Rheinische Post

Der Fussball in den Medien. Zeitungen, Zeitschriften, TV, Radio und Internet. Was geht ab rund um Borussia?
LukeSkywalker
Beiträge: 1264
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Rheinische Post

Beitrag von LukeSkywalker » 19.09.2018 06:31

Das ist wirklich schade. Er hatte immer sehr interessante Berichte am Start. Von dem Blog bzw. Den Büchern ganz zu schweigen.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25885
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Rheinische Post

Beitrag von 3Dcad » 19.09.2018 18:43

Der Kellermann ist mir irgendwie (kanns gar nicht richtig beschreiben) zu einfach gestrickt. Ich fang einen Artikel von ihm an zu lesen und schon vorm Ende kann ich mir seine Schlüsse die er daraus zieht ausmalen.
Wenig überraschendes oder neues.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11983
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Rheinische Post

Beitrag von Badrique » 17.06.2019 12:52

Ich finde Karsten Kellermann und die RP im Allgemeinen gut. Zugegeben nicht immer Überraschendes aber nüchtern und sachlich betrachtet, allgemein positiv gegenüber Borussia gestimmt, was nicht zu unterschätzen ist. Herr Kellermann war sich auch nicht zu schade auf eine an ihn gerichtete e-mail von mir zu antworten. Das Jannik Sorgatz nicht mehr für die RP schreibt finde ich aber auch schade.
Benutzeravatar
BMG-Olli
Beiträge: 781
Registriert: 05.12.2004 21:11
Wohnort: Brandenburg an der Havel

Re: Rheinische Post

Beitrag von BMG-Olli » 02.07.2019 15:05

Jetzt fängt die RP auch noch an mit "+Artikeln" für die man zur Kasse gebeten wird, wenn man diese lesen möchte :roll:
GW1900
Beiträge: 2115
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Rheinische Post

Beitrag von GW1900 » 02.07.2019 16:04

Nein, du musst dich nur kostenfrei registrieren, dann kannst du die Artikel lesen.
Benutzeravatar
BMG-Olli
Beiträge: 781
Registriert: 05.12.2004 21:11
Wohnort: Brandenburg an der Havel

Re: Rheinische Post

Beitrag von BMG-Olli » 02.07.2019 16:29

Oh, das wusste ich nicht Danke :daumenhoch:
Habe das vorhin das erste mal gesehen und sofort an Bild gedacht und den Artikel daraufhin weggeklickt, ohne mich näher damit zu befassen :oops:
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18845
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Rheinische Post

Beitrag von don pedro » 09.10.2019 13:10

Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11983
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Rheinische Post

Beitrag von Badrique » 27.01.2020 21:39

Die Kommentare zu den RP-Artikeln, liest die hin und wieder mal jemand hier? Da sträuben sich mir die Nackenhaare.
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9546
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Rheinische Post

Beitrag von Raute im Herzen » 27.01.2020 21:53

Joa, Eberl scheint dort der größte Buhmann zu sein, der eh nix kann. Die RP-Community ist größenteils echt ekelhaft.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8673
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Rheinische Post

Beitrag von Nocturne652 » 28.01.2020 00:09

Ja, manchmal gebe ich mir diesen "Spaß". Da kann man auch gleich bei Facebook und Co. lesen. Das tut sich nicht viel.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45701
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Rheinische Post

Beitrag von HerbertLaumen » 07.07.2020 11:11

Die RP wird mir immer mehr verleidet. Erst bitten sie darum, dass man den Adblock abschaltet. Okay, kann ich verstehen, die leben ja von den Werbeeinnahmen. Aber was passiert, wenn man das Ding abschaltet? Genau, man bekommt einen Artikel vorgesetzt, den man nur lesen kann, wenn man ein Abo abschließt. Darum bleibt der Adblocker jetzt immer an und die RP wird nicht mehr angesurft.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 8022
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Rheinische Post

Beitrag von DaMarcus » 07.07.2020 13:47

Die Qualität der Artikel ist aber auch deutlich gesunken, seit Sebastian Hochrainer der Kollege an der Seite von Herrn Kellermann ist. Bei RPO gehts mittlerweile nur noch um Quantität, nicht mehr um Qualität. Da reicht schon die Farbe des Jogginganzugs von Marcus Thuram auf der Tribüne für einen Artikel. Das ist nicht der Journalismus, mit dem ich mich informieren möchte.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45701
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Rheinische Post

Beitrag von HerbertLaumen » 07.07.2020 18:00

Ob das auf Dauer die wirtschaftliche Basis sichert darf man wohl auch anzweifeln. Naja, man kann es nicht ändern. Schade.
Antworten