Hannes Wolf [11]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3846
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Simonsen Fan » 28.10.2020 10:11

eine einzige Enttäuschung bisher und leider keine Ansätze, die Besserung erkennen lassen. In so einem wichtigen Spiel mit Firlefanz trumpfen zu wollen, was dann nach hinten los geht, grenzt schon an Vereinsschädigung :wut2:
Nach dem Auftritt max. noch U 23...
uli1234
Beiträge: 15331
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von uli1234 » 28.10.2020 10:15

Du bist mit so ner Aussage auch vereinsschädigend.
GW1900
Beiträge: 2538
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von GW1900 » 28.10.2020 10:20

Peinlich, dass sich nach dem Spiel mal wieder auf einen eigenen Spieler eingeschossen wird.
Benutzeravatar
alinger84
Beiträge: 350
Registriert: 31.03.2004 13:42

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von alinger84 » 28.10.2020 10:40

Er hat mich bis jetzt leider auch noch nicht überzeugt.
Trotzdem wäre er für mich gegen RB eine Option für die Startelf. Gerade gegen den Ex-Verein sollte er doch top motiviert sein.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 31485
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Borusse 61 » 28.10.2020 10:55

GW1900 hat geschrieben:
28.10.2020 10:20
Peinlich, dass sich nach dem Spiel mal wieder auf einen eigenen Spieler eingeschossen wird.
Richtig :daumenhoch:

Der Junge ist erst "21 Jahre alt", intressiert aber die wenigsten,
aber man hat ja das nächste "Bauernopfer" gefunden an dem man
Woche für Woche seinen Frust rauslassen kann.

Es ist doch wirklich eine Frechheit von ihm, dass er in den
verbleibenden 13 Minuten, Real nicht in Grund und Boden
geschossen/gespielt hat, geht mal garnicht !
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 36051
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Zaman » 28.10.2020 10:56

GW1900 hat geschrieben:
28.10.2020 10:20
Peinlich, dass sich nach dem Spiel mal wieder auf einen eigenen Spieler eingeschossen wird.
früher war es jonas, jetzt ist es hannes ... ich sag dazu besser nix, weil ich das einfach nur peinlich finde .. .der junge ist gerade mal hier und war lange verletzt und und und ... ach lassen wir das, perlen vor die säue geworfen ... hier hat man mittlerweile den anspruch, dass jeder neue sofort ein kracher sein muss, sonst ists ne graube ... ich sagt ja ... peinlich peinlich ... aber hee, wir sind doch die geilsten fans der welt :lol:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 36051
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Zaman » 28.10.2020 10:58

Borusse 61 hat geschrieben:
28.10.2020 10:55


Es ist doch wirklich eine Frechheit von ihm, dass er in den
verbleibenden 13 Minuten, Real nicht in Grund und Boden
geschossen/gespielt hat, geht mal garnicht !
und was hat herrmann so gerissen, nach seiner einwechslung?
aber da liegt es dann wieder an allen anderen, die auch nicht besser waren ... zweierlei maß
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 31485
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Borusse 61 » 28.10.2020 11:01

Flaco hat doch immerhin einen Freistoß rausgeholt, wirklich beeindruckend, nicht wahr.
Aber wie du schon sagst Zami, zweierlei Maß. :ja:
Benutzeravatar
Flaute
Beiträge: 4238
Registriert: 01.05.2010 19:52
Wohnort: Peine, Pattensen...Paris

