Tobias Strobl [5]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von barborussia » 10.02.2019 16:50

Volle Zustimmung beast! Und du hast keinen Smilie gebraucht. Respekt!
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7753
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von borussenbeast64 » 10.02.2019 19:12

Wunder können tatsächlich mal passieren,geehrter und respektvoller Barborussia.......aber ob sie andauern kann ich nicht garantieren...grins....siehste,schon wieder passiert.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27456
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von nicklos » 11.02.2019 07:52

Wir haben jetzt den großen Kader. Warum soll ein Weltmeister draußen bleiben, wenn der andere bärenstarke 6er mal ein paar schwächere Spiele hat.
Gladbacher01
Beiträge: 5522
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von Gladbacher01 » 11.02.2019 09:28

Es ist nur meine Meinung, aber ich sehe halt nicht, dass Strobl so dramatisch schwach gewesen sein soll in den letzten Spielen. Ich stimme euch zu, dass er gegen Schalke einfach nicht gut war, ohne Frage. Gegen Hertha fand ich ihn nicht weder sehr gut, noch sehr schlecht. In meinen Augen wird seine Leistung schlechter gemacht als sie war. Er hat mMn einfach nicht das große Standing, so dass sowas etwas drastischer dargestellt wird.
Im Endeffekt ist es ja nichts schlimmes, wenn man dort mal einen Wechsel probiert, allerdings, und das ist lediglich meine Meinung, halte ich Kramer für maßlos überschätzt. Er lebt so ungeheuer von seinem Ruf und hat ein Stein im Brett bei vielen Fans, weil er sehr vereinstreu ist und das auch immer wieder betont. Das imponiert natürlich gerade Fans. In meinen Augen ist er aber einfach vom Spielertyp suboptimal für den Fussball, den wir dieses Jahr spielen und würde unsere Offensive hemmen, weil seine Qualitäten einfach woanders liegen. Natürlich soll er als 6er eher hinten bleiben, aber der 6er holt sich in unserem System oft den Ball und sucht Lösungen, um ihn zu verteilen. Das kann Kramer mMn einfach nicht. Wir stehen wir ein schnelles Offensivspiel. Das kommt Kramers Spielstil einfach nicht entgegen, weil er mit Ball ziemlich langsam agiert.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von borussenmario » 11.02.2019 10:51

Gladbacher01 hat geschrieben:
11.02.2019 09:28
Er lebt so ungeheuer von seinem Ruf und hat ein Stein im Brett bei vielen Fans, weil er sehr vereinstreu ist und das auch immer wieder betont. Das imponiert natürlich gerade Fans.
Mir imponieren ganz andere Dinge, seine körperliche Präsenz und Mentalität auf dem Platz zum Beispiel. Die hätte uns auch gegen Hertha sehr gut getan, allerdings bevor wir 0:3 zurückliegen, nicht für 8 Minuten bei aussichtslosem Rückstand.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3949
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von TheOnly1 » 11.02.2019 11:01

Strobl hat diese Saison ne Menge gute Spiele gemacht, befindet sich aber mMn seit ein paar Spielen auf einem absteigenden Ast von der Form her.
Einem Kramer dann mal wieder die Chance von Anfang an zu geben, finde ich da nur konsequent und fair.
Gladbacher01
Beiträge: 5522
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von Gladbacher01 » 11.02.2019 11:07

borussenmario hat geschrieben:
11.02.2019 10:51
Mir imponieren ganz andere Dinge, seine körperliche Präsenz und Mentalität auf dem Platz zum Beispiel. Die hätte uns auch gegen Hertha sehr gut getan, allerdings bevor wir 0:3 zurückliegen, nicht für 8 Minuten bei aussichtslosem Rückstand.
Ich habe ja gesagt, dass er andere Qualitäten hat. Ich bin halt nur der Meinung, dass Strobls Qualitäten besser zu unserem aktuellen Spiel passen.
Mikael2
Beiträge: 6115
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von Mikael2 » 11.02.2019 15:33

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:das sehe ich ebenfalls so ,wenn alle anderen ausser Wendt ,so wie gestern Grütze spielen,da wird auch Kramer dann nichts reissen
Das gestern war einfach ein Kollektivversagen
Quod erat demonstrandum.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6112
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von Jagger1 » 11.02.2019 15:40

Nichts gegen Strobl, beim Kollektivversagen am Samstag trifft ihn keine Schuld. Aber gg aggressive Frankfurter sehe ich einen laufstarken Kramer als bessere Variante. Denn das war letzten Endes ja auch der Unterschied zu Hertha.
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2252
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von emquadrat » 11.02.2019 17:53

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:
10.02.2019 10:42
das sehe ich ebenfalls so ,wenn alle anderen ausser Wendt ,so wie gestern Grütze spielen,da wird auch Kramer dann nichts reissen
Das gestern war einfach ein Kollektivversagen
Es ist nie einfach Kollektivversagen. Diesen Mist durfte man sich hier auch von Kramer-Fans nach dem Leverkusen-Pokalspiel anhören. Das ist eine gern genommene Legende, dass so ein Spieler ja nichts dafür könne, weil er sozusagen mit dem kollektiv schlechten Team untergeht. In Wahrheit ist das nie so einfach. Der einzelne Spieler hat sehr wohl eine Verantwortung für seine Rolle auf dem Feld und oft auch eine Mitschuld daran, wenn so ein Team untergeht. Das war bei Kramer gegen Leverkusen so (explizit, denn er verschuldete das 0:2 maßgeblich) und bei Strobl gegen Hertha auch so (beim 0:1 ist er zu langsam in der Rückwärtsbewegung). Das einzig Verwunderliche ist immer, dass Strobl wohl der einzige im Kader ist, bei dem alle immer nach dem Ersatzmann rufen, wenn er mal nicht so gut spielt. Ok, stimmt nicht, bei Lang ist es auch noch so. Frag mich dann immer, woher dieses Standing kommt. Keine XXX setzt sich für Tony Jantschke ein, wenn GInter oder Elvedi schlecht spielen und keiner fordert, dass Neuhaus auf die Bank soll, der zuletzt recht schwankend unterwegs war. Selbst den Hofmann sieht man mittlerweile als unverzichtbar an und der hatte wirklich einen schweren Stand letztes Jahr bei all den Grifo-Fans.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6112
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von Jagger1 » 11.02.2019 17:58

