Mamadou Doucouré [4]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26543
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von Borusse 61 » 17.11.2018 09:48

@PORUSSE

Komisch ist nur die Frage, was soll da mit ihm passiert sein ?
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von purple haze » 17.11.2018 09:51

Vieleicht sind sie des Nächtens in sein Zimmer, und zerrten solange an seinem Bein, bis der Muskekbündel anriss :noidea:
Wie wollen hier dich nicht ernsthaft mit Verschwörungstheorien anfangen :help:

Der Jung hat einfach nur unsägliches Pech!
Wäre schön, wenn wir im im nächsten Heimspiel mit aufmunternden Plakaten bedenken würden, und ihm so unsere Solidarität ausdrücken.
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1562
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von Borussenpaul » 17.11.2018 10:07

Der Exsess hat wohl ein paar Stimmen dazu eingfangen.

Nach Verletzungsfluch: So bauen die Gladbachs-Stars Mo Doucouré wieder auf: https://www.express.de/sport/fussball/b ... f-31603542 - Gefunden mit Tifosi MG: http://bit.ly/1WTbrYp
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28424
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von borussenmario » 17.11.2018 10:19

Er hat seit inzwischen bald 3 Jahren noch bei keinem Pflichtspiel den Borussia-Park von innen und dem Rasen aus gesehen. Die Wahrscheinlichkeit wird mit jeder neuen Verletzung größer, dass dies so bleiben könnte. Er wurde diesmal extrem behutsam aufgebaut und sehr langsam wieder rangeführt, also entweder hat er nur unsägliches Pech, oder seine Muskulatur ist, Talent hin oder her, einfach nicht geeignet für Hochleistungssport, was mit soviel Talent gesegnet, sehr traurig für ihn, aber nicht zu ändern wäre.
Heidenheimer
Beiträge: 3410
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von Heidenheimer » 17.11.2018 10:37

Der Junge hat wirklich echt Pech. Mal abwarten was die Kernspin zu Tag fördert. Auch schlägt dies sicherlich gewaltig auf die Psyche.
Benutzeravatar
alinger84
Beiträge: 288
Registriert: 31.03.2004 13:42

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von alinger84 » 17.11.2018 10:42

Borussenpaul hat geschrieben:
17.11.2018 00:10
Ist das von Belang.
Hatte er die gleiche Verletzung an beiden Oberschenkeln?! Ich hatte das anders in Erinnerung und dachte eigentlich, dass er noch ein "gesundes" Bein hat.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28424
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von borussenmario » 17.11.2018 10:52

Ich meine, es war erst der linke und danach der rechte Oberschenkel.
Benutzeravatar
inv!z3
Beiträge: 223
Registriert: 04.01.2012 17:13
Wohnort: NRW

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von inv!z3 » 17.11.2018 11:32

Jetzt sind die Diagnosen da: Christoph Kramer hat sich im Testspiel gegen @Preussen06 eine Außenbandverletzung im rechten Sprunggelenk zugezogen, @Mams_Dcr einen Muskelbündelriss mit Sehnenbeteiligung im rechten Oberschenkel. #DieFohlen wünschen beiden gute Besserung! 🙏
Quelle

Hört sich alles andere als gut an. Gute Besserung. :(
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von purple haze » 17.11.2018 11:40

Unfassbar :shock:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26543
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von Borusse 61 » 17.11.2018 11:41

Unglaublich, das man in dem Alter, solche Verletzungen erleiden kann
die Frage ist jetzt, wie steckt der Junge das weg. :shock:

Wünsche dir viel Kraft, Alles, alles Gute Mamadou ! :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
silkmaker
Beiträge: 520
Registriert: 12.07.2004 09:46
Wohnort: kurz vorm Ende

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von silkmaker » 17.11.2018 11:44

In allem Ernst kann man den Vertrag nur zu Ende führen und ihn dann ziehen lassen, entweder in die Sportinvalidität oder zu einem anderen Verein, bei dem er mehr Glück hat.

Wobei eine mehrfach auftretende Verletzung - egal ob an gleicher oder verschiedener Stelle - dann nichts mehr mit Unglück zu tun hat. Tut mir leid für den Spieler, aber so ist er nicht kaderfähig für einen Bundesligisten.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von purple haze » 17.11.2018 11:47

Die Frage die sich mir aufdrängt...ist der Körper nach dieser Vielzahl von nicht gerade beiläufigen muskulären Verletzungen, auf lange Sicht wieder in der Lage, der Belastung Profisport standzuhalten.
Gibt's hier Sportmediziner unter uns, die dazu eine Einschätzung geben könnten?

