Denis Zakaria [8]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
hoffi76
Beiträge: 39
Registriert: 10.02.2015 15:34

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von hoffi76 » 15.03.2020 12:59

Ich glaube 80 Mio. sind ein wenig hoch gegriffen, so gerne ich sie sehen würde. :wink:

Ich denke bei 50 bis 60 Mio. wird man handeln müssen und das wäre auch in Ordnung. Wobei ich natürlich auch hoffe, dass er verlängert. Für mich der wichtigste Spieler im Kader.
silkmaker
Beiträge: 548
Registriert: 12.07.2004 09:46
Wohnort: kurz vorm Ende

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von silkmaker » 15.03.2020 14:39

Vielleicht gewöhnen wir uns nach dieser ganzen Geschichte auch wieder mal an kleinere Zahlen bei Fußballern, kleinere Gehälter, kleinere Ablösesummen - einfach alles wieder etwas im normalen Rahmen.

Vielleicht lernt die Gesellschaft ja insgesamt mal ein bisschen.
Benutzeravatar
Borusse-seit-1973
Beiträge: 2023
Registriert: 13.11.2009 12:34
Wohnort: Mönchengladbach-Nord

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Borusse-seit-1973 » 15.03.2020 15:02

Bin da absolut bei meinem Vorredner. Ich gehe davon aus das die unfassbsren Summen und Gehälter zumindest in diesem Sommer nicht mehr aufgerufen werden
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 11916
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Lattenkracher64 » 15.03.2020 16:25

silkmaker hat geschrieben:
15.03.2020 14:39
Vielleicht gewöhnen wir uns nach dieser ganzen Geschichte auch wieder mal an kleinere Zahlen bei Fußballern, kleinere Gehälter, kleinere Ablösesummen - einfach alles wieder etwas im normalen Rahmen.

Vielleicht lernt die Gesellschaft ja insgesamt mal ein bisschen.
:daumenhoch: Das wäre mehr als wünschenswert.
Kampfknolle
Beiträge: 11423
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Kampfknolle » 15.03.2020 19:08

Borusse-seit-1973 hat geschrieben:
15.03.2020 15:02
Bin da absolut bei meinem Vorredner. Ich gehe davon aus das die unfassbsren Summen und Gehälter zumindest in diesem Sommer nicht mehr aufgerufen werden
Woher kommt die Hoffnung?

Durch Corona? Weil die Menschen nun plötzlich merken könnte, was wirklich wichtig ist?

Die Gier nach Geld kennt keine Grenzen...
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 9759
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Nocturne652 » 15.03.2020 21:03

silkmaker hat geschrieben:Vielleicht gewöhnen wir uns nach dieser ganzen Geschichte auch wieder mal an kleinere Zahlen bei Fußballern, kleinere Gehälter, kleinere Ablösesummen - einfach alles wieder etwas im normalen Rahmen.

Vielleicht lernt die Gesellschaft ja insgesamt mal ein bisschen.
In einer perfekten Welt, würde das vielleicht so passieren. Aber nicht in unserer (realen) Welt.
Benutzeravatar
HeyJoe
Beiträge: 648
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von HeyJoe » 15.03.2020 22:36

So isses, jedoch würde ich das restriktiv einfach Fußballwelt nennen! :oops:
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2798
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Wobbler » 15.03.2020 23:59

Zumindest mittelfristig wird das wohl durchaus auch in der realen Welt passieren, alleine aus wirtschaftlichen Zwängen, das Geld wird nirgendwo mehr so locker sitzen wie vorher. Bei den Vereinen, bei den Verbänden, bei Sponsoren, Pay-TV und Investoren, auch bei den Fans nicht mehr. Soviel dürfte wohl jetzt bereits absehbar sein.
silkmaker
Beiträge: 548
Registriert: 12.07.2004 09:46
Wohnort: kurz vorm Ende

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von silkmaker » 16.03.2020 11:22

Exakt so ist da und dann wird der Fußball sich anzupassen haben. "Ich" ist jetzt einfach mal vorbei.
Benutzeravatar
Borusse-seit-1973
Beiträge: 2023
Registriert: 13.11.2009 12:34
Wohnort: Mönchengladbach-Nord

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Borusse-seit-1973 » 16.03.2020 12:41

Kampfknolle hat geschrieben:
15.03.2020 19:08
Woher kommt die Hoffnung?

Durch Corona? Weil die Menschen nun plötzlich merken könnte, was wirklich wichtig ist?

Die Gier nach Geld kennt keine Grenzen...
Weil ich glaube das auch die reichen englischen , spanischen und italieneischen Klubs demnächst nicht mehr so viel Kohle zur Verfügung haben werden wenn das Szenario noch 2 - 3 Monate geht ohne Spielbetrieb . Liege ich da soooo daneben ?
Benutzeravatar
Borusse-seit-1973
Beiträge: 2023
Registriert: 13.11.2009 12:34
Wohnort: Mönchengladbach-Nord

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Borusse-seit-1973 » 16.03.2020 12:43

Also Denis, einfach mal verlängern als starkes Zeichen und Solidarität.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3494
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 16.03.2020 14:39

hoffi76 hat geschrieben:
15.03.2020 12:59
Ich glaube 80 Mio. sind ein wenig hoch gegriffen, so gerne ich sie sehen würde. :wink:

Ich denke bei 50 bis 60 Mio. wird man handeln müssen und das wäre auch in Ordnung. Wobei ich natürlich auch hoffe, dass er verlängert. Für mich der wichtigste Spieler im Kader.
So so, zu hoch gegriffen?

