Jonas Hofmann [23]

Unser Dreamteam. Hier rauchen die Tasten, wenn Themen rund um die 1. Mannschaft besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 12093
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von MG-MZStefan » 18.02.2020 21:23

Guter Artikel und die Quelle passen nicht wirklich. Ohne ihn gelesen zu haben vlt ein meiner Meinung entsprechender Artikel, und ich bin mir ziemlich sicher das meintest du auch.

Aber das liegt natürlich immer im Auge des Betrachters und jeder wie er meint, gar keine Frage...
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 8182
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenbeast64 » 21.02.2020 17:45

Es wäre bei Jonas bestimmt positiv,wenn er trotz guter Leistung mal auf der Bank sitzen würde und dann beim nächsten Spiel gleich wieder an seiner guten Leistung anknüpfen könnte. Aber ob Marco auf ihn bei guter Leistung verzichten würde ist auch 'ne ganz andere Sache.
Kampfknolle
Beiträge: 9100
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Kampfknolle » 21.02.2020 19:23

Ich glaub das wäre ziemlich kontraproduktiv.

Hab das Gefühl dass Jonas jemand ist, der das Vertrauen und den Rythmus braucht.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 28570
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von nicklos » 22.02.2020 17:43

Unsichtbar...
Benutzeravatar
bor.4ever
Beiträge: 1136
Registriert: 10.02.2007 17:28

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von bor.4ever » 22.02.2020 17:49

Nicht gut heute, vor seiner Auswechslung noch nen Riesenbock. Wirkt oft sehr zerfahren und unkonzentriert.
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5400
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Hordak » 22.02.2020 18:23

Er ist am besten als Achter oder in einer Doppelsechs, heute mußte er als Rechtsaußen ran und viel hat man nicht gesehen.
Benutzeravatar
BMG1994
Beiträge: 699
Registriert: 07.01.2010 14:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von BMG1994 » 22.02.2020 19:10

Und wie war das gegen Düsseldorf und Leipzig? Da hat er fast die selbe Position gespielt. Mit Sicherheit etwas zentraler aber achter oder Sechser war er da nicht.
Ich sehe das sogar so, dass man ihn als 6er komplett vergessen kann. Das war jetzt ein nicht gutes Spiel aber er hat es sich verdient dass man erstmal weiter auf ihn baut.
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5178
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 22.02.2020 19:22

bor.4ever hat geschrieben:
22.02.2020 17:49
Nicht gut heute, vor seiner Auswechslung noch nen Riesenbock. Wirkt oft sehr zerfahren und unkonzentriert.
Fand ja eher, dass das Neuhaus Bock war, der stehen bleibt statt mitzulaufen. Aber bei so Fehlpässen ist das meistens nicht klar zu beantworten, wer wieviel Anteil dran hat.
Heidenheimer
Beiträge: 3783
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Heidenheimer » 22.02.2020 19:41

Jonas funktioniert mittig und dies offenbar sehr gut. Auf jeder anderen Position ist er jedoch verschenkt. Jedoch heute nicht der Beste aber weitaus nicht der schechteste. Durchschnitt. Kam heute oft über die Seiten und dies funzt bei ihm leider nicht. Hat es nie getan. Ob gewollt oder es sich daraus ergeben hat? Quien sabe.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 8182
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenbeast64 » 22.02.2020 23:59

Wenn man das so betrachtet war Jonas nicht nur alleine durchschnittlich,sondern die absolute Mehrheit der restlichen Feldspieler auch,die genau wie Jonas alle schon vorher eine weitaus bessere Leistung gezeigt haben.Deswegen für mich auch kein Grund Jonas zum Bankdrücker zu degradieren.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3268
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von rifi » 23.02.2020 00:10

Ich sehe das "mittig" auch als falsch an. Er ist keiner, der die Außenlinie lang rennt, aber trotzdem für mich jemand, der von außen kommt, wenn auch eher mit der Tendenz, sich dann in Richtung Mitte zu orientieren. Als 8er und vor allem 6er ist er für mich kaum ernsthaft einsetzbar, weil ihm die unfassbaren Fehler im Aufbauspiel einfach immer wieder passieren. Auch heute wieder so ein Ding, kurz vor seiner Auswechslung. Seine starken Partien zuletzt brachte er für mich tatsächlich eher von einer offensiven (Außen-)Position ein.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 8182
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenbeast64 » 23.02.2020 01:04

