Stefan Lainer [18]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33929
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Zaman » 15.09.2019 17:04

so langsam hab ich auch den eindruck, das sieht schon sehr nach absicht aus
Benutzeravatar
BMG THOMAS
Beiträge: 6201
Registriert: 26.05.2007 17:09
Wohnort: WORMS
Kontaktdaten:

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von BMG THOMAS » 15.09.2019 17:08

XXX stark der Mann
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9844
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Zisel » 15.09.2019 22:22

Zaman hat geschrieben:
15.09.2019 17:04
absicht
Für mich wäre das absurd. Ich gebe dem Gegner den Ball, damit ich pressen kann? Sorry, aber wenn dem so ist, führt es den Sinn des Spiels ad absurdum. Ganz nebenbei sinkt Lainers Fehlpassquote und ich finde, dass er dadurch immer stärker wird. Gestern hat er mir richtig gut gefallen.
ewiger Borusse
Beiträge: 6099
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von ewiger Borusse » 16.09.2019 11:12

Ich finde ihn klasse, wie er über 90 min in Holzfällermanier ackert, Wahnsinn :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
jehens77
Beiträge: 2250
Registriert: 06.01.2009 12:09
Wohnort: Paris

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von jehens77 » 16.09.2019 12:28

Zisel hat geschrieben:
15.09.2019 22:22
Für mich wäre das absurd. Ich gebe dem Gegner den Ball, damit ich pressen kann? Sorry, aber wenn dem so ist, führt es den Sinn des Spiels ad absurdum. Ganz nebenbei sinkt Lainers Fehlpassquote und ich finde, dass er dadurch immer stärker wird. Gestern hat er mir richtig gut gefallen.
Ich finde das überhaupt nicht absurd. Siehe Artikel von unserem Co Trainer Rene Maric auf Spielverlagerung aus dem Jahr 2015:
Das Konzept der absichtlichen Fehlpässe und darauffolgenden Balleroberungen macht sich exakt diesen Punkt zunutze, wie Ralf Peter hier ausführt und Barcelona mit Guardiola als Beispiel nennt.
Link: https://spielverlagerung.de/2015/07/22/ ... npressing/
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3960
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von TheOnly1 » 16.09.2019 13:23

Uh...also das finde ich tatsächlich SEHR spannend.
uli1234
Beiträge: 13356
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von uli1234 » 16.09.2019 13:52

Zisel hat geschrieben:
15.09.2019 22:22
Für mich wäre das absurd. Ich gebe dem Gegner den Ball, damit ich pressen kann? Sorry, aber wenn dem so ist, führt es den Sinn des Spiels ad absurdum. Ganz nebenbei sinkt Lainers Fehlpassquote und ich finde, dass er dadurch immer stärker wird. Gestern hat er mir richtig gut gefallen.
Das ganze Spiel hat sich gewandelt.....und absichtliche Fehlpässe scheinen nun auch bei uns Einkehr zu halten.
Ich denke auch, dass die fehlpassquote bald niemanden wirklich noch interessiert. Es gilt nur noch, schnelle umschaltmomente zu verhindern, wobei der ganze Fussball bald nur noch verhindern ist, anstatt zu gestalten. Dazu dann noch lang und weit, um Vater Zufall mit ins Boot zu holen, denn wirklich planbar ist doch ein Kopfball Tor bei ruhendem Ball eh nicht.
Lainer macht Spaß und ist im Rose System verständlich am weitesten.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 18381
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von antarex » 16.09.2019 14:21

Zisel hat geschrieben:
15.09.2019 22:22
Für mich wäre das absurd. Ich gebe dem Gegner den Ball, damit ich pressen kann? Sorry, aber wenn dem so ist, führt es den Sinn des Spiels ad absurdum. Ganz nebenbei sinkt Lainers Fehlpassquote und ich finde, dass er dadurch immer stärker wird. Gestern hat er mir richtig gut gefallen.
Keine Ahnung ob das in diesem Fall der Fall ist ;) , aber von dieser Taktik habe ich vor Jahren schon als (damals noch eher theoretische) Möglichkeit gelesen.
Wenn du gegen ein Abwehrbollwerk nicht durchkommst, dann musst du dir was einfallen lassen.
Und dann doch am besten den 'Ballverlust' in einer kontrollierten Situation.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7790
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von borussenbeast64 » 16.09.2019 17:39

