Louis Jordan Beyer [15]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
spawn888
Beiträge: 6484
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von spawn888 » 28.02.2021 19:37

borussenmario hat geschrieben:
27.02.2021 21:59
rennt sich die Seele aus dem Leib, kann sichtlich nicht mehr vor Schmerzen und muss trotz 5 Wechseloptionen bis zum bitteren Ende da rumhumpeln, weil man lieber 5 andere runter nimmt.
borussenmario hat geschrieben:
28.02.2021 11:10
Habe ich so geschrieben und auch so gemeint. Diese Wechseloption für ihn hätte man sich zwingend bewahren müssen meiner Meinung nach, denn dass er das nicht durchhalten wird können, das konnte, nein musste man schon von Anfang an wissen.
Was Du danach geschrieben hast, spielt sich einzig in deinem Kopf ab, davon habe ich nichts gesagt, nicht mal gedacht. Aber schönen Dank, dass Du mir aufgrund deiner eigenen Gedanken billiges Argumentieren, Blödsinn und Polemik vorwirfst.
Naja, also dein ursprünglicher Post klingt dann aber schon ganz anders. Für mich drückt sich in solchen Post einzig und allein die Enttäuschung über Roses Abgang aus. Beyer hat ein gutes Spiel gemacht und da Elvedi angeschlagen raus musste hatte man sicherlich die Idee mit Beyer einen gelernten defensiven weiter auf dem Feld zu lassen. Auch Wendt hatte zuvor ja schon in einem Sprint plötzlich abreißen lassen und Oberschenkelprobleme offenbart. Dann wäre also die Option gewesen, dass man Beyer raus nimmt, nur weil ja evtl. vorauszusehen ist, dass er irgendwann Probleme bekommen wird sinnvoll?! Erschließt sich mir überhaupt nicht.
und ja, der Ausdruck man lasse Beyer lieber bis zum bitteren Ende herumhumpeln, weil man lieber 5 andere runter nehmen wolle, der ist für michnah an Polemik und offenbart nur ein hohes Kränkungserleben bzgl. unseres Übungsleiters.

Sachliche Kritik find ich angebracht, gerade aktuell. Denn die Leistungen brechen plötzlich ein. Aber diese Argumentation da oben ist einfach nur haarsträubend. Angeschlagene Spieler waren bereits draußen, positionsbezogene Wechsel haben bereits stattgefunden und deshalb war es zwar am langen Ende unglücklich, dass Beyer noch durchspielen musste (oder durfte?), aus der Situation aber absolut nachvollziehbar.
Mikael2
Beiträge: 7753
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von Mikael2 » 28.02.2021 20:03

borussenmario hat geschrieben:Und dann gleiche diese Tatsache mal ab mit seiner Einsatzzeit gestern, volle Distanz ohne jede Chance auf Auswechslung, ein Unding. Ich habe gestern nur gedacht, hoffentlich zieht er sich dadurch jetzt nicht noch eine heftige Verletzung zu.

Das gleiche Spielchen war auch schon bei Bensebani zu beobachten nach seiner Infektion. Auch da habe ich mich schon tierisch darüber geärgert. Das kommt einem Verheizen gleich.
Haste absolut recht. Genau meine Gedanken. Ich XXX jetzt den Ärger darüber in mich rein. Er ist ein guter Junge, der echt was drauf hat. Und er ist für mich auch ein echter Borusse. Der will sich in Gladbach durchbeißen. Das muss doch mal irgendwann honoriert werden.
Mikael2
Beiträge: 7753
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von Mikael2 » 28.02.2021 20:06

spawn: ich habe es auch so wie Mario empfunden. Und mir kann man nun wirklich nicht nachsagen, das ich über Roses Abgang enttäuscht wäre.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 10078
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von Nocturne652 » 28.02.2021 20:27

lutzilein hat geschrieben:
28.02.2021 19:19
Rose WILL die Karre vor die Wand fahren!
Egal, wie oft man diesen Blödsinn wiederholt, es wird dadurch nicht plausibler, oder gar wahrer.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14727
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von raute56 » 28.02.2021 21:12

Hut ab vor der Leistung von Beyer nach dieser langen spiellosen Zeit. Und ein gewisser Mann an der Seitenlinie hat wieder einmal Defizite bewiesen. Beyer durchspielen zu lassen war schon mehr als fragwürdig.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30133
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von borussenmario » 28.02.2021 21:56

spawn888 hat geschrieben:
28.02.2021 19:37
Angeschlagene Spieler waren bereits draußen, positionsbezogene Wechsel haben bereits stattgefunden und deshalb war es zwar am langen Ende unglücklich, dass Beyer noch durchspielen musste (oder durfte?), aus der Situation aber absolut nachvollziehbar.
Dass es für dich, offenbar alles bzgl. Beyers heftige Begleitumstände der Corona Infektion ignorierend, nachvollziehbar ist, ist deine Sache. Aber was Du als haarsträubend bezeichnest, sehen nahezu alle anderen hier auch so, alleine das würde mir zu denken geben, ob man nicht doch vllt. selbst etwas daneben liegt. So wie Du es mit der Analyse meiner Psyche ebenfalls tust. Er hätte sich einfach einen Wechsel aufsparen können, das geht, wenn man die Umstände bzgl. Beyer nicht komplett außer Acht lässt, insbesondere wenn man den Luxus von inzwischen fünf Möglichkeiten hat. Für mich ist das fahrlässig, wie schon erwähnt genau, wie auch schon bei Bensebaini nach überstandener Infektion. Und wenn Du meine Beiträge über Jahre betrachtest, dann würdest Du wissen, dass ich grundsätzlich ein Problem damit habe, wenn man bzgl. der Gesundheit eines Spielers solch hohes Risiko geht und damit zockt.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 7195
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von Jagger1 » 28.02.2021 22:07

Beyers Leistung gestern verdeutlicht aber vor allem, dass der Lüdenscheider die ganze Zeit ihn gar nicht richtig beurteilt hat, sonst hätte er Beyer schon vorher und öfter gebracht.

