Breel Embolo [36]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Fred1502eric
Beiträge: 139
Registriert: 26.11.2015 13:51

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Fred1502eric » 26.01.2021 17:19

Das denke ich auch nicht.
Ist zwar nicht schön in dem Zusammenhang, allerdings hat Borussia ja ein Interesse daran, dass das Thema abgehakt ist und man sich wieder 100% aufs Sportliche konzentriert.

Ich gehe aber davon aus, dass Embolo nicht nur von einem Angestellten Borussias zu hören bekommen hat, wie Verein und Mannschaft die Aktion fanden. Solange das jetzt eine einmalige Ausnahme war sollte es damit auch gut sein.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14449
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von raute56 » 26.01.2021 17:20

Das denke ich mir auch.

Gilt auch für Wallufborusses Post.
pille51
Beiträge: 89
Registriert: 13.06.2013 14:47
Wohnort: Da wo Jupp wohnt

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von pille51 » 26.01.2021 17:47

Ich denke auch das unsere Vereinsführung die GANZE Wahrheit kennt und dementsprechend gehandelt hat.
Eine Strafe im niedrigen sechstelligen Bereich nur für einen Corona-Verstoß erscheint mir dann doch etwas zu hoch gegriffen.
Und nach dem Motto *Wer ohne Sünde ist der werfe den ersten Stein* wäre es vielleicht sinnvoller mehr übers sportliche zu schreiben.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 11952
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Lattenkracher64 » 26.01.2021 18:59

Und wieder war der BLÖD-Reporter dabei. Auf Torfabrik stehen in der Pressing aktuell-Spalte die Überschriften und die Quellen. Der Tenor ist, dass die Borussia gegen Breel eine Geldstrafe bzw. hohe Geldstrafe verhängt.
Bei BLÖD lautet die Überschrift: "Gladbach verhängt Rekordstrafe gegen Embolo."
Bei diesem Lügenblatt muss es immer noch etwas obendrauf geben. :wut2:
Hans Klinkhammer
Beiträge: 667
Registriert: 21.05.2005 20:19

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Hans Klinkhammer » 26.01.2021 19:12

Reif und BLÖD- Jungs und Mädels, steht einfach drüber. Von den beiden Erstgenannten kommt eh nur Quark
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6853
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von VFLmoney » 26.01.2021 19:28

raute56 hat geschrieben:
25.01.2021 23:17
Aber Mitglieder könnten - siehe Fortuna Düsseldorf - beantragen, entsprechendes Medium von der JHV auszuschließen.
Hmmmjaa....kann man auch so machen...nur, allein durch den Vorgang werden die Agenten unnötig aufgewertet...finde ich.
Man sollte sie vereinsseitig einfach so rausschmeißen, da machste sicher nix verkehrt. :lol:
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6853
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von VFLmoney » 26.01.2021 19:52

Nordlichtborusse hat geschrieben:
26.01.2021 13:27

Das sowas überhaupt durchgehen darf und an die Öffentlichkeit gelangen darf.
Najaaa, ob nun das oder die Sachen aus´m Fischverpackungsressort nebst Kopien........
Von Osram-Wuttke über den bösen Mo bis zum jetzigen Fall hat Borussia diese Dinge stets in Eigenregie geregelt.
Und das ist auch gut so......das ganze Beiwerk sollte in die virtuelle Rundablage wandern....Stempel drauf " Gelesen, zur Kenntnis genommen und gelacht !" :ja:
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15559
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von kurvler15 » 26.01.2021 20:15

Schade, dass nicht erwähnt wird, was mit der Geld"strafe" gemacht wird. Hätte mich gefreut, wenn konkret genannt wird was damit passiert & ob vielleicht denen etwas geholfen wird, die aktuell richtig leiden & nicht das Privileg haben Millionen mit ihrem Beruf zu verdienen, was manche wohl nicht zu schätzen wissen anscheinend.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 29728
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von borussenmario » 26.01.2021 20:18

