Matthias Ginter [28]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44646
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von HerbertLaumen » 07.05.2019 13:18

Dem angeblich eigenen Team zu schaden ist viel eher :gaga: und :facepalm:
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3692
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Simonsen Fan » 07.05.2019 14:14

Häh ?? Wer schreibt den hier von dem Team schaden ?
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6674
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von toom » 07.05.2019 15:08

Was für ein ermüdendes und banales Thema.
Leute, es ist doch alles dazu gesagt.
Alles halb so wild. Weiter geht's!
uli1234
Beiträge: 12606
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von uli1234 » 07.05.2019 21:00

HerbertLaumen hat geschrieben:
07.05.2019 13:18
Dem angeblich eigenen Team zu schaden ist viel eher :gaga: und :facepalm:
Was du daraus machst....unfassbar. wenn ich pfeiffe, schade ich meinem Team? Kann auch gegenteiliges bewirken. Wenn der Trainer die Truppe in der Halbzeit verbal zusammen trümmert, schadet er damit der Truppe? Also manchmal.....
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6674
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von toom » 08.05.2019 00:49

uli1234 hat geschrieben:
07.05.2019 21:00
wenn ich pfeiffe, schade ich meinem Team?
Ja, ja und nochmal ja.
Ich bin mit einigen Profisportlern befreundet und alle sagen genau das. Pfeifen sei so mit das destruktivste, was man einem Team antun könne.
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 1777
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 08.05.2019 01:16

Ich kann zwar bei so manchen "Leistungen" unserer Mannschaft verstehen, dass die Zuschauer pfeifen, aber ich halte es aus verschiedenen Erwägungen für kontraproduktiv, dies während des Spiels zu tun.

Allerdings wird man nicht immer alle 50.000 Zuschauer "einfangen" können, dies nicht während eines Spiels zu tun. Insofern wäre es gut, wenn die Spieler sich auch in dieser Hinsicht mental vorbereiten würden, trotz dieser Umstände weiter fokussiert bleiben zu können.

Sobald ein Spieler dies an sich ranlässt, blockiert er im Kopf und die Konzentration lässt nach. Es gibt allerdings auch Gegenbeispiele, die aus Pfiffen gegen sich neue Energie ziehen und dann besonders aufdrehen, sind aber mit Sicherheit nicht die Mehrheit der Spieler.

Fazit: Während des Spiels am besten ausschließlich anfeuern, nach Spielende kann man dann immer noch pfeifen, hat dann aber keine unmittelbare schädliche Auswirkung auf das Spiel.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44646
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von HerbertLaumen » 08.05.2019 08:42

Simonsen Fan hat geschrieben:
07.05.2019 14:14
Häh ?? Wer schreibt den hier von dem Team schaden ?
Ach, du meinst es nutzt dem Team, wenn die Spieler während des Spiels ausgepfiffen werden oder wenn sie im www lesen, dass sie eierlose Schwiegersöhne sind? Das glaube ich eher nicht.
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3692
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Simonsen Fan » 08.05.2019 09:19

das habe ich nirgends erwähnt, ich kann nur die Leute verstehen, die ihren Unmut durch Pfeifen nach den desaströsen, blutleeren Auftritten kund tun. Und das sollten auch die Spieler verstehen, dass die Fans nicht nur tolle Leistungen bejubeln, sondern auch mal frustriert sind, wenn sie so eine Grütze runter spielen.
Ob es was bringt, um die Spieler wach zu rütteln, kann ich nicht sagen, nur Jubelstürme nach den Auftritten halte ich auch für unangebracht (das wäre dann wohl als Häme zu betrachten). Der Funke muss von den Spielern auf die Ränge überspringen und das ist in den letzten Monaten nicht sehr oft passiert.
Seit es Fußballspiel gibt, ist es nun mal so, dass schlechte Leistung durch Pfiffe quittiert werden, damit muss der nicht pfeifende Fan, als auch der Spieler mit klar kommen.
Es kommt auch immer darauf an, wie man verliert, gibt die Mannschaft kämpferisch alles, wird kaum ein Fan nach einer Niederlage pfeifen, dass war aber in den letzten Spielen über viele Phasen jedoch nicht der Fall.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4025
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Quincy 2.0 » 08.05.2019 09:40

