Matthias Ginter [28]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
mr_dude
Beiträge: 1520
Registriert: 12.02.2008 13:28
Wohnort: Bielefeld

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von mr_dude » 26.11.2018 15:56

Seh ich ganz genauso! Wenn sowas nicht mehr erlaubt ist kann ich auch in die Oper gehen...
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9837
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Zisel » 26.11.2018 15:59

......aber nicht in deinem Bademantel :cool:

Mir sind die Pfiffe gar nicht groß aufgefallen (am TV). Bin aber auch der Meinung, dass man sie auch hätte weglassen können. Die "Beule" war "Strafe" genug. Für mich insgesamt aber wirklich nur ein Randthema.
ewiger Borusse
Beiträge: 6091
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von ewiger Borusse » 26.11.2018 16:09

Man sollte nicht vergessen das den Fans im Stadion keine Zeitlupe zur Verfügung steht und die Zuschauer ähnlich viel Adrenalin im Blut haben wie die Spieler, allerdings sah es schon so aus als würde er eine Kontenchance zu nichte machen wollen.
Die Pfiffe unmittelbar nach dem Zusammenprall mit Ginter waren wirklich ne Frechheit.

Ich kann mich immer noch nicht über den Sieg freuen, gute Besserung Matthias
swgrainer
Beiträge: 306
Registriert: 23.01.2015 18:34

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von swgrainer » 26.11.2018 16:20

Das wichtigste ist halt die gesundheit.
Wünsche dir gute besserung und das du zusammen mit deiner familie gut durch diese zeit kommst. :daumenhoch:
Benutzeravatar
ThomasDH
Beiträge: 1108
Registriert: 28.10.2016 23:18

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von ThomasDH » 26.11.2018 17:15

Ein letzter Kommentar zu den Pfiffen von mir:

Die Pfiffe, als er die Gelbe raus holen wollte waren ok. Gegen die sagt keiner was. Aber nach dem Zusammenprall, den ich von der Nord Oberrang ... also weit weg ... gesehen habe wurde von einigen auch wieder gepffifen, als er zusammen mit Ginter liegen geblieben ist. Ich hab mich gewundert, dass überhaupt einer von den beiden wieder aufsteht. Und als Ginter schon im RTW war und Bazee an der Mittellinie benommen liegen geblieben ist wurde wieder gepfiffen. Allerdings haben die Pfiffe bei der Auswechslung nachgelassen und als Bazee an der Nord vorbei musste haben auch die meisten das Pfeifen sein gelassen.

Dramatisch war das ganze nicht. Aber ich fands schon peinlich, weil zumindest für mich ersichtlich war, dass er sich da auch weh getan haben muss.

Zu Ginter: Wenn es wirklich so schnell geht, wie Hecking angekündigt haben soll...dann bin ich schwer erleichtert. Auch weil er uns dann schneller, als erwartet, wieder zur Verfügung steht...aber hauptsächlich für Ginter. Spätestens seit ich dieses Horrorszenario mit der Gesichtsschiene gelesen habe...
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 27281
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Borusse 61 » 26.11.2018 17:18

ThomasDH hat geschrieben:
26.11.2018 17:15
Wenn es wirklich so schnell geht, wie Hecking angekündigt haben soll

Kann ich mir nicht vorstellen, dürfte Wunschdenken von Hecking sein.
Benutzeravatar
ThomasDH
Beiträge: 1108
Registriert: 28.10.2016 23:18

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von ThomasDH » 26.11.2018 17:23

Fürchte ich leider auch.
Benutzeravatar
mr_dude
Beiträge: 1520
Registriert: 12.02.2008 13:28
Wohnort: Bielefeld

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von mr_dude » 26.11.2018 17:23

Der Aussage von Hecking wird schon eine ärztliche Prognose vorausgegangen sein, sonst hätte er das nicht den Presseleuten so mitgeteilt. Ist ja Profi genug der Dieter.
spawn888
Beiträge: 6226
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von spawn888 » 26.11.2018 18:08

ich zitiere aus ner Whatsapp-Gruppe von mir:
"Easy Story (...) Weniger schlimm als es sich anhört. Sondenkost und Doppelbilder für ein paar Tage, dann läuft das"

Seineszeichen: Zahnarzt und angehender Kieferorthopäde.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von borussenmario » 26.11.2018 18:44

...und lass mich raten, er hat das schon dreimal selbst erlitten und ist Augenhöhlenspezialist noch dazu. Alles easy.
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2253
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von emquadrat » 26.11.2018 19:01

Die Augenhöhle ist das größere Problem, der Kiefer tut vor allem weh. Augenhöhle dauert.

