Marcus Thuram [10]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7506
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Quincy 2.0 » 20.12.2020 08:58

Muerte hat geschrieben:
20.12.2020 08:42

Ich finde es viel schlimmer dass manche hier in der Anonymität, einen auf Pseudomoralist macht und evtl sogar selber genügend sch... unter den Füßen trägt.
Auch einer Art von Perversion, zu hoffen dass jemand nen Fehler macht um dessen Kopf zu fordern, das ist für mich min genau so mies wie die Aktion von Thuram.
Also besser erstmal vor der eigenen Haustüre kehren, nur für die jenigen den der Schuh auch passt.
Jetzt spekulierst du also, das einige User hier selbst Sch.. unter den Füßen tragen und erstmal vor der eigenen Haustüre kehren sollten weil sie eine andere Meinung vertreten als du.
Das ist natürlich viel besser. Und dann noch die Moralkeule raus holen, dazu der Satz, nur für diejenigen die sich den Schuh anziehen.
Dann sprich die Leute doch an.
atreiju
Beiträge: 2600
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von atreiju » 20.12.2020 09:07

By the way..

Wenn Thuram in der Kabine oder im Tunnel oder persönlich-telefonisch sich bei Posch entschuldigt hätte, dann wäre es doch logisch, dies in seinem Entschuldigungsstatement zu erwähnen.

Genauso wie ein Fehlverhalten von Posch von Spieler und Verein zur Sprache gebracht würde, allein schon um die Strafe vielleicht zu mildern.

Als ich gestern Abend dieses Statement las, hat es mich aufgeregt, weil ich es lasch und feige fand. Aber das ist wohl der Weg dieser Generation. Trotzdem überzeugt es mich nicht zu 100%, ich hatte mir da mehr erhofft.

Klar hat jeder eine zweite Chance verdient und ich bin keiner der Kopf-kürzer-Fraktion, aber zum Verdienen gehört mehr als dieser Text.
Muerte
Beiträge: 418
Registriert: 29.01.2014 04:52

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Muerte » 20.12.2020 09:08

Natürlich ist das reine Spekulation von meiner Seite , aber es ist ja schon erstaunlich wie schnell manche User hier
mit dem Schwert bei der Hand sind und jeden angreifen der nur halbwegs eine andere Meinung vertritt.
Hauptsache man richtet den Bösen!
Dabei wäre ein Blick über den Tellerand hinaus mal garnicht so verkehrt aber nein man will es ja nicht, denn es kann nur eines zählen und das ist die eigene Meinung.
Zuletzt geändert von Muerte am 20.12.2020 09:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5852
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Hordak » 20.12.2020 09:09

toom hat geschrieben:
19.12.2020 23:59
Wenn es Affekt gewesen wäre, hätte er sich sofort - direkt danach, noch auf dem Platz -beim Spieler entschuldigen und den Platzverweis mit entschuldigender Geste (erhobene Hände o.ä.) akzeptieren müssen. Hat er nicht.
Sehr richtig erkannt. :daumenhoch: Wäre es wirklich versehentlich passiert dann hätte Thuram Anstand zeigen und sich freiwilig "stellen" können. Aber nein er läßt den Schiri noch zum Bildschirm laufen in der Hoffnung, daß die Kameras seine Aktion nicht aufgenommen haben. Daher lässt der Zusatz "versehentlich und nicht absichtlich" seine Entschuldigung doch ziemlich halbgar erscheinen.
Muerte
Beiträge: 418
Registriert: 29.01.2014 04:52

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Muerte » 20.12.2020 09:10

atreiju hat geschrieben:
20.12.2020 09:07
By the way..

Wenn Thuram in der Kabine oder im Tunnel oder persönlich-telefonisch sich bei Posch entschuldigt hätte, dann wäre es doch logisch, dies in seinem Entschuldigungsstatement zu erwähnen.

Genauso wie ein Fehlverhalten von Posch von Spieler und Verein zur Sprache gebracht würde, allein schon um die Strafe vielleicht zu mildern.

Als ich gestern Abend dieses Statement las, hat es mich aufgeregt, weil ich es lasch und feige fand. Aber das ist wohl der Weg dieser Generation. Trotzdem überzeugt es mich nicht zu 100%, ich hatte mir da mehr erhofft.

Klar hat jeder eine zweite Chance verdient und ich bin keiner der Kopf-kürzer-Fraktion, aber zum Verdienen gehört mehr als dieser Text.

