Stefan Lainer [18]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5973
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Hordak » 06.02.2021 23:40

Hat alles versucht wie immer, aber gelungen ist ihm so gut wie nichts. Außer dem Assist für die Ziegen.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 6792
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von KommodoreBorussia » 06.02.2021 23:46

JA18 hat geschrieben:
06.02.2021 22:26
Wenn einer Fehler machen darf, dann wohl Stevie. Kopf hoch!
Seh ich auch so.

Und für mich ein Beleg, dass es nicht rein an den Spielern lag, sondern auch an zu viel Wechselei. Wenn selbst ein Stevie Lainer so von der Rolle ist.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9618
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von borussenbeast64 » 06.02.2021 23:53

Unser Kampfterrier zuerst von allen Usern vergöttert,sollten jetzt auch zu Stevie stehen und ihm so'ne schwächere Phase verzeihen können ...ich kann's und stehe absolut zu ihm.
Benutzeravatar
mamapapa2
Beiträge: 2843
Registriert: 02.10.2005 22:52
Wohnort: Köln

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von mamapapa2 » 07.02.2021 00:17

Meine Güte....

Ja er ist überspielt. Ja er braucht eine Pause.

Aber wie kann er so unglaublich schlecht mit dem Ball am Fuß sein. Wenn er seiner großen Stärke (Physis und Galligkeit) beraubt ist, hat er kein Bundesliganiveau.

Ich find ihn grundsätzlich klasse und bin froh, ihn zu haben. Was er heute an Passspiel gezeigt hat, war erbärmlich. Ich hab kein anderes Wort. Dabei meine ich nicht seinen Fehler. So Dinger passieren. Aber bei ihm war immer Schluss hinsichtlich Spiel nach vorne.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14699
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von raute56 » 07.02.2021 00:21

borussenbeast64 hat geschrieben:
06.02.2021 23:53
Unser Kampfterrier zuerst von allen Usern vergöttert,sollten jetzt auch zu Stevie stehen und ihm so'ne schwächere Phase verzeihen können ...ich kann's und stehe absolut zu ihm.
Absolut!
Aber sollte der Trainer ihm nicht auch mal eine Pause gönnen? Lainer ist leider überspielt, nicht mehr in der Form des vergangenen Jahres. Die Fehlpässe vorne wie auch hinten sind meines Erachtens die logische Konsequenz des Überspieltseins.
Fred1502eric
Beiträge: 165
Registriert: 26.11.2015 13:51

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Fred1502eric » 07.02.2021 00:23

Ich bin ehrlich, seit seiner Verpflichtung werd ich nicht warm mit ihm.
Dass er "kämpfen" kann und die Linie rauf und runter rennt schön und gut, allerdings ist er in meinen Augen fußballerisch allerhöchstens Durchschnitt in der Bundesliga. Mit Ball am Fuß kommt da viel zu wenig, von seinen Flanken ganz zu schweigen
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9618
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von borussenbeast64 » 07.02.2021 00:34

@raute56
Das ist absolut richtig Stevie mal 'ne Pause zu gönnen,denn auch Kampfterrier müssen irgendwann ihren Akku aufladen. In der PK hat Marco das fast auch zugegeben dass es vielleicht besser gewesen wäre Stevie eine Pause,wie den anderen Spielern auch zu geben,aber ob er ihm die gegen die Radkappen geben wird wage ich zu bezweifeln....heute wär's gegen einen schwächeren Gegner optimal gewesen.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12691
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Badrique » 07.02.2021 09:08

Kopf hoch Stevie! So ein Fehler darf nicht passieren, passiert aber trotzdem immer mal wieder. Weil es Menschen sind und Menschen machen Fehler. Aber er hat das Spiel nicht alleine verloren, denn es war noch genügend Zeit das Spiel zu drehen. Wir waren gestern einfach insgesamt zu schwach.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 36613
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von steff 67 » 07.02.2021 09:13

Badrique hat geschrieben:
07.02.2021 09:08
Aber er hat das Spiel nicht alleine verloren, denn es war noch genügend Zeit das Spiel zu drehen.
Das stimmt
aber ich glaube das alleine auch dadurch wie das Tor entstanden ist bei dem einen oder anderen die Kinnlade runter geht
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12691
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Badrique » 07.02.2021 09:16

