handelnden Personen die Pistole auf die Brust setzen, um so möglicher Weise an Informationen zu kommen, oder aber den Verein zum Handeln "zu zwingen."

Es ist inzwischen absolut üblich dämliche Fragen zu stellen, oder immer wieder dieselben Fragen zu stellen, da man verständlicher Weise auf Antworten hofft.
Aber sind wir doch mal ehrlich, wenn man Woche für Woche die Interviews nach den Spielen hört, gibt es wirklich noch Antworten, oder auch Fragen, die man nicht schon 1000 Mal gehört hat?

Es wird eben genau darauf spekuliert, dass mal jemand die Contenance verliert und ausflippt, oder sich tatsächlich verplappert und dann ist man in der Medienwelt der Größte, da man diese Situation ja selbst herbei geführt hat.

Ich persönlich habe die Kicker-, Sport1 und die SPOX-App, aber zufrieden stellt mich davon nichts, aber es gibt leider kaum noch guten Journalismus und daher habe ich die 11 Freunde abonniert, die zwar nicht unbedingt up to Date sind, aber die Themen die sie behandeln sind sehr gut recherchiert und lassen auch einen niveauvollen Spritzer Ironie nicht vermissen.

Wenn also ein User noch einen guten Tip hat, gerne.
mitja

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von mitja » 24.04.2016 12:21

Mattin hat geschrieben: Da sich unsere Medienwelt aber insgesamt gewandelt hat, auch und insbesondere durch das Internet fließen die Informationen wesentlich schneller und selbst wenn das Printmedium gut recherchiert ist die Meldung 2-3 Tage später (die Printausgabe des Kickers erscheint ja immer Montags und Donnerstags) schon "Schnee von vorgestern.
Das ist doch das Entscheidende, wie kann ich mit Sportjournalismus Geld verdienen. Und offensichtlich gibt es für reißerische und /oder spekulative Artikel mehr Klicks, die man für Werbung braucht.
Der Kicker hat für mich zwei Gesichter: ein seriöses und eins, daß nach Aufmerksamkeit giert. Leider scheint die Nachfrage nach dem ersten recht gering zu sein, ansonsten müßten wir hier nicht diskutieren. Ständig wird hier über hochspekulative Gerüchte von TM geredet, die irgendein Hanswurst in die Welt gesetzt hat. Trefferquote bei gefühltem einen Prozent. Die Gier nach Neuigkeiten ist absurd hoch, es gibt halt nicht immer Neues. Und das macht es dem Kicker halt schwer das Niveau zu halten.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23249
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von 3Dcad » 24.04.2016 14:19

@mattin
11 freunde ist ein guter Tipp. :daumenhoch: spox hat hin und wieder mal interessante Interviews. Hintergrundinfos gibt es wohl am besten gegen Bezahlung. Ich hab das tennismagazin abonniert. Das lese ich lieber als im Netz.
Mein zeit-abo werde ich jetzt kündigen gegen natur&heilen. 11freunde würde mich auch reizen, wenn es die Geldbörse her gibt. :)
Man findet schon viel im Netz, aber wirklich fundiert ist vieles nicht. Es macht absolut Sinn Geld auszugeben und sich mal 1-2 Stunden Zeit zum lesen (Buch oder Zeitschrift) zu nehmen. Bei tennis oder natur&heilen verschlinge ich das Magazin immer regelrecht, weil immer Dinge dabei sind die selbst zur Fitness/Training animieren.
kicker-online, sport1, bild, sportbild usw. wollen uns nur verb.löden und uns mit unwichtigen Dingen unterhalten. Dabei vergisst man schnell das es wichtigeres gibt. Lieber mal ein Buch in die Hand nehmen, neue Rezepte ausprobieren, oder eine neue Sportart ausprobieren.

wieder etwas Off Topic geworden... :oops:
Mattin

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von Mattin » 24.04.2016 14:28

11 Freunde ist nicht so teuer um die 45 Euro glaube ich per anno.
Mit "ein Buch mal wieder in die Hand nehmen" gebe ich dir absolut Recht!
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 8147
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 21 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von Lattenkracher64 » 24.04.2016 15:24

Habe auch die "11 Freunde" im Abo und kann diese Zeitschrift nur weiterempfehlen.
Es gibt viele tolle Geschichten und Artikel um unseren Lieblingssport.