Wer sagt den nicht dass es schon ein Telefonat gegeben hat?
Nur weil wir darüber keine infos haben?
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6988
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Jagger1 » 20.12.2020 09:15

8 Wochen Sperre, 200.000 EUR Geldstrafe zu zahlen an das Rote Kreuz; während seiner Sperre darf er dann, während seine Kollegen Bundesliga spielen, im Krankenhaus Maria Hilf aushelfen.

Wäre das okay?
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6988
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Jagger1 » 20.12.2020 09:18

Muerte hat geschrieben:
20.12.2020 08:42
Für mich hat jeder Mensch ne 2te Chance verdient, desweiteren gehe ich stark davon aus dass diese Aktion eine Reaktion gewesen sein MUSS (wie sch..... diese auch gewesen ist).
Anrotze ist ein no go und dabei spielt Corona für mich keine Rolle.

Marcus ist und bleibt für mich ein Borusse solange er die Raute auf der Brust trägt und bekommt so lange auch 100% Support von mir.
Ich bin mir sicher dass er seine gerechte Strafe bekommen wird und dafür gerade steht.
Diese Aktion wird auch für Ihn innerhalb der Mannschaft einiges gekostet haben und ich halte nix davon auf jemanden rum zu treten, wenn dieser eh schon am Boden liegt.
Ich finde es viel schlimmer dass manche hier in der Anonymität, einen auf Pseudomoralist macht und evtl sogar selber genügend sch... unter den Füßen trägt.
Auch einer Art von Perversion, zu hoffen dass jemand nen Fehler macht um dessen Kopf zu fordern, das ist für mich min genau so mies wie die Aktion von Thuram.
Also besser erstmal vor der eigenen Haustüre kehren, nur für die jenigen den der Schuh auch passt.
Danke 🙏
tzzz
Beiträge: 528
Registriert: 16.02.2013 16:50

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von tzzz » 20.12.2020 09:19

3-4 spielsperren. Ende der Geschichte. Überdramatisieren darf man es nun also auch nicht.
atreiju
Beiträge: 2600
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von atreiju » 20.12.2020 09:24

Muerte hat geschrieben:
20.12.2020 09:10
Wer sagt den nicht dass es schon ein Telefonat gegeben hat?
Nur weil wir darüber keine infos haben?
Wenn es eine persönliche Entschuldigung vor Ort oder per Telefon gegeben hätte, würde dies kommuniziert werden, weil es strafmildernd sich auswirken könnte. Außerdem stünde dann im Posting, er habe sich direkt bei Posch entschuldigt und nicht er entschuldige sich...
Du darfst gerne glauben, was du willst, aber Borussia und Thuram haben Medienprofis, die würden das nutzen.

Alleine schon sein Verhalten direkt danach, kein Über-sich-selbst- erschrocken-sein, die wegweerfende Handbewegung in Richtung Hoffenheimer und Schiedsrichter, der fehlende Mumm, zum Schiedsrichter zu gehen und selber zu gestehen, ja, ich habe gespuckt, sorry, ich bin ausgetickt, all das zeigt, dass es keine zufällige,versehentlich Handlung war.
Benutzeravatar
Casablanca
Beiträge: 329
Registriert: 27.08.2003 13:28
Wohnort: Langenfeld /Rhld

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Casablanca » 20.12.2020 09:26

Hordak hat geschrieben: Sehr richtig erkannt. :daumenhoch: Wäre es wirklich versehentlich passiert dann hätte Thuram Anstand zeigen und sich freiwilig "stellen" können. Aber nein er läßt den Schiri noch zum Bildschirm laufen in der Hoffnung, daß die Kameras seine Aktion nicht aufgenommen haben. Daher lässt der Zusatz "versehentlich und nicht absichtlich" seine Entschuldigung doch ziemlich halbgar erscheinen.
Stimmt - das kommt noch dazu.
Ich unterstelle - zugegebenermaßen- dass er bei gegenteiligem VAR-Ergebnis auf dem Feld geblieben wäre.
Und das empfände ich als widerlich.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
tzzz
Beiträge: 528
Registriert: 16.02.2013 16:50

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von tzzz » 20.12.2020 09:27

Solche Spekulationen sind sinnlos und unnötig.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6988
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Jagger1 » 20.12.2020 09:28

@Atreju

Lass das mal besser die DFB-Richter prüfen und entscheiden.

