Matthias Ginter [28]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von borussenmario » 28.04.2019 12:34

Geht aber auch anders. Stranzl war auch kein Schreihals, hatte aber Autorität, da reichten oft schon Blicke, um die Mitspieler parat zu machen.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6522
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Butsche » 28.04.2019 12:40

Richtig, um Führungsspieler zu sein, muss ich kein Schreihals sein. Das Prädikat Führungsspieler erarbeitet man sich mit Leistung. Und die hat Martin im Gegensatz zu Ginter immer geliefert. Deshalb aber nicht nur deshalb war unser Marin ein Liebling der Fans. Man, wie ich so eine Type in unserer Mannschaft vermisse. :cry:
Gladbacher01
Beiträge: 5527
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Gladbacher01 » 28.04.2019 12:42

In meinen Augen ist das Hauptproblem bei Ginter aktuell nicht, dass er keine Verantwortung übernimmt. Wie soll er Verantwortung übernehmen, wenn er selber nicht mal Leistung bringt ? Stranzl hatte Autorität, ja. Aber er war auch eine Bank und alleine das hat schon eine gewisse Autorität verschafft. Ginter würde sich doch völlig unglaubwürdig machen mit solchen Leistungen einen auf Leitwolf zu tun.
Heidenheimer
Beiträge: 3948
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Heidenheimer » 28.04.2019 12:49

Butsche@ solche Spieler passen nun mal nicht mehr in unser Anforderungsprofil :winker: sonst könnte man ruhig sogar nen Dante zurückholen. Wir brauchen *pflegeleichtes*, müssen ja auch zu den anderen passen.
Ginter kann gute Spiele machen, das wissen wir und trotzdem wird er nie über den Status eines Mitläufers hinauskommen.
uli1234
Beiträge: 14634
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von uli1234 » 28.04.2019 14:08

Hat Arsenal noch Interesse?
Benutzeravatar
vfl deere
Beiträge: 2596
Registriert: 20.01.2010 14:56
Wohnort: mitten im feindesland

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von vfl deere » 28.04.2019 14:11

Hatten die jemals ernsthaft Interesse?
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 7003
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von toom » 28.04.2019 14:44

Solche Phasen gibt es. In der Hinrunde war er der beste Verteidiger der Liga (Daten belegen das). 2018 war er generell stark. Auch generell ist er ein Topmann. Ginter ist unser geringstes Problem. Das wird schon wieder.
Benutzeravatar
vfl deere
Beiträge: 2596
Registriert: 20.01.2010 14:56
Wohnort: mitten im feindesland

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von vfl deere » 28.04.2019 15:37

Ich sehe ihn als total überschätzt an. Und Zahlen ?? Na ja. Das ist der Punkt. Die zeigen ja nicht an ,wer als vorletzter Spieler nen Fehler macht oder falsch steht. Das war mMn schon mit Vestergaard so. Er ist gut und ich hoffe ,dass Rose ihn besser macht. Hecking hats wie bei allen anderen nicht hinbekommen. ...
uli1234
Beiträge: 14634
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von uli1234 » 28.04.2019 15:52

Ginter ist so langsam, das doch der Wahnsinn....
Ist der nicht fit? Ist überhaupt einer fit?
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6235
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von HB-Männchen » 29.04.2019 00:03

ALLE dahinten sind langsam, weil sie keine Anspielstationen vorne finden. Die da vorne sind nämlich auch zu langsam.
MP
Beiträge: 1846
Registriert: 26.11.2006 14:45
Wohnort: Korb

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von MP » 29.04.2019 08:21

Es geht ja nicht nur um die Vorwärtsbewegung. Viel schlimmer ist ja noch, wie langsam unsere Abwehrspieler nach hinten sind. Da gibt es reichlich Szenen wo sie gnadenlos überlaufen wurden.
Heidenheimer
Beiträge: 3948
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Heidenheimer » 29.04.2019 09:12

Dies jedoch liegt aber auch an der Konzeption einer Staffelung (oder eben nicht). Bei eigenem Ballbesitz zB in der Vorwärtsbewegung, wenn 2 auf einer *Linie* stehen verzichtet ein Coach auf eine *Absicherung* des eigenen Angriffs, dies erreicht man bloss mit einer Staffelung (wird bei uns bei einem eigenen Eckball mittlerweile gemacht, meist durch Zakaria in letzter Zeit).
Was stimmt ist die mangelnde Geschwindigkeit bei allen (vielleicht Elvedi wenn er wirklich fit ist doch dieser ist seit Wochen angeschlagen und schleppt sich von Spiel zu Spiel) sowohl nach vorne wie nach hinten. In der Hinrunde hat man *Wert* gelegt auf das stabiliseren der Abwehr bei weniger Ballbesitz doch dies hat sich mittlerweile geändert und fördert in meinen Augen die Anfälligkeiten in der eigenen Verteidigung.