Ja, die Haltung von der Rose immer spricht wurde gestern nicht bewahrt. Gestern war deutlich zu wenig Leben in der Truppe. Für mich waren wir von Beginn an nicht im Derby-Modus und Köln hat man angemerkt, dass sie nichts zu verlieren hatten.
orti
Beiträge: 1357
Registriert: 14.08.2011 11:23

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von orti » 07.02.2021 10:30

Warum er nicht mal eine Pause bekommt.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 31501
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von nicklos » 07.02.2021 10:44

Erinnere mich immer noch an die ARD Dokumentation, wo Rose den Einsatz von Lainer lobt, dass er trotz Verletzung in Dortmund aufgelaufen ist.
Das kann es doch nicht sein. Da muss ich doch rotieren. Ergebnis ist nicht immer ein höheres Risiko sich zu verletzen, sondern schlecht zu spielen. Und schlecht spielt Lainer schon länger.
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4632
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Titus Tuborg » 07.02.2021 12:14

Braucht dringend eine Pause...und das ist kein Vorwurf an den Spieler.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 12395
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 24 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Lattenkracher64 » 07.02.2021 12:44

Wenn Lazaro wieder fit ist, sollte Stevie mal durchschnaufen können.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10832
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Nothern_Alex » 07.02.2021 12:51

Bei Lainer wirkt sich die Belastung halt weniger auf den Körper aus, sondern eher auf die Konzentrationsfähigkeit. Es war ja nicht nur das Gegentor, bei dem er den Kölner wohl übersehen hat. Auch sonst hatte er Probleme Freund von Feind zu unterscheiden, gefühlt hat er des Öfteren den Ball an einen Kölner, der allein auf weitem Flur stand, abgegeben. Seine „Flanken“ z.B. haben zielgerichtet den einzigen Kölner gefunden.
BorussenSoul1900
Beiträge: 428
Registriert: 04.11.2010 19:47

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von BorussenSoul1900 » 07.02.2021 18:20

Hauptsache es bekommen im Derby gefühlt alle eine Pause, außer der Spieler, der sie wirklich mal verdient hätte und sie gebrauchen könnte. Ich bin ein riesen Fan von Lainer und er ist ein absolutes Laufwunder, aber er wirkt aktuell ziemlich überspielt.
FANausMV
Beiträge: 642
Registriert: 23.09.2009 14:01

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von FANausMV » 07.02.2021 19:16

Wozu hat man eigentlich Lang behalten, wenn man den nicht mal für eine Pause von Lainer bringen kann?
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4664
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von michy » 07.02.2021 19:19

Lainer hat gestern ein grausames Spiel gemacht, das kann passieren und das nehme ich ihn überhaupt nicht übel. Er ist einer unserer Leistungsträger und da darf man auch mal ein Spiel schlecht sein. Zum Thema Rotieren, passt dann allerdings nicht, das Lainer immer spielt, gleiches gilt für Ginter.
Benutzeravatar
effe1968
Beiträge: 1482
Registriert: 30.08.2014 17:30

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von effe1968 » 07.02.2021 19:31

FANausMV hat geschrieben:
07.02.2021 19:16
Wozu hat man eigentlich Lang behalten, wenn man den nicht mal für eine Pause von Lainer bringen kann?
Ich glaub nicht das wir Lang behalten wollten, Lazaro war als Backup für die gesamte Rechte Seite vorgesehen, der ist leider aber meist veletzt.
Fred1502eric
Beiträge: 165
Registriert: 26.11.2015 13:51

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Fred1502eric » 07.02.2021 20:23

Nothern_Alex hat geschrieben:
07.02.2021 12:51
Bei Lainer wirkt sich die Belastung halt weniger auf den Körper aus, sondern eher auf die Konzentrationsfähigkeit. Es war ja nicht nur das Gegentor, bei dem er den Kölner wohl übersehen hat. Auch sonst hatte er Probleme Freund von Feind zu unterscheiden, gefühlt hat er des Öfteren den Ball an einen Kölner, der allein auf weitem Flur stand, abgegeben. Seine „Flanken“ z.B. haben zielgerichtet den einzigen Kölner gefunden.
Ehrlich gesagt halte ich Lainer auch ausgeruht für sehr limitiert mit Ball am Fuß
Antworten