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Flaute » 28.10.2020 11:09

Zaman hat geschrieben:
28.10.2020 10:56
früher war es jonas, jetzt ist es hannes ... ich sag dazu besser nix, weil ich das einfach nur peinlich finde .. .der junge ist gerade mal hier und war lange verletzt und und und ... ach lassen wir das, perlen vor die säue geworfen ... hier hat man mittlerweile den anspruch, dass jeder neue sofort ein kracher sein muss, sonst ists ne graube ... ich sagt ja ... peinlich peinlich ... aber hee, wir sind doch die geilsten fans der welt :lol:
Ich bin weit davon entfernt Hannes Wolf als einen Sündenbock für irgendetwas herzunehmen. Auch nicht gegen Real. Das jedoch mit Hofmann vergleichen zu wollen, das hinkt ebenso.
Wolf scheint noch Anpassungsprobleme zu haben und die muss man ihm dann auch zugestehen.
Wenn ich das aber weiss, dann lasse ich ihn jedoch dann lieber draussen und wechsel ihn nicht in einer entscheidenen Phase ein.
Borusse3981
Beiträge: 138
Registriert: 01.01.2020 18:23

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Borusse3981 » 28.10.2020 11:17

Zaman hat geschrieben:
28.10.2020 10:56
früher war es jonas, jetzt ist es hannes ... ich sag dazu besser nix, weil ich das einfach nur peinlich finde .. .der junge ist gerade mal hier und war lange verletzt und und und ... ach lassen wir das, perlen vor die säue geworfen ... hier hat man mittlerweile den anspruch, dass jeder neue sofort ein kracher sein muss, sonst ists ne graube ... ich sagt ja ... peinlich peinlich ... aber hee, wir sind doch die geilsten fans der welt :lol:
Es muss immer einen Sündenbock geben. Ich glaube auch noch an Hannes, dass er den Leuten das Gegenteil beweist und hoffentlich diesen Müll hier nicht liest.

Da bin ich auch zuversichtlich.

Das eigentliche Problem scheint wenn der Gegner die Brechstange auspackt. Schaffen wir nicht genug Entlastung und verdeitigen Standards und Flanken einfach zu schlecht

Wir haben seit dem bitteren Lastminutetor gegen Istanbul mittlerweile 10 weitere Tore kassiert und 7 Tore davon haben Punkte gekostet. Eigentlich sind es 11 weil Real die Frechheit hatte 2 davon zu machen. Verteilt auf die Wettbewerbe wären es international 6 Punkte mehr und in der Liga 10 Punkte mehr.

Istanbul 1-1
Wolfsburg 1-2
Leipzig 2-2 mit Zehn Mann Sonntagsschuss
Köln 2-1 unwichtiger Anschlusstreffer
Hoffenheim 1-1
Augsburg 3-2 unwichtiger Anschlusstreffer
Bayern 1-2
Berlin 2-1 unwichtiger Anschlusstreffer
Union 1-1
Inter 2-2
Wolfsburg 1-1
Und Real 2-2

Das sind eine Menge Gegentore. Es wird Zeit das Pendel wieder zu drehen. Als wir noch in Rom, in Istanbul, zu Hause gegen Rom, gegen Düsseldorf und gegen Bayern der selbst Lastminutetore gemacht haben.

Mainz ist das einzige Tor in der letzten Zeit wo wir ein Spiel am Ende gewinnen.
rf06972
Beiträge: 146
Registriert: 24.08.2009 10:35

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von rf06972 » 28.10.2020 11:23

Niemand sucht hier einen Sündenbock

Es gibt halt nun mal die Meinung dass es in diesen kritischen Spielsituationen in denen es um big money und big points geht eventuell andere Einwechseloptionen besser gewesen wären (Jantschke, Traore , Wendt etc.)

Nicht mehr und nicht weniger.
BMGX4Ever
Beiträge: 956
Registriert: 20.07.2011 18:49
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von BMGX4Ever » 28.10.2020 11:34

Borusse 61 hat geschrieben:
28.10.2020 10:55
Richtig :daumenhoch:

Der Junge ist erst "21 Jahre alt", intressiert aber die wenigsten,
aber man hat ja das nächste "Bauernopfer" gefunden an dem man
Woche für Woche seinen Frust rauslassen kann.