Gute drei Jahre eine absolut enttäuschende Rückrunde, ich kann die Pfiffe absolut verstehen.
uli1234
Beiträge: 12606
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von uli1234 » 08.05.2019 13:28

HerbertLaumen hat geschrieben:
08.05.2019 08:42
Ach, du meinst es nutzt dem Team, wenn die Spieler während des Spiels ausgepfiffen werden oder wenn sie im www lesen, dass sie eierlose Schwiegersöhne sind? Das glaube ich eher nicht.
dann sollen sie gott verdammt nochmal leistung zeigen...rennen, fighten und gegen widerstände ankämpfen. eierlose auftritte hatten wir genug.....und somit sind unmutsbekundungen vollkommen normal. wir sind hier nicht auf der walldorfschule, können sich die spieler ja gerne mal den fohlentext zu gemüte führen.

https://www.youtube.com/watch?v=_-1A-Cdq6jY

nicht nur reden....machen
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44646
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von HerbertLaumen » 08.05.2019 17:06

Kannst es ihnen ja mal vormachen, wir lachen auch nicht, versprochen :cool:

Und für Pfiffe während des Spiels habe ich exakt NULL Verständnis, wer meint, er würde mit einer Eintrittskarte ein Anrecht auf "schönen Fußball" oder drei Punkte erwerben, der ist im Kino besser aufgehoben.
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6674
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von toom » 08.05.2019 17:08

Quincy 2.0 hat geschrieben:
08.05.2019 09:40
Gute drei Jahre eine absolut enttäuschende Rückrunde, ich kann die Pfiffe absolut verstehen.

Ach Gottchen. Ja, wir haben mit unseren Mitteln wirklich einen schlimmen Job gemacht in den letzten Jahren :roll:
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3692
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Simonsen Fan » 08.05.2019 18:06

HerbertLaumen hat geschrieben:
08.05.2019 17:06

Und für Pfiffe während des Spiels habe ich exakt NULL Verständnis, wer meint, er würde mit einer Eintrittskarte ein Anrecht auf "schönen Fußball" oder drei Punkte erwerben, der ist im Kino besser aufgehoben.
ich frage mich, wie du das im Stadion nervlich nur aushälst :roll: Pfiffe gehören zur Fußballkultur wie Bier und Bratwurst, wer da ein Problem mit hat, sollte besser zu Hause bleiben, oder Tennis schauen...
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32783
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Zaman » 08.05.2019 18:10

sind aber während des spiels absolut kontraproduktiv ... nach einem schlechten spiel kann ich das gut verstehen, aber während des spiels, du kannst mir nicht sagen, dass sich irgendein spieler durch pfiffe motivierter fühlt als vorher, wenn er eh schon verunsichert ist ...
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 10945
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Neptun » 08.05.2019 18:50

Simonsen Fan hat geschrieben:
08.05.2019 18:06
ich frage mich, wie du das im Stadion nervlich nur aushälst :roll: Pfiffe gehören zur Fußballkultur wie Bier und Bratwurst, wer da ein Problem mit hat, sollte besser zu Hause bleiben, oder Tennis schauen...
Das ist einfach nur dumm und überheblich.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6313
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Butsche » 08.05.2019 19:08

Wer noch nie im Stadion gegen seine eigene Mannschaft gepfiffen hat, der werfe den ersten Stein.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32783
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Zaman » 08.05.2019 19:28

ich werfe dann direkt mal einen dicken brocken, ich habe noch nie "während" des spiels gegen die mannschaft gepfiffen :wink:
Benutzeravatar
Genellan
Beiträge: 595
Registriert: 17.10.2010 19:04

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Genellan » 08.05.2019 19:30

Es soll Menschen geben die nicht pfeifen können. Vielleicht liegt es daran?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27875
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von borussenmario » 08.05.2019 19:33

Nein, daran liegt es nicht. Es ist was anderes.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4251
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Raute s.1970 » 08.05.2019 19:36

Fohlentruppe1967 hat geschrieben:
08.05.2019 01:16
Ich kann zwar bei so manchen "Leistungen" unserer Mannschaft verstehen, dass die Zuschauer pfeifen, aber ich halte es aus verschiedenen Erwägungen für kontraproduktiv, dies während des Spiels zu tun.
Stimmt. Ich war schon immer der Meinung, dass grundsätzlich erst am nächsten Tag gepfiffen werden sollte. :diebels:
Antworten