Matthias Ginter [28]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
uli1234
Beiträge: 13956
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von uli1234 » 10.07.2019 23:05

Es ist doch toll, dass er nach 10 Tagen Training noch so fit ist, das war alles. Und für mich als Trainer würde das bedeuten, dass da bei ihm z.b. noch viel mehr geht.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28301
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Borusse 61 » 01.08.2019 23:30

Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 2309
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 02.08.2019 05:20

Ich würde ihn für diese Summe persönlich nach London oder Madrid bringen...
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6474
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von McMax » 02.08.2019 06:10

Glaube nicht, dass wir ihn unter 60 Millionen EUro nicht gehen lassen.
Vor allem bei nur 2 Jahren Vertrag
Kampfknolle
Beiträge: 8961
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Kampfknolle » 02.08.2019 07:01

Fohlentruppe1967 hat geschrieben:
02.08.2019 05:20
Ich würde ihn für diese Summe persönlich nach London oder Madrid bringen...
Und dann?

Christensen zurückholen?
455M785
Beiträge: 16
Registriert: 20.02.2019 18:12

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von 455M785 » 02.08.2019 07:54

Also wenn jemand wirklich 60 Mio. für Ihn bieten sollte, dann darf man sich das als ein Verein wie Borussia Mönchengladbach nicht entgehen lassen und man sollte alles daran setzen diesen Transfer dann zu realisieren.

Mit einem Neuzugang auf der Position des IV wäre mann m.M.n. dann aber immer noch gut aufgestellt.

Neuzugang (Sarr?) - Elvedi- Beyer - Jantschke - Mayer und zur Not können Strobl oder Kramer auch noch IV spielen.
Kampfknolle
Beiträge: 8961
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Kampfknolle » 02.08.2019 08:07

Nach der Saison werden wir das selbe Problem wie bei Hazard haben, nur noch ein Jahr Vertragslaufzeit...

Und das Ginter hier vorzeitig verlängert, bezweifel ich dann doch etwas an.
Benutzeravatar
Borusse1983
Beiträge: 1838
Registriert: 14.03.2005 11:57
Wohnort: Tübingen

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Borusse1983 » 02.08.2019 08:36

---
https://www.transfermarkt.de/-bdquo-bil ... ews/342200

Das kolportierte 60-Millionen-Preisschild für Ginter dürfte wohl auf beide Interessenten abschreckend wirken – der Abwehrchef steht in Gladbach, das ihn 2017 für 17 Mio. Euro von Borussia Dortmund holte, bis 2021 unter Vertrag. Es besteht die Option auf eine weitere Saison.
---

Das würde die Verhandlungsposition deutlich vereinfachen, wenn sich der Vertrag automatisch verlängern würde.
Denke dann würde es aktuell kein Handlungsbedarf unterhalb von 60 Mio € geben.
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4171
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Titus Tuborg » 02.08.2019 08:39

Kann mir gut vorstellen, dass die Scouts diverser, finanziell potenter Vereine aus dem Ausland ihn auf dem Schirm haben. 60 Mio. würden es wohl nicht werden, aber über 40 Mio. mit Sicherheit. Frage: Was will der Spieler und der Verein? Sollte Matze Wechselabsichten hegen, würde ich ihn auch gehen lassen. Vom Zeitpunkt so kurz vor der Saison allerdings suboptimal...
JA18
Beiträge: 1804
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von JA18 » 02.08.2019 08:55

Ich glaube nicht, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt noch einen unserer wichtigsten Spieler abgeben.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 40546
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von dedi » 02.08.2019 09:29

Sehe ich auch so! Da müsste schon ein ziemlich unmoralisches Angebot kommen.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6175
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von HB-Männchen » 02.08.2019 09:32

Mein Glaube daran wächst mit der kolportierten Ablösesumme, weil Borussia es sich schlicht und einfach nicht leisten kann, auf derart satte Beträge zu verzichten. DAS schließlich ist unser (Über)Lebensmodell. Ginter hätte somit seinen Einkaufswert mehr als verdreifacht!

Im Übrigen würde ein solcher Deal die Realisierbarkeit eines Transfers von Malang Sarr puschen, der IV und LAV spielen kann. Auch wenn MAx sich hoffentlich nicht im Preis zu hoch treiben lassen wird, wäre eban halt doch der finanzielle Spielraum größer. Und die Wahrscheinlichkeit, dass M. Doucoure nun endlich gesund bleibt und hier durch startet, ist zur Zeit so groß wie noch nie. Somit wäre die IV eigentlich sehr wohl nicht gerade unterbesetzt.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3819
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Further71 » 02.08.2019 09:43

Titus Tuborg hat geschrieben:
02.08.2019 08:39
Kann mir gut vorstellen, dass die Scouts diverser, finanziell potenter Vereine aus dem Ausland ihn auf dem Schirm haben. 60 Mio. würden es wohl nicht werden, aber über 40 Mio. mit Sicherheit. Frage: Was will der Spieler und der Verein? Sollte Matze Wechselabsichten hegen, würde ich ihn auch gehen lassen. Vom Zeitpunkt so kurz vor der Saison allerdings suboptimal...
Ich hoffe sehr dass Eberl erst ab einer Summe ab 50 Mio. aufwärts anfängt über einen Deal nachzudenken. Immerhin hat er noch 2 Jahre Vertrag (+ 1 Jahr Option) und ist ein gestandener Nationalspieler. Zudem immer noch in einem entwicklungsfähigen Alter, inkl. gutem WVK Wert.

