ARD (Das Erste)

Der Fussball in den Medien. Zeitungen, Zeitschriften, TV, Radio und Internet. Was geht ab rund um Borussia?
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 12948
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 24 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von Lattenkracher64 » 29.04.2021 19:34

DasFlenst hat geschrieben: 29.04.2021 13:28 Japp. 3 Spiele (Ausschnitte) und kein Gladbach. Diese Zeiten gab es wirklich mal...
Und dann gab es noch die Zeit, wo man ewig vor dem Videotext hing und wartete, dass sich was tat.
Benutzeravatar
DasFlenst
Beiträge: 1596
Registriert: 19.08.2017 16:29
Wohnort: SH nahe BRUUUUNSbüttel

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von DasFlenst » 29.04.2021 19:47

Jepp. Und einmal brauchten wie am letzten ST einen Sieg gegen den HSV. Da stand auf dem Videotext 3:0 für uns im Heimspiel und ich hab schon gefeiert. Als nächstes stand da dann 0:4. Lange her...
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 6885
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von Further71 » 30.04.2021 09:42

steff 67 hat geschrieben: 29.04.2021 12:23 Zum Glück hast du AlLLE geschrieben
Weiß gar nicht wie oft ich als Kind vor der Sportschau gesessen habe und enttäuscht war das Borussia nicht gezeigt wurde
Stimmt, jetzt wo Du es sagst. ALLE Spiele gab es nur im ASS.

Trotzdem war das eine coole Zeit damals. Nachmittags ganz gespannt am Radio gesessen, WDR 2 oder RTL (dort gab es immer einen Tor Jingle wenn was passiert ist).
Damals konnte man sich noch so richtig mit Spielern, der Liga und dem Fussball generell identifizieren, heute fällt das leider aus diversen Gründen immer schwerer... :?
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6640
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von lutzilein » 30.04.2021 13:43

Da sind damals Motorräder durch die Republik gerast um die Aufnahmen vom Stadion ins Studio zu bringen.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43751
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von Viersener » 30.04.2021 14:39

:mrgreen: Jo, hab ich auch mal in einem Bericht gesehen.

Aber solange man Sky und co das Geld zusteckt, wird sich lange nichts ändern. Ich muss auch nicht alle Spiele von allen Wettbewerben jeden Tag sehen.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 36971
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von steff 67 » 30.04.2021 20:15

Aber ich bin mittlerweile froh das ich jedes Spiel von Borussia in voller Länge sehen kann
(wenn ich es möchte)
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 12948
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 24 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von Lattenkracher64 » 01.05.2021 13:37

Das ist mir auch sehr wichtig. :daumenhoch:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28795
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von 3Dcad » 22.05.2021 23:14

Zu unserem Spielbericht in der Sportschau:
Lainer und Elvedi zweimal verwechselt. Später auch noch Wolf mit Neuhaus.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 15262
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von raute56 » 22.05.2021 23:27

Kann ja mal passieren..... :mrgreen:
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 8324
Registriert: 19.03.2017 16:26

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von Quincy 2.0 » 22.06.2021 14:45

Tom Bartels in der Kritik
https://www.sport1.de/fussball/em/2021/ ... haring_app

Ich finde den auch immer sehr parteiisch, nicht nur beim Fußball, beim Skispringen ist mir das auch schon oft aufgefallen, ja es ist schön wenn wir in Deutschland tolle Sportler haben, man darf aber auch ruhig andere Nationen würdigen.
Gestern war das von Anfang an eine einseitige Berichterstattung!
Mikael2
Beiträge: 7950
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von Mikael2 » 22.06.2021 17:28

Fand ich auch. Hat mich ziemlich aufgeregt.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28795
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von 3Dcad » 22.06.2021 21:00

Ich erwarte bei geilem Fuppes auch Emotionalität von den Reportern. Russland hat in der 2.Halbzeit keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen waren völlig überfordert mit dem dänischen Spiel. Was soll Bartels denn über die schlafenden Russen erzählen?
Mikael2
Beiträge: 7950
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von Mikael2 » 22.06.2021 21:40

Der war von der 1. Minute an einseitig. Kann wahrscheinlich nicht anders.
Mikael2
Beiträge: 7950
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von Mikael2 » 22.06.2021 21:41

Aber mal was anderes: der Kommentator bei England Tschechien gefällt mir richtig gut. Geht doch.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 12948
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 24 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von Lattenkracher64 » 23.06.2021 06:58

Sind denn z.B. italienische, kroatische, spanische, argentinische oder brasilianische Fußballreporter immer total neutral?
Für mich schwer vorstellbar...
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 4464
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von rifi » 23.06.2021 09:49

Nein, aber im defizitorientierten Deutschland schaut man eben eher, was einen stört. In diesem Fall die nicht eingehaltene Neutralität. Umgekehrt wird sich dann gerne über die UEFA aufgeregt, dass sie bezüglich Regenbogen-Arena in München keine Stellung beziehen.

Dabei beziehe ich mich gar nicht auf die Einzelnen, die sich hier an Bartels Spielkommentierung in diesem Fall gestört haben, sondern merke generell an, dass es aus meiner Sicht eine Tendenz zum Meckern gibt. Es ist doch egal ob ein Bartels, Rethy, Fuß oder Buschmann kommentiert. Es gibt immer Unzufriedene. Und das muss dann eben auch geäußert werden.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 15262
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von raute56 » 23.06.2021 13:21

Es ist doch so: Bad news are good news.

Wenn 100 Personen Bartels loben würden, wäre es keine Nachricht wert. Und auch keinen positiv würdigenden Kommentar der ARD.

So bestimmt halt die negative Kritik an Bartels die Schlagzeilen. Und die ARD hat nicht die Traute, sich vor ihren Mann zu stellen. Da lobe ich mir das ZDF für seine Unterstützung von Claudia Neumann.
Bennelicious
Beiträge: 956
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von Bennelicious » 23.06.2021 13:29

Tom Bartels war doch am langen Ende nur das schwächste Glied einer extrem einseitigen Berichterstattung des ARD.
Sowohl vor als auch nach dem Spiel ging es einzig und allein nur um die hoffentlich kommende "Märchenstory Dänemarks". Russland war komplett zweitrangig,im Studio und bei den beiden Feldmoderatoren vor Ort. Es ging nur um Dänemark Eriksen Dänemark Fans etc pp. Getreu dem Motto "was wollen die Leute mehr hören". Neutral war da vom ganzen ARD Teams nichts. Plötzlich waren die vielen Fans im Stadion ok, Corona gibt es scheinbar nur in Ungarn. Die fliegenden Bierbächer auf Gegner bei Ecken in Dänemark, hat scheinbar auch niemand gesehen...

Und sich dann für Tom Bartels zu entschuldigen, der sich im Endeffekt nur eingereiht hat in das ganze Schauspiel, ist als Arbeitgeber eher die feige Art.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 8324
Registriert: 19.03.2017 16:26

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von Quincy 2.0 » 30.06.2021 06:02

Jessy Wellmer gestern mal wieder mit einem hervorragenden Interview :nein:
https://www.focus.de/sport/fussball/dfb ... 49786.html

Solche Fragen nach einem Achtelfinalaus, ganz großes Kino.
Zuletzt geändert von Quincy 2.0 am 30.06.2021 10:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 8540
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: ARD (Das Erste)

Beitrag von DaMarcus » 30.06.2021 08:02

Ja, Wellmer/Schweinsteiger sind das mit Abstand schlechteste Team der EM. Da macht das ZDF einen viel besseren Job.
Antworten