Habe ich mich auch gefragt, an die Corona Nothilfe oder ähnliches wäre passend und richtig gut.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27811
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von 3Dcad » 26.01.2021 20:36

Ja das hätte Sinn gemacht, leider steht im Text davon nichts drin.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14449
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von raute56 » 26.01.2021 21:24

Kommt bestimmt heraus....es gibt doch investigative Journalisten...
Bökkelberger
Beiträge: 288
Registriert: 12.12.2010 22:27

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Bökkelberger » 26.01.2021 22:32

Wen interessiert die Story schon..

Das schöne ist, so hat unsere Borussia sogar noch was verdient...
Mikael2
Beiträge: 7522
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Mikael2 » 27.01.2021 00:53

Der wahre Urfohle hat geschrieben:Es muss doch langsam mal gut sein.Für mich ist das Thema durch.
Das bestimmst gottseidank nicht Du. Motto: es wurde alles schon gesagt, nur noch nicht von jedem.
Hans Klinkhammer
Beiträge: 667
Registriert: 21.05.2005 20:19

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Hans Klinkhammer » 28.01.2021 13:12

Heute ist in der Süddeutschen Zeitung ein kurzer, sachlicher und unaufgeregter Artikel zur "Causa" Embolo. Sehr gut. Und die Süddeutsche ist nun wahrlich nicht eine Hauspostille der Borussia. Ich bin leider nicht so fit mit dem Verlinken, aber vielleicht ist der Artikel online zu finden.
Tenor: rechtlich gesehen habe sich Embolo einer mit maximal 250 € bewehrten Ordnungswidrigkeit schuldig gemacht, der Imageschaden habe aber andere Dimensionen. Schließlich tragen die Spieler 24h den Stempel ihrer jeweiligen Vereins auf der Stirn.

PS: habe in der SZ geschaut, Artikel ist scheinbar nur in der Bezahlfunktion online lesbar.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 9792
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Nocturne652 » 29.01.2021 23:50

In einem Interview mit GladbachLive, hat unser Chris sich auch zu diesem Thema geäußert:
Zunächst einmal: Ich möchte niemanden in Schutz nehmen. Damit wir uns nicht falsch verstehen. Was Breel gemacht hat, ist nicht zu akzeptieren. Das gehört sich einfach nicht. Von außen wird dann allerdings auch gerne mal direkt gesagt: Nehmt den als Mannschaft zur Seite und wascht ihm den Kopf. Das ist allerdings alles ein ganz sensibles Thema. Außenstehende können die Dinge auch nicht immer so richtig beurteilen. Was ich sagen kann ist, dass Breel es selber am meisten leidtut. Und er hat realisiert, was für einen Bock er da geschossen hat. Natürlich haben wir gemeinsam darüber gesprochen, wir haben das in der Kabine thematisiert und haben uns ausgesprochen. Es soll nichts verharmlost werden. Breel ist schon klar, was für einen Bärendienst er da der Mannschaft und auch dem Verein erwiesen hat. Er hat eine ordentliche Strafe bekommen. Und was das Ganze für Breel in der heutigen Zeit für ein Medienecho bedeutet, muss ich wohl niemandem weiter erläutern. Aber dennoch ist er Teil unserer Mannschaft. Und gerade in jungen Jahren machen Menschen auch mal Fehler. Wir werden hinter ihm stehen und zusammen aus dieser Geschichte herauskommen. Wir wollen das nicht verharmlosen, wir sind richtig hart mit ihm ins Gericht gegangen. Dass wir aber jetzt täglich eine Art Spießrutenlauf in der Kabine veranstalten, ihn täglich mit Schuldzuweisungen konfrontieren und verurteilen – ich weiß nicht, ob es diese Art überhaupt schon mal gegeben hat. Aber bestimmt nicht hier bei uns.
https://www.gladbachlive.de/news/gladba ... lich-18070

Abhaken, vergeben, weitermachen. So sehe ich das.
FürImmer
Beiträge: 947
Registriert: 21.02.2012 21:21
Wohnort: Duisburg

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von FürImmer » 30.01.2021 01:38

Finde das ganz toll, wie Chris das schildert.
Denke mir, er ist auch einer der Wortführer in der Kabine und dann kann man das auch so glauben.