Wenn ich sehe was europaweit mittlerweile für perverse Summen für irgendwelche Talente gezahlt werden, die ausserhalb der Landesgrenzen nur absolute Insider kennen, wäre eine Summe unterhalb 50 Mio. definitiv zu wenig. Ich finde wir haben in der Vergangenheit schon genug Spieler zu eher kulanten Preisen abgegeben.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 3139
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von {BlacKHawk} » 02.08.2019 10:01

Ginter hat Vertrag bis 2021, dazu existiert aber eine Vertragsoption über ein weiteres Jahr, also eher noch 3 Jahre Vertrag. Ginter ist einer unserer wichtigsten (Stamm-)Spieler, ist in die Rolle eines sehr wichtigen Führungsspielers gereift, mittlerweile sogar Stammkraft beim DFB. Das alles im Alter von gerade mal 25 Jahren. Dazu hat er keine (bekannte) Ausstiegsklausel. Darüber hinaus beginnt bald die Saison, auf die er sich bei uns als wichtiger Pfeiler des Grundgerüsts vorbereitet hat, so einen müssen wir auch erstmal ersetzt bekommen, was sowieso sehr schwer werden würde, unabhängig von der Zeit.
60 Millionen mögen auf den ersten Blick vielleicht hoch gegriffen sein, fügt man aber diese Argumente zusammen mit dem Wert, den er für uns besitzt, dann empfinde ich ebenfalls den Betrag als Minimum. Man muss aber realistisch bleiben, wie unter anderem HB-Männchen gesagt hat. Wir sind auf genau solche Verkäufe angewiesen, mit genau solchen Verkäufen finanzieren wir unsere Weiterentwicklung. Bei einem gewissen Betrag muss man darüber nachdenken, auch einen Spieler seiner Klasse ziehen zu lassen. Ich denke die Schmerzgrenze von 60 Millionen ist dadurch kein Wahnsinn, sondern vollkommen richtig.
rz70
Beiträge: 1003
Registriert: 03.06.2009 10:51
Wohnort: Wegberg

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von rz70 » 02.08.2019 10:06

Ich halte es für sehr gefährlich so einen wichtigen Spieler im August noch gehen zu lassen. Ja die gehandelten Summen sind sehr hoch, aber das müssen die auch sein. Ich meine wir reden hier von einem Stammspieler der deutschen Nationalmannschaft und einem wirklich auf dem Boden gebliebenen Spieler. Und wie wichtig der für uns ist, wird man spätestens sehen wenn der nicht da ist. So ein Spieler macht nämlich mehr aus als wir Fans auf dem Platz sehen können. Und ob ein Sarr oder ein anderer Spieler das auch nur Ansatzweise füllen kann, dass sehe ich ehrlich gesagt nicht.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 28398
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von nicklos » 02.08.2019 10:17

dedi hat geschrieben:Sehe ich auch so! Da müsste schon ein ziemlich unmoralisches Angebot kommen.
Und das wird nicht kommen meiner Meinung nach.
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6924
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von toom » 02.08.2019 10:24

Wenn es über 40 Millionen werden, müssen wir uns zumindest damit beschäftigen. Das ist immerhin unsere Philosophie. So generieren wir Geld. Das ist unser einziger Vorteil gegenüber Vereinen wie Hamburg, Schalke, Köln, Hertha und Co. So bitter das auch ist. Aber nur durch diese Politik schwimmen wir da oben mit. Hoffe aber natürlich aus sportlicher Sicht inständig, dass er bleibt. Vertrauen auf Max!
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25510
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von 3Dcad » 02.08.2019 10:29

Vielleicht beobachten die ihn nur. Atletico hat schon fett Kohle nach dem Griezmann Verkauf. Unter 40 Mio. wird man Ginter nicht gehen lassen.
Benutzeravatar
gusel1
Beiträge: 226
Registriert: 15.06.2006 10:21
Wohnort: Versmold

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von gusel1 » 02.08.2019 10:46

Ich bin dafür, daß Ginter eine geile Saison spielt und hier bleibt!
Benutzeravatar
thiele20
Beiträge: 412
Registriert: 25.05.2011 23:48
Wohnort: ingolstadt

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von thiele20 » 02.08.2019 11:07

Max hat dementiert das es Angebote überhaupt gibt...
Antworten