@emquadrat

Subjektives Empfinden

Bis zum Hertha-Spiel war unsere Abwehr die beste der Liga - warum soll man dann an Ginter und Elvedi rütteln?

Und Neuhaus bekam auch sein Fett weg, da er neben Cuisance schlechtester Mann auf dem Platz war. Von Strobl war hier nie die Rede.
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2252
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von emquadrat » 11.02.2019 18:01

Jagger1 hat geschrieben:
11.02.2019 17:58
@emquadrat

Subjektives Empfinden

Bis zum Hertha-Spiel war unsere Abwehr die beste der Liga - warum soll man dann an Ginter und Elvedi rütteln?
Jo, unsere 6 hat uns mit auf Position 2 geführt, wieso dann an ihm rütteln? Seine schlechten Spiele waren bisher äußerst rar gesät und selbst gegen Berlin waren da noch 5-6 schlechtere auf dem Feld.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6112
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von Jagger1 » 11.02.2019 18:17

Keiner behauptet das Gegenteil.

Für mich ergibt ein Wechsel Kramer für Strobl im Spiel gg SGE den Sinn, da er laufstärker ist als Strobl - und in dieser Partie muss das Augenmerk auf die Dynamik und Robustheit gelenkt werden. Das ist ja auch das Tolle an diesem Kader, dass der Trainer diesmal die Qual der Wahl hat.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3085
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von rifi » 11.02.2019 22:40

Siehste, für mich ist das gegen die Eintracht nicht mehr so klar. Sie haben ihre Stärken ganz klar in der Offensive. Hier sehe ich einen sehr positionstreuen Strobl, der einen guten langen Ball spielt, durchaus als passende Option. Für mich war es eher gegen Hertha so, dass ich Kramer vorne gesehen hätte. Das soll nicht heißen, dass Kramer nicht gegen Frankfurt spielen soll.
Benutzeravatar
gaetzsch
Beiträge: 1237
Registriert: 19.09.2010 05:31

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von gaetzsch » 12.02.2019 15:10

Strobl hat in dieser Saison schon sehr ansprechende Leistungen gezeigt, wirkt im Moment aber überspielt, er sollte mal ne Pause bekommen.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7753
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von borussenbeast64 » 12.02.2019 17:41

Aber vielleicht wegen seiner ansprechenden guten Leistung in der laufenden Saison vertraut DH ihm weiter...und lässt ihn spielen um wieder die gute Leistung zu zeigen.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 5978
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 12.02.2019 18:27

emquadrat hat geschrieben:
11.02.2019 17:53
Es ist nie einfach Kollektivversagen. Diesen Mist durfte man sich hier auch von Kramer-Fans nach dem Leverkusen-Pokalspiel anhören. Das ist eine gern genommene Legende, dass so ein Spieler ja nichts dafür könne, weil er sozusagen mit dem kollektiv schlechten Team untergeht. In Wahrheit ist das nie so einfach. Der einzelne Spieler hat sehr wohl eine Verantwortung für seine Rolle auf dem Feld und oft auch eine Mitschuld daran, wenn so ein Team untergeht. Das war bei Kramer gegen Leverkusen so (explizit, denn er verschuldete das 0:2 maßgeblich) und bei Strobl gegen Hertha auch so (beim 0:1 ist er zu langsam in der Rückwärtsbewegung). Das einzig Verwunderliche ist immer, dass Strobl wohl der einzige im Kader ist, bei dem alle immer nach dem Ersatzmann rufen, wenn er mal nicht so gut spielt.
War das jetzt ein Witz?
Normalerweise werde ich hier als der Kramerbasher schlechthin bezeichnet. :lol:
Um jetzt auf dem Punkt zu kommen,natürlich kann ein einzelner Spieler nichts bewirken ,wenn die anderen 9 nichts auf die Kette bekommen
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7753
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von borussenbeast64 » 13.02.2019 16:40

Würde mich denn mal interessieren wer denn gegen die Pillen im Pokal für die restlichen 4 Gegentreffer verantwortlich war....und wer für die beiden anderen Gegentreffer beim letzten Heimspiel gegen die Hertha??...alles auf einen einzigen Spieler zu schieben...kann man machen...muß aber nicht unbedingt korrekt sein :cool:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9561
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von Lattenkracher64 » 17.02.2019 18:00

Gutes Auge vor dem Ausgleich und ebensolcher Kurzauftritt. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3790
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Tobias Strobl [5]

Beitrag von Aderlass » 17.02.2019 18:18

Spielt Tobi kommt Chris kurz vor Schluss und macht das Tor. Spielt Chris, kommt Tobi kurz vor Schluss und bereitet das Tor vor. Ein kongeniales Team, egal wer spielt, man kann sich auf beide stets verlassen.
Antworten