Breel Embolo [36]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
severne
Beiträge: 111
Registriert: 25.10.2012 20:52

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von severne » 21.01.2021 16:53

An die ganzen Moral-Apostel hier, Breel hat einen Riesenbock geschossen. Das weiss er und wurde ihm auch vom Verein und vom Team so komuniziert. Nun aber quasi ein Berufsverbot zu fordern ist ziemlich übetrieben. Wenn ihr alle moralisch so integer seit, dann verzeiht ihm. Verzeihen zeigt die Grösse eines Menschen. Wer nicht verzeihen kann, ist meiner Meinung nach nicht besser als der Mensch der einen Fehler gemacht hat. Seien wir ehrlich es ist niemand zu schaden gekommen und er hat eine Lektion erhalten. Breel ist noch bei keinem Verein negativ aufgefallen, ein Grund mehr in wieder in der Fohlen-Famillie aufzunehmen.
Camper88
Beiträge: 1776
Registriert: 21.03.2013 08:47
Wohnort: Nastätten

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Camper88 » 21.01.2021 16:54

Mir ist das sowas von latte.. Alles. Menschen.. Jeder von ubs hat auf irgendeine art und weise gegen eine der dämlichen Regeln verstoßen.. Ende aus.. Hoffe er macht morgen paar Buden.. Ich stehe voll hinter ihm...
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7913
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 21.01.2021 17:00

severne hat geschrieben:
21.01.2021 16:53
. Breel ist noch bei keinem Verein negativ aufgefallen, ....
da irrst du dich
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6969
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von FritzTheCat » 21.01.2021 17:03

Angesichts der ca viermal so hohen Corona Zahlen wie beim Rest der Bevölkerung (jede andere Berufsgruppe hätte schon längst dicht machen müssen) hätte ich mir von Borussia ein bisschen mehr Demut gewünscht. Allein bei dem Verstoß ansich, ohne den Rattenschwanz hintendran, ist nichts zu tun hier das falsche Signal an Bevölkerung und Politik.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 29823
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von borussenmario » 21.01.2021 17:06

Bist du denn auch Profifussballer und spielst unter sehr strengen Auflagen, damit die Bundesliga überhaupt stattfinden darf, was in diesen Zeiten eh schon ein ziemlich heikles und wackliges Konstrukt ist?
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 7041
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Jagger1 » 21.01.2021 17:08

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:
21.01.2021 17:00
da irrst du dich
Er scheint einer von denen zu sein, die gerne in Fettnäpfchen treten.
Wallufborusse
Beiträge: 590
Registriert: 26.02.2008 12:59
Wohnort: Walluf

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Wallufborusse » 21.01.2021 17:09

Breel hat zunächst Mist gebaut. Dabei wurde er erwischt. In diesem Moment hat er scheinbar noch mehr Mist gebaut. :nein:
Das ist alles soweit menschlich. Jeder hat schon Fehler gemacht oder richtigen Schwachsinn verzapft. Allerdings denke ich, dass Borussia jetzt die Bremse ziehen sollte, weil man ihm glaube ich auch keinen Gefallen tut wenn man ihn ins Rampenlicht stellt.
Camper88
Beiträge: 1776
Registriert: 21.03.2013 08:47
Wohnort: Nastätten

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Camper88 » 21.01.2021 17:11

Sowieso keiner im. Stadion und rede und Antwort muss er nicht stehen.. Er soll fuppes spielen und das Plagiat abschießen.. Dafür wird er bezahlt.. Ende :mrgreen:
Borussenfan1977
Beiträge: 32
Registriert: 23.11.2020 18:01

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Borussenfan1977 » 21.01.2021 17:26

Den Fussballfans wird ja immer wieder gerne vorgeworfen, dass sie mit zweierlei Mass messen. Wenn ich die Diskussion um Embolo hier so verfolge, scheint an dieser These etwas Wahres dran zu sein. Ich stelle mir gerade vor, ein Spieler von Köln, Dortmund oder Bayern hätte eine ähnliche Verfehlung begangen. Die Anzahl der verständnisvollen Kommentare wäre hier sicherlich sehr überschaubar.

Unser Verein steht nach dem Thuram Skandal unter besonderer Beobachtung in der Öffentlichkeit und dann kommt Breel mit seinem nächtlichen Ausflug gerade zur Unzeit. Kleine Anmerkung: Hätte Breel sich im Spiel gegen Stuttgart den A... für unseren Verein aufgerissen, wäre es so erschöpft gewesen, dass er nicht im entferntesten auf den Gedanken gekommen wäre, Stunden später solch einen Schwachsinn zu machen. Aber das nur nebenbei.

Im Moment steht ja noch Aussage gegen Aussage. Von daher bin auch ich der Meinung ihm eine zweite Chance zu geben, genauso wie sie Marcus Thuram auch erhalten hat. Sollte sich allerdings herausstellen, dass er seine Mannschaftskameraden, den Trainer, den Manager und vor allem uns Fans belogen hat, dann ist die zweite Chance verspielt. Eine öffentliches Statement via Instagram Tage nach dem Vorfall ist keine Affekthandlung mehr, sondern wohlüberlegt.

