Denis Zakaria [8]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4529
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Quincy 2.0 » 23.05.2018 15:25

Dieses Gerücht halte ich für lächerlich, Zakaria bleibt zu 100 % :winker:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von barborussia » 23.05.2018 17:08

bökelratte hat geschrieben:Vielleicht gibt es auch Leute die ein Interesse daran haben mit derlei Gerüchten bei uns für Unruhe zu sorgen. Wäre nicht das erste Mal.
Genau dasselbe wie im Gastgewerbe. Ein paar schlechte Kritiken oder Fake News im Internet und schon gehen sich Küche, Service und Geschäftsführung gegenseitig an die Gurgel.
Fan ausm Süden
Beiträge: 1546
Registriert: 06.06.2016 22:09

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Fan ausm Süden » 23.05.2018 18:03

Aber echt!
Kommt man nach ein paar Tagen Abwesenheit ins Forum zurück und schon sind alle Spieler hier entweder verkauft oder in Frührente geschickt?
Das kann ja 'ne lange Sommerpause werden (so ohne WM-Interesse...!)
Zakaria bleibt.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27076
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von nicklos » 23.05.2018 18:07

Quincy 2.0 hat geschrieben:Dieses Gerücht halte ich für lächerlich, Zakaria bleibt zu 100 % :winker:
Hätte ich bei Grifo auch gedacht...
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5160
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 23.05.2018 18:54

Zakaria hat sich sehr gut in die Bundesliga eingefunden und ist ein guter Spieler. Leistungstechnisch käme man hier nicht auf die Idee ihn freiwillig abzugeben...
aber... wenn das Angebot gut wäre, könnte man überlegen. Auch wenn er und Kramer, jeder für sich alleine gut ist, ich glaube dass die beiden als Ganzen weniger wert bringen als die Summe ihrer Teile. Ich glaube, dass die Kombination von einen von beiden zusammen mit einem Spieler eines anderen Typs uns mehr bringen könnte als dieses Duo.
Aber man gibt einen solch guten Spieler halt nur dann ab, wenn das Angebot gut ist und man sich sicher ist dafür einen Spieler zu holen, der wenigstens auf gleichem Niveau spielt, von seiner anderen Art her dann aber das Plus für das Team bietet.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Lupos » 23.05.2018 19:14

BILDverbrennungsAnlage hat geschrieben:...Aber man gibt einen solch guten Spieler halt nur dann ab, wenn das Angebot gut ist und man sich sicher ist dafür einen Spieler zu holen, der wenigstens auf gleichem Niveau spielt, von seiner anderen Art her dann aber das Plus für das Team bietet.
Was wäre denn ein gutes Angebot ?
Ich bin immer etwas vorsichtig wenn es heißt " gutes Angebot".
Wir haben schon gute Spieler verloren die zu ziemlich niedrigen Ablösekonditionen gewechselt sind und im Gegenzug haben wir dann für die "Nachrücker" mächtig heftige Ablösen hinlegen müssen.
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 8463
Registriert: 07.04.2007 19:05
Wohnort: Fulda

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Liebelein » 23.05.2018 19:32

Vor ein paar Wochen hat ME gesagt, dass niemand verkauft werden "muss"...ob der Vertragslagen.
Mal schauen bei welchem unanständigen Angebot er schwach wird
Ich fände es gut wenn Zak bei uns bleibt
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7413
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Nocturne652 » 23.05.2018 20:04

gimbo hat geschrieben:Dort lief auch nicht alles glatt, aber man hat daraus einfach die absolut richtigen Schlüsse gezogen.
Was zu beweisen wäre...

Aber das gehört hier nicht hin.


@Topic:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Zakaria nach einem Jahr schon wieder das Weite sucht. Er hat hier einen Stammplatz und kann in Ruhe reifen. Beides wäre in der Form beim Plagiat sicher nicht gegeben. Und Geld verdienen kann er in Zukunft noch genug. Er ist ja noch jung.

Es ist nur ein Bauchgefühl, aber ich glaube nicht, dass Denis zu diesem Zeitpunkt einem werben des BxB erliegen würde.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44859
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von HerbertLaumen » 23.05.2018 20:11

Wer der Meinung ist, er müsste quer durch das Forum, gegen Borussias aktuellen Trainer stänkern, der darf sich über entsprechende Sanktionen nicht wundern. Und nein zum Ersten, das ist keine Zensur und Kritik ist erlaubt, in den jeweiligen threads. Und nein zum Zweiten, diese Aussage wird HIER nicht diskutiert.
Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5591
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Sven Vaeth » 23.05.2018 22:15

Was hat der Coach mit einem möglichen Wechsel von Zak zu tun :shock:
Wenn er fit war hat er doch gespielt?
Naynwehr
Beiträge: 109
Registriert: 23.02.2013 00:20

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Naynwehr » 24.05.2018 00:44

Kann mir nicht vorstellen, dass Zakaria verkauft wird. Da muss schon eine Unsumme gezahlt werden, dass Gladbach da schwach wird. Die Verträge sind so, dass Gladbach ihn nicht ziehen lassen muss und bei einem Vertrag bis 2022 läuft man auch nicht Gefahr, dass er im nächsten oder übernächsten Jahr für lau geht.

