Stefan Lainer [18]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 3325
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von ColaRumCerrano » 30.08.2019 22:36

Die Einstellung stimmt ja. Wenn man aber ein Trinkspiel bei seinen Fehlpässen machen würde müsste der Sani spätestens zur Halbzeit den Magen auspumpen.
Das hat auch mMn nur bedingt mit abgestimmten Laufwegen zu tun. Das Passspiel ist bisher einfach miserabel.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9226
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Nothern_Alex » 30.08.2019 22:45

Ich habe sehr gut den Unterschied zu Wendt gesehen. Was der eine zu viel hat, hat der andere zu wenig. Wendt muss oft erst überlegen, wohin er den Ball spielt und ist dann zugestellt. Lainer spielt oft viel zu schnell ab, etwas mehr Zeit die Situation zu erfassen kann er sich schon lassen.
Heidenheimer
Beiträge: 3410
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Heidenheimer » 30.08.2019 23:14

Eine *Kampfsau* vor dem Herrn aber leider doch noch mit einigen Abspielfehler.
spawn888
Beiträge: 6130
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von spawn888 » 30.08.2019 23:42

so viele Flanken wie Lainer in diesem einen Spiel geschlagen hat, kamen sonst in 10 Spielen zusammen.
Ich sehe das alles gar nicht so kritisch wie viele hier. Die Hereingabe in Halbzeit 1 für Embolo. Ich finde das ist absolute Spitzenklasse. Besser kannst du so einen Ball nicht reinspielen. Das sind die typischen Lainer-Bälle.

Mit Sicherheit spielt er mal hier oder da zu schnell bzw. die Flanke zu früh. Aber wenn wir mal resümieren: Embolo Großchance in Halbzeit 1 durch Lainer´s flache Flanke vorbereitet. Der Lattentreffer von Orban durch Lainer-Flanke herausgekommen. Die Embolo-Großchance in der Nachspielzeit nach Lainer-Flanke. und wieviele Ecken gabs allein deshalb, weil Lainer flankt?

Ich finde das ist schon richtig richtig gut. Lainer ist ein echtes Puzzle-Stück für uns.
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5124
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Hordak » 30.08.2019 23:51

Okay er hat vielleicht 2-3 mal zu früh geflankt. Aber besser so als in die Mitte schauen und wieder zurück spielen wie so oft im Vorjahr. Außerdem haben wir vorne endlich Spieler welche die Flanken auch verwerten können. Und die von Lainer eingestreuten scharfen flachen Hereingaben finde ich super, das überrascht den Gegner. Und das Ding für Embolo war wirklich perfekt aufgelegt.
Naynwehr
Beiträge: 109
Registriert: 23.02.2013 00:20

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Naynwehr » 31.08.2019 00:17

Er stand für mich heute in einigen Situationen etwas zu offensiv, während kein Spieler da war, der das ganze absichern konnte. Dadurch kamen einige Szenen zustande, die ziemlich gefährlich werden können. Da fehlt es schon noch ein bisschen an der Abstimmung. Ansonsten hat er diese Bälle in Salzburg halt blind gespielt, das muss sich mit den neuen Abnehmern auch erst noch einspielen.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7614
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von borussenbeast64 » 31.08.2019 01:00

Ich finde daß Stefan schon in den ersten 3 BL-Spielen gezeigt hat,daß er konstante gute Leistung bringen kann....und das find ich schon als bemerkenswert,denn das ist für mich nicht bei einem Neuling selbstverständlich. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11424
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Badrique » 31.08.2019 08:16

Lainer ist für mich ein Spieler mit richtiger Winner-Mentalität. Der zweifelt zu keiner Sekunde und glaubt immer bis zum Schluß noch was reißen zu können und das sieht man auf dem Platz. Habe in der Vergangenheit oft kritisiert, dass es zu viele Spieler bei uns gibt, die sich wenn es nicht läuft, ihrem Schicksal ergeben. Lainer ist da das komplette Gegenteil, solche Spieler brauchen wir.
uli1234
Beiträge: 13052
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von uli1234 » 31.08.2019 09:30

Ich weiß ja nicht, ob meine Theorie stimmt, aber kann das sein, dass wir absichtlich Pässe in freie Räume spielen, die kein Spieler erreichen kann, um dann sofort ins Pressing zu gehen?
spawn888
Beiträge: 6130
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von spawn888 » 31.08.2019 09:59

@uli: ist nicht so abwegig. Zwar habe ich jetzt keine konkrete Situation im Kopf, aber das ist mittlerweile auch ein probates MIttel geworden. Ich glaube, diesbezüglich gibt es keine Grenzen und grundsätzlich ist es schon besser, den Ball in einen freien Raum zu jagen und eben dann Gegner mit Ball zu jagen, als einen eigenen Ballverlust in gefährlichen Situationen zu haben.

WIe gesagt, da ist man mittlerweile sehr kreativ was solche Ideen betrifft. Erinnert sich jmd vielleicht an ein EL Spiel, ich meine es war auch Leipzig damals in Marseille, müsste so 1 1/2 Jahre her sein. Da spielte Marseille den eigenen Anstoß schnurstracks, ohne zurückzuspielen nach vorne rechts ins Aus. und dann alle Mann mit Vollspeed nach vorn und Leipzig hatte nen EInwurf auf Strafraumhöhe und wurde sofort zugestellt.

