Michaël Cuisance [27]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 6760
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von Nocturne652 » 12.07.2017 21:50

Arango wäre sicher richtig stolz auf ihn. :mrgreen:
Heidenheimer
Beiträge: 3154
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von Heidenheimer » 12.07.2017 21:55

Der Junge schnappt sich den Ball, legt ihn zurecht und haut drauf > Tor. Die Belgier total unsortiert. Meiner Ansicht nach hat der Schiri hier nicht darauf bestanden, dass Cuisance den Pfiff abwarten muss (ansonsten hätte der Freistoss ja wiederholt werden müssen da der Eupen- Keeper mit *sortieren* beschäftigt war).
N-Blockler
Beiträge: 424
Registriert: 21.09.2011 19:30

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von N-Blockler » 12.07.2017 22:31

Hab gedacht heute, wer ist denn der 27er? Super Spiel gemacht. Dann lese ich hier, der soll 17 Jahre alt sein? Hammer!
Heidenheimer
Beiträge: 3154
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von Heidenheimer » 12.07.2017 22:36

Ging mir auch so N-Blocker. Irgendwie ging mir in Vergleich durch den Kopf: Angenommen Cuisance hätte einen *Namen* und hätte Millionen gekostet würde man schreiben, dass Geld eben doch seine Klasse hat.
In gut Altdeutscher Manier bei diesem jungen Spieler es wohl eher wieder heisst: Der soll erst mal zeigen, dass er ein solches Spiel wiederholen kann.
Benutzeravatar
PaulX
Beiträge: 1447
Registriert: 29.04.2007 23:08
Wohnort: Nähe Gladbach

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von PaulX » 12.07.2017 22:41

Das war doch bei Mo auch nicht anders beim T-Cup. Dann war es erst mal ruhig um ihn. Er soll ruhig rangeführt werden.
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von AllanBMG » 12.07.2017 22:45

Nach zwei Testspielen spricht viel für den erhofft und erwartet bockstarken Transfer! Ein Megakompliment an Steffen Korell! Unfassbar gute Arbeit! :daumenhoch:

Jetzt aber bitte auch spielen lassen. Wenn ich gleich so Sprüche höre, wie: "Jetzt gilt es, ihn weiter gut aufzubauen," schwant mir leider Übles. Hoffe, das war ein Standardspruch für die Presse.
Benutzeravatar
derNickler
Beiträge: 1485
Registriert: 29.01.2016 23:10

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von derNickler » 12.07.2017 23:08

hoffentlich verschwindet der nicht direkt in der U23. Sollte (sofern die weitern Testspiele gut für ihn laufen) gegen den Effzeh direkt auf der Bank sitzen (mit ner vernünftigen Einsatzzeit und nicht nur als Zeitspieler)
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von AllanBMG » 12.07.2017 23:29

PaulX hat geschrieben:Das war doch bei Mo auch nicht anders beim T-Cup. Dann war es erst mal ruhig um ihn. Er soll ruhig rangeführt werden.
Ja, da dreht sich mir heut' noch der Magen um. Ein Musterbeispiel dafür, dass auch Vereinsheilige wie Favre große Böcke geschossen haben. Spätestens seither sollte jedem klar sein, dass Trainer und Verantwortliche trotz Erfahrung und Know-how eben nicht alles sehen und alles am besten wissen. Sind auch nur Menschen.
Seb
Beiträge: 1472
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von Seb » 13.07.2017 00:11

Hat der BVB schon angeklopft? :mrgreen:
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von AllanBMG » 13.07.2017 00:14

:lol: :daumenhoch:

Spätestens in der Winterpause
surfer24
Beiträge: 429
Registriert: 31.10.2014 03:16

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von surfer24 » 13.07.2017 02:24

