Mamadou Doucouré [4]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Respektschelle
Beiträge: 47
Registriert: 27.09.2014 20:06

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von Respektschelle » 04.07.2019 13:00

"Wunder gibt es immer wieder..." :wink:
Benutzeravatar
Herr Netzer
Beiträge: 859
Registriert: 06.05.2011 07:17
Wohnort: Hannover

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von Herr Netzer » 05.07.2019 09:38

Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9626
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von Zisel » 05.07.2019 12:17

Was wäre das schön, wenn wir keinen LV bräuchten und Doucoure diese Position besetzen könnte....
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 726
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von allan77 » 05.07.2019 14:10

Wie ist eigentlich seine Vertragssituation?

Müsste der nicht nächstes Jahr auslaufen? Oder wurde der zwischenzeitlich verlängert?

P.s. Grad gesehen,noch 2 Jahre Vertrag....
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7257
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von borussenbeast64 » 06.07.2019 19:23

Es würde mich auch freuen,wenn Mama verletzungsfrei bliebe und eine VV bekommen würde,damit er nach langer Zeit endlich seinem Lieblingsberuf nachkommen kann. :ja:
FürImmer
Beiträge: 827
Registriert: 21.02.2012 21:21
Wohnort: Duisburg

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von FürImmer » 06.07.2019 22:12

Sehr schön gesagt, unterstreiche ich 100%!

Wäre schon ein kleines Fußballmärchen....

Go, Mama! :daumenhoch:
Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 4110
Registriert: 13.01.2006 20:45
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von Simi » 06.07.2019 22:13

Mich würde mal interessieren, wie solche Forderungen/Erwartungen wie eine Vertragsverlängerung oder dass Doucouré unser neuer LV werden soll, entstehen. Sein Leistungsvermögen lässt sich nach drei verlorenen Jahren doch gar nicht einschätzen. Selbst vor seinem schlimmeren Verletzungen hat er noch kein Spiel auf Herrenniveau gespielt. Also ich glaube es geht bei Doucouré erstmal darum zu sehen, ob es überhaupt für professionellen Leistungssport reicht. Diese überschwängliche Erwartungshaltung an den Jungen kann ich nicht nachvollziehen.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9626
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von Zisel » 06.07.2019 22:55

Eine "überschwängliche Erwartungshaltung" sehe ich HIER nicht, Simi. Was mich angeht, wünsche ich dem Jungen einfach nur, dass er kicken und sich dem Trainer anbieten kann. So ist zumindest mein Post zu verstehen. Was ein gesunder Doucoure sportlich zu leisten in der Lage ist, kann ich nicht beurteilen und von daher auch nichts erwarten.
Kampfknolle
Beiträge: 8154
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von Kampfknolle » 07.07.2019 00:21

Simi hat geschrieben:
06.07.2019 22:13
Mich würde mal interessieren, wie solche Forderungen/Erwartungen wie eine Vertragsverlängerung oder dass Doucouré unser neuer LV werden soll, entstehen.
Glaub weniger, das es eine Erwartung/Forderung ist, sondern viel mehr eine Hoffnung. Jeder hofft doch, das er fit bleibt. Was er dann sportlich zu leisten im Stande ist,das weiß niemand. Eine absolute Wundertüte.

Wär doch ne schöne Geschichte, wenn sich plötzlich hier alle die Augen darüber reiben, was der Junge drauf hat :daumenhoch:
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11302
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von Badrique » 07.07.2019 15:13

Die Hoffnung ist groß, nicht zuletzt weil Max immer wieder betont, dass Doucouré unglaubliches Potential hat. Erwarten kann man es nicht aber auch ich hoffe das er doch noch durchstartet.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7257
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von borussenbeast64 » 07.07.2019 18:28

https://www.goal.com/de/news/13382/goal ... -gott-will

Obwohl das ein älterer Bericht ist(den ich noch nicht kannte :oops: ) kann ich auch nachvollziehen warum Max Mama nie aufgeben hat,oder ihn jetzt nicht verleihen will ...da ich davon ausgehe daß Mama trotz seines 3-jährigen Ausfalls,seine wahren Stärken nicht verloren hat und durch die längerfristigen Reha's auch seine Physis verstärkt hat.....verletzungsfrei tatsächlich das absolute Überraschungsei werden kann....ich drücke ihm alles was nur geht,damit er endlich zeigen kann was in ihm steckt :ja:
Benutzeravatar
Isolde.Maduschen
Beiträge: 1213
Registriert: 14.07.2004 12:55

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von Isolde.Maduschen » 07.07.2019 19:41

Bei einem Herrmann glauben viele, dass er durch seine Verletzungen seine Schnelligkeit verloren haben soll, aber bei Mamadou klammert man sich an die Hoffnung, dass er von seiner langen Ausfallzeit profitieren soll?

Also ehrlich, ich bin da sehr skeptisch.

Wäre aber trotzdem sowohl für uns, aber insbesondere für den Jungen sehr glücklich, wenn eure Hoffnungen erfüllt werden würden.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7257
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von borussenbeast64 » 07.07.2019 20:00

Was Flaco betrifft,muß ich auch mal erwähnen daß nicht nur Verletzungen einen langsamer machen können,sondern auch das hohe Alter :mrgreen: ....und was Mama betrifft ist es meinerseits quasi ein Wunschdenken,daß der Junge endlich das machen kann wofür ihn Max auch geholt hat. :ja:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24712
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von 3Dcad » 07.07.2019 20:16

Viele klammern sich hier an die Hoffnung aus der Emotion heraus. Mit Realismus hat es wenig zu tun. Falls es nichts wird mit Profifußball geht auch für Mamadou das Leben weiter, es gibt wahrlich schlimmeres was einem widerfahren kann. Keine Millionen, nur Tausender.