Ich fand seine beiden langen Pässe zu Lasso und Flo sowas von präzise,aber die beiden haben leider nicht schnell genug gehandelt...besonders beim Freistoß,als der Schiri noch mit Ziegen am diskutieren war,hat Stefan sofort gehandelt und ihn ausgeführt Richtung Lasso...auch schon ganz schön abge.wixt,unser Terrier :mrgreen:
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9844
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Zisel » 16.09.2019 20:35

uli1234 hat geschrieben:
16.09.2019 13:52

Ich denke auch, dass die fehlpassquote bald niemanden wirklich noch interessiert. Es gilt nur noch, schnelle umschaltmomente zu verhindern, wobei der ganze Fussball bald nur noch verhindern ist, anstatt zu gestalten. Dazu dann noch lang und weit, um Vater Zufall mit ins Boot zu holen
Genau das meinte ich mit "den Sinn des Spieles ad absurdum führen".

Nochmal deutlich, ich halte nicht die Ansicht, dass es Absicht ist für absurd. Ich finde es widersinnig den Ball freiwillig abzugeben, um dann pressen zu können. Ich weiss, dass es diesen Ansatz gibt. Tedesco hat es in einem Interview auch mal erwähnt. Ich finde es trotzdem bekloppt. :cool:
Kampfknolle
Beiträge: 8641
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Kampfknolle » 16.09.2019 22:14

Manchmal muss man auch verrückte Dinge tun :mrgreen:

Ich hör davon zum ersten mal. Find diese Thematik aber durchaus interessant.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 27281
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Borusse 61 » 17.09.2019 14:19

Ich warne davor, den WAC zu unterschätzen !

https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... e63769583a
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3500
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Further71 » 17.09.2019 17:06

Zisel hat geschrieben:
15.09.2019 22:22
Für mich wäre das absurd. Ich gebe dem Gegner den Ball, damit ich pressen kann? Sorry, aber wenn dem so ist, führt es den Sinn des Spiels ad absurdum. Ganz nebenbei sinkt Lainers Fehlpassquote und ich finde, dass er dadurch immer stärker wird. Gestern hat er mir richtig gut gefallen.
Ja das soll es in der Tat - schon länger - geben. Kramer hat das letzte Woche übrigens in der SpoBi bestätigt (bezogen auf seine Zeit bei B04).

Zu Lainer: gefällt mir bisher sehr gut der Junge, wirkt immer giftig und zielstrebig. Und mit ihm scheinen wir endlich mal einen AV zu haben der sich mehr als 1-2 mal pro Spiel bis zur gegnerischen Strafraumhöhe traut und auch mal ein paar Flanken rein schlägt. Das sah auf dieser Position in den letzten Jahren meist anders aus.
tzzz
Beiträge: 339
Registriert: 16.02.2013 16:50

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von tzzz » 19.09.2019 22:42

Ein riesen Ärgernis bisher. Nur laufen reicht nicht
Benutzeravatar
froggy34
Beiträge: 6847
Registriert: 04.12.2005 15:57
Wohnort: OWL

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von froggy34 » 19.09.2019 23:04

Heute der einzige der die Sache ernstgenommen hat
Bennelicious
Beiträge: 345
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Bennelicious » 19.09.2019 23:05

Mehr ist dazu nicht zu sagen
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 19.09.2019 23:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
froggy34
Beiträge: 6847
Registriert: 04.12.2005 15:57
Wohnort: OWL

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von froggy34 » 19.09.2019 23:06

tzzz hat geschrieben:
19.09.2019 22:42
Ein riesen Ärgernis bisher. Nur laufen reicht nicht
Na dein Nickname scheint ja Programm :lol:
GW1900
Beiträge: 1392
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von GW1900 » 19.09.2019 23:08

Zwar technisch nicht immer sauber, aber er hat wenigstens gekämpft.
tzzz
Beiträge: 339
Registriert: 16.02.2013 16:50

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von tzzz » 19.09.2019 23:15

Nun gut er war heute nicht der schlechteste von den 11, aber gut war er bei weitem auch nicht. Für das Geld reicht mir kämpfen nicht.
Benutzeravatar
Fohle-4-Life
Beiträge: 3044
Registriert: 08.11.2006 16:28
Wohnort: Leverkusen

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Fohle-4-Life » 19.09.2019 23:34

Der einzige bei den wenigsten die Einstellung gestimmt hat.
Antworten