Denis Zakaria [8]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Lumi71
Beiträge: 484
Registriert: 25.10.2016 18:28

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Lumi71 » 11.08.2018 19:58

Sehe ich auch so, wobei Strobl als alleiniger 6er bisher meiner Meinung nach toll spielt. Nach hinten kompromisslos und im Spielaufbau einfach viel schneller.
Kramer hält den Ball doch oft sehr lang.
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1562
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Borussenpaul » 11.08.2018 22:42

Finde ich auch.
Bei Strobl sah das bisher sehr abgeklärt aus.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7614
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von borussenbeast64 » 13.08.2018 19:08

......Zaka wird sich wieder verbessern und ein wichtiger Spieler im MF sein...auf ihn sollte nicht zu schnell verzichtet werden...dem Fohlen mit den Krakenbeinen...zweikampfstark,flink und torgefährlich :ja:
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Borowka » 14.08.2018 18:16

Zak bringt eigentlich alles mit, was ein linker Achter im 4 - 3 - 3 bringen muß. Schnell, gute Beschleunigung, robust, zweikampfstark. Letzte Saison mußte er oft zu weit hinten sein Spiel aufziehen. Sein Potenzial hat man gesehen, wenn er mal nach vorne angetreten ist.

Die Abstimmung mit Kramer paßt nicht. Hat nicht gepaßt, paßt auch im Moment noch nicht. Zak braucht Platz für sein Spiel.

Ich glaube, er hängt im Moment kräftemäßig auch ein bißchen durch. Ist noch jung der Bursche. Volle Bundesligasaison, dann WM. Ist schwierig vom Rhythmus her.

Derzeit glaube ich so vom Gefühl her, daß Neuhaus noch vor ihm stehen könnte. Aber im Laufe der Saison wird sich Zak durchsetzen. Er ist robust, er bringt ne gewisse Wucht mit. Wäre schön, wenn er sich bei uns weiter steigern würde. Ein bißchen Druck hat er jetzt, das tut normalerweise gut, er hat auf mich immer einen reflektierten Eindruck gemacht. Er wird die Situation annehmen, sich steigern und sich in die Mannschaft spielen.
Fan123
Beiträge: 721
Registriert: 14.09.2014 18:03

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Fan123 » 25.08.2018 20:33

Muss spielen, bärenstark nach der Einwechslung
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27007
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von nicklos » 25.08.2018 20:57

Muss er Gas geben. Würde erstmal nichts verändern.
Benutzeravatar
gusel1
Beiträge: 226
Registriert: 15.06.2006 10:21
Wohnort: Versmold

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von gusel1 » 25.08.2018 23:31

Kurzer Einsatz - richtige Einstellung!
Weiter so, dann wird das auch was mit der Startelf.
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Borowka » 26.08.2018 12:13

Hat mir gut gefallen in den paar Minuten, die er spielte. Gleich aggressiv, nah am Mann, gute Balleroberungen. Richtige Reaktion. Und klasse, daß wir einen wie ihn in einem Spiel gegen die Pillen von der Bank bringen können.

Will er rein, muß er sich anbieten, muß den Kampf annehmen. So ist das richtig. Gilt auch für jeden anderen.
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10722
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Quanah Parker » 26.08.2018 14:42

Nicht schlecht, Herr Zakaria, nicht schlecht.

Kommt rein und ist gleich auf 130%
Dazu seine gewohnte Zweikampfstärke und gutem Auge.

Der Konkurrenzkampf wird jetzt "Groß" geschrieben. Das ist gut so. :daumenhoch:
surfer24
Beiträge: 440
Registriert: 31.10.2014 03:16

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von surfer24 » 26.08.2018 14:56

Quanah Parker hat geschrieben:...Kommt rein und ist gleich auf 130%
Dazu seine gewohnte Zweikampfstärke und gutem Auge... :daumenhoch:
Und hat nach Balleroberungen stark nach vorne gespielt. Als er auf den Steilpass von Plea durchlief, hätte er beinahe ein Tor erzielt. Da fehlte ihm nur etwa eine halbe Schrittlänge, um einschieben zu können.
AlanS

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von AlanS » 27.08.2018 02:07

