Marcus Thuram [10]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6991
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Jagger1 » 20.12.2020 17:40

Lattenkracher64 hat geschrieben:
20.12.2020 17:28
@ Uli1234

Das hoffe ich doch.
Bei allem was an Verständnis für einen so jungen Burschen aufgebracht wird, hat er gestern ja nicht nur unser Spiel negativ beeinflusst, sondern auch nicht gerade Imagepflege für Borussia betrieben.

Ich hoffe, dass er auch noch ein persönliches Zeichen (z.B. durch soziales Engagement) setzt.
Ich habe doch den Link hier gesetzt, wo genau das genannt wird.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 9809
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Nocturne652 » 20.12.2020 17:42

Lässt mein Erinnerungsvermögen mich also doch noch nicht ganz im Stich. :lol:
lonic
Beiträge: 12
Registriert: 14.06.2019 16:44

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von lonic » 20.12.2020 17:42

Mikael2 hat geschrieben:Genau meine Meinung. Konsequent darf der Verein ja wohl noch sein.
Wo lebt ihr eigentlich?

In einer perfekten heilen Welt, in der niemand Fehler machen darf oder Emotionen zeigen?

Wie langweilig.....



Er hat einen Fehler gemacht, er hat sich entschuldigt und er wird seine Strafe kriegen. Ich denke mal sowohl von der Liga wie auch intern.

Wenn eure Kinder einen Fehler machen oder was anstellen, verstosst ihr sie dann auch?



Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk

uli1234
Beiträge: 16161
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von uli1234 » 20.12.2020 17:45

@Ionic :daumenhoch:
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7507
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Quincy 2.0 » 20.12.2020 17:46

Neptun hat geschrieben:
20.12.2020 16:56
Versprochen?
Zu diesem Thema schon :winker:
Bennelicious
Beiträge: 729
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Bennelicious » 20.12.2020 17:54

Niemand von uns kennt ihn persönlich, aber ich glaube der Großteil hat/hatte eine durchaus mehr als positive Erscheinung in ihm wahrgenommen, Lebensfreude, positive Vibes, Spaß am Kicken,immer am Lachen, mitreißend einfach. Selbst Fans anderer Teams haben oft zu mir gemeint, was einen lustigen Spaßvogel wir da doch haben mit der Fahne etc.. Er wurde durch die Bank positiv wahrgenommen. Sogar in dem Alter keine Angst vor politisch richtigen Botschaften zu haben.

Jetzt hat er richtig Scheisse gebaut. Soll all das oben genannte jetzt plötzlich weg sein? Ist er jetzt ein anderer Mensch, ein schlechterer Mensch? Sind wir alle hier fehlerfrei? Zu allem schlichtweg NEIN.

Er ist jetzt brutal gelandet, wird daran selbst noch am allermeisten zu knabbern haben. Aber wird es zurückzahlen, und das sportlich.

Mehr als Entschuldigen und darüber hinaus soz. Engagieren kann er nicht.
Und damit ist es auch einfach gut.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 14299
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von fussballfreund2 » 20.12.2020 17:56

uli1234 hat geschrieben:
20.12.2020 17:40
Ich bezog es auf Konsequenzen des Vereins, sicher nicht auf den Rauswurf.
Ok :daumenhoch:
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 14299
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von fussballfreund2 » 20.12.2020 17:58

Bennelicious hat geschrieben:
20.12.2020 17:54
Niemand von uns kennt ihn persönlich, aber ich glaube der Großteil hat/hatte eine durchaus mehr als positive Erscheinung in ihm wahrgenommen, Lebensfreude, positive Vibes, Spaß am Kicken,immer am Lachen, mitreißend einfach. Selbst Fans anderer Teams haben oft zu mir gemeint, was einen lustigen Spaßvogel wir da doch haben mit der Fahne etc.. Er wurde durch die Bank positiv wahrgenommen. Sogar in dem Alter keine Angst vor politisch richtigen Botschaften zu haben.

Jetzt hat er richtig Scheisse gebaut. Soll all das oben genannte jetzt plötzlich weg sein? Ist er jetzt ein anderer Mensch, ein schlechterer Mensch? Sind wir alle hier fehlerfrei? Zu allem schlichtweg NEIN.

Er ist jetzt brutal gelandet, wird daran selbst noch am allermeisten zu knabbern haben. Aber wird es zurückzahlen, und das sportlich.

