Stefan Lainer [18]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 8438
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von borussenbeast64 » 07.03.2020 23:49

Ich denke das fast alle Fohlen gerade gegen die Maja's nicht 100%ig das gezeigt haben was sie eigentlich können....und da gehört Stevie auch dazu,aber schlecht hat er für mich nicht gespielt....hatte sogar 'ne Torchance,die Bürki ihm versaut hat.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8676
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Nocturne652 » 28.03.2020 00:18

Stevie im Express Interwiew:
Als Mannschaft haben Sie vergangene Woche ein Zeichen gesetzt, indem Sie als erstes Bundesliga-Team verkündet haben, auf einen Teil der Gehälter zu verzichten. Wie kam das zustande?

Es ist klar, dass im Worst Case der Verein auf sehr viele fix eingeplante Millionen verzichten müsste. Wir haben erfahren, dass einige Mitarbeiter in Kurzarbeit nach Hause geschickt worden sind. Da haben wir uns zusammengesetzt und versucht, eine Lösung zu finden. Wir betonen immer im Verein, dass wir eine Familie sind. Dann sollte man das auch leben. Deshalb war die Entscheidung relativ easy, weil wir dem einen oder anderen in dieser Phase sicher enorm weiterhelfen können.

Die Bayern-Profis haben erklärt, dass sie auf 20 Prozent verzichten. Wie sieht es bei Borussia im Detail aus?

Der FC Bayern hat es kommuniziert, wir haben klar gesagt, dass wir nicht darüber sprechen. Ich denke, es ist ein sehr guter Zug von der Mannschaft. Jetzt ist dem Verein erst einmal geholfen. Ich denke, es ist ein Zeichen an die Fans, dass wir es nicht immer nur predigen, dass wir aufeinander schauen.
https://www.express.de/sport/fussball/b ... --36478896
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7023
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 09.04.2020 22:47

ist der Lohnverzicht bei Gladbach
nicht eine Stundung,denn so wie ich es vernommen habe, bekommen die Spieler das Geld was sie jetzt weniger haben ,dann ausgezahlt wenn der Ball wieder rollt- also eher ein zinsloses Darlehen und kein Verzicht auf Teile des Gehalts.

Irgendwo habe ich das mal vernommen,bin mir aber nicht sicher ob es richtig ist
Kampfknolle
Beiträge: 9675
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Kampfknolle » 10.04.2020 01:02

Hör ich zum ersten mal.

Das würde diesen ganzen Verzicht natürlich in ein ganz anderes Licht rücken..
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29641
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Borusse 61 » 10.04.2020 11:01

Lainer : Vorbereitung auf den dritten Saisonstart !

https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... 5b36ab54e9
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29641
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Borusse 61 » 15.04.2020 18:34

Lupos
Beiträge: 3855
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Lupos » 16.05.2020 20:45

einen absolut katastrophalen Fehlpass gespielt der dann leider auch zum Gegentor führte ...
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 29334
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von nicklos » 16.05.2020 20:46

Und?
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7023
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 16.05.2020 21:05

Heute ein der schwächeren Spieler in der Gladbacher 11
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8676
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Nocturne652 » 17.05.2020 01:15

Ich finde, er hatte seine Seite gut im Griff und gut beackert.

Hätte offensiv auch auffälliger sein können, wenn er nicht mehrfach bei Vorstößen konsequent ignoriert / übersehen worden wäre.
Bennelicious
Beiträge: 457
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Bennelicious » 17.05.2020 01:25

Mit Kostic, der zugegebenermaßen auch nicht die beste Form hatte, einen der besten LA der BuLi komplett aufgefressen

Und es wird darüber geredet, dass er heute "schlechter" war..

Manchmal muss ein Defensivspieler eben auch mal nur das machen, was im Namen steht.