Nach seiner Einwechslung konnte man mMn schon sehen, dass er eindeutig in die Stammelf gehört. Diese Zweikampfstärke, diese Dynamik und auch noch Torgefahr brachte davor keiner im Mittelfeld zustande.
Mecki.M
Beiträge: 131
Registriert: 11.09.2016 15:57

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Mecki.M » 27.08.2018 10:27

. . . hat mir nach seiner Einwechslung genau so gut gefallen wie in der gesamten letzten Saison. Für mich eigentlich unverzichtbar und viel zu schade für die Bank !
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2518
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von altborussenfan » 27.08.2018 11:36

Ich sehe ihn auch sehr gerne, aber in einer Szene an der Seitenlinie konnte man beobachten, dass er manchmal noch ein bisschen zu ungestüm ist und m.E. unnötige Fouls riskiert, wo es manchmal einfach nur reicht, den Gegner zu stellen, In dieser Situation, die ich im Sinn habe, konnte der Gegenspieler kein Unheil anrichten. So aber gab es einen Freistoß, der kurz vor Schluss deutlich mehr Risikopotential hatte.

Ich weiß, dies ist seine Spielweise, die ich grundsätzlich ebenfalls schätze. Ein Großer aber wird er erst, wenn er es schafft, die Balance zwischen "Attacke" und Risikoabwägung besser hinzubekommen. Dann vermeidet er unnötige Strafen für die Mannschaft und gelbe Karten für sich selbst. Wenn er auf der Bank sitzt, dann dürfte dieses Manko ein Hauptgrund für den Trainer sein. Ich bin zuversichtlich, dass er das hinbekommt.
Zuletzt geändert von altborussenfan am 27.08.2018 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
AlanS

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von AlanS » 27.08.2018 11:53

@altborussenfan

Stimmt, da fehlt ihm noch etwas Routine, was diese ungestümen Zweikämpfe angeht.
Aber: Fehlte genau das nicht bei den vielen anderen Spielern? Nein, nicht das Ungestüme, sondern der unbedingte Wille, den Zweikampf gewinnen zu wollen und für den Gegner extrem unbequem zu sein.
Ich erinnere auch gerne an Granit, der ja genau das gleiche Problem hatte - und es für ein erträgliches Maß in den Griff bekam.
Aber so weit hast du erst mal Recht. Es ist eine Schwäche in seiner Spielweise. Schwächen haben aber die anderen Spieler auch. Strobl ist nicht ganz so zweikampfstark und hat auch nicht die Dynamik von Zak, Hofmann ist deutlich zweikampfschwächer und macht (für meinen Geschmack) zu wenig aus seinem spielerischen Potential) - da sind mir ehrlich gesagt ein zwei ungestüme Fouls ein verkraftbares Übel.
Heidenheimer
Beiträge: 3408
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Heidenheimer » 27.08.2018 15:19

Mich *stören* diese Zweikämpfe nicht besonders. Das muss Zak noch lernen. Genau wie es oft seine Gegenspieler *gelernt* haben so richtig schön für den Schiri zu fallen, dass es für ne gelbe Karte reicht. Dies in meinen Augen unter *fehlende Cleverness/Routine*.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7614
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von borussenbeast64 » 27.08.2018 21:59

....oder Blindheit der Schiris...aber solange das Foulen von Denis nicht übertrieben wird ist er für den Gegner ein unangenehmer Gegenspieler und bleibt für die Fohlen in der Defensive/Offensive eine Verstärkung...wichtiger Mann :ja:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33488
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von steff 67 » 28.08.2018 13:52

Vielleicht ein Kandidat für Augsburg wo es etwas robuster zugeht
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Oldenburger » 28.08.2018 14:02

ist auf jeden fall eine überlegung wert.
bin sehr gespannt.
Mikael2
Beiträge: 5910
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Mikael2 » 28.08.2018 18:10

Lieber Zakaria als Cramer gegen Augsburg.
Heidenheimer
Beiträge: 3408
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Heidenheimer » 28.08.2018 19:58

Da geb ich Dir vollkommen Recht Mikael :animrgreen: :mrgreen: lebt der gute Dettmar überhaupt noch?
Antworten