Zum Spiel: Beyer hätte ja ausgewechselt werden können und Lazaro hätte seine Position übernehmen können.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14727
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von raute56 » 28.02.2021 22:30

So ist es.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 8138
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 01.03.2021 01:31

Jagger1 hat geschrieben:
28.02.2021 22:07
Beyers Leistung gestern verdeutlicht aber vor allem, dass der Lüdenscheider die ganze Zeit ihn gar nicht richtig beurteilt hat, sonst hätte er Beyer schon vorher und öfter gebracht.

Zum Spiel: Beyer hätte ja ausgewechselt werden können und Lazaro hätte seine Position übernehmen können.
Lazaro ist kein RV in der 4er-Kette
die defensive Zweikampfführung nicht so gut bei ihn


Ein wenig darf man die Spieler auch kennen :wink:
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 7195
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von Jagger1 » 01.03.2021 07:30

Lazaro hat diesen Part aber bereits gespielt.
GW1900
Beiträge: 3314
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von GW1900 » 01.03.2021 09:04

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:
01.03.2021 01:31
Lazaro ist kein RV in der 4er-Kette
die defensive Zweikampfführung nicht so gut bei ihn
Nur weil du das schon mehrmals behauptet hast, wird das nicht wahrer :lol:
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10853
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von Nothern_Alex » 01.03.2021 09:36

Meinst Du wirklich, dass die defensive Zweikampfführung schlechter gewesen wäre als bei einem humpelnden Beyer?
Benutzeravatar
flash1966
Beiträge: 983
Registriert: 10.03.2003 22:29
Wohnort: Neuss

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von flash1966 » 01.03.2021 10:08

Unverständlich warum er jetzt erst seine ersten Spielminuten in dieser Saison bekommen hat.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 7195
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von Jagger1 » 01.03.2021 10:13

@Flash
Auch das bestätigt die Defizite des Lüdenscheiders.
Benutzeravatar
flash1966
Beiträge: 983
Registriert: 10.03.2003 22:29
Wohnort: Neuss

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von flash1966 » 01.03.2021 10:40

:daumenhoch:
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 01.03.2021 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 8138
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 01.03.2021 11:23

GW1900 hat geschrieben:
01.03.2021 09:04
Nur weil du das schon mehrmals behauptet hast, wird das nicht wahrer :lol:
Tschuldigung,
das ist keine Behauptung ansonsten unterhalte dich mal mit Berlinern. Lazaro kannst du bringen als hochstehenden Rv aber nicht als tiefstehenden.Er ist ein Flügelverteidiger
Zuletzt geändert von BMG-Fan Schweiz am 01.03.2021 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
Köbes
Beiträge: 31
Registriert: 24.09.2017 09:05

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von Köbes » 01.03.2021 11:26

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:
01.03.2021 01:31
Lazaro ist kein RV in der 4er-Kette
die defensive Zweikampfführung nicht so gut bei ihn


Ein wenig darf man die Spieler auch kennen :wink:
Lazaro ist u.a. ein RV, das hat er ja nicht nur bei uns, sondern auch bsp. schon bei Hertha gespielt. Die Option hätte es also unabhängig von den legitimen, aber dennoch nicht unantastbaren Meinungen der Herthafans gegeben. :wink: Verstanden habe ich es daher auch nicht, dass Beyer durchspielen musste. Dennoch hoffe ich, dass seine sehr ordentliche Leistung wahrgenommen und auch vor dem Hintergrund seiner Verletzten- und Krankenakte der letzten Monate richtig eingeordnet wird. Nicht nur von Rose...
uli1234
Beiträge: 16541
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von uli1234 » 01.03.2021 14:54

Lazaro kommt aus einem faserriss und macht in 12 Tagen 3,5 Spiele. Der sitzt morgen hoffentlich auf der Bank und macht dann gegen die Pillen ein Pfeilschwanzkrebstricktor.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 30110
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von Volker Danner » 01.03.2021 16:27

lutzilein hat geschrieben:
28.02.2021 19:19
[..]R0$€ WILL die Karre vor die Wand fahren!
U-Boot?

jedenfalls werden Jordan, Lazlo und Andere, unter einem neuen Chefcoach, mehr Einsatzchancen erhalten..
Heidenheimer
Beiträge: 4546
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Louis Jordan Beyer [15]

Beitrag von Heidenheimer » 01.03.2021 21:05

Hoffe es auch .. hab dies auch lange gefordert (sofern man fordern kann). Das Dilemma doch bei Rose wie bei seinen beiden Vorgänger auch. Lieber auf *bewährtes" setzen und allenfalls einen wichtigen Spieler solange auf dem Feld belassen bis ihm buchstäblich die Luft ausgeht. Obwohl Hecking auf Beyer *stand hat eigentlich keiner einem Talent richtig die Chance gegeben. Lenz ... ich ärgere mich immer noch. Viel Lob immer in den Vorbereitungsspielen und danach *links* liegen gelassen (Wann darf Kurt mal ran?) Heute bei Union Stamm. Alle drei Trainer die nicht für Förderung stehen.

Ob all dem, braucht doch Beyer jetzt wo er wieder *gebracht* werden kann, Spiele und nicht Bänkchen die ganze Zeit. Sonst ist auch er plötzlich weg. Sollte Max mal bei der trainersuche berücksichtigen. Wir sind gut gefahren damit.
Antworten