Oder soll Thuram deiner Meinung nach in die lebenslange Verbannung nach Elba geschickt werden?
Muerte
Beiträge: 418
Registriert: 29.01.2014 04:52

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Muerte » 20.12.2020 09:32

atreiju hat geschrieben:
20.12.2020 09:24
Wenn es eine persönliche Entschuldigung vor Ort oder per Telefon gegeben hätte, würde dies kommuniziert werden, weil es strafmildernd sich auswirken könnte. Außerdem stünde dann im Posting, er habe sich direkt bei Posch entschuldigt und nicht er entschuldige sich...
Du darfst gerne glauben, was du willst, aber Borussia und Thuram haben Medienprofis, die würden das nutzen.

Alleine schon sein Verhalten direkt danach, kein Über-sich-selbst- erschrocken-sein, die wegweerfende Handbewegung in Richtung Hoffenheimer und Schiedsrichter, der fehlende Mumm, zum Schiedsrichter zu gehen und selber zu gestehen, ja, ich habe gespuckt, sorry, ich bin ausgetickt, all das zeigt, dass es keine zufällige,versehentlich Handlung war.

Ich weis nicht ob ich bei dem ganzen Adrenalin noch so klar bei Verstand wäre, ich weis nicht warum Mörder nen Kurzschluss bekommen und einen Mord begehen, alles Dinge die ich nicht weis, aber dennoch passiert es.
Was ich weis ist, dass wenn ich mal in meiner Jugend mist gebaut habe, es mir erst später Leid tat, weil ich das Ausmaß erst dann erkannt habe.
Versehendlich was die Handlung sicherlich nicht, da gebe ich dir Recht aber das "warum" sollte auch eine Rolle spielen wie ich finde.
Zuletzt geändert von Muerte am 20.12.2020 09:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
kraufl
Beiträge: 4192
Registriert: 22.06.2007 12:50
Wohnort: Pfungstadt - Eschollbrücken (268 km bis zum Park)

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von kraufl » 20.12.2020 09:32

tzzz hat geschrieben:3-4 spielsperren. Ende der Geschichte. Überdramatisieren darf man es nun also auch nicht.
Meinst du nicht ernst oder? Alles unter 6-8 Spielen Sperre wäre nicht zu erklären. Und wenn es auch keiner hören will. Die Corona - Situation macht ein solches Verhalten noch viel schlimmer und das sollte sich auch strafschärfend auswirken.
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5235
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 20.12.2020 09:37

Blöde Aktion. Wird den Januar dadurch verpassen. In 5 Spielen oder so geht es dann normal weiter. (siehe 4 Spiele Sperre für Kabak fürs Spucken diese Saison)
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 10298
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Zisel » 20.12.2020 09:41

atreiju hat geschrieben:
20.12.2020 09:24
Wenn....
Selten derartig heftige Angriffe auf der Grundlage des Konjunktiv gelesen.
ewiger Borusse
Beiträge: 6274
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von ewiger Borusse » 20.12.2020 09:42

Ich bin masslos enttäuscht von Ticus, es gibt eigentlich nichts was ein solche Aktion rechtfertigt oder entschuldigt, ich hoffe das er vom Verein auch eine entsprechende Strafe bekommt.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7506
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von Quincy 2.0 » 20.12.2020 09:44

Man muss sich die Bilder nur nochmal anschauen, da war sicherlich nichts versehentlich, das war volle Absicht.
Genau das hätte er auch zugeben sollen! Einfach zu der Sch... stehen die man verbockt hat, ist meiner Meinung nach der beste Weg.
uli1234
Beiträge: 16161
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von uli1234 » 20.12.2020 09:54

Quincy 2.0 hat geschrieben:
20.12.2020 08:58
Jetzt spekulierst du also, das einige User hier selbst Sch.. unter den Füßen tragen und erstmal vor der eigenen Haustüre kehren sollten weil sie eine andere Meinung vertreten als du.
Das ist natürlich viel besser. Und dann noch die Moralkeule raus holen, dazu der Satz, nur für diejenigen die sich den Schuh anziehen.
Dann sprich die Leute doch an.
Und was tust du?
uli1234
Beiträge: 16161
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Marcus Thuram [10]

Beitrag von uli1234 » 20.12.2020 09:55

Quincy 2.0 hat geschrieben:
20.12.2020 09:44
Man muss sich die Bilder nur nochmal anschauen, da war sicherlich nichts versehentlich, das war volle Absicht.
Genau das hätte er auch zugeben sollen! Einfach zu der Sch... stehen die man verbockt hat, ist meiner Meinung nach der beste Weg.
Hat er doch......
Antworten