Was hat dies mit Ginter zu tun? Ganz einfach.. bei uns in Deutschland mangelt es im Moment an wirklich guten Abwehrspieler oder sie sind in die *Jahre* gekommen (Boateng) so bilden die Defensive momentan eher der Typ Mitläufer und in diese Kategorie gehört auch Matze. Gutes Spiel wenn es läuft, im anderen Fall jedoch ebenso stark (oder schwach) wie seine Mitspieler. Zudem denke ich, dass Ginter uns nicht mehr so lange erhalten bleibt wie sich ein paar hier wohl denken. Bei einem *guten* Angebot ist er weg.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 8438
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von borussenbeast64 » 30.04.2019 06:52

Mattes könnte sich dennoch entscheiden solange zu bleiben,um beim neuen Coach sich zu einem Führungsspieler zu entwickeln...und dann den Vereinswechsel durchzuführen.
Benutzeravatar
stuppartralf
Beiträge: 1940
Registriert: 20.03.2005 11:07
Wohnort: 59755 Arnsberg
Kontaktdaten:

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von stuppartralf » 04.05.2019 19:04

33% gewonnene zweikämpfe sind für einen defensivspieler eine mehr als miserable ausbeute!!!
uli1234
Beiträge: 14634
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von uli1234 » 04.05.2019 19:21

Waren es doch so viele???? hätte weniger gedacht
rz70
Beiträge: 1068
Registriert: 03.06.2009 10:51

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von rz70 » 04.05.2019 19:30

hat aber am Schluss noch vieles gut gemacht. Aber insgesamt war das wieder viel zu wenig.
Rhe-er Jung
Beiträge: 683
Registriert: 03.08.2014 18:39
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Rhe-er Jung » 05.05.2019 00:47

Ginters Aussage im Interview im ASS nach dem Spiel, wieso die Mannschaft nach wiederholten Pfiffen, zuerst nur halbherzig und dann gar nicht mehr in die Kurve wollte :" Man muss sich als Spieler nicht alles gefallen lassen"

Da kannst du dir doch als Zuschauer nur an den Kopf fassen.
Ich würde vermuten, dass eben genau deshalb die Zuschauer unzufrieden waren - die sich eben nicht ALLES bieten lassen und nach einer mal wieder indiskutablen Leistung ihrem Unmut Luft gemacht haben.
Über das Spiel und dessen Bewertung, scheint aber die Mannschaft zumindest teilweise anders zu denken, ansonsten kann man solch eine Aussage wohl kaum erklären.

Da kommen Fans aus halb Deutschland, die teilweise hunderte Kilometer Anfahrt in Kauf nehmen, vom finanziellen Aufwand möchte man erst gar nicht reden und bekommen seit Wochen fußballerische Magerkost serviert. Da darf man, vor allem nach den großspurigen Interviews, die Mannschaft auch mal in die Pflicht nehmen.......denn da hatten in den ersten 45 Min. bis auf Sommer alle den Kackstift inne Buxe.......
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3561
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von rifi » 05.05.2019 00:56

Ja, die Fußballer sollten den Fans den Allerwertesten küssen. Schließlich sind die Fans diejenigen, die den echten Einsatz bringen. Die Spieler bringen ja nur 90 Minuten pro Woche.

Vielleicht sollte man, wenn man der Meinung ist, als Fan müsse man sich nicht alles gefallen lassen, einfach akzeptieren, dass exakt das selbe Gefühl auch auf der anderen Seite auftreten kann. Welch eine Selbstüberhöhung von Fanseite zu glauben, man selbst habe Anspruch auf eine bestimmte Leistung, die Fußballer hätten aber das zu akzeptieren, was von Fanseite auf sie geworfen wird.

Ich fand seine Aussagen ehrlich. Leider macht man es einigen Fans damit offensichtlich nicht recht. Lieber Fußballer, lerne daraus: Fans möchten belogen werden.
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 7003
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von toom » 05.05.2019 01:06

:daumenhoch:

Fand Ginters Aussage sehr richtig.
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 05.05.2019 17:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt, du kannst es nicht lassen, oder ?
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8676
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Nocturne652 » 05.05.2019 02:27

Ich stimme Matze und rifi 100%ig zu.
Antworten