Stefan Lainer [18]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
borussenfriedel
Beiträge: 21983
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von borussenfriedel » 19.06.2019 19:43

Herzlich willkommen!
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 2994
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 19.06.2019 19:45

Noch ein Rechtsverteidiger..... :help:
Erschließt sich mir überhaupt nicht!
Sicher ein guter Mann, aber warum Baustellen ignorieren und ein Überangebot an Rechtsverteidigern schaffen?
Macht nur Sinn, wenn Lang uns verlassen würde!
12 Mios für Überhang.... gewagt und überraschend!
:cool:
Benutzeravatar
Chok
Beiträge: 6438
Registriert: 19.08.2007 14:04

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von Chok » 19.06.2019 19:46

Herzlich Willkommen :bmgja:

Rose wird schon wissen, dass er auf ihn bauen kann :daumenhoch:
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9612
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von purple haze » 19.06.2019 21:00

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl des Klubs und herzlich willkommen beim geilsten Klub der Welt :flagbmg:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12787
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von raute56 » 19.06.2019 21:36

Herzlich Willkommen!

Ich bin froh, dass wir hier so profunde Kenner der Szene haben, die mich Unwissenden - siehe Eberl-Thread - informiert haben.
Benutzeravatar
hank rearden
Beiträge: 1110
Registriert: 05.01.2012 19:55

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von hank rearden » 19.06.2019 21:56

Chok hat geschrieben:
19.06.2019 19:46
Herzlich Willkommen :bmgja:
Rose wird schon wissen, dass er auf ihn bauen kann :daumenhoch:
EBEN!
Wenn ein Trainer kommt und bringt einen Spieler quasi mit, dann wird er wissen warum. :daumenhoch:
Wer erinnert sich nicht an unseren letzten Österreicher, vielleicht hat Max nochmal ein goldenes Händchen gehabt.
Herzlich willkommen!
atreiju
Beiträge: 2348
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von atreiju » 19.06.2019 23:06

Verstehe den Transfer überhaupt nicht, erst recht nicht zu diesem Preis, vor allem ist es ein Eingeständnis, im letzten Jahr daneben gelegen zu haben.

Bleibt jetzt also noch weniger Kapital, um die für mich dringendsten Verstärkungen, 1 LV, 2Stürmer und ein spielerisch starker 6- er zu realisieren.
Mikael2
Beiträge: 5898
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von Mikael2 » 19.06.2019 23:25

borussenmario hat geschrieben:Hätte ich gewusst, dass er 1,75 misst, hätte ich nicht nach Kopfballstärke gefragt. :aniwink:
Ich sag nur Radamel Falcao. Toller Stürmer mit Wahnsinnsquote und nur 177 cm groß.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2990
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von rifi » 19.06.2019 23:39

atreiju hat geschrieben:
19.06.2019 23:06
Verstehe den Transfer überhaupt nicht, erst recht nicht zu diesem Preis, vor allem ist es ein Eingeständnis, im letzten Jahr daneben gelegen zu haben.

Bleibt jetzt also noch weniger Kapital, um die für mich dringendsten Verstärkungen, 1 LV, 2Stürmer und ein spielerisch starker 6- er zu realisieren.
Das mag bezüglich Lang das Eingeständnis sein, dass er nicht funktioniert hat. Sollte man, wenn man dies nun erkannt hat, aber daran festhalten, nur weil man nicht falsch gelegen haben will? Kann ja durchaus sein, dass uns Johnson und/oder Lang verlassen, dann wäre da schon eine Stelle offen gewesen. Streng genommen war RV letzte Saison auch die größere Baustelle, auch wenn viele (wie eigentlich schon immer, seit er da ist) gegen Wendt wetterten. Das Gesamtpaket aus RV (könnte die Baustelle dort beheben) und Trainer bringt ihn praktisch mit dürfte dann schon seinen Wert haben. Vielleicht zieht man Beyer damit gedanklich auch eher auf IV, wo er eigentlich auch hingehört.

