Breel Embolo [36]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Muerte
Beiträge: 418
Registriert: 29.01.2014 04:52

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Muerte » 30.06.2019 08:22

Ich hoffe nur, dass man den Junge die Zeit gibt, die er braucht.
Man darf sein Alter nicht vergessen und sollte ihn nicht jetzt schon als Messias sehen und im Vorfeld unnötigen Druck aufbauen, das ding würde uns auf die Füße fallen.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10885
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Nothern_Alex » 30.06.2019 10:05

Ich glaube die Gefahr besteht nicht. Generell sehe ich lieber Spieler bei uns, die nicht mit einem unendlichen Erwartungshorizont bei uns anfangen. Negativbeispiel ist da für mich Luuk der Jong, bei dem bei seinem ersten Freundschaftsspiel schon die „Luuuuuuuuuuuk“ Rufe durch Stadion hallten.
Fohlen39
Beiträge: 1498
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Fohlen39 » 30.06.2019 12:41

kasu hat geschrieben:
29.06.2019 21:45
Ach Legenden sind toll :mrgreen: . Aber ich seh imo nur einen verletzten Spieler und diesbezüglich klebte ihm das Pech ja auch an den Hacken. Von daher hält sich meine Begeisterung über den Transfer auch arg in Grenzen.
Es ist wohl ein Unterschied ob ein Spieler verletzt Aufgrund eines Fouls oder ob ihm sein Körper einfach einen Streich spielt.
Was das mit Pech zu tun haben soll keine Ahnung .
Ach so , habe mein Leben lang schon Pech, beim Lotto spielen .
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33300
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Borusse 61 » 30.06.2019 14:44

Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 10426
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Zisel » 30.06.2019 17:39

Bestätigt auch verbal meinen äußerst positiven Gesamteindruck. Jetzt schön das Füßchen schonen, Junge, damit du am 1. Spieltag zumindest eine Option bist!
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28078
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von 3Dcad » 30.06.2019 18:24

Der wird nicht Breeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeel ausgesprochen sondern "Prell". Dann Prell mal los.
Benutzeravatar
axluno
Beiträge: 6324
Registriert: 05.10.2014 20:11
Wohnort: Kiel

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von axluno » 30.06.2019 19:44

Xhaka: "Endlich hat er es verstanden, wo man hin muss. Es gibt nur ein Verein in NRW" :D :daumenhoch:

https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html
Kampfknolle
Beiträge: 11900
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Kampfknolle » 30.06.2019 19:46

Recht hatter, der Granit.

Einfach ein geiler Typ :flagbmg:
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 10094
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Nocturne652 » 30.06.2019 20:59

Granit (und die restliche Schweizer Fraktion) war wohl echt beharrlich, was Breel angeht. :mrgreen:
... der vor allem von einem Ex-Gladbacher Nachdruck bekam, nämlich Granit Xhaka. „Alle Schweizer der Borussia haben Druck gemacht. Granit will ja schon seit Jahren, dass es mit meinem Wechsel nach Gladbach klappt. Er hat immer nur in den besten Tönen von dem Verein geredet.” Xhaka hatte nach Embolos Wechsel zu Borussia ein Foto auf dem Instagram mit dem Kommentar „Endlich hat er es verstanden, wo man hin muss. Es gibt nur einen Verein in NRW“ versehen.
https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... d-39765455

Und bezüglich seines Heilungsprozesses:
Wegen der Verletzung am linken Fuß kann der Stürmer, den Borussia für eine Grundsumme von etwa zehn Millionen Euro von Schalke 04 verpflichtete, aktuell nur ein leichtes Lauftraining absolvieren und im Kraftraum an seiner Fitness arbeiten. Bis er das erste Mal auf dem Platz stehen wird, wird es noch ein wenig dauern. „Ich musste meinen Fuß vier Wochen ruhigstellen, deswegen wollen wir nicht gleich von Null auf 100 gehen“, sagt Embolo. „Ich mache jetzt sozusagen eine Vorbereitung zur Vorbereitung. Vielleicht kann ich dann im Trainingslager einsteigen.“
Benutzeravatar
mr_dude
Beiträge: 1546
Registriert: 12.02.2008 13:28
Wohnort: Bielefeld

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von mr_dude » 30.06.2019 23:54

Benutzeravatar
jünter65
Beiträge: 2097
Registriert: 27.01.2009 10:17
Wohnort: An der schönen Bergstrasse

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von jünter65 » 01.07.2019 12:05

Herzlich willkommen im geilsten Club der Welt.
Benutzeravatar
froggy34
Beiträge: 7042
Registriert: 04.12.2005 15:57
Wohnort: OWL

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von froggy34 » 01.07.2019 19:35

Auch von mir herzlich willkommen :winker:
Jedoch bin ich skeptisch ob seine Verletzungsanfälligkeit zum Boomerang wird. Es ist ja bekannt daß sich sowas potenzieren kann. Marco Reus ist ein aktuelles Beispiel oder ein gewisser Sebastian Deisler ....die älteren werden sich erinnern :mrgreen:
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 10426
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Zisel » 01.07.2019 21:27

Da fühle ich mich angesprochen :mrgreen: und stelle fest, dass beide Vergleiche mächtig hinken. Und zwar heftiger als Breel..... :cool: Warum? Kann man hier mehrfach nachlesen.
Benutzeravatar
desud
Beiträge: 1050
Registriert: 24.01.2015 15:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von desud » 01.07.2019 22:22

Ich verstehe nicht, wie man jetzt so auf einer angeblichen "Verletzungsanfälligkeit" rumkloppen kann.
Seine langwierigen Verletzungen waren eine Sprunggelenksverletzung / Wadenbeinbruch, als er gegen Augsburg umgetreten wurde und ein Fußbruch.
Er hatte in seiner Schalker Zeit EINE Muskelverletzung. Der Rest ist einfach Pech!
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 1019
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von allan77 » 01.07.2019 22:47

Ich will da nicht drauf rumreiten, aber die Skepsis einiger hier, kann ich schon nachvollziehen.