Mehr als Entschuldigen und darüber hinaus soz. Engagieren kann er nicht.
Und damit ist es auch einfach gut.
Besser kann man dieses Thema nicht belichten!!! :daumenhoch:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 11966
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Lattenkracher64 » 20.12.2020 18:18

@ Jagger und Nocturne652:
Das mit Eberl hatte ich erst danach gelesen. Bei der Flut an Informationen oder Nicht-Informationen kann einem schon mal etwas durchgehen. :aniwink:

Auch ich denke, dass Tikus aus der Sache lernen wird. Es wird aber dauern, bis Gras über die Sache gewachsen ist. Es war einfach eine saudämliche und respektlose Aktion.
Ich habe gestern schon im Spiele-Fred geschrieben, dass ich Forderungen nach einem Rauswurf für vollkommen überzogen halte.
Benutzeravatar
Genellan
Beiträge: 907
Registriert: 17.10.2010 19:04

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Genellan » 20.12.2020 18:35

Bennelicious hat geschrieben:
20.12.2020 17:54
Niemand von uns kennt ihn persönlich, aber ich glaube der Großteil hat/hatte eine durchaus mehr als positive Erscheinung in ihm wahrgenommen, Lebensfreude, positive Vibes, Spaß am Kicken,immer am Lachen, mitreißend einfach. Selbst Fans anderer Teams haben oft zu mir gemeint, was einen lustigen Spaßvogel wir da doch haben mit der Fahne etc.. Er wurde durch die Bank positiv wahrgenommen. Sogar in dem Alter keine Angst vor politisch richtigen Botschaften zu haben.

Jetzt hat er richtig Scheisse gebaut. Soll all das oben genannte jetzt plötzlich weg sein? Ist er jetzt ein anderer Mensch, ein schlechterer Mensch? Sind wir alle hier fehlerfrei? Zu allem schlichtweg NEIN.

Er ist jetzt brutal gelandet, wird daran selbst noch am allermeisten zu knabbern haben. Aber wird es zurückzahlen, und das sportlich.

Mehr als Entschuldigen und darüber hinaus soz. Engagieren kann er nicht.
Und damit ist es auch einfach gut.
Kann dir nur dabei zustimmen :daumenhoch:
Kampfknolle
Beiträge: 11464
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Kampfknolle » 20.12.2020 18:49

Jagger1 hat geschrieben:
20.12.2020 16:48
Ne Biene im Dezember 😄
Deswegen ja :D
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6991
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Jagger1 » 20.12.2020 19:24

Lattenkracher 👍

Manche Posts waren nicht minder schlimm als das, was Tikus gestern vor laufender Kamera machte.
Heidenheimer
Beiträge: 4309
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Heidenheimer » 20.12.2020 19:36

Finde die Strafe angemessen. Selbst dann, dass es nicht mit Absicht passiert sei. Viele Schimpfwörter im französischen enden mit einem T.
Macht doch mal sogar in deutscher Sprache einen Selbsttest vor eurem Spiegel. Stellt euch vor ihr seid so richtig in Rage (war ja nicht bloss dieses eine Wort gesprochen in dieser Szene). Spricht *wuterbrannt und betont* ein Wort mit T aus. Was sieht ihr im Spiegel? Das Ebenbild das euch anspuckt (Soll Leute mit wirklich *feuchter* Aussprache geben).
Wir haben es in einem kleinen kreis alter Männer ausprobiert und uns köstlich amüsiert, denn jeder hat sich selber angespuckt. Dies soll keine Entschuldigung sein sondern bloss ein relativieren.
Benutzeravatar
Hennes1965
Beiträge: 35
Registriert: 29.01.2011 20:09

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Hennes1965 » 20.12.2020 19:38

Also ich finde das die Erklärung von Max Eberl die Aktion von Thuram nur herunter spielt.

Zitat: Eberl über Thuram: "Er hat es nicht mit Absicht getan"

Wenn es nicht alle Welt am Bildschirm gesehen hätte könnte man das evtl. als Erklärung deuten aber dem ist leider nicht so.
Das man einem Gegespieler ins Gesicht spuckt/anspuckt geht überhaupt nicht, was meiner Meinung nach schon eine große Beleidigung ist.
Dies aber noch zu Coronazeiten zu machen ist schlichtweg nicht zu entschuldigen.

Für mich hat es auch nichts mit dem Alter zu tun, die Jungs werden medial betreut und wissen das sie jedes Spiel und darüber hinaus beobachtet werden, Social -Media sei Dank.
Eine Strafe von einem Monatsgehalt hört sich zuerst einmal viel an, aufgrund dieses Sachverhaltes aber bei weitem nicht genug.

Jetzt kommen bestimmt die Stimmen " Jeder hat eine 2.Chance verdient", sehe ich auch so.
In diesem Fall sollte diese Chance bei einem anderen Verein bestehen, vorrausgesetzt es wird sich aufgrund der aktuellen Situation ein Verein finden.
So leid es mir auch tut, Thuram hat Borussia und Borussias Ansehen sehr geschadet.
Benutzeravatar
B-Fan
Beiträge: 492
Registriert: 02.02.2007 20:08

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von B-Fan » 20.12.2020 19:46

Ich raffe das nicht, warum er so zerfleischt wird. Klar geht das gar nicht aber fragt mal.den Posch ob der lieber ne blutgrätsche mit Kreuzbandriss erlebt hätte.

Es ist schlimm, was Tikus gemacht wird, er gehört bestraft und ist es. Seinen Ruf wird er sich wieder aufbauen müssen,.das wird dauern. Aber damit ist es doch auch gut!