Natürlich gibt es noch andere Positionen, die besetzt werden sollen. Ich denke aber auch, dass man das nicht alles in dieser Transferperiode machen muss. Warum nicht Wendts Vertragsjahr mitnehmen und versuchen, Poulsen dahinter weiter aufzubauen? Ich würde hier eher in zwei Schritten denken, als daran, in einem Sommer von Trainer bis hin zum kompletten Kader alles umzubauen.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7370
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von Nocturne652 » 20.06.2019 00:37

Schön ausgeführt, rifi. So sehe ich das auch.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2829
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von {BlacKHawk} » 20.06.2019 03:02

Es kann viele Gründe haben, warum man mit Lainer einen Spieler für eine Position verpflichtet hat, für die man so offensichtlich vielleicht nicht den Bedarf erkennt, ich persönlich kann diese Verpflichtung jedoch schon nachvollziehen, zumal es weiterhin Spielraum für Spekulationen lässt, sowohl auf der Zugangs-, als auch auf der Abgangsseite. Ist für mich aber weniger das Thema in diesem Thread.
Lainer ist auf jeden Fall eine Verstärkung mit viel Erfahrung, möglicherweise haben wir mit ihm ja den neuen Stranzl gefunden. :wink:

Herzlich Willkommen und viel Erfolg bei uns! :winker:
Seb
Beiträge: 1524
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von Seb » 20.06.2019 03:54

Herzlich willkommen! Vielleicht so:

Lainer-Beyer-Ginter-Elvedi

Johnson wieder eher offensiv auf dem linken Flügel mit Lang und Jantschke als Back-up. Fokus wäre dann ab jetzt Offensive.
Ruhrgebietler
Beiträge: 2606
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von Ruhrgebietler » 20.06.2019 09:36

Willkommen Stefan,
drücke Dir und uns die Daumen das alles so hinhaut wie Rose und Eberl sich das vorstellen. :daumenhoch:
Benutzeravatar
rob6461
Beiträge: 3211
Registriert: 26.09.2015 21:36
Wohnort: berlin/ost

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von rob6461 » 20.06.2019 09:51

atreiju hat geschrieben:
19.06.2019 23:06
Verstehe den Transfer überhaupt nicht, erst recht nicht zu diesem Preis, vor allem ist es ein Eingeständnis, im letzten Jahr daneben gelegen zu haben.

Bleibt jetzt also noch weniger Kapital, um die für mich dringendsten Verstärkungen, 1 LV, 2Stürmer und ein spielerisch starker 6- er zu realisieren.
Komm den Usern hier nicht mit Logik, alles was Max macht ist richtig. :winker:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26499
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von Borusse 61 » 20.06.2019 09:55

Ach ja, was ist denn daran verkehrt, wenn ein Trainer diesen Spieler haben will
und ihm der Sportdirektor diesen Wunsch erfüllt, außerdem weißt doch keiner,
was sich noch auf der Abgangsseite noch alles tut. :winker:
Benutzeravatar
rob6461
Beiträge: 3211
Registriert: 26.09.2015 21:36
Wohnort: berlin/ost

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von rob6461 » 20.06.2019 09:58

Dann können wir ja froh sein das er nicht noch 2 Torhüter wollte. :shock:
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 20.06.2019 10:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24938
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von 3Dcad » 20.06.2019 10:24

Gut das hier die kindischen Beiträge entfernt werden. Danke @mods.