In dem Zusammenhang hoffe ich auf die fachliche Kompetenz der neu aufgestellten medizinischen Abteilung.

Ich sehe in dem Transfer eher die Chancen als die Risiken. Ein gesunder Embolo der in den letzten 3 Jahren 15-20 pkt je Saison gemacht hätte, wäre nicht finanzierbar gewesen.

Also die Frage einen Spieler verpflichten der anscheinend das Anforderungsprofil erfüllt,aber zuletzt öfter verletzt war, oder darauf verzichten und zu versuchen einen zu finden der dieselben Fähigkeiten besitzt und weniger verletzungsanfällig ist.

Man hat sich für ersteres entschieden. Die nächsten Wochen und Monate werden zeigen welche Entscheidung richtig war.

Und wie immer sich das entwickelt, werden sich immer Leute finden die wussten wie es gekommenen ist.

Entscheidungsträger müssen aber im Voraus entscheiden was richtig ist. Eine pure Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Ich denke der Transfer zu dén kolportierten Bedingungen bietet mehr Chancen. Auf gutes gelingen...
Benutzeravatar
froggy34
Beiträge: 7042
Registriert: 04.12.2005 15:57
Wohnort: OWL

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von froggy34 » 01.07.2019 23:10

Genauso war mein Post auch gemeint :daumenhoch: ...von rumkloppen kann da nicht die Rede sein :winker:
Benutzeravatar
mr_dude
Beiträge: 1546
Registriert: 12.02.2008 13:28
Wohnort: Bielefeld

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von mr_dude » 02.07.2019 01:09

allan77 hat geschrieben:
01.07.2019 22:47
Ich sehe in dem Transfer eher die Chancen als die Risiken. Ein gesunder Embolo der in den letzten 3 Jahren 15-20 pkt je Saison gemacht hätte, wäre nicht finanzierbar gewesen.

Also die Frage einen Spieler verpflichten der anscheinend das Anforderungsprofil erfüllt,aber zuletzt öfter verletzt war, oder darauf verzichten und zu versuchen einen zu finden der dieselben Fähigkeiten besitzt und weniger verletzungsanfällig ist.
Genau das ist der entscheidende Punkt, der hinter diesem Transfer steckt. Wir können uns nunmal keine fertigen Weltklasse-Spieler leisten. Der Weg Borussias führt über Umwege. So ist das nunmal. Manche Leute, die diesen Transfer kritisieren, scheinen das aber wohl nicht so richtig begriffen zu haben...
Muerte
Beiträge: 418
Registriert: 29.01.2014 04:52

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Muerte » 02.07.2019 03:40

Nur weil Du es so siehst, muss es ja nicht zwangsläufig richtig sein oder?
Jeder hat seine Meinung dazu ob se nun Richtig ist oder nicht, wird sich ja rausstellen!
Es hat auch kein Mensch davon geredet, dass wir Weltklasse Spieler verpflichten sollten oder müssen, es gibt sicherlich gute und Talentierte Spieler die das Zeug dazu haben in der BL herausragendes zu leisten und dabei noch finanzierbar wären...………..das Problem ist diese zu finden und richtig zu fördern.
Schau nur mal nach Frankfurt die hatten des "glück" gleich 3 davon zu verpflichten.
Ich halte und das ist NUR meine Meinung die Verpflichtung von Embolo für klasse (für das geld was wir bezahlt haben) ob es die richtige Entscheidung war kann ich doch jetzt noch nicht beruteilen.
Nur weil du , Ich oder jemand anders eine eigene Meinung dazu haben, kann man doch nicht mit den Fingern auf andere Leute zeigen und behaupten, dass die nix kapiert haben :wut2:
Heidenheimer
Beiträge: 4565
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von Heidenheimer » 02.07.2019 06:36

Embolo so zu verpflichten ist wirklich Klasse. Ohne Verletzungen (und alle mit fremdeinfluss) wäre dieser Ex- Baseler für uns gar nie machbar gewesen. Embolo ist ein *Tier* und dies seine Schwäche die er in den Griff bekommen muss um nicht immer volles Risiko zu gehen.

Jedesnfalls sind viele Schalkefans not amused, dass man Embolo weggab und schon gar nicht für diesen Preis.
Benutzeravatar
borusse1174
Beiträge: 639
Registriert: 11.12.2004 02:05

Re: Breel Embolo [36]

Beitrag von borusse1174 » 02.07.2019 09:17

@ Heidenheimer:

Vollkommen korrekt. Die Schalker Fans sind in der Mehrzahl überhaupt nicht begeistert, dass man Embolo abgegeben hat. Ein noch größerer Teil kann die im Raum stehende Ablösesumme überhaupt nicht nachvollziehen.

Ich denke, unter anderem deshalb, dass Schalke offensichtlich einen guten bis sehr guten Spieler verloren hat, der, wenn er verletzungsfrei geblieben wäre, für uns schlichtweg nicht realisierbar gewesen wäre.

Breel soll erst mal wieder 100%-tig fit werden und dann können wir uns alle ein Bild davon machen, ob die Einschätzung der Schalker Fans stimmt (was ich sehr hoffe)... :animrgreen2:
Antworten