Dass er dem Ruf des vereins nachhaltig geschadet hat, glaube ich auch nicht.

Manche sind in ihrer Kritik hier auf jeden Fall ähnlich eklig!
bigmac76
Beiträge: 428
Registriert: 01.02.2009 12:50

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von bigmac76 » 20.12.2020 19:47

@Jagger
Das finde ich merkwürdig. Das Spucken ins Gesicht kann als Straftat ausgelegt werden. Ich habe in dieser Diskussion nur freie Meinungsäußerungen gesehen. Vielleicht habe ich einige übersehen oder die Mods haben sie gelöscht. Einige Meinungen sind sicher extrem. Das war das Verhalten von Thuram aber auch.

Für mich ist das Thema nun aber auch erledigt. Ich hoffe, so etwas in Zukunft von keinem Spieler mehr sehen zu müssen.
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 7039
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von toom » 20.12.2020 19:59

fohlenandy hat geschrieben:
20.12.2020 14:12
Ich möchte mal gerne wissen was hier im Forum passiert wäre, wenn ein Spieler von uns angespuckt worden wäre? Da hätten knapp 100% der Mitglieder auf lebenslange Sperre oder sowas in der Art plädiert. Nur weil es ein Spieler von unserer Borussia war macht die Sache doch nicht besser.
So ist es.
Bei einem Kölner würden die meisten hier bestimmt nicht schreiben, dass man das doch sofort verzeihen müsse und dass es irgendwann dann auch mal gut sei. Wenn es aber so ist: okay, dann will ich nichts gesagt haben :daumenhoch: - aber bitte nicht mit zweierlei Maß messen.

Er hat den Verein bis auf die Knochen blamiert und seinen Ruf als Lama für immer manifestiert. Natürlich hat er eine Zweite Chance verdient, wir sind hier ja nicht im Mittelalter. Trotzdem ist jegliche Wut über ihn absolut gerechtfertigt; er hat schließlich das gemacht, was im Fußball so circa das Schlimmste ist. Und ich kann auch Leute verstehen (ich gehöre nicht dazu), die ihn nie wieder in unserem Trikot sehen wollen. Der Verein steht über allem. Spieler sind (leider) austauschbar. Würde er in Köln oder bei Werder 1.500.000 Euro mehr verdienen, würde er da spielen, da müssen wir uns ja nichts vormachen. Und er hat dem Verein, unserem Verein, im Ansehen mehr geschadet als jeder Abstieg. Spucken ist wirklich das widerlichste, was man einem Menschen auf dem Platz antun kann. Das ist das Charakterloseste, was es gibt. Vor allem aus der Entfernung und in Zeiten von Corona. Es wird Monate dauern, bis er wieder überall akzeptiert wird. Der Sohn eines Bekannten (10 Jahre alt) hat gestern weinend sein Thuram-Trikot weggeschmissen. Ich weiß, das ist eine triviale Geschichte, doch zeigt sie, was so eine Aktion hinterlässt bzw hinterlassen kann. Und da kann ich jegliche Wut absolut verstehen. Vor allem bei so einer "Entschuldigung" und Gelaber von "War keine Absicht". Alles Blödsinn. Er soll dazu stehen und dann die Häme aussitzen und geläutert in der Rückrunde wieder angreifen. Aber bei seinen Toren werde ich mich nicht mehr für ihn freuen können, sondern nur für uns. Ich kann sowas nicht so schnell vergessen. Ins Gesicht spucken - sowas passiert einem einfach nicht. No Go.

P.S.: Kleines Gedankenspiel: Man stelle sich mal vor, Hannes Wolf hätte dem Gegenspieler ins Gesicht gespuckt. Wären dann hier alle auch so nachsichtig?
Zuletzt geändert von toom am 20.12.2020 20:08, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Tourette
Beiträge: 1131
Registriert: 04.02.2010 11:46
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Tourette » 20.12.2020 19:59

Also in der Kreisliga spuckt und pinkelt man seinen Gegenüber unter der Dusche auch voll.
:winker: :animrgreen:

Bleibt mal locker :cool:
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6991
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Jagger1 » 20.12.2020 20:31

Toom
Wenn’s ein Kölner Spieler gewesen wäre, dann wäre eine Sperre bis Saisonende selbstverständlich gerechtfertigt :mrgreen:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27823
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von 3Dcad » 20.12.2020 20:32

Hennes1965 hat geschrieben:
20.12.2020 19:38
Also ich finde das die Erklärung von Max Eberl die Aktion von Thuram nur herunter spielt.

Zitat: Eberl über Thuram: "Er hat es nicht mit Absicht getan"
Wieso muss man immer alles genau erklären das es auch der letzte versteht?
Wenn jemand emotional über reagiert dann hat er das nicht lange geplant, sondern macht es spontan ohne Überlegung über die Konsequenzen. Deshalb hat er es nicht mit Absicht gemacht.
Antworten