Wünsche ihnen auf alle Fälle eine erfolgreiche, eine komplette, sowie eine schnelle Genesung!

Ich glaub an dich!
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 10242
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von fussballfreund2 » 17.11.2018 12:10

Unfassbar! Was hat der Junge die Seuche?! :cry:
Alles Gute Mamadou!!!
Leider, so befürchte ich, kann das nicht nur Pech sein...
Sein Körper packt den Leistungssport augenscheinlich nicht...
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28424
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von borussenmario » 17.11.2018 12:34

Das ist dann jetzt die fünfte große Muskelverletzung, neben noch einem Teilabriss der vierte Bündelriss in zweieinhalb Jahren, ausgelöst durch einen völlig normalen Vorgang im Spiel, einer Grätsche.
Jedesmal unmittelbar nach der Genesung einer Verletzung folgt die nächste. Er sollte sich wohl besser mit Alternativen zum Fußball beschäftigen, das wird wohl leider eher nichts mehr.
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2518
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von altborussenfan » 17.11.2018 12:45

Das ist leider zu befürchten. Tut mir unendlich leid für den armen Kerl!
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4491
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von Quincy 2.0 » 17.11.2018 12:49

Gute Besserung Mama.

Als Bulispieler wird er wohl nicht mehr zu sehen sein, scheint mir ausgeschlossen das er nochmal zurück kommt. Er hatte sich doch im letzten Spiel für PSG auch schon verletzt wenn ich mich nicht irre?
Er wurde so behutsam aufgebaut, ich denke man hat ihn auch medizinisch bei Borussia auf den Kopf gestellt, sehr sehr tragisch für so einen jungen Mann.
Kann mich nicht erinnern so etwas schon mal bei einem Fußballer erlebt zu haben.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4077
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von Einbauspecht » 17.11.2018 13:13

Abwarten.
Erstens stirbt die Hoffnung zuletzt,
zweitens leben Totgesagte länger.
metalborusse
Beiträge: 19
Registriert: 17.09.2014 19:26
Wohnort: Gießen

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von metalborusse » 17.11.2018 13:19

OH man. Der Junge tut mir echt leid.
Wünsche dir alle Kraft die du benötigst und gute Besserung.

Ich hoffe man achtet bei Borussia auch auf seine Psyche. Empfinde ich als sehr wichtig.
So was kann bei einem so jungen Menschen auch mal traumatisch nachwirken und Depressionen auslösen.
Was ich nicht hoffe.

Also alles alles Gute Mama
spawn888
Beiträge: 6130
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von spawn888 » 17.11.2018 13:27

es gab schon häufig Verletzungsgeschichten, bei denen man sich dachte, das wird doch nichts mehr.
Ich erinnere mich spontan an Gündogan und dessen langwierige Bandscheiben/Rückengeschichte. und dann kam er wie Phönix aus der Asche zurück.

Ich erinnere mich an Naldo, der zu Bremer Zeiten keinen Fuß mehr auf den Boden bekam und dann in Wolfsburg plötzlich fit blieb und auch auf Schalke von Verletzungen verschont bleibt, noch dazu im hohen Fußballeralter.

Ich erinnere mich an Ginczek, der von vielen Knieverletzungen zurückgeworfen wurde.

Aber Doucoure setzt dem Ganzen nun leider die Krone auf. Jetzt wird sicherlich die Frage aufkommen, ob er es überhaupt nochmal versucht!
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27009
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Mamadou Doucouré [29]

Beitrag von nicklos » 17.11.2018 13:43

Puuuuuuuuuuuuh. Was ein Pech.
Es darf stark bezweifelt werden, ob der Körper für Leistungssport gemacht ist. Sehr traurig für den Jungen.

Wäre ja nicht das erste Mal, dass einem so begnadeten Fußballer das Pech verfolgt. Auch für uns ärgerlich, ein ganz ganz großes Talent mit viel Schweiß von Max an Land gezogen.

Manchmal soll es einfach nicht sein.
Antworten