Dazu kommt, dass er jetzt ein Jahr Stammspieler war bei Gladbach und wenn er seine guten Leistungen dauerhaft bestätigt bleibt das auch so.
AlanS

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von AlanS » 24.05.2018 01:09

Mein Gefühl sagt mir eigentlich auch, dass Zak weiß, was er an der Borussia hat. Mindestens ein Jahr mehr bei uns würde ihm gut tun.

Wenn man seine Interviews liest, wirkt er da auch sehr vernünftig.

Aber was pasiert mit der Vernunft, wenn der (vermeintliche) Ruhm lockt ... !?
MP
Beiträge: 1704
Registriert: 26.11.2006 14:45
Wohnort: Korb

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von MP » 24.05.2018 08:00

Wenn der BVB Zakaria holen würde wäre Dahoud übrig. Aus Dortmunder Sicht wohl ein rechter Flop. Ich wollte ihn jedenfalls auch nicht zurück haben.

Aber ich denke nicht, dass Eberl Zakaria schon diesen Sommer gehen lässt. Sonst wird der Gegenwind noch größer ...
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14973
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von kurvler15 » 24.05.2018 10:04

Zakaria ist sicherlich nicht unverkäuflich, wie es niemand in unserem Kader ist. Allerdings ist die Schmerzgrenze bei uns so hoch, wie bei kaum einem anderen. Er ist ein Jahr da, hat uns 8 Mio gekostet, gute Leistungen gebracht und ist vielversprechend.

Unter 50-60 Millionen ist da mit Sicherheit nichts zu machen. Das sind dann wiederrum Summen die knapp 1/3 unseres Umsatzes entsprechen und die Verantwortlichen quasi zum Handeln zwingen würden.

Aber das ganze Ding is eh nur heiße Luft. Wir kennen das doch noch als Favre hier war. Wie oft ist ein Dzemaili zur Borussia gewechselt? 10 Mal?
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3924
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von TheOnly1 » 24.05.2018 10:18

kurvler15 hat geschrieben:Aber das ganze Ding is eh nur heiße Luft. Wir kennen das doch noch als Favre hier war. Wie oft ist ein Dzemaili zur Borussia gewechselt? 10 Mal?
Der Unterschied ist, der BVB könnte es sich leisten 50 Millionen zu bezahlen. Ich bezweifle allerdings, dass die das machen werden. 15-20 vielleicht, aber wenn ME den guten Zakaria dafür abgeben würde, dann gucke ich am Wochenende ab sofort Kreisliga-Handball und betrink mich da günstig.
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2242
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von emquadrat » 24.05.2018 10:23

Zakaria wird nicht gehen, wir müssen ihn nicht abgeben und er weiß, dass der Schritt zu früh kommt. Solche Stories sind lediglich Vorboten dessen, was unvermeidlich kommt, wenn sich Zakaria weiter entwickelt.

Aber mit Hecking hat er ja einen Trainer, unter dem er sich garantiert zurückentwickelt, insofern sollten wir keine Angst haben. :roll: :mrgreen:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28458
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von borussenmario » 24.05.2018 10:24

kurvler15 hat geschrieben: Er ist ein Jahr da, hat uns 8 Mio gekostet, gute Leistungen gebracht und ist vielversprechend.
...oder doch 12 Millionen?
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14973
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von kurvler15 » 24.05.2018 11:13

Pah, ich hab doch die Prämien für die Meisterschaft noch nicht mit eingerechnet, Mario :shock: :roll: :mrgreen:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28458
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von borussenmario » 24.05.2018 12:18

:mrgreen:
mgoga
Beiträge: 3763
Registriert: 12.05.2013 03:44

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von mgoga » 24.05.2018 18:20

Das Argument dass Zakaria deshalb nicht gehen würde weil ein Wechsel für seine Entwicklung zu früh käme wird leider von Jahr zu Jahr immer öfter widerlegt, siehe Dahoud, Leroy Sane, Dembele u.v.a.

Viele Spieler denken sich "Wieso nicht jetzt schon ein Megagehalt anstatt noch 1 oder 2 Jahre warten, wer weiss ob es nächste Saison noch so gut läuft beim aktuellen Club und dann noch Interesse von Topclubs besteht".

Ausserdem ist der Druck den die geldgeilen Spielerberater auf ihre Schützlinge ausüben wenn erst einmal die Wechselgerüchte im Raum stehen enorm, da sie ja bei jedem Wechsel ordentlich mit abkassieren (offiziell und hinter den Kulissen).

Ist jetzt nicht speziell auf Zakaria gemünzt da ich seinen Charakter auch nicht so gut kenne, aber die Entwicklung geht immer mehr zum sofortigen Verzug des Wechsels zum vermeintlich (finanziell) grösseren Vereins.
Antworten