Es ist doch wirklich eine Frechheit von ihm, dass er in den
verbleibenden 13 Minuten, Real nicht in Grund und Boden
geschossen/gespielt hat, geht mal garnicht !
Er muss niemanden irgendwo hin schießen. Aber von einem Fußball Profi kann man verlangen das er saubere Pässe spielt und nicht 2 Minuten vor Ende irgendwelche Kunststücke mit dem Aussenriß versucht um es allen zu zeigen und so leichtfertig Bälle verliert.
Benutzeravatar
JaBa91
Beiträge: 656
Registriert: 27.01.2007 15:06

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von JaBa91 » 28.10.2020 11:44

Ich denke Marco Rose wird die richtigen Worte finden, er wird hoffentlich daraus lernen, er hat gute Ansätze.

Er muss aufpassen, dass sein Hacke, Spitze, 1,2,3 nicht überheblich rüber kommt, so sah es nämlich gestern aus!

Wollte ihn gestern aus der Emotion heraus wieder nach Leipzig schicken, sorry Hannes! :wink:
Benutzeravatar
Rautenburger
Beiträge: 727
Registriert: 06.03.2010 16:18
Wohnort: Luxemburg

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Rautenburger » 28.10.2020 11:47

LEISTUNG ist das eine, EINSTELLUNG das andere.

Ich kritisiere den Jungen nicht für seine bisherige Saisonleistung. Dass es mittlerweile schwierig ist, sich bei uns in die Startelf zu spielen dürfte klar sein.

Aber WIE er sich gegen Real gezeigt hat ist eine Frechheit. Es ist konträr zu allem was diese Mannschaft ausmacht, was der Trainer sehen will und was die Situation verlangte.

Deshalb hat er diese Kritik verdient und sollte intern einen Rüffel bekommen. Ob man das jetzt alles mit der Saisonleistung in Zusammenhang bringen will ... muss nicht sein.
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3846
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Simonsen Fan » 28.10.2020 11:50

uli1234 hat geschrieben:
28.10.2020 10:15
Du bist mit so ner Aussage auch vereinsschädigend.
wie man so eine leichtsinnige Spielweise eines jungen neuen Spielers, in so einem wichtigen Spiel (auch noch kurz vor Schluss), hier noch versucht zu rechtfertigen, oder zu relativieren, bleibt mir ein Rätsel :roll:
Irgendwo hört mein Verständnis auch mal auf, aber wenn du das anders siehst, ok..., deswegen brauchst du aber nicht beleidigend werden.
p.s. auch vereinsschädigend hast du geschrieben, also doch meiner Meinung, oder wie muss man das verstehen ?
Benutzeravatar
jünter65
Beiträge: 2020
Registriert: 27.01.2009 10:17
Wohnort: An der schönen Bergstrasse

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von jünter65 » 28.10.2020 12:10

Es stimmt schon, dass er gestern nach seiner Einwechselung sehr unglücklich agiert hat, aber an ihm das Unentschieden festzumachen, das ist dann doch sehr weit hergeholt.
Hannes Wolf ist ein junger Spieler, der ganz frisch bei uns ist und seine Eingewöhnungszeit benötigt.
Man hat in den Vorbereitungsspielen schon gesehen, dass er ein guter Kicker ist, deshalb gebt ihm bitte die Zeit sich zu entwickeln.
Wir kaufen keine fertigen Spieler, wir investieren in Entwicklung und an einem Hannes Wolf werden wir noch viel Vergnügen haben.
uli1234
Beiträge: 15331
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von uli1234 » 28.10.2020 12:40