Das Gute an einer Verletzung wie dieser ist, dass nichts den Spieler daran hindert, sich fit zu halten. Verletzungen des Bewegungsapparates sind unter diesem Gesichtspunkt wesentlich ungünstiger, weil man zu der Nettoausfallzeit noch eine Phase einrechnen muss, wo der Spieler wieder Muskulatur aufbaut. Hier wird er kaum etwas verlieren, er wird nur Matchpraxis benötigen.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4312
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Raute s.1970 » 26.11.2018 19:10

Borusse 61 hat geschrieben:
26.11.2018 17:18
Kann ich mir nicht vorstellen, dürfte Wunschdenken von Hecking sein.
Vielleicht ist aber doch was dran.
Im ARD und ZDF-Videotext wird ebenfalls mitgeteilt, dass für Matze lediglich die Hinrunde
vorbei ist, und dass er aller Wahrscheinlichkeit nach zur RR wieder fit ist.
Hoffen wir das Beste. Zu allererst kommt allerdings die Gesundheit. Das ist das Wichtigste.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von borussenmario » 26.11.2018 19:16

Ich halte das auch eher für Wunschdenken, der Rückrundenstart ist in weniger als 2 Monaten.
Da müssten beide Brüche schon "optimal", also mit kleinstmöglichem Schaden sein, was bei der Geschwindigkeit und Wucht, mit der der Spieler in ihn rein geknallt ist, wohl einem Wunder gleich käme.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4312
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Raute s.1970 » 26.11.2018 19:38

Letztendlich wird man abwarten müssen, was die Ärzte sagen.
Allein das Wort "Augenhöhlenbruch" hört sich schon horrormässig an.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Lupos » 26.11.2018 19:41

Bei Stranzl hat es damals auch mehr als zwei Monate gedauert..... :?
Auf jeden Fall gute Besserung!!!
Benutzeravatar
Leidensborusse
Beiträge: 1545
Registriert: 12.12.2010 23:12
Wohnort: Schmallenberger Sauerland

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Leidensborusse » 26.11.2018 19:45

@Mario
Das wäre das sprichwörtliche Glück im Unglück.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von borussenmario » 26.11.2018 19:46

Ja, wird ihm jeder wünschen, aber damit rechnen kann man wohl eher nicht.

Bei Stranzl hat es übrigens fast 4 Monate gedauert.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7782
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von borussenbeast64 » 26.11.2018 19:54

Da wir die Schwere der Frakturen ja noch nicht wissen bleibt uns auch nichts anderes übrig als abzuwarten......durch eigenne Erfahrung(Schädelbasis,Rippe und Schambein,Rückenproblem) geht der Heilprozess eigentlich im Normalfall zügig voran...bei mir hat das 6 Wochen mit den 3 Frakturen bis zu meiner Entlassung aus dem Krankenhaus gedauert...ohne dieses Rückenproblem wäre ich bestimmt schon früher entlassen worden....also find ich es nicht unmöglich daß Matze noch dieses Jahr entlassen werden kann...wenn alles gut abläuft...und tatsächlich schon Anfang der RR wieder einsetzbar ist....ich drück Matze auf jeden Fall die :daumenhoch:
prophet
Beiträge: 27
Registriert: 16.09.2007 23:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von prophet » 26.11.2018 19:56

ewiger Borusse hat geschrieben:
26.11.2018 16:09
Ich kann mich immer noch nicht über den Sieg freuen, gute Besserung Matthias
Yep, das Ding hat mich auch echt mitgenommen. Maximal unglückliche Konstellation.
Aber so langsam scheint sich ja herauszukristallisieren, dass die Verletzung keine bleibenden Schäden hinterlassen wird. Abgesehen natürlich von der Psyche.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Matthias Ginter [28]

Beitrag von Lupos » 26.11.2018 20:03

borussenmario hat geschrieben:
26.11.2018 19:46
..Bei Stranzl hat es übrigens fast 4 Monate gedauert.
Ja und bei ihm machten damals auch schon die Sätze vom Karierende die Runde...
Antworten