Das Jahresabo liegt bei 49 Euronen.
Benutzeravatar
mdi
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von mdi » 30.04.2016 19:36

aktueller teasertext zum spieltag bei kicker.de:

»Weil Gladbach am Samstagnachmittag überraschend beim FC Bayern punktete (1:1) rutschte die Hertha vor dem Abendspiel in Leverkusen auf Platz fünf. Die Königsklasse wäre damit weg für die Berliner. Auf der anderen Seite könnten die Leverkusener, die zuletzt sechs Siege aneinanderreihten, könnten mit einem weiteren Dreier Platz drei und damit die direkte Königsklasse direkt buchen. Personell sieht es wie folgt aus: Bei Berlin hält Jarstein anstelle von Kraft, bei Bayer muss Trainer Roger Schmidt die Viererkette komplett neu basteln.«

irgendwo hier im forum habe ich letztens im zusammenhang mit online-medien den ausdruck ”hinrotzen“ gelesen. ...ja.
mitja

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von mitja » 30.05.2016 12:00

Heute gibt es wieder den "Kicker-Talk", der live im Internet oder zeitversetzt auf Eurosport gesendet wird. Heute ist Hans Meyer zu Gast.
Hat schon jemand diese reöativ neue Sendung gesehen? Lohnt sich das oder ist das nur eine weitere "Quasselrunde"?
mitja

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von mitja » 05.06.2016 14:17

So, hab mir das mal als Konserve gegeben. Wirkte teils etwas hölzern von der Moderation, aber konnte man sich gut ansehen. Zumindest an diesem Abend war man nicht nur auf Stammtischparolen aus, sondern ließ auch z.B. den Co-Trainer von Klopp (M05, BVB, Liverpool) aus der Praxis berichten.
Meyer gewohnt witzig und informativ.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 3643
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von Einbauspecht » 22.09.2016 18:11

Kicker aktuell :

Labbadia ist "komplett bei sich selbst", gibt sich auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen die Bayern gelassen. Auf die Debatte um seine Position und seine mögliche Nachfolge angesprochen, hofft er nur, dass diese seine Spieler nicht behelligt. Er verweist lieber darauf, dass er den HSV vor knapp 17 Minuten in aussichtsloser Situation übernommen und noch zum Klassenerhalt geführt habe.
mitja

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von mitja » 17.10.2016 19:28

Der heutige Talk auf Eurosport zum Thema "was kommt nach der Profi-Karierre" war recht interessant. U.a. mit Jimmy Hartwig und Peter Neururer.
Wen das Thema interessiert, sollte sich die Wiederholung angucken.
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 3517
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von Big Bernie » 23.11.2016 18:13

Heute abend spielt Borussia gegen ManCitiy im vorletzten CL-Gruppenspiel.

Wer jetzt mal auf Kicker.de schaut (23.11.16; 18:12 Uhr) wird nix darüber finden. Sehr traurig........

Monate bevor die Batzis oder der BVB ein CL-Spiel bestreiten - und sei es gegen Barfuss Jerusalem -
wird in aller Ausführlichkeit über Team und Gegner berichtet.

Hoffentlich rächen wir uns heute mit einer Fußball-Gala...... :cool:
Benutzeravatar
Belgrad
Beiträge: 468
Registriert: 27.12.2016 14:39

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von Belgrad » 07.01.2017 16:40

Schöne Grüsse nach Dortmund, Schalke, Braunschweig und Neunkirchen! :winker: :daumenhoch: :animrgreen2:

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... dabei.html
Benutzeravatar
glaba666
Beiträge: 1784
Registriert: 13.11.2009 19:45
Wohnort: da, wo "nen" noch für "einen" steht...

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von glaba666 » 03.03.2017 23:49

Wieder mal schön recherchiert vom Kicker in der Bilderserie vom Freitagabend-Spiel:

"Zurück an alter Wirkungsstätte

Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttel kehrte in die alte Heimat zurück. Von 2013 bis 2016 war der Österreicher Coach in Augsburg."
McMax
Beiträge: 5678
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von McMax » 03.03.2017 23:52

:mrgreen:
Kann man aber auch leicht verwechseln, Ingolstadt und Augsburg sind ungefähr so wie Gent und Genk.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13645
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von barborussia » 04.03.2017 09:26

Oder Furunkel linke Backe, rechte Backe...
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 3643
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: kicker Sportmagazin

Beitrag von Einbauspecht » 17.03.2017 10:39

Nachdem der Kicker heute über das 2:2 nur noch schreibt durch einen Handelfmeter,
hab ich meiner Frau nochmal ausdrücklich gesagt kauf mir keine Kicker Hefte mehr.
Selbst werde ich mir bis auf weiteres 1x im Jahr das Sonderheft holen, wenn überhaupt.
Antworten