Michaël Cuisance [27]

Gesperrt
Benutzeravatar
Compagno
Beiträge: 484
Registriert: 27.02.2013 14:00

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Compagno » 28.04.2019 10:09

uli1234 hat geschrieben:
27.04.2019 23:26
Ich weis nicht, wie man da was positives sehen will. Er nutzt jede Gelegenheit, sich selbst mit Hacke, Finte etc. in ein gutes Licht zu rücken.
Kann ihn aber auch irgendwie verstehen. Was bleibt ihm denn anderes übrig, als zu versuchen, sich mit Einzelaktionen in Szene zu setzen? Da kommt man gefühlt jedes zweite Spiel zwanzig Minuten vor Schluss rein und muss in dieser Zeit irgendetwas zeigen, was den Trainer dazu bewegt, mal über einen Startelfeinsatz nachdenken zu lassen. Und was soll er dann zeigen außer Einzelaktionen? Soll er es den anderen gleich tun und die selben langweiligen Alibipässe nach hinten spielen, die uns kein Stück weiter bringen? Oder soll er den tödlichen Pass in den Raum spielen, in den keiner der anderen Herren auf dem Feld gehen möchte? Ich kann doch nur versuchen, irgendetwas anderes zu machen, weil das, was der Rest der Mannschaft tut, ja scheinbar nicht zum Erfolg führt. Aber dann stehe ich nunmal auch etwas auf verlorenem Posten, wenn ich als einziger nicht an diesem sinnbefreiten Ballhinundhergeschiebe teilnehmen möchte. Aber wäre es besser, er würde das tun? Was er auch tut, es kann nur verkehrt sein. Zumal auch noch zwei 10er bzw. 9 1/2er ausfallen, der Trainer den anderen Spieler, der dort noch spielen könnte, auf links setzt und ich dann als Option Nummer 4 außer Acht gelassen werde, für Jonas Hofmann, der auf dieser Position keine Option ist. Man kann einem jungen Spieler ja eine berechtigte Auszeit geben, um sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren (siehe Xhaka bei Favre). Aber hier würde ich mir auch nur noch vera***** vorkommen.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4527
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Quincy 2.0 » 28.04.2019 10:19

Der junge Mann gehört mal richtig ins Achtung gestellt, sein Egotrip auf dem Platz ist nicht mehr mit anzusehen.
Wenn er keinen Bock hat dann bitte weg mit ihm.
ewiger Borusse
Beiträge: 5964
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von ewiger Borusse » 28.04.2019 13:01

Wer ausser Yann hat denn gestern besser gespielt als Cuisance
Benutzeravatar
vfl deere
Beiträge: 2414
Registriert: 20.01.2010 14:56
Wohnort: mitten im feindesland

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von vfl deere » 28.04.2019 14:16

Besser als Cuisance auf jeden Fall Zakaria.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7829
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von DaMarcus » 28.04.2019 14:23

Quincy 2.0 hat geschrieben:
28.04.2019 10:19
Der junge Mann gehört mal richtig ins Achtung gestellt, sein Egotrip auf dem Platz ist nicht mehr mit anzusehen.
Den jungen Mann muss man einfach fördern und fußballerisch erziehen. Ich habe das Gefühl, man lässt ihn einfach machen und hofft, dass er von sich aus lernt, was er richtig und was er falsch macht.
Entweder man hat gar nicht versucht, dieses große Potential gewinnbringend für alle zu kanalisieren oder man ist krachend dabei gescheitert. Das wird eine große Aufgabe für Marco Rose.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6108
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von HB-Männchen » 28.04.2019 23:49

Er wirkt extrem engagiert, spielt dann aber oftmals übermotiviert. Er bräuchte mal ein paar Spiele am Stück um sich zu erden und im Team zu positionieren. Die paar Minuten hin und wieder sind zu wenig. Dadurch verliert er seinen Instinkt und verkrampft.
Benutzeravatar
Bobbes
Beiträge: 416
Registriert: 16.10.2011 09:25
Wohnort: Im schönen Heppenheim

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Bobbes » 29.04.2019 10:38

Ich denke/hoffe auch auf unseren neuen Trainer Rose. Mir kommt da wieder der Namen Nico Schulz in den Kopf,der verschleudert wurde für lächerliche 3 Millionen...
Ein Cuisance,Neuhaus, Benes die können doch alle kicken,lasst den neuen Trainer unsere jungen Talente weiter entwickeln und ins Team heranführen und spielen.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7829
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von DaMarcus » 29.04.2019 15:01

Man muss bei dieser Personalie aber auch Otto Addo mit einbeziehen. Er wurde doch auch dafür eingestellt, die Jungs außerhalb des Platzes zu betreuen, weil das für den Cheftrainer nicht leistbar ist. Anscheinend konnte er ihm aber weder außerhalb des Platzes die Flausen austreiben, noch konnte er vermitteln, wie er sich auf dem Platz gewinnbringend fürs Team einsetzt. Das betrifft nicht nur Cuisance, auch Bennetts, Müsel, Steinkötter, Poulsen, Villalba oder Beyer haben diese Saison einen größeren Schritt in die Bundesliga machen können.
Mal gucken, ob sich diese Jungs unter einem neuen Cheftrainer und Talente-Trainer besser entwickeln.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27076
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von nicklos » 29.04.2019 18:31

