László Bénes [22]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Heidenheimer
Beiträge: 3737
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: László Bénes [22]

Beitrag von Heidenheimer » 06.12.2019 19:50

Benes schiesst im Verhältnis zu vielen gute Freistösse (ein paar Assists) aber noch keinen direkt verwandelt. Die big- shots wie Messi oder CR 7 treffen da doch eher mal. Denke auch, dass ein Arango mehr Risiko nahm bei seinen Schüssen als Laci (noch). Für uns aber allemal ein sehr wichtiger Spieler.

Volker Danner@ Maradona und vorallem Pele, Mittelfeldspieler, nicht Stürmer (1281 Tore in 1363 Spielen, davon 70 Freistosstore, zudem kennen ihn hier im Forum die meisten bloss dem Namen
nach) waren *Götter* des Fussballs, mehr noch als Messi oder CR7. Laci kann sich nicht an diesen Spielern messen. Momentan auch nicht an JA aber für unsere Verhältnisse wieder mal einer der Freistösse schiessen kann und dies freut mich für ihn, für uns.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11761
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: László Bénes [22]

Beitrag von Badrique » 07.12.2019 09:37

Das finde ich auch und Hazard drischt die Ecken auch beim BxB auf Kniehöhe in den 16er.
Mikael2 hat geschrieben:
06.12.2019 19:39
Gibt mehrere tolle Videos mit seinen Freistoß-Toren in der Tube.
Witzigerweise habe ich mir das aus Zufall vor ein paar Wochen mal angeschaut.
Er war in Lyon, als die zwischen 2000 und 2010 fast alle Meisterschaften geholt haben in France.
Ja da sind ein paar schöne Buden dabei. Was mir halt bei ihm am meisten imponiert hat, er konnte die Freistösse mit Effet und Gefühl aus Nahdistanz, sowie auch mit Kraft aus der Distanz verwandeln. So ein Talent ist echt selten.
FürImmer
Beiträge: 883
Registriert: 21.02.2012 21:21
Wohnort: Duisburg

Re: László Bénes [22]

Beitrag von FürImmer » 07.12.2019 13:18

Juninho Freistoß aus 26 m war für Lyon wie ein Elfmeter für andere Teams.
Stop! Zu viel offtopic
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 28398
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: László Bénes [22]

Beitrag von nicklos » 07.12.2019 17:52

Bisschen übermotiviert. Die gelbe Karte war nicht gut für sein Spiel.
fohlenfuppes
Beiträge: 22
Registriert: 14.09.2019 18:04

Re: László Bénes [22]

Beitrag von fohlenfuppes » 07.12.2019 17:59

Ein Lichtblick in der düsteren 1. Halbzeit. Hoffentlich nur aufgrund der Gelben ausgewechselt. Stindl und Hofmann wären meine Wechselkandidaten gewesen (nach Plea!!!)
uli1234
Beiträge: 13962
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: László Bénes [22]

Beitrag von uli1234 » 07.12.2019 19:21

Lichtblick? Fand ihn gar nicht gut, ihm fehlt auch ein wenig das Tempo in der Rückwärtsbewegung und war mit gelb echt gut bedient.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8268
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: László Bénes [22]

Beitrag von Nocturne652 » 07.12.2019 19:31

Hat wirklich Glück gehabt, dass er in der Szene nicht vom Platz geflogen ist.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 6477
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: László Bénes [22]

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 07.12.2019 19:33

fohlenfuppes hat geschrieben:
07.12.2019 17:59
Ein Lichtblick in der düsteren 1. Halbzeit. Hoffentlich nur aufgrund der Gelben ausgewechselt. Stindl und Hofmann wären meine Wechselkandidaten gewesen (nach Plea!!!)
Nein,Nein er ist vollkommen zu Recht rausgenommen worden.Danach wurde das Spiel ja auch besser .Vor allem dann auch durch die Umstellung
Benutzeravatar
BMG1994
Beiträge: 689
Registriert: 07.01.2010 14:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: László Bénes [22]

Beitrag von BMG1994 » 07.12.2019 19:36

fohlenfuppes hat geschrieben:Ein Lichtblick in der düsteren 1. Halbzeit. Hoffentlich nur aufgrund der Gelben ausgewechselt. Stindl und Hofmann wären meine Wechselkandidaten gewesen (nach Plea!!!)
Ich mag Benes wirklich sehr, aber das war wirklich nicht sein Spiel. Er hat früh gelb gesehen und auch danach regelmäßig nur die Hacken von Davies gesehen. Offensiv kam natürlich von der gesamten Mannschaft in HZ1 nichts..
Zurecht ausgewechselt. Danach wurde unser Spiel besser.
Nächstes Mal zeigt Benes wieder ein besseres Spiel.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 28398
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: László Bénes [22]

Beitrag von nicklos » 07.12.2019 19:51

Nocturne652 hat geschrieben:Hat wirklich Glück gehabt, dass er in der Szene nicht vom Platz geflogen ist.
Gelb war ok. Hätte er das Knie voll getroffen, wäre es rot geworden.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 34424
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: László Bénes [22]

Beitrag von steff 67 » 07.12.2019 20:38

Hmmm


Seh das wie Nicklos
Glück
Heidenheimer
Beiträge: 3737
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: László Bénes [22]