Defensive
GW1900
Beiträge: 2116
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von GW1900 » 17.05.2020 03:37

Defensiv richtig gut, nach vorne allerdings oft mit schlampigen Fehlpässen
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11985
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Badrique » 17.05.2020 07:16

Sehr aufmerksam in den Zweikämpfen und was mir an ihm am meisten gefällt, ist sein Umkehrspiel. Er ist immer wieder schnell in die Position gelaufen um den Gegner zu stellen und seine Seite dicht zu machen.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 8438
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von borussenbeast64 » 23.05.2020 22:15

Stevie hat wieder alles gegeben und hat hat sich nach dem Spiel als fairer Verlierer präsentiert :ja:
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 3140
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Borussensieg » 27.05.2020 15:00

Er sollte auf der rechten Seite vor der 3er Kette den offensiven Part übernehmen. Das gelang nicht.

Obwohl Toni oft hinter ihm in die Kette einrückte,absicherte kam wenig nach vorne. In dieser Rolle ist Lainer schwach bis wirkungslos. Defacto hatten wir, da Oskar auf der anderen Seite ebensowenig nach vorn bewirkte, so zwei lahme Offensivflügel. Nach vorne ging da nix. Herrmann ist in der offensiven Variante dieser Rolle sicher stärker.
Lainer war nach vorne "verschenkt", zumal dann wie gesagt oft Toni auch noch in der Kette stand... so hatten wir eher eine 6er Kette in der nach vorne nix lief, als eine 3er Kette mit 2 offensiven Aussen.
Eine 6er Kette gegen Bremen....gegen Bremen.
Dies führte dazu, dass auch noch Kramer oft alleine auf der 6 klarkommen musste. Beide konnten froh sein das Toni zuverlässig zwischen ihnen pendelte um die Löcher zu stopfen.
Lainer ist gut bis super wenn er die ganze Seite beackert und mehr von der RV Positon einer 4er Kette kommt. So wie gestern ist es ein verschenkter Offensiver. Offensiv ist er als Variante aus dem Spiel heraus :daumenhoch: aber nicht als Startaufstellung.
Ich hoffe Rose probiert das so nicht wieder.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 4160
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Aderlass » 05.06.2020 23:46

Finde dass wir uns auf der Position auch mal über ne Vertretung Gedanken machen sollten. Ich finde er läuft in der gesamten Rückrunde mehr so mit ohne dass er mir noch groß auffallen würde. Er macht nicht so viel falsch aber als Antreiber über außen fällt er mir nicht mehr groß auf. Fand ihn in der Hinrunde deutlich stärker. Mit den Flanken war das heute auch wieder nix und seine Dynamik geht mir irgendwie nicht mehr so ab.
chicken.joe
Beiträge: 84
Registriert: 03.06.2009 13:24

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von chicken.joe » 05.06.2020 23:51

Ich hoffe sehr, dass Jordan Beyer nächstes Jahr seine Chance bei uns bekommt. Er ist m. E. offensiv wie defensiv deutlich abgeklärter und technisch versierter als Stevie. Wenn nämlich keine Flanke ankommt, nutzt auch die Mentalität nix.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3557
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von rifi » 06.06.2020 01:23

Kann ich überhaupt nicht bestätigen. Er ist aus meiner Sicht auch wieder mit vielen Läufen aufgefallen, war vorne wie hinten zu finden, hat immer wieder den Sprint angezogen und Flanken geschlagen. Gerade zu Spielbeginn für mich auch auffälliger als Bensebaini. Für mich gibt es null Diskussion hinten rechts. Und nach allem, was ich von Beyer bislang gesehen habe, denke ich nicht, dass er aktuell eine Chance hätte, Lainer zu verdrängen.

Für mich ist sein Problem eher, dass der passende Spieler vor ihm fehlt. Während Bensebaini da einen bärenstarken Thuram vor sich hat, ist es bei Lainer ein Herrmann, der heute - wieder einmal - zwar auch gute Laufwege hatte, aber letztlich der Hauptgrund dafür war, dass die rechte Seite aus meiner Sicht nicht so auffiel.
Benutzeravatar
Milan86
Beiträge: 653
Registriert: 12.01.2005 10:11
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Milan86 » 06.06.2020 01:56

Hat nichts mehr in der Startelf verloren.technisch zu limitiert, Punkt.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3557
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von rifi » 06.06.2020 02:13

An was machst du das fest, wenn du das Spiel nicht mal gesehen hast?
Antworten