Ich finde es immer ein wenig befremdlich wenn rein aus der Sympathie die Spieler unterschiedlich unterstützt werden. Einem Herrmann oder einem Drmic hatte längst nicht dieses Mitgefühl bekommen, da war man doch pragmatischer. Ich gehe davon aus das Eberl so plant das wir auf seiner Position genügend Spieler im Kader haben die falls er es nicht schafft wir Alternativen haben.
Benutzeravatar
ThomasDH
Beiträge: 997
Registriert: 28.10.2016 23:18

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von ThomasDH » 07.07.2019 20:39

Sympathie und Mitgefühl sind bei ihm absolut angebracht. Erstens hat er eine wirklich böse Leidensgeschichte. Immer, wenn die Hoffnung gerade wieder richtig groß wurde, kam ein böser Rückschlag. Dazu kommt aber auch, dass wenn er mal was zeigen konnte und wenn es nur im Training oder U23 war, dann war das auch mehr als Vielversprechend. Und zwar ohne viel Eingewöhnungszeit...nach Monate...achwas Jahrelanger Verletzung. Und ein sympathischer Typ scheint er auch zu sein.

Ich glaube noch daran, dass es was werden könnte mit ihm. Wenn man ihn behutsam genug aufbaut. Muskeln bauen unglaublich schnell ab. Aber der Aufbau dauert ein vielfaches länger. Wenn man verletzt war und z.B. ein Bein monatelang gar nicht belasten durfte, dann kann das Jahre dauern bis der Bewegungsapparat wieder so ist, wie vorher. Wenn es nicht klappt, dann hat man bei Borussia wenigstens alles versucht. Der Junge glaubt scheinbar auch noch an sich und das ist erstmal das Wichtigste.

Ich wünsche es ihm und ihm und uns gönne ich den Gänsehautmoment, wenn er das erste Mal im Park unter standing Ovations eingewechselt wird. Ok, das ist noch lange nicht absehbar...aber das wäre schon was! :daumenhoch:
Heidenheimer
Beiträge: 3294
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von Heidenheimer » 07.07.2019 20:42

Doucoure weiss im Training sehr zu gefallen. Doch wie sagte Rose über ihn in einem Interview. Es wäre ein Risiko aufgrund seiner Verletzungen ihn fest einzuplanen. Wäre diese Historie und diese Unsicherheit nicht braucht die Borussia nicht weiter nach einem Verteidiger Ausschau zu halten. Dies alleine sagt bereits sehr viel aus über die vorhandene *Qualität* des immer noch jungen Franzosen.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7257
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von borussenbeast64 » 07.07.2019 22:08

Deswegen wünsch ich mir auch daß der Junge wieder Fuß fassen kann bei uns,denn ich weiß nicht,ob es für Max einfach wäre einen ebenbürtigen Ersatz mit diesem Potenzial auffindig zu machen...es ist aber noch nicht bestätigt daß es für immer ein Risiko wäre Mama mit einzuplanen...und deswegen werde ich ihn nicht einfach abhaken....noch lange nicht.
kasu
Beiträge: 154
Registriert: 11.04.2019 21:13

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von kasu » 07.07.2019 22:48

borussenbeast64 hat geschrieben:denn ich weiß nicht,ob es für Max einfach wäre einen ebenbürtigen Ersatz mit diesem Potenzial auffindig zu machen.
Ich denke schon das es nicht schwer sein dürfte einen gleichwertigen Ersatz für jemanden zu finden der seit Jahren keinen Ball in einem Pflichtspiel mehr getreten hat. Ich wünsche ihm von ganzem Herzen das er irgendwann mal auf dem Platz stehen kann und weitestgehend Verletzungsfrei bleibt. Aber es fehlt nur noch das er hier heilig gesprochen wird von einigen. Geht ja schon in Richtung Personenkult.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7257
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von borussenbeast64 » 07.07.2019 23:14

Jetzt zZt wäre es vielleicht einfacher,aber laß Mama mal länger unverletzt spielen damit er sein Potenzial zeigen kann....dann sehe es aber bestimmt ganz anders aus mit einem ebenbürtigen Ersatz für ihn mal locker zu holen,den man sich auch leisten kann...nicht umsonst waren mit Max auch Top-Vereine(Liverpool,etc.) hinter dem Jungen her,der zu den weltbesten Nachwuchsspieler gehört hat.....die Beurteilung hat er bestimmt nicht geschenkt gekriegt,kasu.
kasu
Beiträge: 154
Registriert: 11.04.2019 21:13

Re: Mamadou Doucouré [4]

Beitrag von kasu » 08.07.2019 13:09

borussenbeast64 hat geschrieben:der zu den weltbesten Nachwuchsspieler gehört hat
Ich will ihm das ja auch nicht absprechen was er einmal war. Ob er es wieder wird, steht auf einem ganz anderen Blatt. So eine lange Leidenszeit kann schon viel verändern. Wie gesagt, warten wir ab wann er wieder spielen kann und was er dann nach einer Eingewöhnung zu leisten im Stande ist.
Antworten