Warum?

Rufen nicht Watzke und Co richtige Mondpreise für ihre Kicker auf?
Die Blöde Marktwert-Tabelle kann man vergessen.
Die halbe Fußballwelt will Zakaria haben und du glaubst, dass 80 Millionen zu hoch sind?
Weil er bei uns und nicht bei den Majas spielt?
Eberl wäre doof und naiv, wenn er ihn für unter 80 gehen lässt.
So einen überragenden Mann lässt der Verein in so einer verrückten Zeit nicht gehen, es sei denn, zu einem verrückten Preis und selbst dann wäre kein Borusse glücklich über seinen Verkauf!
Ich weiß noch, wie Dortmund seine verzogene Göre Namens Dembele für einen dermaßen überzogenen Preis vertickt hat (ich glaube, für den dreifachen Marktwert?) Also höre mir mit zuviel und blabla auf.
Zak ist ein nicht verletzungsanfälliger Charakterstarker überragender Weltklasse(nicht nur meine Meinung) Spieler und der soll nur 60 Mios wert sein?
Das wollen die Geldsackclubs gerne so haben, weil sie ihre auf dem absteigenden unfähigen und satten Kicker für Mondpreise loswerden möchten und wirklich geile Fußballer für Erbsen und Möhren einkaufen wollen!
Vergiss es, Zak wird der Goldesel, oder wird uns im internationalen Geschäft helfen, ne gute Rolle zu spielen!
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2798
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Wobbler » 16.03.2020 15:31

Setzt Du damit nicht voraus, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu erwartende Rezession würde auf alles, nur nicht auf den Fußball Einfluss haben und dort bliebe alles wie vorher?
hoffi76
Beiträge: 39
Registriert: 10.02.2015 15:34

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von hoffi76 » 16.03.2020 15:39

NORDBORUSSE71 hat geschrieben:
16.03.2020 14:39
So so, zu hoch gegriffen?

Warum?
Ich bin doch ganz bei Dir, was seine Qualität und Stellenwert für unsere Mannschaft anbelangt. Ich glaube nur einfach nicht, dass man 80 Mios erzielen kann. Und dabei kalkuliere ich überhaupt keine Corona Einflüsse ein, die kann eh niemand absehen.
Du musst bedenken, er hat noch nie CL gespielt (mal von der Quali damals in Bern abgesehen). Das hat ja immer einen immensen Einfluss auf den Preis.
Ich glaube Eberl würde bei 60 Mio. nicht "nein" sagen. Wenn er es aber tut und wir können verlängern, hätte er dazu auch meinen Segen. :wink:
uli1234
Beiträge: 16098
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von uli1234 » 16.03.2020 17:28

Was ist die blöd ein K...ackblatt. jetzt müssen wir zak schon verkaufen. Unglaublich.......
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3494
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 16.03.2020 18:57

Aber annähernd 40 Millionen für ein sogenanntes 16jähriges Talent hinblättern, hmmm?Hat noch nichts gerissen, weder CL, EL oder Meisterschaft! Das ist kein Argument!

Es ist einfach ein anderer Kurs, der heute gezahlt wird und da ist Zakaria keine Ausnahme!
Eberl wird alles dransetzen, um zu verlängern und sollten wir die CL erreichen ist das kein Wunder, weil Zakaria zumindest Charakter besitzt, was man so einer verwöhnten Göre wie Dembele absprechen kann..

Ich bin guter Dinge, dass, egal was mit Zakaria wird, wir als Borussia nicht schlecht aus der Nummer herausgehen werden!
Hans Klinkhammer
Beiträge: 665
Registriert: 21.05.2005 20:19

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Hans Klinkhammer » 17.03.2020 17:34

Ich denke, das durch Corona auch Ablösesummen und Gehälter "begradigt" werden. Auch Zakaria wird wissen, was er hier sicher hat; finanziell, sportlich und menschlich.
Kampfknolle
Beiträge: 11423
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Kampfknolle » 17.03.2020 19:17

Das wirklich welche daran glauben, erstaunlich. :?:
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 9759
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von Nocturne652 » 17.03.2020 22:03

Natürlich weiß ein Zakaria, was er an Borussia hat. Er wird aber auch eine ziemlich gute Vorstellung davon haben, was er durch seine konstant guten Leistungen für andere, weit zahlungskräftigere Vereine, wert ist. Und natürlich wird auch er dem Ruf des Geldes folgen, sollte ein entsprechendes Angebot eingehen. Die Frage stellt sich für mich nicht, ob das so sein wird, sondern nur wann das so sein wird. Ein weiteres Jährchen hätte ich ihn gern noch bei uns. Spätestens dann wird er nicht mehr zu halten sein.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3494
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Denis Zakaria [8]

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 17.03.2020 22:26

Was die Gatzetten doch dummes Geschwätz von sich geben....
Zwar ist der momentane Zustand nicht gerade angenehm, aber ich meine gehört zu haben, dass wir noch ein recht gutes Festgeldkonto haben, dass für schlechte Zeiten gedacht ist...... warum sollten wir dann Zakaria unbedingt verkaufen müssen???
Das ist doch nur Wunschdenken von Charakterlos Watzke und Brazzo der Hohlbratzte!
Wenn Zak vertickt wird, dann lieber auf die Insel zu Kloppo! :cool:
Antworten