Ich glaube wirklich, dass Breel gerade am meisten darunter leidet, so paradox sich das für Manchen anhören mag.

Aus eigener Erfarhung kann ich jedem Brief und Siegel geben, dass es RICHTIG scheiße ist, der Sündenbock zu sein,
wenn man es doch eigentlich garnicht so wollte.
Manchmal PASSIEREN Dinge einfach und Du wünschtest Dir, Du hättest eine Zeitmaschine.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 9792
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Nocturne652 » 30.01.2021 06:22

Absolute Zustimmung meinerseits.

Breel ist und bleibt Teil unserer Familie. Und Familien verstoßen ihre Kinder nicht.

Also gebt euch einen Ruck, und Supportet Breel, als gäbe es kein Morgen mehr.
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4352
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Titus Tuborg » 30.01.2021 12:40

So, jetzt mal was aus meiner Sicht:

1. Sein Verhalten kurz um: Grande Katastrophe...
2. Die interne Strafe ist folgerichtig ok
3. Auch wenn die BLÖD das Ganze gerne in den strafrechtlich relevanten Bereich wuppen möchte...
4. Sollte ihm ein Verstoß gegen die CoronaSchVO nachgewiesen werden, dann reden wir hier über eine bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeit und eben keine Geldstrafe im strafrechtliche Sinne
5. Der Umstand, dass er vermeintlich alleine in der Wohnung (ob nun in der Badewanne liegend oder auch nicht) aufgefunden wurde, stellt noch nicht mal eine Ordnungswidrigkeit dar
6. Vielmehr hinterfrage ich die Türöffnung durch die Polizei: Gefahr im Verzug wegen eines vermutlichen Einbruchs, nachdem beobachtet wurde, dass sich irgendeine und vor allem nicht identifizierte Person über das Dach durch das Fenster in die Wohnung begeben hat? Ein Verstoß gegen die CoronaSchVO rechtfertigt dies jedenfalls nicht.
7. Ist die Version von Breel wirklich glaubhaft? Für mich nicht...und hier könnte das eigentliche Kernproblem liegen...
8. Würde sie nicht stimmen, dann hätte er die Mitspieler, den Trainer etc. belogen. und das wäre dann auch schwer zu kitten...
9. Wie könnte, sollte es zutreffend sein, diese Lüge ans Tageslicht kommen? Und das ist meine größte Sorge: Sollte er auf der Party gewesen sein, dann gibt es zahlreiche Zeugen und mit Sicherheit Bildmaterial in Form von Fotos...und dann ist er schlimmstenfalls erpressbar...und dann wird die BLÖD, sollte jemand ins Reden geraten, ihn öffentlich so richtig ans Kreuz nageln...und dann leider auch begründet.
10. Hoffe, dass uns dies und vor allem Breel erspart bleibt.
11. Und ich finde es richtig, dass sich der Verein aktuell von diesem Blatt nicht vorschreiben lässt, ob und wann er spielt oder gar, ob er überhaupt noch tragbar für den Verein ist.

So, Thema durch für mich und jetzt bitte heute den Dreier einfahren... :daumenhoch:
uli1234
Beiträge: 16152
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von uli1234 » 30.01.2021 15:12

11 Punkte, wo du hättest einen draus machen können: den letzten Absatz!!
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 36085
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von steff 67 » 30.01.2021 18:24

Ich verstehe nicht warum man solch einen bulligen Spieler gegen die Berliner Abwehrkanten nicht früher bringt
Antworten