Addo würde ich dafür nicht verantwortlich machen. Letztlich zählt die Bundesliga und was der Chef macht.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26610
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Borusse 61 » 29.04.2019 18:33

Für was war Otto Addo, denn sonst verantwortlich ?
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27076
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von nicklos » 29.04.2019 18:36

Das die Jungs sich spielerisch entwickeln und langsam herangeführt werden. Glaub nicht, dass er den Charakter eines Spielers in 1-2 Jahren gravierend verändern kann.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4527
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Quincy 2.0 » 29.04.2019 18:39

Ich denke auch nicht das man den Charakter eines Menschen großartig verändern kann, wenn der Mensch es zulässt vielleicht um Nuancen.
Ich denke Mika ist noch nicht reif genug, da sind halt alle unterschiedlich.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7829
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von DaMarcus » 30.04.2019 12:34

nicklos hat geschrieben:
29.04.2019 18:36
Das die Jungs sich spielerisch entwickeln und langsam herangeführt werden. Glaub nicht, dass er den Charakter eines Spielers in 1-2 Jahren gravierend verändern kann.
Es geht ja auch nicht darum, den Charakter eines jungen Spielers zu verändern. Davon hat keiner gesprochen.
Es geht darum, diese jungen Menschen zu führen und anzuleiten. Das sind alles keine ausgereiften Persönlichkeiten, sie sind frisch im Profitum. Denen muss dann vermittelt werden, dass sie eine Vorbildfunktion haben und wie der ein oder andere Social Media-Post wirkt. Um sie an die Hand zu nehmen und auf den richtigen Weg zu bringen, auch dafür wurde Otto Addo angestellt. Auf dieser Position ist Pädagogik aus meiner Sicht viel wichtiger, als die Jungs mit Extra-Training an die Mannschaft zu führen. Heutzutage werden die Spieler in den Nachwuchsleistungszentren fußballerisch und taktisch so gut ausgebildet, da sollte die sportliche Komponente gar nicht so groß sein.
Benutzeravatar
Ted Mosby
Beiträge: 96
Registriert: 13.05.2013 13:44

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Ted Mosby » 04.05.2019 21:56

https://twitter.com/MichaelCUISANCE/sta ... 05259?s=09

Postet wieder Sanduhren-Emojis. Auf einen Kommentar antwortet er, dass man seine 10 Minuten Einsatzzeit nicht als Chance werten kann.

Scheint sehr unzufrieden. Mal sehen, wohin das Ganze noch führt.
rz70
Beiträge: 937
Registriert: 03.06.2009 10:51
Wohnort: Wegberg

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von rz70 » 04.05.2019 22:34

hört sich nicht gut an. Kann das aber total verstehen, die Einsatzzeiten die er bekommt sind nur ein Witz. Ich glaube aber das dies auch ein Grund für den Wechsel Hecking/Rose ist. Er sollte also die Füße stillhalten und im Sommer gut arbeiten.
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6777
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von toom » 04.05.2019 22:42

Diese Postings sind leider trotzdem peinlich. Da muss er professioneller sein. Auch in dem Alter.
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7710
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Kellerfan » 04.05.2019 22:46

Dem wird die Sommerpause auch gut tun. So oder so.
topfan
Beiträge: 243
Registriert: 25.07.2004 14:26
Wohnort: Harz

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von topfan » 04.05.2019 22:46

Dass die "Causa Cuisance" ein Grund für den Trainerwechsel ist, glaube ich nicht.

Ich kann das Gemecker von Cuisance überhaupt nicht verstehen. Es geht ja schon die ganze Saison so. Und insgesamt hatte er schon einige Chancen sich zu zeigen. Natürlich nicht so viel wie manch andere, klar.

Aber der Punkt ist doch, dass man seinem Spiel die mangelnde Reife, vielleicht auch die mangelnde Einstellung/Überheblichkeit ansieht. Völlig egal bei welchem Spielstand oder wo auf dem Feld. Und da muss er ausschließlich bei sich selbst ansetzen.

Wenn er das nicht versteht, wird er, trotz seiner guten Anlagen, kein überdurchschnittlicher Profi werden.
Benutzeravatar
derNickler
Beiträge: 1522
Registriert: 29.01.2016 23:10

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von derNickler » 04.05.2019 23:12

Mal sehen was jetzt kommt, ne neue Social Media challenge , eigene Modekollektionen, etc... selbst wenn er gehen will und Eberl ihm das erlaubt, geht er aufgrund seines Talentes wahrscheinlich für gutes Geld und/oder weitere Prämien/Beteiligungen.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3354
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Further71 » 04.05.2019 23:36

Da überschätzt sich einer maßlos, und scheint einen schlechten Berater zu haben.. Der wird ja sicherlich verfolgen was seine Jungs so posten.

Aber soll er ruhig gehen, ich verspreche mir von Benes im Vergleich mehr.
Gesperrt