Eine Frage an AllanBMG, dem sich noch heute der Magen umdreht, weil Favre angeblich grosse Böcke geschossen haben soll, weil er Dahoud nicht häufiger einsetzte: Hättest du also Xhaka oder Kramer hin und wieder oder öfters durch den 17/18/19 jährigen Dahoud ersetzt, der in jener Zeit einige Male sehr lange verletzt war und dann auch wieder an die Mannschaft herangeführt werden musste?
AllanBMG hat geschrieben:Ja, da dreht sich mir heut' noch der Magen um. Ein Musterbeispiel dafür, dass auch Vereinsheilige wie Favre große Böcke geschossen haben. Spätestens seither sollte jedem klar sein, dass Trainer und Verantwortliche trotz Erfahrung und Know-how eben nicht alles sehen und alles am besten wissen.
Dahoud gehörte zu meinen Lieblingsspielern. Deshalb hätte ich ihn auch häufiger auf dem Spielfeld sehen wollen. Die grossen von Favre angeblich geschossenen Böcke sehe ich in diesem Zusammenhang aber nicht. Ich gebe dir hier mal einige Infos zu den verletzungsbedingten Ausfällen von Dahoud.

Saison 2012/13:
Dahoud 16/17-jährig
Ausfall 49 Tage: Leistenprobleme: 16.7.2012-3.9.2012

Saison 13/14:
Dahoud 17/18-jährig
Ausfall 123 Tage: Operation am Knöchel: 29.8.2013-30.12.2013
Doppelsechs: Xhaka/Kramer

Saison 2014/15:
Dahoud 18/19-jährig
Ausfall 42 Tage: Sehnenanriss: 20.11.14-1.1.2015
1. Pflichtspiel am 28.8.2014 in der Europa-Ligue
1. Bundesligaspiel: 11.4.2015
Doppelsechs Xhaka/Kramer

Saison 2015/16 (5 Meisterschaftsspiele vor dem Abgang von Favre)
Dahoud 19/20-jährig
1 Bundesligaspiel auf der Sechs (gegen Köln).
Im Spiel gegen Mainz testete Favre den Neuzugang Stindl auf der Sechs, was meiner Meinung nach ein Versuch wert war. In den verbleibenden zwei oder drei Spielen hätte Dahoud vermutlich spielen können/müssen.

Wie du hier siehst, hat Favre dem 18/19 jährigen Dahoud in dessen verletzungsfreien Zeiten die ersten Einsätze sowohl in der Europa Ligue wie auch in der Bundesliga verschafft.

Nach den langen Verletzungen war Dahoud sicher jeweils noch längere Zeit nicht in der Form, dass er Bundesliga-Spiele hätte bestreiten können. Favre setzte damals auf der Doppelsechs wenn möglich Xhaka und Kramer ein. Das ist für mich verständlich, für dich also nicht? Du nennst das also "grosse Böcke" schiessen. Deine Meinung kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen.
TKD.bn
Beiträge: 459
Registriert: 28.08.2003 08:41
Wohnort: Ägypten

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von TKD.bn » 13.07.2017 07:24

Der junge wird richtig gut, da bin ich mir sicher. Ein feiner Kicker. Wer mag da nicht gern an Zeiten zurück denken, als ein gewisser Reus hier spielte. Leider denke ich auch, dass in spätestens zwei Jahren wieder der Zorc auf der Matte stehen wird.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9109
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von Lattenkracher64 » 13.07.2017 07:31

Quatsch - den verticken wir in einem Jahr für 100 Mio. direkt nach China

:schildironie:



Schön, dass der Junge gute Ansätze zeigt. Aber meiner Meinung nach gilt es erst einmal sich zu integrieren und im Ligabetrieb zurechtzufinden.
Wenn Hecking ihm dann auch wirklich Einsatzzeiten gibt.
Makler
Beiträge: 37
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von Makler » 13.07.2017 08:08