Beitrag von Heidenheimer » 08.12.2019 00:04

Etwas glücklos heute, die Auswechslung richtig. Sein Problem in diesem Spiel, dass Davies sowas von schnell ist. Da lief er einfach zu oft hinterher. Wenigstens konnte unsere *Krake* dagegenhalten ansonsten wäre es über links noch weit gefährlicher geworden.
Bennelicious
Beiträge: 395
Registriert: 18.08.2010 13:42

Re: László Bénes [22]

Beitrag von Bennelicious » 08.12.2019 01:11

Hat sich mit dem übertriebenen Einsteigen in der 3Minute mit Gelb sein ganzes Spiel zerstört

Konnte Davies, der schneller war, nicht mehr körperlich stoppen aufgrund der GelbRot Gefahr und hat so Bayern indirekt stark gemacht
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 34661
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: László Bénes [22]

Beitrag von Zaman » 08.12.2019 07:03

nicklos hat geschrieben:
07.12.2019 19:51
Gelb war ok. Hätte er das Knie voll getroffen, wäre es rot geworden.
genau so sehe ich das auch, von wegen Horrorfoul, okay, so darf er nicht da reingehen, aber er hat schon ein Stück weit zurückgezogen und das Knie nicht richtig getroffen, sonst wäre es wirklich rot gewesen
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9942
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: László Bénes [22]

Beitrag von Zisel » 08.12.2019 10:22

Ich hätte ihn zum duschen geschickt. Davies hatte großes Glück, nicht ernst verletzt zu werden. Die Entscheidung war Teil des großen Glücks, das wir gestern hatten. Die Mannschaft hatte danach aber die Cochones, dieses Glück in Punkte zu verwandeln.
GW1900
Beiträge: 1785
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: László Bénes [22]

Beitrag von GW1900 » 08.12.2019 10:30

Benes hat schon ein wenig zurückgezogen, deswegen hat der VAR vermutlich nicht interveniert. War für mich ne 50:50 Entscheidung.. Glück gehabt!
WeißeRose
Beiträge: 286
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: László Bénes [22]

Beitrag von WeißeRose » 08.12.2019 11:51

Ich verstehe die große Aufregung über Benes nicht. Es war eine unnötige Aktion wahrscheinlich aus Übermotivation. Bei der jetzigen Spielweise der Mannschaft gehört so ein Einsatz ja dazu. Dafür das richtige, noch faire Maß zu finden, ist nicht so leicht. Ganz besonders nicht, wenn die Gegenspieler auf der Seite Alaba und Davies heißen und zu den Schnellsten der Gilde zählen. Benes musste gestern etwas Lehrgeld zahlen und wird daraus auch lernen. Deswegen muss man ihn ja nicht gleich verteufeln. Letzte Saison hat man sich hier über die Schwiegersohn-Mentalität der Spieler aufgeregt, über einen giftigen Bensebaini wird sich auch gefreut (der ja vor kurzem ein ähnliches Foul beging und gelbrot sah).
Wären diese beiden Fouls aus meiner Sicht vorsätzlich und rücksichtslos gewesen, würde ich beide Spieler verachten. Ich sah es aber in beiden Fällen so, dass die Fouls aus sportlichem Ehrgeiz mit Übermotivation passiert sind - was im Profisport passieren kann.
spawn888
Beiträge: 6308
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: László Bénes [22]

Beitrag von spawn888 » 08.12.2019 11:54

seine Wege waren einfach auch viel zu weit. Bis er aus dem Halbraum herausgerückt war, da hatte Davies zumeist schon gezündet.
Das ist eben das Problem, wenn man mit ner Raute agiert. Die 8er müssen dann ziemlich weit heraus und den aufrückenden Aussenverteidiger des Gegners aufnehmen. Das ist uns gestern fast zum Verhängnis geworden.
WeißeRose
Beiträge: 286
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: László Bénes [22]

Beitrag von WeißeRose » 08.12.2019 11:54

Bennelicious hat geschrieben:
08.12.2019 01:11
Hat sich mit dem übertriebenen Einsteigen in der 3Minute mit Gelb sein ganzes Spiel zerstört

Konnte Davies, der schneller war, nicht mehr körperlich stoppen aufgrund der GelbRot Gefahr und hat so Bayern indirekt stark gemacht
Du vergisst dabei allerdings die Rolle von Lainer, der ja der Position nach der defensivere Spieler sein sollte. Auch der hat seine Seite nicht in den Griff bekommen, wodurch Benes wiederum schlechter aussah und sein Job schwieriger wurde.
WeißeRose
Beiträge: 286
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: László Bénes [22]

Beitrag von WeißeRose » 08.12.2019 11:55

spawn888 hat geschrieben:
08.12.2019 11:54
seine Wege waren einfach auch viel zu weit. Bis er aus dem Halbraum herausgerückt war, da hatte Davies zumeist schon gezündet.
Das ist eben das Problem, wenn man mit ner Raute agiert. Die 8er müssen dann ziemlich weit heraus und den aufrückenden Aussenverteidiger des Gegners aufnehmen. Das ist uns gestern fast zum Verhängnis geworden.
Richtig. Dazu ist eben auch noch Lainer trotz der so schnellen Gegenspieler sehr weit aufgerückt. Bayern hat diese Situation sehr gut erkannt und daraus zahlreich Chancen kreiert.
Antworten