Und zum Schluss noch eine Anmerkung an die Aluhüte-Fraktion: Ein Verstoss gegen die Corona Schutzbestimmungen ist kein Kavaliersdelikt. Und für einen Bundesligaprofi, der sich momentan in einer absolut privilegierten Position befindet (schliesslich kann er ganz normal seinem Beruf nachgehen) schon einmal gar nicht.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 13550
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)
Kontaktdaten:

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von midnightsun71 » 21.01.2021 17:28

:daumenhoch:
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6969
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von FritzTheCat » 21.01.2021 17:33

Auch von mir
Benutzeravatar
thommes
Beiträge: 1653
Registriert: 24.05.2003 17:37

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von thommes » 21.01.2021 17:44

Borussenfan1977 hat geschrieben:
21.01.2021 17:26
Ein Verstoss gegen die Corona Schutzbestimmungen ist kein Kavaliersdelikt.
Doch, der Gesetzgeber nennt das aber "Ordnungswidrigkeit", "Kavaliersdelikt" sagen nur Boomer.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 37155
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Zaman » 21.01.2021 17:50

Borussenfan1977 hat geschrieben:
21.01.2021 17:26
Im Moment steht ja noch Aussage gegen Aussage. Von daher bin auch ich der Meinung ihm eine zweite Chance zu geben, genauso wie sie Marcus Thuram auch erhalten hat. Sollte sich allerdings herausstellen, dass er seine Mannschaftskameraden, den Trainer, den Manager und vor allem uns Fans belogen hat, dann ist die zweite Chance verspielt. Eine öffentliches Statement via Instagram Tage nach dem Vorfall ist keine Affekthandlung mehr, sondern wohlüberlegt.
erst willst du ihm eine zweite chance geben und dann doch nicht?
für mich hat er natürlich eine zweite chance verdient, egal, was da jetzt auch gewesen ist ..
ich frage mich manchmal, welche verhältnismäßigkeit hier an den tag gelegt wird, er hat keinen umgebracht, er hat sein haus nicht angezündet, oder minderjährige verführt, meine güte, er war trotz corona auf ner party, war scheiße, das ist klar, aber alles weitere ist seine angelegenheit und für mich hat er, egal, was noch kommt, eine zweite chance verdient
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 14337
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von fussballfreund2 » 21.01.2021 17:58

So ist es, Zami :daumenhoch:
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4664
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Raute s.1970 » 21.01.2021 17:59

Jagger1 hat geschrieben:
21.01.2021 12:10
Ich zitiere hier noch mal Atreju, da ich es gestern ähnlich erwähnt habe:
"Ich frage mich auch, wie ein Berater oder Menschen, mit denen er sich da ausgetauscht hat, so bescheuert sein können, zu glauben, dass man mit so einer Lügengeschichte heute noch durchkommen kann und es ihm nicht auf die Füße fällt. Mal ganz ehrlich, das ist dreist, das ist frech, das ist schon fast zynisch gegenüber denen, die ihn unterstützen wollen. Und genau dann wird das Verhalten inakzeptabel, völlig egal, wie alt er ist oder welche Gedanken ihm da durch den Kopf gingen."

Das ist doch der eigentliche Fauxpas.
An seiner Stelle würde ich mich schleunigst von diesem Berater trennen.
Nö...der eigentliche und einzige Fauxpas ist, dass der Breel bewusst gelogen hat um seine
Straftat/Ordnungswidrigkeit kindergartenmässig zu vertuschen.
Seinen Berater da jetzt hintenherum die Schuld zuzuschieben, ist doch lächerlich.
Oder besitzt der Breel kein eigenes Köpfchen inclusive Gehirn ?
Er hat frechdreist seinen Arbeitgeber, seine Fans, seine Mitspieler und die Öffentlichkeit
belogen, nur um seinen eigenen A.r.s.c.h zu retten.
Du sagtest es...so etwas nennt man frech, dreist und auch zynisch, zumindest gegenüber
allen jugendlichen Fußballern, die seit Monaten nicht mehr ihr geliebtes Hobby ausführen können.
Aber ein Breel Embolo verletzt alle Regeln der Kunst und darf wahrscheinlich nach einer Sperre in einigen
Wochen wieder locker seinem Spaß nachgehen. Das ist unverschämt hoch drei und ich persönlich
möchte solch einen Spieler nicht bei Borussia haben.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27831
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von 3Dcad » 21.01.2021 18:04

@Raute s.1970
Auch Du darfst Dich langsam mal wieder einkriegen sonst landest du wieder auf der Ignore Liste.
Reichen die 500 Posts noch nicht von anderen Usern die es ähnlich schreiben wie Du?
Trainer ist Mist, Spieler X ist Mist. Borussia entscheidet so wie sie es für richtig halten und wir können es dann akzeptieren oder sagen wir hätten es anders gemacht.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4664
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Raute s.1970 » 21.01.2021 18:08

....dein Wort ist mir Befehl. :mrgreen:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27831
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von 3Dcad » 21.01.2021 18:15

Raute s.1970 hat geschrieben:
21.01.2021 18:08
....dein Wort ist mir Befehl. :mrgreen:
Na also geht doch. :aniwink:
Insider71
Beiträge: 605
Registriert: 24.08.2012 15:26

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Insider71 » 21.01.2021 18:19

Die Kanzlerin sagte Heute"Jeden Tag macht niemand alles richtig"... In diesem Sinne zweite Chance Breel.

Gesendet von meinem RMX2001 mit Tapatalk

Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 13550
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)
Kontaktdaten:

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von midnightsun71 » 21.01.2021 18:44

Jagger1 hat geschrieben:
21.01.2021 18:11
Beitrag wurde entfernt
jetzt lügt also die polizei..intressant.....und bild hin oder her aber die haben schon gute informanten und nicht so selten recht wie es einige hier meinen...was nicht heisst das dass ok ist was sie machen
Antworten