Zu Lainer:
Hat noch keine Trikotnummer? Spekuliert wohl auf eine die momentan vergeben ist.
Ich bin sehr gespannt auf sein Pressing. Ich denke er spielt ein wenig den Vorturner. Ab sofort heißt es den Gegenspieler verfolgen auf Schritt und Tritt. Erst vor der Kabine wird die Leine losgelassen. :wink:
ewiger Borusse
Beiträge: 5959
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von ewiger Borusse » 20.06.2019 11:08

Herzlich willkommen an den neuen, ob es Sinn macht oder nicht werden wir sehen wenn der Kader steht, bzw wenn er spielt.
spawn888
Beiträge: 6129
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von spawn888 » 20.06.2019 11:12

ich kann die allgemeine Skepsis bzgl. des Transfers nicht nachvollziehen. Ja, wir haben als RV Lang, Beyer und auch Johnson hat die Position gespielt. Aber mal ernsthaft: Hatten wir in der Rückrunde nicht auch auf dieser Position wirklich Probleme? Erst Beyer gegen Ende der Saison war dort wirklich ansprechend fand ich. Aber wir wissen auch, dass Beyer eher einer für die Zentrale ist. Mit lang ist man gemeinhin nicht so zufrieden und Johnson ist einfach kein RV. Mit Sicherheit wäre in neuer LV noch wichtiger, aber dass wir beide AV im Blick haben, war mir von Vornherein klar.

Wir brauchen endlich AV, die Flanken können. Aus vollem Lauf, aus dem Halbfeld usw. Nicht nur die hohen Dinger, auch eine flache Flanke genau an den Mann zu bekommen. Bei Lainer habe ich diese Hoffnung. er ist ein echter AV.

Übrigens: Es geht ja auch gar nicht immer nur darum, ist ein AV schneller als der andere, kann er besser flanken, ist er im Zweikampf stärker...Klar, das sind wichtige Attribute für einen Außenverteidiger. Aber: Ganz wichtig ist auch, ob sich ein Spieler an der Außenlinie überhaupt wohlfühlt. Dort, wo es eben nur diese eine Richtung gibt, nämlich in diesem Fall links von sich.

Ein gelernter Außenverteidiger, der das kann und sich damit wohlfühlt, einer, der es auch gewohnt ist bei jedem Angriff die Linie hochzulaufen und clevere Läufe hinter die Abwehrlinie des Gegners ziehen kann. So einen brauchen wir. nicht nur einen, der das auch mal kann und auch mal macht. nein, einen, der das wirklich richtig gut kann.
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3511
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Stefan Lainer [ ]

Beitrag von Europameister 2004 » 20.06.2019 11:37

Ein Spieler ganz nach meinem Geschmack, was Alter, (internationale) Erfahrung betrifft und vermutlich auch noch Potential mit Mitte 20.

Ich wünsche mir davon noch 2 weitere Transfers für die Offensive.

Junge talentierte Leute bis 22/23 haben wir viele im Kader - Doucoure, Beyer, Poulsen, Zakaria, Neuhaus, Benes, Cuiscance, Vilalba (oder wie auch immer er richtig geschrieben wird) sowie Müsel und ein Stück weit Elvedi.

Will heißen: in der Hinsicht sind wir sehr gut aufgestellt, einige haben bereits ihr Können unter Beweis gestellt (Neuhaus, Zakaria, Beyer; der ein oder andere könnte folgen); Borussia hatte meines Erachtens nach recht lange keinen Spieler mehr wie Raffael, Kruse oder Stindl, die uns allesamt sofort weitergebracht haben. Das erhoffe ich mir von Lainer und den möglichen zwei weiteren Zugängen, die diese Kriterien hoffentlich erfüllen werden.

Die Aussagen zu ihm klingen für mich gut. Die Ablösesumme ist für heutige Verhältnisse schon fast "normal" geworden. Vor 10 bis 12 Jahren gäbe es dafür "Topper" aus der Bundesliga, heute sieht das anders aus. Trainer und Spieler kennen sich, Lainer weiß, was er zu tun hat und wenn seine Ausrichtung jene ist, das Offensivspiel mit anzukurbeln, kann man erahnen, in welche Richtung es gehen wird.

Ich hoffe, Lainer kann hier seine nächsten sportlichen Schritte machen und gemeinsam mit den übrigen Beteiligten dazu beitragen, dass die Entwicklung der Borussia in die gewünschte Richtung geht.
Antworten