Simonsen Fan hat geschrieben:
28.10.2020 11:50
wie man so eine leichtsinnige Spielweise eines jungen neuen Spielers, in so einem wichtigen Spiel (auch noch kurz vor Schluss), hier noch versucht zu rechtfertigen, oder zu relativieren, bleibt mir ein Rätsel :roll:
Irgendwo hört mein Verständnis auch mal auf, aber wenn du das anders siehst, ok..., deswegen brauchst du aber nicht beleidigend werden.
p.s. auch vereinsschädigend hast du geschrieben, also doch meiner Meinung, oder wie muss man das verstehen ?
Dein Verhalten ist vereinsschädigend, das hab ich geschrieben. Ich finde konstruktive Kritik super, und nein, ich schreibe seine Leistung auch nicht schön. Ich habe Hannes vor seiner Verletzung spielen sehen, und wenn er dahin zurück kommt, werden wir noch reichlich Freude an ihm haben. In diesem Forum wurde schon jeder neue Spieler unfähig geschrieben. Von mir auch, bei drmic und de jong. Ich hab ein bissl Angst,dass wir als Fans an der Erwartungshaltung ersticken. Wir sind nicht Bayern, die sich 22 Spieler auf Top Niveau halten können. Unsere erste Elf kann sicherlich jeder Mannschaft in Europa weh tun. Aber wir wechseln halt keinen Modric, Hazard ein. Habt doch einfach mal Geduld, auch bei Embolo. Der war richtig gut drauf, verletzt sich und braucht nun halt wieder ein wenig Zeit.
Knaller
Beiträge: 275
Registriert: 27.08.2019 10:52
Wohnort: Am See

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Knaller » 28.10.2020 12:57

Schon erstaunlich, wie man einen neuen Spieler nach ein paar Spielen runterputzt.
Bennelicious
Beiträge: 568
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von Bennelicious » 28.10.2020 13:45

Bislang bin ich auch eher enttäuscht, aber das liegt einfach daran, dass mir bei ihm bislang die Basics gefehlt haben, die du als Joker und Neuling mindestens zeigen solltest. Ball anlaufen, einfache Sachen spielen, körperlich dagegen halten. Deshalb regt es mich umso mehr auf, weil er ja in Teilen andeutet, was er alles mit der Kugel kann. Nur dahin kommt man eben nur,wenn du in jedem Spiel auch die Grundtugenden abrufst. Und Schuld hatte er an dem Remis gestern bestimmt nicht.

Ich vergleiche ihn gerne mit Olmo in Leipzig.
Gleichalt, gleiche Position/Vielseitigkeit, gleiche Anlagen, beide körperlich eher filigran unterwegs. Olmo hat in Leipzig auch ein halbes Jahr gebraucht und was der aktuell da spielt ist einfach klasse. Da will ich Wolf gerne für uns sehen. Er hatte im Gegensatz zu Olmo eben die lange Verletzung, da hat er dran zu knabbern.

Ich hätte ihn gerne gegen Mainz von Anfang an gesehen,damit er gegen ein vermeintlich schwächeres Team reinfinden kann. So ist es jetzt nicht unwahrscheinlich, dass er entweder gegen Leipzig,Donezk oder Leverkusen in der Startelf steht, also wieder größere Kaliber. Das macht es ihm nicht leichter.

Ich wünsche ihm wirklich das Beste
bruns77
Beiträge: 1007
Registriert: 27.11.2006 02:51

Re: Hannes Wolf [11]

Beitrag von bruns77 » 29.10.2020 08:51

Borusse 61 hat geschrieben:
28.10.2020 10:55
Richtig :daumenhoch:

Der Junge ist erst "21 Jahre alt", intressiert aber die wenigsten,
aber man hat ja das nächste "Bauernopfer" gefunden an dem man
Woche für Woche seinen Frust rauslassen kann.

Es ist doch wirklich eine Frechheit von ihm, dass er in den
verbleibenden 13 Minuten, Real nicht in Grund und Boden
geschossen/gespielt hat, geht mal garnicht !
Man kann das alles ja auch etwas sachlicher betrachten.
Nach dem Wechsel ist es ihm, wie auch BE nicht gelungen, Bälle vorne fest zu machen. Jeder Ball kam postwendend zurück, Entlastung gab es keine mehr.
Das ist aus meiner Sicht einfach zu wenig, wenn man eingewechselt wird, frisch ist und CL spielen will.
Das ist Fakt und kein Bashing.

Bisher ist er den Ansatz eines Beweises schuldig geblieben, eine Verstärkung sein zu können.
Aber vielleicht kommt das ja noch.
Antworten