Leider wissen wir nicht was Jonas für einen Auftrag von Marco für seine Postion bekommen hat,aber bei den beiden Spielen davor war er mM nach oft in Zentrumsnähe aufgetaucht,wodurch seine beiden Treffer auch entstanden sind,aber dabei klappte es auch mit dem gesamten Team,was ich ja von gestern nicht so unbedingt behaupten kann.....das fehlte so einiges aus den vorherigen beiden Spielen.....keine Ahnung weswegen,denn ich glaube nicht daß es an den Hoppel's gelegen hat,denn so unbezwingbar hab ich die auch nicht gesehen.
Benutzeravatar
Ruhrgebietler
Beiträge: 2852
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Ruhrgebietler » 24.02.2020 13:03

borussenbeast64 hat geschrieben:
22.02.2020 23:59
Wenn man das so betrachtet war Jonas nicht nur alleine durchschnittlich,sondern die absolute Mehrheit der restlichen Feldspieler auch,die genau wie Jonas alle schon vorher eine weitaus bessere Leistung gezeigt haben.Deswegen für mich auch kein Grund Jonas zum Bankdrücker zu degradieren.
Da hast du vollkommen recht.
Es waren meiner Meinung nach andere auch unter durchschnittlich. Das Gesicht der Mannschaft war genauso wie das erste Rückrunden Spiel gegen Schalke. Ob einige nicht konzentriert genug sind während des Spiels oder eine falsche Einstellung haben?
BMGX4Ever
Beiträge: 489
Registriert: 20.07.2011 18:49
Kontaktdaten:

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von BMGX4Ever » 24.02.2020 13:11

Alle Jahre wieder - die Wohlfühloase Borussia ist zurück.
PS: Hofmann war nicht gut aber die anderen auch nicht...
tomtom01
Beiträge: 886
Registriert: 16.09.2015 16:32

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von tomtom01 » 24.02.2020 17:16

Ruhrgebietler hat geschrieben:
24.02.2020 13:03
Da hast du vollkommen recht.
Es waren meiner Meinung nach andere auch unter durchschnittlich. Das Gesicht der Mannschaft war genauso wie das erste Rückrunden Spiel gegen Schalke. Ob einige nicht konzentriert genug sind während des Spiels oder eine falsche Einstellung haben?
so ist es 100% :daumenhoch:
Heidenheimer
Beiträge: 3783
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Heidenheimer » 24.02.2020 17:58

Sorry, war wieder mal inklar. Mit *mittig* meinte ich natürlich vorne zur Mitte hin und nicht zentral. Natürlich war er keinen Deut weniger gut als andere da beisst sich nichts ab. Wieso es manchmal *harzt* (und dies weniger mangelndem Einsatz geschuldet oder Einstellung) das ahnen hier wohl einige. Wenn was nicht passt, dann passt es eben nicht jedoch werden *heilige Kühe* nicht geschlachtet.
An Hofmann lag es nicht, dass wir nicht gewonnen haben.
Volker Danner
Beiträge: 29134
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von Volker Danner » 24.02.2020 19:49

BMGX4Ever hat geschrieben:
24.02.2020 13:11
Alle Jahre wieder - die Wohlfühloase Borussia ist zurück.
wie oft und in welchen Fäden, hast du dies im Forum kundgetan? :winker:
spawn888
Beiträge: 6317
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von spawn888 » 24.02.2020 21:59

würde mir jetzt alles wieder zu schnell gehen mit der großen Kritikkeule auszuteilen. Hofmann hat zwei überragende Auswärtsspiele abgeliefert. Jetzt war es mal wieder ein ganz normaler Auftritt, ohne große Szenen, weder positiv noch negativ.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 8182
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von borussenbeast64 » 25.02.2020 18:26

Wenn er diese beiden guten Auftritte nicht gehabt hätte davor,könnte ich die Kritik eher verstehen,aber er hat doch eindeutig gezeigt daß er es noch kann....für mich ein Grund ihn nicht schon jetzt wieder zu kritisieren.
effe borusse
Beiträge: 532
Registriert: 28.11.2012 15:04

Re: Jonas Hofmann [23]

Beitrag von effe borusse » 29.02.2020 16:23

Wechselt zur neuen Saison zum FC Liverpool :animrgreen2:
Antworten