Nun muss man das nicht mögen, aber ich meine sogar, es gab nen Leipziger Ballverlust und dann sogar ein TOr oder eine Chance.
ich fands klasse.
uli1234
Beiträge: 13052
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von uli1234 » 31.08.2019 10:15

Mir ist das halt bei Lainer gestern aufgefallen.
ttt
Beiträge: 597
Registriert: 12.07.2015 14:00

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von ttt » 31.08.2019 11:01

spawn888 hat geschrieben:
30.08.2019 23:42
so viele Flanken wie Lainer in diesem einen Spiel geschlagen hat, kamen sonst in 10 Spielen zusammen.
Ich sehe das alles gar nicht so kritisch wie viele hier. Die Hereingabe in Halbzeit 1 für Embolo. Ich finde das ist absolute Spitzenklasse. Besser kannst du so einen Ball nicht reinspielen. Das sind die typischen Lainer-Bälle.

Mit Sicherheit spielt er mal hier oder da zu schnell bzw. die Flanke zu früh. Aber wenn wir mal resümieren: Embolo Großchance in Halbzeit 1 durch Lainer´s flache Flanke vorbereitet. Der Lattentreffer von Orban durch Lainer-Flanke herausgekommen. Die Embolo-Großchance in der Nachspielzeit nach Lainer-Flanke. und wieviele Ecken gabs allein deshalb, weil Lainer flankt?

Ich finde das ist schon richtig richtig gut. Lainer ist ein echtes Puzzle-Stück für uns.
Das sehe ich absolut genauso. Seine Flanken waren gestern deutlich verbessert.
wiesel_rs
Beiträge: 30
Registriert: 19.03.2012 11:15

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von wiesel_rs » 31.08.2019 11:28

Was ist denn an seiner Leistung konstant eigentlich? Von ihm kommt keine einzige Flanke vernünftig an den Mann. Egal ob hoch oder flach. Konstant ist seine Laufbereitschaft, was war es aber auch schon.
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6588
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von FritzTheCat » 31.08.2019 11:36

Janschke 2.0.

Eine Kampfsau vor dem Herrn, aber technisch....naja...von gefühlten 10 Flanken kam nicht eine halbwegs vernünftig an, da nützt letztendlich auch der weg bist zur Flanke nichts.
Benutzeravatar
Allan Simons.
Beiträge: 732
Registriert: 05.05.2012 10:54

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Allan Simons. » 31.08.2019 11:54

spawn888 hat geschrieben:
30.08.2019 23:42
so viele Flanken wie Lainer in diesem einen Spiel geschlagen hat, kamen sonst in 10 Spielen zusammen.
Ich sehe das alles gar nicht so kritisch wie viele hier. Die Hereingabe in Halbzeit 1 für Embolo. Ich finde das ist absolute Spitzenklasse. Besser kannst du so einen Ball nicht reinspielen. Das sind die typischen Lainer-Bälle.

Mit Sicherheit spielt er mal hier oder da zu schnell bzw. die Flanke zu früh. Aber wenn wir mal resümieren: Embolo Großchance in Halbzeit 1 durch Lainer´s flache Flanke vorbereitet. Der Lattentreffer von Orban durch Lainer-Flanke herausgekommen. Die Embolo-Großchance in der Nachspielzeit nach Lainer-Flanke. und wieviele Ecken gabs allein deshalb, weil Lainer flankt?

Ich finde das ist schon richtig richtig gut. Lainer ist ein echtes Puzzle-Stück für uns.
Nur für die beiden Posts über mir,die meinen das keine Flanke sein Ziel fand. :animrgreen2:
Benutzeravatar
Borusse79
Beiträge: 1193
Registriert: 28.02.2004 16:56
Wohnort: Hippelank im schönen Neuss
Kontaktdaten:

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Borusse79 » 31.08.2019 12:12

FritzTheCat hat geschrieben:
31.08.2019 11:36
Eine Kampfsau vor dem Herrn, aber technisch....naja...von gefühlten 10 Flanken kam nicht eine halbwegs vernünftig an, da nützt letztendlich auch der weg bist zur Flanke nichts.
Das Spiel auch wirklich gesehen? Es saß nicht jede Flanke, aber da waren ein paar gute dabei die auch ankamen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28424
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von borussenmario » 31.08.2019 12:22

FritzTheCat hat geschrieben:
31.08.2019 11:36
von gefühlten 10 Flanken kam nicht eine halbwegs vernünftig an,
wiesel_rs hat geschrieben:
31.08.2019 11:28
Von ihm kommt keine einzige Flanke vernünftig an den Mann.
Ich finde, man sollte nur über Spiele sprechen, die man auch gesehen hat, und falls man sie gesehen hat, dann sollte man das halbwegs konzentriert getan haben. 8)

Hier übrigens die erste Einzelkritik, von der RP:

Stefan Lainer schlug unheimlich viele gute Flanken, die zu teils großen Chancen führten. Der Österreicher spielte wieder stark und hat sich offenbar prächtig in der Bundesliga eingelebt.

Passt :daumenhoch:
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6588
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von FritzTheCat » 31.08.2019 12:27

Ok, ein paar waren sicher dabei, aber auch viel unbedrängt schlechte. Das könnte besser werden noch.
Benutzeravatar
Pepe1303
Beiträge: 4556
Registriert: 14.03.2005 16:33
Wohnort: Glasgow

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von Pepe1303 » 31.08.2019 14:46

Geiler Spieler.
Unbedingter Siegeswille, ich bin total begeistert von ihm. Selbst wenn einiges noch schief läuft, aber das was er an Intensität auf den Platz bringt kann eine ganze Mannschaft pushen! Wird vor allem in engen Spielen richtig Gold wert sein.
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6588
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Re: Stefan Lainer [18]

Beitrag von FritzTheCat » 31.08.2019 14:57

Antworten