Für mich war Michael Cuisance der einzige Grund, weshalb ich gestern das Stadion in Eupen zufrieden verlassen habe. Die Abwehr war in den ersten 30 Minuten ein regelrechter Hühnerhaufen, über ein 0-3 nach wenigen Minuten hätten wir uns nicht beschweren können. Cuiscane hat mich unwahrscheinlich beeindruckt, er war nach seiner Einwechselung der klare Leader unseres Teams und wurde von seinen Mitspielern auffallend häufig gesucht. Also eine hervorragende Präsenz, gepaart mit einer tollen Übersicht, feine Pässe und ein strammer Schuss. Wenn nun Hecking bei jeder zweiten Pressekonferenz erwähnen wird: "Vergessen Sie Cuisance nicht", dann kann ich dies nachvollziehen. Mein erster Eindruck: Um Klassen besser als Hrgota. Ein echter Transfercoup von Eberl. Toll!
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4048
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von Titus Tuborg » 13.07.2017 09:51

Toller Junge mit einer für sein Alter unglaublichen Reife auf dem Platz...Hoffentlich versauert er nicht bei uns, sondern erhält seine regelmäßigen Einsatzzeiten.
Ajax war letzte Saison das beste Beispiel dafür, dass man auch mit einem 17-jährigen, zwei 18-jährigen und einem 19-jährigen Spieler sehr erfolgreich sein kann.
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2186
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von emquadrat » 13.07.2017 12:20

AllanBMG hat geschrieben: Jetzt aber bitte auch spielen lassen. Wenn ich gleich so Sprüche höre, wie: "Jetzt gilt es, ihn weiter gut aufzubauen," schwant mir leider Übles. Hoffe, das war ein Standardspruch für die Presse.
Was erwartest du? Dass er sofort Stammspieler im zentralen Mittelfeld wird und Kramer, Zakaria und Bénes auf die Bank verdrängt? Der Junge ist 17. Man sollte schauen, dass er die Sprache lernt und nicht abhebt, und wenn er gut genug ist, wird er schon im Bundesligakader auftauchen, womit vermutlich niemand gerechnet hätte, und bestimmt auch mal Minuten bekommen. Der könnte noch 2 Jahre A-Jugend spielen - wofür er offenbar viel zu gut ist.
Kampfknolle
Beiträge: 7715
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von Kampfknolle » 13.07.2017 13:06

AllanBMG hat geschrieben:
Jetzt aber bitte auch spielen lassen. Wenn ich gleich so Sprüche höre, wie: "Jetzt gilt es, ihn weiter gut aufzubauen," schwant mir leider Übles. Hoffe, das war ein Standardspruch für die Presse.
:daumenhoch:

Ja, etwas mehr Mut wäre nicht verkehrt. Andere Vereine zeigen, das auch Spieler die 17,18 sind das können.
Tilsebilse
Beiträge: 96
Registriert: 28.04.2016 09:57
Wohnort: 599,8 km entfernt

Re: Mickaël Cuisance [ ]

Beitrag von Tilsebilse » 13.07.2017 13:19

Was erwartest du? Dass er sofort Stammspieler im zentralen Mittelfeld wird und Kramer, Zakaria und Bénes auf die Bank verdrängt? Der Junge ist 17. Man sollte schauen, dass er die Sprache lernt und nicht abhebt, und wenn er gut genug ist, wird er schon im Bundesligakader auftauchen, womit vermutlich niemand gerechnet hätte, und bestimmt auch mal Minuten bekommen. Der könnte noch 2 Jahre A-Jugend spielen - wofür er offenbar viel zu gut ist.[/quote]

100% Zustimmung!
Nur nicht überdrehen :daumenhoch:
uli1234
Beiträge: 12472
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von uli1234 » 13.07.2017 18:52

und schwupps...keiner redet mehr über benes...so schnell dreht sich die welt :lol:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9109
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Lattenkracher64 » 13.07.2017 19:28

So sieht es aus :ja:

Überspitzt gesagt: Der König ist tot - es lebe der König.
Antworten